Das längste Thema

  • Ganz so sinnlos ist das nicht. Kommt ganz drauf an, in welche Richtung die benutzt wurden. Wenn von einem so einem Teil die beiden Nachbarn parallel in den Switch gingen, so dass 2 Ports im Switch in dieses Teil gehen, dann kann man bei 100 Mbit/s über ein Kabel 2 getrennte Leitungen führen. Am anderen Ende sind dann 2 Ports für 2 Geräte nutzbar.

    Wie lange gibt es jetzt eigentlich schon VLANs und Gigabit-Ethernet?

    BTW: Splitter gab und gibt es auch als Adapter. https://www.amazon.de/dp/B01N7…1&linkCode=osi&th=1&psc=1


    Bei Telefonleitungen, die man über ein RJ45-Kabel führt, ergibt ein ähnliches Splitting sogar heute noch Sinn - etwa bei VDSL2-Bonding. Allerdings stimmen da die Pins nicht: 4+5 statt 1,2,3 und 6; 4,5,7,8

  • VPS 2000 Plus G8: Extreeeeeemst miese IO. rsnapshot lief nur noch mit max ca. 200kb/s. (War sporadisch seit einigen Monaten so.) Gestern, gegen 17:20 Uhr, hab ich daraufhin mal eine Speicheroptimierung gestartet und nebenbei den Support angeschrieben. Die Optimierung ist aber jetzt immer noch nicht durch o0


    Wenn es ab und zu solche Engpässe gibt, ist das ja kein Problem, aber mittlerweile zerbricht mir das die Cronjobs und "rsnapshot monthly" wird nicht mehr ausgeführt, weil der "rsnapshot daily" seit Stunden noch läuft, obwohl es früher nur ca 2 Minuten gedauert hat :|


    EDIT: Seit 3 Minuten ist die Optimierung fertig ^^ Also gerade mal 12,5 Stunden :pinch:

    Meine Minecraft-Plugins auf SpigotMC (Open Source): www.mfnalex.de

    Discord: discord.jeff-media.com

  • Wie lange gibt es jetzt eigentlich schon VLANs und Gigabit-Ethernet?

    Gigabit-Ethernet gibt es schon seit dem Präkambrium

    es gibt ja sogar den 10 Gigabit-Ethernet Standard auf Kupferbasis bereits seit 2003(!)

    und der auf LWL-Basis ist noch älter;

    und VLANs gibt es auch seit dem Präkambrium; hatten wir damals bereits mit 802.5 im Einsatz;

  • Dadurch ist das jetzt quasi über und vielleicht kann hier vom Stammtisch jemand was damit anfangen.


    Du erinnerst mich daran, dass ich locker noch so 20-30 Keys in meinem Humblebundle Account übrig haben könnte... muss ich mal schauen, wenn ich Zuhause bin und dran denke ^^


    Ganz so sinnlos ist das nicht. Kommt ganz drauf an, in welche Richtung die benutzt wurden. Wenn von einem so einem Teil die beiden Nachbarn parallel in den Switch gingen, so dass 2 Ports im Switch in dieses Teil gehen, dann kann man bei 100 Mbit/s über ein Kabel 2 getrennte Leitungen führen. Am anderen Ende sind dann 2 Ports für 2 Geräte nutzbar.


    Im Grunde sagst Du ja, dass von diesem Teil 2 in den Switch gingen, und einer in den Patchpanel. Der PC, der die Probleme hat, der braucht also dieses Gegenstück, damit die Leitungen wieder korrekt zugeordnet werden. Ich gehe mal davon aus, dass das Kabel vom Patchpanel dann das 100m lange ist.


    Das wusste ich schon wie es eigentlich benutzt werden soll, aber ich visualisiere mal mit meinen krassen GIMP Skills wie es gesteckt war ^^


    Unbenannt.PNG

  • Code
    1. Es scheint, als hätte das System den Server hier nicht automatisch angelegt. Ich habe dies soeben nachgeholt. Die dazugehörigen Daten sollten Sie in Kürze erhalten. Ich bitte die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

    Das System ist schuld!

    REVOLUTION!


    **ck the System!

    Nach der Post in Österreich, hat nun das System auch schon Corona. Wen wundert's.


    Zum Glück stellt sich niemand hin und meint es gäbe nur 2 Tage Verzögerung. *hust* eher 2 Wochen.

  • pasted-from-clipboard.png

    Das ist auch gut, KennwortrücksetzDISKETTE :D Fast alle jungen Leute wissen doch gar nicht mehr was ne Diskette ist - bzw hat kaum noch ein PC ein soon Laufwerk^^

    Du hast ein älteres Windows Betriebssystem (Windows 8?). Bei Windows 10 gibt es diese Option schon lange nicht mehr. Windows 10 unterstützt auch schon länger keine Diskettenlaufwerke, zumindest nicht direkt/nativ.

  • Berichte aus dem Leben.

    Server: netcup RS 1000 Plus SSD G8


    Projektleiter war beim Kunden vor Ort um Shopware zu konfigurieren.

    In den Einstellungen Warenkorb gibt es ein Konfigurationsfeld "Maximale Auswahlmenge". Man ist sich einig dass der Kunde soviel bestellen kann wie er mag. Eine Millionen erscheint jedem Beteiligten als eine sinnvolle Grenze.


    Stunden später: Notfallmeldung bei mir. Der Shop ist unerträglich langsam. Der Server an der Grenze. Laden von Artikeln dauert 15 Sekunden. Laden vom Warenkorb nicht möglich. HILFE!!!


    Ich suche mir stundenlang einen Ast ab, der Server toastet derweil vor sich hin. Ich finde: nichts.

    Ich durchwühle 150 MB xdebug PHP Profile: Nichts eindeutiges

    Ich wälze Hunderte Zeilen mysql log: Auch nichts


    Bis zu 4 Apache Prozesse drehen sich um Kreis, teilweise 80% CPU, laufen quasi dauerhaft.


    Der Projektleiter weiß dass er was umgestellt hat. Viel wurde konfiguriert. Regeln, Berechnungen, ne ganze Menge. Aber ist das jetzt wirklich der Fehler?


    Am nächsten Tag dann: Projektleiter stellt das Feld "Maximale Auswahlmenge" zurück. Alles ist wieder sauber. Der Server verliert sofort die Last und schnurrt wieder wie ein Kätzchen.


    Was war passiert?

    Shopware baut für jeden Wert zwischen 0 und der maximalen Auswahlmenge (1000000) einen Eintrag ins Optionfield neben dem Artikel. Im Warenkorb für jeden Artikel ein Optionfield.

    Ein html Optionfield mit eine Millionen Einträgen zu füllen scheint also keine gute Idee zu sein...

  • Ein html Optionfield mit eine Millionen Einträgen zu füllen scheint also keine gute Idee zu sein...

    natürlich nicht, und dass derartiges einfach ein Fehler im Design ist, will man sich nicht wirklich eingestehen;

    solche Grenzen haben nichts zu suchen ..., des muss volldynamisch sein;