Widerruf bei Fehlbestellung?

  • Woher kennst du denn meinen Produktstand?


    Spass-Produkte habe ich hier keine laufen, aber danke für deine überhebliche Einschätzung.

    Halte Dich mit Deiner erzieherischen Überheblichkeit besser zurück, das schadet nur Netcup.

    Wenn Du das nicht schaffst, wäre eine Nachfrage, warum das gerade so ist, sinnvoller.

  • Woher kennst du denn meinen Produktstand?


    Spass-Produkte habe ich hier keine laufen, aber danke für deine überhebliche Einschätzung.

    Halte Dich mit Deiner erzieherischen Überheblichkeit besser zurück, das schadet nur Netcup.

    Wenn Du das nicht schaffst, wäre eine Nachfrage, warum das gerade so ist, sinnvoller.

    Naja, so wie ich das lese waren hier nicht Deine Projekte gemeint, sondern seine ( geekmonkey ). Allenfalls könnte man es noch so missverstehen, dass bei Netcup überhaupt nurSpassprojekte laufen. Das ist aber dann doch eher unwahrscheinlich.

  • Naja, so wie ich das lese waren hier nicht Deine Projekte gemeint, sondern seine ( geekmonkey ). Allenfalls könnte man es noch so missverstehen, dass bei Netcup überhaupt nurSpassprojekte laufen. Das ist aber dann doch eher unwahrscheinlich.

    In der Tat, danke fürs aufmerksame Lesen, bzw. Lesen im allgemeinen. Scheint wohl nicht jeder in der Lage zu sein.

    Es ging in der Tat um meine eigenen Produkte hier. Ich weiß sehr wohl, dass hier auch Kunden professionelle Produkte laufen haben, fisi z.B.

    Bei dem nötigen Wissensstand ist das sicherlich auch kein Problem. Wobe ich eben auch noch nie erlebt habe, dass sich einer der kommerziellen Kunden hier in einer derartig perfiden Art und Weise im Forum beschwert hat, ...


    Als Ergänzung zu tab : Im ersten Posting steht um welches Produkt es sich handelt :/ RS 1000 G8 und mindestens eine Domain, vielleicht mehrere.

    Für diese Produkte will er support, da weiß man um welche Preisklasse es geht.


    Edit: upps, den "RS 4000 SAS G8 a1" übersehen ^^

    Naja selbst bei nem RS 4000 würde ich in der Preisklasse jetzt keinen Fulltime Support erwarten. Ich hab unter anderem auch einen von den Dingern laufen, allerdings als SSD xRAM. Bei den monatlichen Kosten würde ich mir schon Sorgen um die Wirtschaftlichkeit von netcup machen, wenn sie mir den vollen Support wie für einen Managed Server anbieten, ...


    Halte Dich mit Deiner erzieherischen Überheblichkeit besser zurück, das schadet nur Netcup.

    Wie heißt es so schön, wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus. Wobei ich wage zu bezweifeln, dass die Aussagen, bzw. Antworten eines einzelnen Kunden in einem Kundenforum irgendwelchen negativen Einfluss auf ein Unternehmen haben. Es sei denn du willst auf Grundlage dessen irgendwelche Bewertungen abgeben, ... wobei ich auch hierbei vorsichtig wäre, da so etwas gerne mal zurückfeuert ;)

  • Wie heißt es so schön, wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus. Wobei ich wage zu bezweifeln, dass die Aussagen, bzw. Antworten eines einzelnen Kunden in einem Kundenforum irgendwelchen negativen Einfluss auf ein Unternehmen haben. Es sei denn du willst auf Grundlage dessen irgendwelche Bewertungen abgeben, ... wobei ich auch hierbei vorsichtig wäre, da so etwas gerne mal zurückfeuert ;)

    Das kann man als Drohung interpretieren, Vorsicht ;)

    Bewerten darf jeder für sich selbst, das steht mir doch hoffentlich wohl auch frei.


    Da das Ganze aus dem Ruder läuft, schlage ich vor, das hier zu beenden.

  • Das kann man als Drohung interpretieren, Vorsicht ;)

    Eine Drohung im juristischen Sinne sieht etwas anders aus. Aber mangelndes juristisches Verständnis hat dich ja erst in diese Lage gebracht - also weniger verwunderlich.


    Naja ich bin raus, schönen Tag noch.

  • Ich habe die o.g. Bewertung auch mal zum Anlass genommen, meine Erfahrungen mit netcup auf Trustpilot zu teilen. Ich finde, wenn zornige Wutkunden die Plattform nutzen, um kurzfristigem Ärger Luft zu machen, dann kann ein sonst eher stiller Langzeitkunde auch mal seine Zufriedenheit zum Ausdruck bringen.


    (Vielleicht haben langjährige, sehr aktive Kunden wie z.B. Hecke29 , H6G , CmdrXay , eripek usw... ja auch Lust, mal eine Bewertung abzugeben, falls noch nicht geschehen ;) Ich denke, dass Erfahrungsberichte von euch für Neukunden echt hilfreich sein könnten)

  • lol... wenn ich die Bewertungen auf Trustpilot lese, dann gab es schon öfters einen Zwergenaufstand

    Also ehrlich, wie doof muss man denn mit so einer miesen Darstellung neben all den anderen dastehen.

    Bei dem ISP, bei dem ich um die Jahrtausendwende gearbeitet habe, hat mir meine Chefin einen wichtigen Rat mit auf den Weg gegeben - es gibt einen paradoxen Zusammenhang zwischen Preis und Erwartungshaltung: Je billiger das Produkt, desto mehr erwarten die Kunden.

    Ich möchte das nicht verallgemeinern, aber diese Tendenz scheint sich immer wieder zu bestätigen.


    [netcup] Felix An dieser Stelle kann ich nur erneut appellieren, Produktbeschreibungen derart unmissverständlich und einfach zu gestalten, dass der Raum für falsche Erwartungen möglichst klein bleibt. Ein Beiblatt zur Bestellung oder gleich im Shop, das nicht im Sinne eines SLA abgefasst ist, sondern einfach als Infoblatt mit Kenngrößen zu Leistung und Vertraglichem, sowie FAQs aufwartet, wäre doch ein Anfang, oder?

    Nicht jeder Kunde versteht den Unterschied zwischen MVD, Abrechnungsperiode und Kündigungsfrist. Nicht jeder Kunde hat kaufmännischen oder juristischen Hintergrund. Je klarer und einfacher die Regeln sind, desto weniger kann sich jemand daran erregen.

    Meine Beobachtungen in diesem Forum hinsichtlich der größten Aufreger seit 2015 sind:

    Geringe Leistung bei den billigsten der billigen VPS, Datendurchsatzprobleme (wahrscheinlich Anti-DDoS; früher Drosselung), realitätsferne Erwartungen an I/O- und Latenz beim NFS-Storage, Anti-Spam-Problematiken, Use-Case-Divergenzen wie etwa bei Freifunk.


    Ich denke nicht, dass Ihr schlechtere Verkaufszahlen hättet, wenn noch offener und umfangreicher als bisher im Voraus informiert - etwa auch hinsichtlich dedizierter Optionen für spezielle Anforderungen.

    ░▒▓Blog: https://grundsoli.de/▓▒░

    ░▒▓Gutscheine: https://netcup-groupie.de/▓▒░

  • Du gibst nicht die allgemeinen Verhaltensregeln div. Registrare wieder.

    Ein Registrar KANN, MUSS aber nicht locken.

    Wer es trotzdem macht, hat vielleicht seine Gründe (Kundenschikane?)


    Bei mir wurden Domains bei schätzungsweise 4 von 5 Registraren, wo ich innerhalb der letzten 3 Jahre bestellt oder hin-transferiert habe, automatisch gelockt.

    Das ist keine Schikane sondern zusätzlicher Schutz :thumbup:;)

  • Sollte das so sein, bedauere ich es, dass wir Sie sogar aus Kulanz früher aus dem Vertrag gelassen haben. Wir verstehen eine Geschäftsbeziehung aus geben und nehmen.

    Wen meint der mit „Netcup-Groupie“? Wie soll man das verstehen?

    Die Domain war jedenfalls noch frei ;-)

    ░▒▓Blog: https://grundsoli.de/▓▒░

    ░▒▓Gutscheine: https://netcup-groupie.de/▓▒░

  • geekmonkey : Richtig 😊 ich habe eigentlich nur Produkte bei Netcup die ich produktiv nutze. Außer ein Server, der dient als Spielwiese, aber sowas braucht man ja auch um neue Dinge zu testen.


    Ich bin auf alle Fälle sehr zufrieden, mit den Produkten und dem Support, der für die Preise wirklich super ist. Zudem ist auch immer jemand im Notfallsupport erreichbar, kostet hald extra wenn das Problem selbst verursacht wird, aber hier kann ich auch nur ein Lob aussprechen.


    Dass es auch mal Unstimmigkeiten geben kann, finde ich völlig normal, wir sind ja alle nur Menschen. Aber auch in dem Fall wird eigentlich immer eine Lösung gefunden, die für beide Seiten passt.