Posts by eripek

    Code
    1. chrome://flags/#omnibox-context-menu-show-full-urls

    Und dann im Kontextmenü "Immer vollständige URL anzeigen" wählen?

    Habe es aber nur mit Chromium 85.0.4183.102 getestet.

    Ich ärgere mich immer wieder darüber, dass mich Browser beim Entwickeln mit https:// statt wie eingegeben http:// bevormunden.

    In Firefox dürfe das entsprechende Setting dazu unter browser.fixup.fallback-to-https versteckt sein.

    Ich setze stets auf UDP-Tunnel, um mir Overhead zu ersparen. mtu-disc funktioniert tatsächlich kaum bis nicht. Dort verwende ich die beschriebene Strategie recht erfolgreich. Da die Tunnel, die ich da betreibe, mit Funknetzen zu tun haben, wo ich am anderen Ende MTU-Probleme vermeiden möchte, nehme ich etwas Overhead in Kauf und setze die tun-mtu stets auf 1500. Nicht optimal, aber ganz brauchbar. Vor allem mit compress lz4-v2.

    H6G : sollte man nicht eher an fragment und mssfix statt an tun-mtu schrauben? fragment beinhaltet bereits den Overhead, sodass Du nur noch die UDP und IP-Header addieren musst. ICMP hat wie UDP 8 Byte Header, sodass die per ICMP (Nutzlast + 28) ermittelte MTU auch gleichermaßen für Fragment eingetragen werden kann. Einzig, wenn zusätzlich Kompression zum Einsatz kommt, sind weitere 2 Byte compression header abzuziehen.


    Gibt es einen Grund, warum Du eher an der tun-mtu arbeiten wolltest?

    Heute wollte ich von der Firma aus Internetarbeitet, wo die Firma Domains hat, auf den Markt begleiten und bekomme dauernd Wolkenflimmern 522 Seite oder Timeouts zu sehen.

    Da lob ich mir unser Netzhäferl hier, wo ich sowas in all den Jahren nicht erlebt habe. Aber jetzt frag ich mich, ob das nur ein Problem bei denen ist, oder ob Wolkenflimmern wieder flackert?

    Nein, nicht das Steuerrecht vereinfachen! Hunderttausende arbeitslose Juristen und Steuerberater wären die Folge.

    Dem ironischen Stil zum Trotz: Das ist zu bezweifeln. Selbst ein vereinfachtes Steuerrecht muss jemand umsetzen - und ich wage zu behaupten, dass ein Gutteil der Wirtschaftstreibenden, wie auch die Mehrheit der Konsumenten nur jenen Teil kennt, der sie gerade notwendigerweise betrifft. Auch im Konzern -und derer gibt es schon ein paar- wird es immer Bedarf an Wirtschaftsjuristen und Wirtschaftstreuhändern, Steuerberatern etc geben. Nicht aus den von Dir genannten Gründen, sondern einfach aus der Tatsache heraus, dass es ja noch ein paar andere Steuerarten gibt, die international nur in den seltensten Fällen einheitlich geregelt sind. Aber gerade bei der Umsatzsteuer fragt man sich, wieso die EU hier regeln musste, dass es nur drei Steuersätze geben darf, und warum man überhaupt einen zu schaffenden Mehrwert besteuert, der in Wahrheit Arbeitsplätze zu schaffen imstande wäre, würde man ihn nicht besteuern. Und damit meine ich nicht, dass man in der Krise einen Steuersatz ändert, damit die Unternehmer statt sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren zu können, um Verluste wegen des Lockdowns ausgleichen zu können, was den meisten nicht gelingen wird, bürokratischen Mehraufwand mit weniger Personal oder weniger Mannstunden bewältigen dürfen.

    Das musste auch einmal gesagt werden. Vor allem, weil das für kleinere Betriebe mit der Lieferschwelle dann ganz besonders lustig ist.

    Da wird einfach eine größere Ansammlung an Tickets liegen - bei der Beschwerdestelle erwarte ich persönlich innerhalb von 7 Werktagen eine Reaktion.

    Alles andere halte ich für unangemessen.


    Bei uns in der Buchhaltung stapelt sich derzeit auch alles aufgrund dieser super sinnfreien Mwst-Anpassung.

    Bei mir hat sich Frau Arnold gestern per Mail gemeldet, sich entschuldigt, eine Gutschrift geschickt, und das, was [netcup] Felix P. schon schrieb, gemeint: Sie haben wegen der MWSt-Senkung unerwartet viele Tickets und Anfragen zu erledigen.


    Endlich verstehe ich, was Politiker meinen, wenn sie sagen: „Wir schaffen neue Arbeitsplätze!“.

    Warum Politiker aber nicht einfach die Umsatzsteuer abschaffen oder die Einkommenssteuer vereinfachen, was zwar ein paar hochspezialisierte Arbeitsplätze kosten würde, aber die Verwaltung vereinfachen und Investoren anlocken würde, verstehe ich weiterhin nicht.

    Bei einer Gesamtsteuerbelastung der Einkommen von 45-55% (also nach besteuerten Umsätzen), kann man sich das wohl leisten.

    Bitte, was zum Geier ist das, bitte? Das arme Mädel... mein noch ärmeres Trommelfell.


    Zurück zur Diskussion über Konten...

    Was ist denn jetzt preiswerter: die Buchungszeilen auf dem Konto, oder die Jahresgebühr für eine geschäftliche Kreditkarte.

    Netcup akzeptiert Kreditkarten?!

    Was ist denn jetzt preiswerter: die Buchungszeilen auf dem Konto, oder die Jahresgebühr für eine geschäftliche Kreditkarte.

    Keine Ahnung, aber wenn ich mein Privatkunden-Girokonto bei meiner Hausbank auf das andere Kontomodell umstelle, zahle ich 30 Cent pro Buchungszeile. Das sind bei ein paar VPS 200 schnell einmal im Vergleich zum Produktpreis signifikante Größen.


    Kreditkarte: Advanzia free.at. Kostet nichts, wenn man die Abrechnungen Rechnungen pünktlich überweist (kein Bankeinzug). Zinsen könnten allerdings anfallen, wenn die Buchung nicht als Einkauf gewertet wird.

    Und das funktioniert? Dann hat der Support das bei meiner Anfrage entweder nicht gewusst oder nicht erwähnt oder ich habe mein Anliegen nicht genau genug geschildert. Mir wurde jedenfalls geraten, die positiven Rechnungen zu bezahlen und mir die negative Rechnung auszahlen zu lassen.

    Was auch eine Lösung wäre: Kreditkarten. Aber aus irgendeinem Grund hat es da vor Jahren einen Paradigmenwechsel bei netcup gegeben. Zuerst wollten sie kein Paypal, jetzt wollen sie keine Kreditkarten. Würden die sinnbefreiten Hin- und Herbuchungen über Kreditkarte laufen, würden sich die Buchungszeilen auf meinem Bankkonto auch schon einmal reduzieren.

    Das Passwort ist richtig so wie ich es eingegeben hatte (hatte ein ganz einfaches), und dass ich es irgendwie falsch im Kopf habe ist eigentlich auch unmöglich, da ich mich über die VNC einloggen kann

    War vielleicht im SCP ein englisches Tastaturlayout eingestellt, als Du das Passwort erstmals eingegeben hast?

    pasted-from-clipboard.pngpasted-from-clipboard.png


    Ansonsten fahr den Server herunter und verwende pasted-from-clipboard.png im Servercontrolpanel. ;-)