Posts by joas

    [...]

    Wenn du aus Aachen oder der Region kommst, kannst gerne vorbei kommen - wir sind aber noch am renovieren :)

    Gibt ja nen paar aus der Region. Meldet euch gerne, wenn wir fertig sind - ich halte euch auf dem laufenden :D


    Wohnste nicht mehr in Berlin? ?(

    Grüß euch!


    Zum Thema Mailserver: Ja, es ist geplant das ätere Mailserver IPv6 erhalten. Wir warten hier allerdings die Entwicklungen der IPv6-Verbreitung beim Mailversand ab, denn aktuell beobachten wir noch, dass es bei der Kommunikation zu externen Mailservern keinerlei nennenswerte IPv6-Verbreitung gibt.

    Liebe Grüße!

    Das macht mich richtig traurig. Was ist genau das Problem, bzw. was hindert das, IPv6 einzusetzen? Ich meine, einfach parallel zu IPv4 die IPv6 einzusetzen tut nicht weh. Ich verstehe die Welt echt nicht, erklär mir bitte einer, wieso die IPv6 Verbreitung so schleppend läuft. Mein Mailserver kommuniziert seit Jahren via IPv4 und IPv6, und es gibt keine Probleme bzgl. IPv6. Zum Beispiel: IoT sind richtig am Kommen und da wäre eine IPv6 Unterstützung sowas von vorteilhaft, wenn ein IoT-Gerät eine Mailbenachrichtigung via IPv6 rausschicken will. Zu dumm, wenn der Mailserver von Netcup nicht via IPv6 kommunizieren kann.

    Rainloop hatte ich mal. Wird aber nicht mehr weiter entwickelt.

    Wie kommst du darauf? Rainloop ist der leichtgewichtigste, schnellste und zuverlässigste webbasierte Mail-Client, den ich überhaupt kenne.

    Es gibt kaum Bugs, daher wieso sollte Rainloop dann weiterentwickeln werden? Es läuft einfach fehlerfrei. (zumindest bei mir mit PHP8 und nginx)

    Das war ein guter Tipp, danke! Ich habe einen "Dummy"-DNS-Record zur Auffrischung hinzugefügt, und siehe da: die DNS-Server von Google und Cloudflare beispielsweise kennen nach kurzer Zeit die TLD, die A-Records etc. wieder.


    Jetzt müsste man nur noch wissen, was da heute nacht/heute früh Netcup veranstaltet hat ;-) .


    Gruss, mistersixt.

    Ja, das ist leider ein typisches Problem bei Netcup. Der Nameserver von Netcup hat manchmal Schluckauf und die Records sind plötzlich nicht mehr gültig. Das ist der Grund, weshalb ich meine wichtige Domains beim Provider I**X sind. Siehe auch DNSSEC Thread hier

    Kann Roundcube eigentlich auch mehrere Mailkonten eines Roundcube-Users verwalten, jeweils mit eigenem IMAP und SMTP Server und Login-Daten? Und zwar so, dass ich mich bei Roundcube als Roundcube-User anmelde und dann ohne weitere Passworteingabe auf alle meine angelegten Mailkonten zugreifen kann? Also praktisch sowas wie Thunderbird, nur als Webmail?

    Keine Ahnung, ich bin einfach kein Fan von Roundcube, ist mir zu viel Ballast. Rainloop ist dagegen sehr leichtgewichtig und sehr simple. Und es kann einfach alles, was man braucht. Auch mit mehrere Mailkonten, so wie du das beschrieben hast, das kann Rainloop.

    Geht (afaik) nach wie vor nur über das Ändern der E-Mail Adresse Deiner Stammdaten: https://www.netcup-wiki.de/wiki/Stammdaten_CCP#Stammdaten


    Die wird dann natürlich auch für alle anderen Angelegenheiten verwendet…

    Achtung! Damit werden alle Domains für 60 Tage gesperrt, falls nochmals eine Änderung in den Kontaktdaten gewünscht ist, oder Transfer. Richtig blöd von Netcup geregelt...darum sind meine wichtige Domains bei I*WX, damit ich meine Kontaktdaten dort separat anpassen kann. Das ist bei Netcup nicht möglich...

    Autsch, da krieg man ja Bauchschmerzen. Hoffentlich läuft das gut aus?

    Hä? Woher hast du die Info? Ist komplett Quatsch. Absender und Empfänger müssen nicht online sein, damit sie die Nachrichten lesen können.


    Signal ist neben Threema auch eine echte Alternative.

    Ich habe eine eu Domain die ich schon so oft umgezogen habe, dass sie aktuell von der Laufzeit für 10 Jahre bezahlt ist. Würde ich Sie zu netcup umziehen, hätte netcup 10 Jahre keine Gebühren an die Registry zu zahlen, würde von mir aber Jahr für Jahr die Gebühr verlangen.


    Somit bleibt die Domain dort, wo Restlaufzeiten berücksichtigt und nicht berechnet werden.


    Das klappt auch mit com net org aber aber nicht mit de Domains.

    Genau, kann das bestätigen. Als ich eine Domain mit TLD .net von hier zu I**X transferiert hatte (aufgrund der Netcup-DNS-Wurm-Problematik) , habe ich festgestellt, dass die Laufzeit plötzlich zwei Jahre beträgt, obwohl ich ja durch den Transfer nur für ein Jahr bezahlt hatte.