Posts by janxb

    bin letztlich aber bei ttyd gelandet.

    Danke für den Tipp, bin soeben von shellinabox auf ttyd gewechselt. Erstere Software hat schon seit 2018 keine Updates mehr bekommen. Entweder gibt es dort keinerlei Bugs, oder es wird nicht mehr wirklich aktiv betreut (changelog).

    Auch wenn wir hier eine Forenleiche ausgraben, antworte ich trotzdem mal: ausschließen kann ich es nicht. Wenn ich gerade auf der remote Maschine unterwegs bin und mir dann ein Video unterkommt / ich eins geschickt bekomme, schaue ich es mir vermutlich auch direkt dort an. Muss dann nicht unbedingt so flüssig laufen wie nativ, aber guckbar sollte es schon sein.

    Lukay Ich rufe bei sowas lieber an. Erstens weißt du, dass zumindest mal jemand Notiz von deinem Anliegen genommen hat, und dann kann man auch eher in Erfahrung bringen, ob das Problem schon vorher bekannt war.

    es gibt ja noch die Blockliste

    Benutzt du sowas? Das Feature gibt es ja in fast jedem Forum, aber ich hatte noch nie das Bedürfnis, Leute da drauf zu schreiben. Ich sehe doch gerne alles, was so geschrieben wird. Muss ja nicht auf alles antworten.

    Aus gegebenem Anlass an die Moderatoren: Wenn euch irgendwann bzgl. dieses Threads die Hutschnur platzt, bitte sperrt hier erst mal nur temporär für ein paar Tage/Wochen und macht nicht sofort komplett zu. Ich fände es doch sehr schade, wenn wir dieses "Offtopic-Topic" durch solchen Kram verlieren würden.

    Für Telegram wurde damals so stark Werbung gemacht, ohne dass das eigentliche Konzept den meisten bekannt war. Wie oben schon genannt, sind die normalen Chats bei Telegram NICHT e2e verschlüsselt. Bei WhatsApp aber tatsächlich schon, auch wenn hier viel Anti-Propaganda betrieben wird.

    Und wieviele der Getesteten wurden dort nach den Tests zu Spreadern, weil sie sich in falscher Sicherheit wogen?

    Und wieviele der in Deutschland nicht getesteten wird zu Spreadern, weil sie ohne Symptome weiter durch die Gegend wandern?


    Ich kann ebenfalls zusammenhanglose Fragen stellen, um diese Diskussion ohne logisch zu begründendes Ergebnis zu führen ;)

    solche Massenteste ergeben ja Sinn, wenn es entsprechende Konsequenzen hätte wie z.B. "wer nicht zum Test erscheint hat damit einen Bescheid zur Absonderung f. die nächsten 14 Tage ausgefasst",

    Genau so wurde das in der Slowakei (oder zumindest in Bratislava) gehandhabt. Ein paar Tage Quarantäne für jedermann, danach ein freiwilliger Test. Wer keine Lust hatte sich testen zu lassen, der muss die 14 Tage Quarantäne voll machen. Zusätzlich ist ein weiterer Test notwendig, wenn man in bestimmte Zonen ein- oder ausreisen möchte. Zur Wahl stehen sowohl Schnelltests (diese bekommt man auch ohne Symptome) oder die "vollständigen" Labortests, diese allerdings nur auf expliziten Wunsch. Dauer des gesamten Prozesses: ca. 1-3 Stunden inklusive Wartezeit vorm Testzentrum.

    finde ich auch Ok, indem man net f. 10€ irgendwohin Reisen kann, kommt es auf die 75€ auch nicht mehr an, [..] Urlaubsbudget [..]

    Bedenke, dass es sich bei Auslandsreisen nicht immer um Urlaube oder Spaßaktivitäten handeln muss. Es gibt auch geschäftliche Reisen oder Auslandssemester.


    Auf deinen Einwand mit den Impfen würde ich mich einlassen. Bei meiner Versicherung (AOK) würde das nämlich bedeuten, dass mir pro Jahr ein "Gesundheitsbudget" von 500€ zur Verfügung gestellt wird. Davon dürfen von mir aus auch gerne die Tests bezahlt werden.

    Millonen wegen sinnloser Massentests mit einer Beteiligung von weniger als ¼ verbrannt;

    Ich habe im Bekanntenkreis Erfahrungen rund um das "Corona-Handling" in Bratislava (Slowakei) gemacht und fand den dortigen Umgang, die bestehenden Regeln und die Verfügbarkeit von kostenlosen Massentests hervorragend! Als Reiserückkehrer in Deutschland hingegen werden dir für einen Test dann 75€ abgeknüpft, weil du seit neustem keinen Anspruch mehr auf einen kostenlosen Test nach Einreise hast. Welches Vorgehen letztendlich sinnvoller ist/war, wird man wohl erst in Zukunft sagen können, intuitiv finde ich den deutschen Weg aber gerade verbesserungswürdig.

    Die Frage nach den IOPS finde ich allerdings frech - es wurde immer dementiert, auch hier im Forum, dass es bei Netcup keine garantierten IOPS gibt.

    Wieso, ist doch legitim? Wenn der andere Anbieter dann eine IOPS Garantie hat, kann man sagen: "Die beiden Angebote sind nicht vergleichbar".

    Zwei Anmerkungen:

    1. Manche der Fragen aus deinem ersten Zitat sind für mich nicht relevant. Das klingt für mich hier erst mal so, als ob man sich aus der Bestpreisgarantie herauswinden möchte. Auf das Zitat mit der Gleichheit gehe ich jetzt mal gar nicht ein.. :D
    2. Ich finde es in letzter Zeit nicht so schön, dass hier im Forum häufiger (nicht nur von dir) vollständige Klarnamen der Mitarbeiter veröffentlicht werden. Wenn ich hier arbeiten würde (und eventuell auch mal eine Fehlentscheidung treffe), dann hätte ich meinen Namen nicht gerne im Internet. Eine Abkürzung wie "Julian G." oder "Herr F." wäre meiner Meinung nach ausreichend.

    Der Pfad in "AuthUserFile" ist nicht die URL, sondern der lokale Pfad auf dem Server. Bei mir z.B. "/var/www/vhosts/hosting111111.a2f5d.netcup.net/" und dann dahinter noch das Verzeichnis in dem deine .htpasswd liegt. Achte darauf, dass der Realm in der generierten htpasswd identisch zum AuthName in deiner htaccess sein muss, wenn du AuthType Digest verwendest.


    Das korrekte Stammverzeichnis für dich kannst du übrigens folgendermaßen herausfinden: bei deiner Domain im Webhosting-Panel auf PHP-Einstellungen klicken und dann schauen, was bei "Sie können in den Parameterwerten folgende Platzhalter verwenden" unter DOCROOT als aktueller Wert steht.


    Beachte außerdem, dass dein htpasswd File die Zugangsdaten nicht im Klartext enthält. Nutze am besten einen Online-Generator für diese Datei.

    Super Idee, hat echt Spaß gemacht! Ich habe mich mal alleine drangesetzt, weil ich nicht bis heute Nachmittag warten konnte.. ;)


    Spielzeit waren ca 45 Minuten. Folgende Anmerkungen habe ich zum Inhalt:

    Fazit: Coole Idee, besonders der Punkt 3 aus meinem Spoiler hat mich überrascht. Gerade in der aktuellen Zeit eine nette Alternative zu realen Escape Rooms. Auch die Hinweise sind echt schön geschrieben und führen einen langsam an die Lösung heran und ermöglichen so zumindest noch einen Teil Eigenarbeit.

    Ihr erinnert euch noch an das Fahrrad, was ich vor einer gefühlten Ewigkeit zu Klump gefahren habe? Es gibt schon wieder Neuigkeiten. Nicht nur netcup scheint Probleme mit der aktuellen Steuerlage zu haben, auch die Werkstatt tut sich schwer. Mir wurde die Rechnung mit den korrekten 16% MwSt ausgestellt, an der Kasse dann aber nochmals drei Prozent abgezogen um die Steuer zu korrigieren. Trotz meiner Nachfrage wurde auf der Richtigkeit des Preises beharrt. Naja, dann beschwere ich mich nicht weiter und genieße meinen unfreiwilligen Rabatt.

    Wird hier nicht evtl. schon die ganze Zeit die Anzeige der WEBSITES in Plesk mit der physikalischen Platte des Servers verwechselt/gleichgesetzt? Kann ja gut sein, dass die Website-Daten nur 40GB belegen, aber alles was sonst noch auf der Platte liegt, ist darin natürlich nicht enthalten. Der Hinweis von ThomasChr ist daher essentiell.

    Wobei sich mir hier ehrlich gesagt nicht ganz erschließt warum eine Massenware überhaupt künstlich verknappt wird.

    Wenn jeder eine bekommen würde, gäbe es keinen Hype mehr. Mit der Mengenbeschränkung kann ich übermorgen die ergatterte Ware auf eBay einstellen..