Posts by julian-w

    Freenet Funk Unlimited.

    https://www.freenet-funk.de/


    Freenet kündigt aber gerne mal die Anschlüsse: https://www.teltarif.de/freene…uendigung/news/77374.html


    5.8 Der mobile Internetzugang kann/ darf nur mit Smartphones, Tablets oder sonstigen Geräten genutzt werden, die eine mobile Nutzung unabhängig von einem permanenten kabelgebundenen Stromanschluss ermöglichen (nicht z.B. in stationären LTE-Routern).

    Dann lieber was von O2, falls deren Netz vorhanden ist.


    Edit: Alternativ gibt es sowas auch von der Telekom im Prepaid Tarif:


    pasted-from-clipboard.png

    Wie viel Bandbreite braucht denn dein Stream? Welche Auflösung strebst du an? 480p? 720? 1080p? Damit kannst du zumindest einmal den Bandbreitenbedarf errechnen. Grob geschätzt wird es wohl irgendwas zwischen 1 und 5 GBit/s sein (bei 1.000 Zuschauern). Da kommst du mit einem Server also sehr schnell an die Grenze der Netzwerkkarte. Wenn der Stream einfach nur durchgereicht werden muss, sind CPU/RAM/HDD eher zweitrangig.


    Bei der angeforderten Nutzerzahl würde ich aber auf jeden Fall mehrere Server anmieten, eventuell mit dezidierter Netzwerkkarte (garantiere Bandbreite).Im Grunde würden die Stundenweise VPS je nachdem schon ausreichend sein, den "Original-Stream" kann man im vLAN zu den Servern bringen und sich so eine kleine, schön skalierende, Lösung bauen ;)

    Vergesst es, meinen geliebten "VPS 10 G7" bekommt ihr niemals!

    Der 10er mit seinen Brüdern 20 und 50 sind schon genial und preislich unschlagbar. Auch wenn sie bei mir aktuell nur als Zeitserver für den öffentlichen NTP Pool fungieren^^

    2 Kerne sind gleich geblieben und die Performance wird sich im Laufe der Zeit mehr oder weniger auf das selbe Niveau einpendeln

    Naja, nicht ganz. Da der Steal bei den root-Servern im Idealfall 0% beträgt (realistisch sind es wohl ein paar Promille), profitiert man von der höheren Single Thread Leistung.


    Der Intel Xeon Gold 6140 macht bei Passmark z.B. 1838 Punkte, wohingegen der AMD EPYC 7702 auf 2067 kommt. Das sind über 10% mehr Leistung nach einem synthetischen Benchmark, der Gerüchten zufolge Intel bevorzugt ;)

    da ich versehentlich zwei mal den VPS in den Warenkorb gelegt hatte

    Die VPS kann man doch stündlich kündigen, durch klick im CCP. Selbst der "dickste" VPS der G9 kostet nur etwa 7 Cent die Stunde. Da dürfte sich der Schaden doch in Grenzen halten, bzw. je nachdem wie die Stunden gerundet werden... ;) Lediglich für die Zufriedenheitsgarantie bei den Root-Servern muss man sich an den Support wenden.

    Ich habe zwei Mailaccounts bei netcup benutzt und gestern haben wir die Domain umgezogen. Mir war in dem Moment nicht bewusst, dass damit auch die Mailadressen nicht mehr funktionieren.

    Öhm, da gibt es doch einen dicken Hinweis an der Stelle, wo man den Auth-Code anfordert :/


    pasted-from-clipboard.png


    Und wenn ich die Domain innerhalb netcups umziehe, gibt es ebenfalls einen Warnhinweis:


    pasted-from-clipboard.png


    Danke für die vielen Antworten. Wir haben das jetzt in unserem Verein besprochen und werden kein Backup einspielen lassen. Wir sehen nicht ein, netcup für diesen schlechten Service noch zu bezahlen.

    Fehler passieren, dafür kann man doch froh sein das netcup einen solchen guten Service anbietet und freiwillig Backups anfertigt, die gegen eine vergleichsweise geringe Gebühr zurückgespielt werden :)

    Was haltet ihr eigentlich von den Yubikey oder Nitrokey? Ich würde sowas gerne für meinen privaten Schlüssel nutzen :/


    Allerdings verstehe ich nicht, wie der Stick vor unbefugtem Zugriff auf meinem PC gesichert ist (sprich mein PC wurde infiziert). Der "Nitrokey FIDO2" und "Nitrokey FIDO U2F" haben zumindest einen Hardware-Button, der gedrückt werden muss. Sollte mein PC unsicher geworden sein, ist damit ein Login in Dienste ohne mein aktives zutun trotzdem nicht möglich.


    Für ssh/openPGP und Co. gibt es solch einen Button allerdings nicht. scheinbar muss man in eine Software des Herstellers eine Pin eingeben, aber das Tool läuft ja auch auf meinem PC. Von daher könnte ein Angreifer doch theoretisch jede beliebige SSH Session damit öffnen, sofern er Kontrolle über meinen PC erlangt hat :pinch: Nur den privaten Key stehlen kann er nicht.


    Von daher sehe ich nicht so den Vorteil ohne Hardware-Button, bzw. fände ich es mit Hardware-Button deutlich sicherer Konnte aber leider keinen "Security Stick" finden, der openPGP/SSH/... erst nach einem Buttondruck erlaubt. GNUK scheint leider auch keinen Hardware-Button zu unterstützen. Oder übersehe ich was?

    Wird das Forum gerade leicht ge'DoS't? :/


    Lange Ladezeiten und Hundert(e) Gäste an einem "Unbekannten Ort" online, die offenbar mindestens jede Minute aktualisieren.


    Edit: 10.000 Besucher. Wird Zeit, dass die Schulen wieder öffnen! =O^^

    Vielleicht macht netcup nur einen Performance Test für Referenzzwecke oder testen den eigenen DDoS-Filter ;)

    Antwort vom Support:


    Quote

    heute morgen gegen 11 Uhr haben wir ein geplantes Update des Systems gestartet.

    Aufgrund einiger unvorhersehbarer Ereignisse sind wir noch immer dabei, mit Nacharbeiten Fehler zu korrigieren.

    Die armen SysAdmins aus dem Maschinenraum haben wohl schon einen langen Tag hinter sich, und noch eine lange Nacht vor sich:sleeping:


    Edit: Gerade erst gepostet, schon läuft scheinbar wieder alles 8)

    Oh habe eine wichtige E-Mail verpasst:

    netcup GmbH wrote:

    Wir planen das Upgrade des Servers derzeit für den 12.05.2020 ab 11:00 Uhr ein. Es kann bis zu vier Stunden in Anspruch nehmen. Es ist dabei mit sporadischen, kurzzeitigen Ausfällen Ihrer Dienste zu rechnen.

    Ziemlich genau um 11:08 ging der Server dann auch down und seitdem spinnt er wohl... das mit dem Update läuft wohl nicht ganz rund für die Kunden... :|