Posts by janxb

    Ich vermute mal er hat Node Exporter und Prometheus genutzt, nutze ich auch. Da dann halt Grafana dran und theoretisch noch den Prometheus AlertManager. Allerdings hab ich den auch noch nicht eingerichtet oder ausprobiert. Muss ich mich irgendwann mal dazu motivieren... ^^

    Mir ist dieses neumodische Zeug alles zu fancy. Habe mir schon mal das Tutorial / QuickStart durchgelesen, aber das ist ja eine mega Orgie, das zu installieren und einzurichten. Ich will doch einfach nur ein Paket installieren und dann läuft die Kiste.


    Für diesen "keep it simple" Ansatz hat sich bei mir aktuell die Kombination aus Monitorix, UptimeRobot und eigene Scripts für Sonderfälle etabliert.

    Bisschen offtopic, aber passt zur Wärme-Diskussion: Ich habe mal ein Experiment gesehen, welches aus einem hohen Flügelrad bestand, welches sich "von selbst" langsam gedreht hat. Das funktionierte, da in einem hohen, menschengefüllten Raum zwischen oben und unten ein ausreichender Temperaturunterschied besteht, sodass durch die Aufwinde das Rad bewegt wurde. Mir fällt nur gerade der Name des Vortrags nicht mehr ein. War glaube ich ein YouTube Video..

    Ich hatte bei den Optane Systemen auch ziemliche Probleme.

    Die Optane Systeme haben auch dicke Luft. 15 Minuten nach dem die Systeme wieder online sind haben sie gebraucht um sich einzuschwingen.

    Spannend, dass sich so langsam potentielle Probleme bei dieser Produktsparte zeigen. Ich habe selbst eine solche Maschine, und diese auch im Bekanntenkreis teilweise als "kein Unterschied zur SSD-Variante" bezeichnet. Aber ist ja logisch: Sobald ein ganzer Node neugestartet wird, kann der Cache auch nicht mehr helfen. Tritt ja zum Glück (hoffentlich) nicht so häufig auf.

    Hier mal eine persönliche Meinung von mir am Rande: Auch wenn es hier mit Sicherheit viele Neulinge und unwissende Menschen im Forum gibt, so finde ich doch, dass in letzter Zeit ziemlich häufig (und manchmal vielleicht auch vorschnell?) "empfohlen" wird, die Server einfach zu kündigen und sich wieder zu Hause im Keller zu verstecken (überspitzt ausgedrückt).


    Bedenkt immer: Alleine, dass die Leute fragen, ist schon ein guter Anfang. Es ist eine hohe Kunst, auf Augenhöhe zu kommunizieren, obwohl man fachlich um einiges mehr drauf hat als das Gegenüber, aber wir sollten auf jeden Fall versuchen, dass hier keine Zweiklassengesellschaft Einzug hält.


    Dieser Beitrag erhebt übrigens keinen Anspruch auf hundertprozentige Zustimmung von euch. Wenn ihr das anders seht: lasset die Diskussionen beginnen! ;)

    Es ist nicht möglich einen jährlichen Serientermin über das Jahr 2029 hinaus zu erstellen. :)

    Was passiert wenn du in einem anderen Tool (z.B. Google Kalender) einen Termin ohne Enddatum erstellst und den dann per ICS-Datei importierst? ;)

    gunnarh Die stundenbasierten Angebote waren damals (meiner Meinung nach) vor allem aufgrund der Hetzn*r Cloud ins Leben gerufen worden. Auch dort sind die Maschinen ohne Mindestlaufzeit, werden jedoch ebenfalls in ausgeschaltetem Zustand voll berechnet. Ich finde daher, dass es netcup hier nicht "falsch" macht, sondern es einfach mehrere verschiedene Zahlungsmodalitäten gibt, die aktuell unter der gleichen Bezeichnung vermarktet werden. Es liegt am Anbieter, hier Transparenz zu schaffen. Meiner Ansicht nach gelingt netcup das aber gut. Auf der Produktdetailseite steht die Abrechnungsdauer von sechs Monaten und ein Hinweis darauf, dass zu viel gezahlte Kosten wieder rücküberwiesen werden.

    wie es scheint, ist eine Weiterleitung oder ein Verteiler serverseitig bei Groupware nicht möglich. Sowas ließe sich somit nur über den Client konfigurieren

    Aber serverseitige Sieve-Filter lassen sich doch in SOGo anlegen, oder nicht? Dann könntest du zur Not auch ein normales Postfach anlegen und dort dann mehrere Weiterleitungen als Filter erstellen. So hast du einen "Verteiler Lite".

    Auweia, da hat mich anscheinend wer am Keks..von welcher Firma kommt dieser?

    Würde denen gerne eine Email schreiben.

    Wieso denn das? Ist doch (halbwegs) korrekt. Der Arbeitgeber von mainziman möchte halt keine Email-Provider durchlassen und arbeitet daher mit solch einer kategorisierten Sperrliste. Ich bin eher beeindruckt, wie schnell dein Service es geschafft hat, bei dem Anbieter kategorisiert zu werden. Über die genaue Einstufung könnte man im Einzelfall eventuell aber noch streiten..

    SEPA ist an denen wohl vorbei gekommen.

    Lastschrift hat den Nachteil, dass es keine Zahlungsgarantie und dadurch viele Rückläufer und Probleme gibt. Von einem Kauf auf Rechnung mit anschließender Überweisung mal ganz zu schweigen. Da hätte ich als Shop-Betreiber evtl. auch keine Lust drauf. Bei allen angebotenen Zahlungsarten (SOFORT, PayPal, Kreditkarte) hat der Händler ja die Zahlung (mehr oder weniger) sofort und garantiert.

    dann musst Dir mit derartigen Passwörtern - diese gehen ohnehin dann nur in der VNC Console - nicht das Leben selbst schwer machen ...;)

    Außer es gibt mal eine Lücke im VNC-Proxy, und fremde Kunden (oder sogar komplett unautorisierte) können sich mit meinem Server verbinden. Wenn dann mein Passwort "password1" ist, wäre das doch ziemlich ärgerlich..

    wenn da auf einen Server was läuft, was etwas mehr als mikrige 5 Sekunden braucht,

    um sauber gestoppt zu werden, kann das durchaus sein, daß man da vorher etwas manuell beenden muss

    Dieser Aussage kann ich leider nicht zustimmen. Unser großer LXD-Node benötigt (aufgrund vieler darauf laufender Gäste mit Docker-Containern) auch ca 40 Sekunden für einen Shutdown, allerdings haben ich bewusst darauf hin optimiert, dass nach einem Reboot alle Dienste von alleine wieder in einen lauffähigen Zustand kommen. Manueller Eingriff nach einem (geplanten oder ungeplanten) Reboot sind meiner Meinung nach dringest zu vermeiden!

    Quote

    Reboot wird in folgendem Zeitraum durchgeführt: 26.07.2019 15:20 - 17:20 CEST

    Hat das Mailing-Script einen Bug, oder wurde der betroffene Server bereits neugestartet und die Mail kommt aus der Vergangenheit?


    EDIT: Beitrag kann gelöscht werden, habe nicht auf den Monat geschaut. Dachte nicht, dass so weit im Voraus angekündigt wird.

    Hier sollte eigentlich eine ausführliche Antwort auf die letzten beiden Posts von mainziman stehen, bis mir dann allerdings folgender Gedanke kam:

    "Don't feed the troll."


    Man kann natürlich auf Begrifflichkeiten herumreiten, und dabei das eigentlich Gemeinte in den Hintergrund stellen. Zielführend oder anderweitig sinnvoll ist es aber meist nur noch für den Autor..

    Hydraulische Felgenbremsen

    Schon mal Hydraulik-Scheibenbremsen gefahren? Für mich auf jeden Fall ein spürbarer Unterschied und den Aufpreis wert. Mein Cousin hat letztens auf dem Hof mal meine Bremsen ausprobiert und war begeistert (er fährt Hydraulik-Felgenbremsen, gemeinsam mit mir vor ca 4 Jahren gekauft).