Posts by [netcup] Felix P.

    Der Artikel wurde mit folgendem Vermerk gelöscht:


    "Bitte Regeln der netcup Community beachten. Namen von Marktbegleitern der netcup GmbH dürfen hier nicht genannt werden."


    Ich bitte dafür um Verständnis.



    VG

    Guten Morgen,



    es gab hier in der Tat unglückliche Berechnungen, was die Tage von Monaten betrifft. Wir haben die Tage jetzt absolut ausgerechnet. In der Zukunft sollte es nicht mehr zu Mehrkosten aufgrund des Splits auf Tage kommen.


    Alle die zu viel bezahlen würden, können sich gerne an buchhaltung@netcup.de wenden. Wir werden euch dann eine Gutschrift zukommen lassen. Wir wären euch dennoch sehr dankbar, wenn ihr Rechnungen bezahlt wie es die Zahlungsfrist vorsieht. Wir haben in der Buchhaltung derzeit zum Teil mehr als 14 Tage Wartezeit in der Bearbeitung. Mehr als 400.000 Rechnungen mussten wir aufgrund der MwSt.-Änderung korrigieren. Daraus sind viele tausend Anfragen von euch entstanden. Die Gutschriften wird es geben. Versprochen!


    Ich bedauere es sehr, dass die Umstellung der MwSt. einen solchen Mehraufwand generiert. Auf unserer Seite arbeiten gut 10 Mitarbeiter durchgehend an dem Thema. Unser Gesetzgeber hat uns damit absolut keinen Gefallen getan. Ich hoffe sehr das dieser Unsinn bald vorbei ist und ich bedauere es sehr, dass auch ihr dadurch einen solchen Mehraufwand habt.


    Vielen Dank im Voraus für euer Verständnis!



    Liebe Grüße


    Felix

    Guten Morgen agreif ,


    es gibt bereits ein Ticket dazu bei der Softwareentwicklung. Ich habe das Ticket auf hohe Priorität gesetzt. Es tut mir sehr leid, dass Sie hier ein Problem haben. Es wird zeitnah geprüft was da genau los ist.



    Beste Grüße


    Felix

    Das kannst du ja dann sicher auch konkretisieren, inwiefern das welche Punkte sind, nicht wahr? Du möchtest dich doch nicht unglaubwüdig machen. ;)


    Wenn die Preisliste öffentlich wird, kann ich das gerne tun. Sollte dann aber für jeden nachvollziehbar sein. :-)

    Gilt also mit dieser Aussage das von dir gezeigte SLA der Systel auch für Netcup VPS?

    Deine Aussage impliziert ja, dass dies die selben Leistungen sind.


    Die SLA aus dem Systel-Katalog liegen teilweise unter dem was netcup garantiert. Nur weil etwas mehr kostet, ist dieses nicht automatisch besser ;-)

    Guten Morgen,


    vielen Dank für euer großes Interesse und euer Feedback.


    Wie üblich bei solchen Formaten habe ich den Beitrag auch gestern Abend zum ersten Mal gesehen. Wir hatten einen ganzen Drehtag und mehr als zwei Stunden Interview, da ist es natürlich spannend zu sehen, was dann herauskommt.


    Ich möchte euch ein paar Insights liefern: Im Vorfeld zum Dreh habe ich mehr als zwei Monate lang den Angebotskatalog der Systel studiert und mit marktüblichen Preisen verglichen. Ich habe unter anderem einen Vergleich zu AWS ausgearbeitet und dem NDR zur Verfügung gestellt. Auch habe ich die Preise unseres Partners Anexia herangezogen und mit Systel verglichen. Mit all dem Wissen habe ich mich bereit erklärt, als Anbieter von Massenhosting Stellung zu dem Thema zu beziehen.


    Ich persönlich finde es auch etwas unglücklich, auf welche zwei Ausschnitte das Interview reduziert wurde. Wir haben sehr wohl über den Unterschied von Enterprise- und Discount-Hostern gesprochen. Ich verstehe natürlich, dass es extrem schwierig ist das Thema Managed Hosting einem breiten Publikum zu erklären. Mein am Bildschirm getätigter Vergleich bezog sich rein auf die Hardwareleistung und den Support. Dieser war wohl am verständlichsten.


    Ich kann aber auch verstehen, dass ein solcher Beitrag eine Zielgruppe hat, die weniger IT-affin ist und daher Dinge gestrafft werden müssen, die uns in der Branche dann zu kurz dargelegt erscheinen.


    Ich bin gespannt, wie es weiter geht und welche weiteren Fakten öffentlich gemacht werden können zu dem Fall.



    Euer Felix

    ...

    Ich glaube wenn Felix die Anforderungen sehen könnte/dürfte, müsste er sich die Tränen verdrücken... :D  [netcup] Felix P. Was wurde dir denn da so schönes vorgelegt?


    ...


    Ich bin gespannt was heute Abend tatsächlich berichtet wird. Die Dreharbeiten liefen einen ganzen Tag. Mehr als zwei Stunden wurde ich befragt, nachdem ich mehrere Monate ein wirklich umfangreich gestaltetes Vertragswerk studieren durfte. Dem NDR liegen auch Vergleiche zu dem großen Anbieter der auch Bücher versendet so wie zu den VMs der Anexia vor.


    Mit etwas Glück bekommt ihr Einblick ins Rechenzentrum. Der Kameramann wollte es gar nicht mehr verlassen, so begeistert war er davon ;-)

    Kleiner Hinweis von mir:


    Die Kosten / Core steigen mit der Gesamtanzahl der Cores einer CPU. Eine CPU mit 64 Cores ist wesentlich aufwendiger zu produzieren als eine CPU mit 32 Cores. Daher würde ein VM mit einer entsprechend hohen Anzahl an Cores, mehr / Core kosten als eine kleine VM.


    Beste Grüße


    Felix

    Guten Morgen,



    da wir derzeit ein sehr hohes Aufkommen an Bestellungen haben, wird es bis auf weiteres keine weiteren Rabatte auf die Server geben. Sobald sich das etwas beruhigt hat, werden wir sicherlich auch Rabatt-Gutscheine veröffentlichen. Wir bitte hier um etwas Geduld.



    Besten Dank!


    LG Felix

    Guten Tag,


    negative Provisionen können z.B. durch das Widerrufsrecht, die Zufriedenheitsgarantie oder auch durch stornierte VPS entstehen, für die es eine Vorauszahlung gab. In dem Fall erstatten wir dem geworbenen Kunden Geld zurück. Dieses müssen wir dann auch vom Partner einfordern.


    Alternativ könnten wir die Provisionen erst auszahlen, wenn keine Rückerstattung beim geworbenen Kunden mehr möglich ist. Ich denke das ist nicht im Interesse der meisten Partner.



    Viele Grüße


    Felix

    Hallo zusammen,



    bei den Rabattangaben ist uns in der Tat vereinzelnd ein Rechenfehler passiert. Zum Teil waren die Rabatte höher, zum Teil niedriger. Diese Angaben wurden soeben korrigiert. Danke für die Hinweise diesbezüglich!


    Die VPS G8 sind nach wie vor bestellbar.


    Derzeit gibt es überall auf dem Markt Preissteigerungen wegen Corona, einer steigenden Nachfrage nach Cloud-Ressourcen und Engpässen bei der Verfügbarkeit. Daher bedeutet es nicht automatisch, dass eine neue Generation weniger kostet. Wir freuen uns trotzdem darüber, dass wir im Schnitt mehr Leistung anbieten können. Besonders die SSD-Storages konnten wir vergrößern, trotz Preisanstieg auf dem weltweiten Markt für Enterprise-SSDs. Teilweise sind diese sogar gar nicht mehr lieferbar. Wir haben zum Glück im Januar hier einen sehr großen Vorrat eingekauft.



    Beste Grüße


    Felix