Das längste Thema

  • Um mal zum Topic zurückzukommen: wie macht ihr das mit dem Biomüll? Plastik darf ja nicht rein und die Papiertüten siffen immer durch :(

    ChestSort: Automatische Kistensortierung in Minecraft - www.chestsort.de


    binichblau: Online-Promillerechner - www.binichblau.de

  • Um mal zum Topic zurückzukommen: wie macht ihr das mit dem Biomüll? Plastik darf ja nicht rein und die Papiertüten siffen immer durch :(

    ich habe mir dafür eine Plastikbox gekauft. Heißt auch Biobox. Mit Deckel und Henkel. Keine Fliegen oder sonstiges. Gibts bei Real und Kaufland. Danach einfach auswaschen und Zeitung unten rein wegen dem siff

  • Biomüll

    Aktuell habe ich keine Biotonne, aber damals(tm) war unsere Vorgehensweise die folgende:


    Du sammelst alles, was du während der Zubereitung einer Mahlzeit an Biomüll hast, in einer Schüssel oder Schale. Dann bringst du den ganzen Kram zeitnah (bevor er anfängt zu stinken.. oder auch danach, wenn du eine abgehärtete Nase hast) nach draußen in die Biotonne. Die Schale anschließend ausspülen.


    Alternativ kannst du auch in der Wohnung schon eine kleine Tonne haben, wenn du länger sammeln möchtest. Gerne dann auch mit Deckel. Die kannst du einfach einmal pro Woche rausbringen und dann mit dem Gartenschlauch oder in der Badewanne auswaschen.

  • wie macht ihr das mit dem Biomüll?

    is 'ne Frage der Menge;

    alle 2-3 Wochen mal Bananenschalen (1 Banane),

    oder Kartoffelschalen am Wochenende

    werf ich einfach in den Restmüll;

    (habe bei mir in der Küche einfach zuwenig Biomüll,

    als dass der Aufwand den noch getrennt zu sammeln, Sinn macht)


    wo aber so richtig Biomüll anfällt, wenn am Balkon mal wieder Pflanzen zurückgestutzt werden,

    der Abfall kommt direkt in den Biomüll;

    der Tröster der Architekten, tröstet einem dann schon wieder, wenn man den Grünschnitt entsorgen darf :D

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Um mal zum Topic zurückzukommen: wie macht ihr das mit dem Biomüll? Plastik darf ja nicht rein und die Papiertüten siffen immer durch

    Ein kleineres Eimerchen mit Deckel, welches dann, wenn es voll ist, raus auf den 3 Stufen Komposter gekippt wird. ^^

    Danach halt auswaschen und ggf. ab und an mal mit Reiniger einsprühen und abspülen.


    Und dann hat man ein oder zwei mal im Jahr absolut geile Komposterde... perfekte Sache. ;)

  • Lustig dass das hier zufällig angesprochen wird, hab mich neulich schon gewundert als ich mich mit einem Kumpel unterhalten habe.

    Sowas wie eine Biotonne gibt es hier gar nicht, es kommt einfach alles in die "schwarze Tonne". Essensabfälle und sowas wie gebrauchte Küchentücher hauptsächlich.


    Bei ihm gibt es die Biotonne und die gelbe Tonne ist ausschließlich für Plastik. Alufolie beispielsweise kommt dort in den Restmüll (=schwarze Tonne), weil es wortwörtlich der restliche Müll ist, der nirgendwo sonst passt. Hier bei uns in der Gegend ist das aber komplett anders und es wird mit in die gelbe Tonne geworfen...


    Komisches Thema ?(

  • Gerade bei Golem gelesen: https://www.golem.de/news/serv…l-zahlen-2007-149840.html

    Mit Erwähnung von Netcup und Zitat von [netcup] Felix P.

    Ach, die Preise von SysTel sind absolut marktüblich, netcup ist einfach zu billig! Da kann SysTel doch nichts dafür, wenn die DB ein bisschen linke Tasche, rechte Tasche mit ihrem Geld spielen will und deshalb darauf besteht, die höheren Preise zu bezahlen.

  • Um mal zum Topic zurückzukommen: wie macht ihr das mit dem Biomüll? Plastik darf ja nicht rein und die Papiertüten siffen immer durch

    Eine Schale aus Kunststoff, die hat 3 bis 4 Liter - mehr braucht es auch nicht, weil sonst hast du ja die Fliegen und den Gestank im Haus.

    Die Schale wird regelmäßig in die Tonne entleert.


    Ich packe in die Schale immer als unterste Schicht etwas Küchenpapier, dann werden auch flüssige Abfälle aufgesaugt.

  • Gerade bei Golem gelesen: https://www.golem.de/news/serv…l-zahlen-2007-149840.html

    Mit Erwähnung von Netcup und Zitat von [netcup] Felix P.

    Diese Artikel aktuell sind einfach nur Schwachsinn... da werden Äpfel mit Birnen verglichen. Purer Clickbait.


    Das geht doch schon mit dem Angebot los - die schreiben nicht mal, um welches Infrastrukturangebot es geht...

    Generell kann ich über ein Vergleich mit Anbietern wie Netcup da nur lachen - das sind zwei völlig unterschiedliche Player mit unterschiedlichen Angeboten. Und wenn Netcup das leisten sollte, was bei DB gefordert wird, dann wären die auch nicht günstiger.


    Bei DB gelten ein bisschen andere Anforderungen an Sicherheit, Verfügbarkeit, usw. Da brauchste nicht mit Web-/Mailhosting ala Netcup ankommen, wo es ständig an irgendeiner Ecke klemmt und irgendwas nicht geht. ^^

    Ich glaube wenn Felix die Anforderungen sehen könnte/dürfte, müsste er sich die Tränen verdrücken... :D  [netcup] Felix P. Was wurde dir denn da so schönes vorgelegt?


    Mal abgesehen davon bezweifel ich irgendwie stark, dass Netcup seine Mitarbeiter so gut bezahlt, wie Systel. Kann man ja per Gewerkschaft rausfinden, was da so an die MA gezahlt wird... ;)

  • In Berlin haben wir eine Biotonne,... In Aachen gibt's sowas anscheinend nicht. Hier gibt's anscheinend nicht mal ne gelbe Tonne, denn die gelben Säcke werde - zumindest bei uns - einfach in den Müllraum in den Keller geschmissen. Aber hey, dafür landen in Berlin ständig Papkartons in der gelben Tonne.... steht ja Verpackung drauf. 😂


    Ganz ehrlich, solange es hier keine adäquate Möglichkeit der Entsorgung gibt, lege ich eher weniger Wert auf die Trennung. Der meiste Biomüll landet wie bei mainziman im Restmüll.


    Wenn größere Mengen anfallen, sei es ausgiebiges Kochen mit Freunden, oder Gartenarbeiten dann wandert das Zeug gesondert in den Biomüll.


    Mein Fazit lautet also, Trennung von Biomüll nicht immer möglich, meist auch zu kompliziert. Abgesehen davon scheinen die meisten Menschen schon an der allgemeinen Mülltrennung zu scheitern.... wie sollen sie da noch dem Biomüll Herr werden 😂

  • ...

    Ich glaube wenn Felix die Anforderungen sehen könnte/dürfte, müsste er sich die Tränen verdrücken... :D  [netcup] Felix P. Was wurde dir denn da so schönes vorgelegt?


    ...


    Ich bin gespannt was heute Abend tatsächlich berichtet wird. Die Dreharbeiten liefen einen ganzen Tag. Mehr als zwei Stunden wurde ich befragt, nachdem ich mehrere Monate ein wirklich umfangreich gestaltetes Vertragswerk studieren durfte. Dem NDR liegen auch Vergleiche zu dem großen Anbieter der auch Bücher versendet so wie zu den VMs der Anexia vor.


    Mit etwas Glück bekommt ihr Einblick ins Rechenzentrum. Der Kameramann wollte es gar nicht mehr verlassen, so begeistert war er davon ;-)

  • Ich bin gespannt was heute Abend tatsächlich berichtet wird. Die Dreharbeiten liefen einen ganzen Tag. Mehr als zwei Stunden wurde ich befragt, nachdem ich mehrere Monate ein wirklich umfangreich gestaltetes Vertragswerk studieren durfte. Dem NDR liegen auch Vergleiche zu dem großen Anbieter der auch Bücher versendet so wie zu den VMs der Anexia vor.


    Mit etwas Glück bekommt ihr Einblick ins Rechenzentrum. Der Kameramann wollte es gar nicht mehr verlassen, so begeistert war er davon ;-)

    Wo wir doch gerade beim Thema Enterprise sind... hat Netcup eigentlich mittlerweile die ISO 27001 Zertifizierung?


    Meine Nachfrage zu den widersprüchlichen Aussagen wurde ja bisher leider ignoriert...

  • Das ist aber nicht nur bei der Bahn so. Könnte da auch einige Anekdoten dazu erzählen.

    Man muss sich ja nur mal die Margen des Anbieters angucken, "der auch Bücher versendet".

    Damit kann ich Betriebskosten von Applikationen und Clustern auch um Faktor 10 verschieben.


    Trotzdem gibt es genügend "StartUps", die ihre Apps in die Cloud schieben. Wenn die das Geld haben. ¯\_(ツ)_/¯

  • whoami0501 was bringt Dir 27001?:/

    seit dem das RZ meines Arbeitgebers diese Zertifizierung hat,

    ist die Arbeit nicht weniger geworden, im Gegenteil,

    man ist mit Dingen aufgehalten die mit der eigentlichen Arbeit nichts zu tun haben ...


    und genau dieser Käse schlägt sich irgendwann mal in den Preisen nieder ...

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Mit etwas Glück bekommt ihr Einblick ins Rechenzentrum. Der Kameramann wollte es gar nicht mehr verlassen, so begeistert war er davon ;-)

    <Satire> Oje... das bedeutet, er hat jedes Staubkorn mit dem Makrozoom ins Visier genommen, um Siff zu attestieren, jede auch noch so wenig verbogene Rastnase gefunden, um Qualitätsmängel darstellen zu können und jede LED-Sequenz der Netzwerkkarten aufgenommen, damit die Schneidetechnik hernach Morse-Code der CIA attestieren kann. Ihr könnt jetzt noch noch umfirmieren, ...</Satire>