Posts by eripek

    Wie schätze ich meine IT Kenntnisse richtig ein?

    Hintergrund:

    Ich komme aus einer etwas anderen Branche, hab mir eigentlich alles selber beigebracht und würde wenn irgendwie möglich gerne die Branche wechseln.

    Ich habe mich vor einem Jahr bei einem Personaldienstleister und Personalvermittler angemeldet, um projektbasiert vermittelt zu werden. Die hatten ein Bewerbungstool, das sehr viele Detailfragen, die man mit 1-9 beantworten musste, gestellt hat. Der Kollege, der mich für diese Firma werben wollte, hat gemeint, er wäre da großzügig. Ich wollte mich eher bescheiden bewerten. Einer der Kunden, zu dem er dann geschickt wurde, hat gemeint, wenn er bei "TCP" 9 ausfüllt, dann erwarten sie quasi, dass er die Protokollspezifikation in- und auswendig kennt und jedes Headerfeld im Schlaf benennen kann. Da hätte ich mit IP-Erfahrung seit 1994 quasi nach strengem Vorsichtsprinzip (bewertungsrechtlicher pun intended) auch nur überall nur maximal 4 Punkte angeben dürfen, denn ich gestehe - ich lese in RFCs nach, wenn ich was nicht weiß. Und ja, ich bin Autodidakt, habe aber auch Berufserfahrung in der IT.

    Hilft Dir das? Wohl kaum ;-) Verkauf Dich einfach gut, gestehe aber ein, dass Du nicht perfekt bist. Lernwille zählt sowieso fast immer mehr als das, was man vorweisen kann. Firmen, die auf Fachzertifizierungen stehen, sind entweder hochspezialisiert oder suchen -pardon- nach Fachidioten. Das Ergebnis ist dann beispielsweise oft, dass Du einen Entwickler hast, der eine Routinglösung programmieren soll, aber von Routing dann keine Ahnung hat, während Du andererseits einen Network Engineer hast, der sich aufregt, wenn Standards nicht eingehalten werden...


    Daran krankt das System meines Erachtens. Daran und an Personalvermittlern, die nicht wissen, was sie vermitteln und nur nach Stichworten in der Skillist suchen. Etwa so: "Aha, Sie können WAN und IP, interessant. Aber wir können Sie nicht nehmen, weil LAN steht nicht in Ihrer Liste." (Wahre Begebenheit, überspitzt formuliert).

    da ich in Vorbereitung auf die Migration auf Win10 bereits das eine od. andere in einer VM teste,

    habe ich festgestellt, daß bei meinem OpenVPN-Tunnel IPv6 parallel daneben möglich ist;

    wie kann ich das verhindern?

    Indem Du als Konfigurations-Parameter udp4 statt udp verwendest. (detto tcp4). Unter der Annahme, dass Du meinst, dass der Openvpn-Dienst den Tunnel über beide Protokolle aufbauen lässt.

    Ich bin verwirrt...

    zu Recht. Im Plesk wäre es vorhanden, aber die Funktion wurde auf den Servern nicht aktiviert und das entsprechende Modul quasi entfernt. Es geht einfach nicht mit Webhosting und Reseller Webhosting.

    Hat wer A1 Internet und hat Probleme zur Primetime mit Netflix?

    Ja, nein.


    Soll heißen ich hätte A1 Internet zur Verfügung nutze aber einen anderen Provider.

    Netflix habe ich wegen seiner Herabwürdigung religiöser Symbole, wie auch wegen seines einseitigen und faden Programms auf der Blocklist. Die witzigen (gut kann man das abstruse Seriengebrabbel von heute sowieso nicht nennen) Serien haben sie eingestampft, und für den Rest ist mir die Lebenszeit zu kostbar.


    Die Frage nach A1 Internet sollte man differenzieren: Es gibt Mobilfunk-Internet, Festnetz-Internet und Hybridprodukte. Je nachdem würde ich xdsl.at oder lteforum.at als Ansprechpartner für Deine Frage empfehlen.

    IP Adressen sind personenbeziehbare Daten.

    Das kommt immer auf das Gericht an, das darüber urteilt... Tendenz: ja. Aber nicht immer.


    Viertel nach Halb?


    Apropos halb: Steuern wir auf eine Wirtschaftskrise zu? Noch immer keine Neujahrskracher von netcup?!

    irgendwie auch falsch, jede Broadcast-Domain hat einen /64-Prefix;

    Irgendwie auch falsch, denn der Prefix für SLAAC ist eigentlich fe80::/10. Dass die LLAs aus aus der MAC-Adresse generiert werden, bedingt mit Füllstellen, dass eine /64 herauskommt. Es wäre aber auch Platz für eine Stellen-Erweiterung des MAC-Schemas.

    Check bitte einmal neben den beiden MX-Einträgen (wohin löst mail.domain.de überhaupt auf?) noch einen SPF-Record oder sonstige TXT-Einträge gibt. Vielleicht widerspricht sich hier etwas. Vielleicht hast Du aber auch irgendwelche Spam-Filter-Triggerwörter in der Mail?

    Das finde ich auch, bei so was hätte ich ein neues Thema unter Smalltalk im Forum gemacht und dieses verlinkt und Fertig.

    Das wären zwei Postings anstelle von einem zusätzlich zu Deiner Anmerkung wie Du es anders gemacht hättest, was auch nicht mehr Kern des Threads ist. Der Thread war bei #10 eigentlich schon zu Ende und hätte dort gesplittet gehört.

    Wann beschwert sich eigentlich der Erste über fehlenden Silvetserknaller und Neujahrsgruß?

    Ich gebe ihnen bis morgen Zeit, bis ich mich lautstark empöre und auf den Tisch haue ;-).

    Scherzerl...

    Letztes Jahr haben die Neujahrskracher auch erst am 2. begonnen, damit die von ausschweifenden Feiern erschöpften Mitarbeiter etwas Luft bekommen - sinngemäß übersetzt.