Posts by joas

    Ähm, würde auch heißen, dass bei mir gar nicht funktioniert hat? Als ich das getestet habe? Bin aber echt verwirrt. In welcher Konstellation tritt der Fehler denn auf?

    Hm, habe das Paket von Redis aus dem Debian Backports installiert, dann in der redis.conf

    Code
    1. bind 127.0.0.1
    2. port 0
    3. unixsocket /var/run/redis/redis-server.sock
    4. unixsocketperm 770

    angepasst, redis neugestartet. Dann Cypht laut INSTALL.html von der Homepage installiert.

    Ich weiß nicht, was genau bei dir nicht richtig funktioniert.


    Edit: und natürlich die Berechtigung angepasst: usermod -aG redis www-data

    geekmonkey


    ich habe gerade auf meinem Testserver Cypht am Laufen, mit Redis scheint es zu laufen.


    hm3.ini

    Code
    1. enable_redis=true
    2. redis_server=/var/run/redis/redis-server.sock
    3. redis_port=0
    4. redis_index=1
    5. redis_pass=


    Ich weiß aber nicht, wie es bei dir aussieht, ob du den Socket redis-server.sockoder redis.sock hast?

    Hängt ja vom Redis-Config ab.

    geekmonkey


    Code
    1. cp /etc/redis/redis.conf /etc/redis/redis.conf.bak
    2. sed -i "s/port 6379/port 0/" /etc/redis/redis.conf
    3. sed -i s/\#\ unixsocket/\unixsocket/g /etc/redis/redis.conf
    4. sed -i "s/unixsocketperm 700/unixsocketperm 770/" /etc/redis/redis.conf

    Bitte nicht vergessen!: Berechtigung anpassen!

    Sprich, usermod -aG redis <NamevomBenutzerDienst>

    Das vergessen gerne viele...sonst funktioniert der Zugriff auf Redis-Socket nicht.


    Edit: bei diesem Fall mit Cypht sollte der Dienst www-data auf Redis-Socket zugreifen können

    usermod -aG redis www-data

    Wer kein pi-hole hat, und trotzdem YouTube ohne Werbung schauen möchte, dann füge einfach ein Punkt nach dem ".com" ein. Tada, keine Werbung mehr. :)

    D.h. YouTube.com./watch?v=123456

    Sagt mal, hat wer von euch zufällig einen Trockner in Betrieb? Wir haben seit neustem einen Waschtrockner. Was mich allerdings stutzig macht, während dem Trockenvorgang sammelt sich Kondenswasser hinter dem Display... das kann unmöglich gesund sein 😂😅


    Oder ist das normal? Wir hatten bis jetzt nie einen Trockner, geschweigedenn einen Waschtrockner

    Ähm, das ist definitiv nicht normal. O.o

    Da ist irgendeine Dichtung am Display kaputt. Ich habe einen Waschtrockner mit großen Display, und da ist nichts mit Wasser, nicht mal einen klitzelkleinen Tropfen Wasser.

    pasted-from-clipboard.png

    Das ist auch gut, KennwortrücksetzDISKETTE :D Fast alle jungen Leute wissen doch gar nicht mehr was ne Diskette ist - bzw hat kaum noch ein PC ein soon Laufwerk^^

    Du hast ein älteres Windows Betriebssystem (Windows 8?). Bei Windows 10 gibt es diese Option schon lange nicht mehr. Windows 10 unterstützt auch schon länger keine Diskettenlaufwerke, zumindest nicht direkt/nativ.

    Alter Falter!

    Ich habe nun den Server RS8000 G9, die Internetanbindung ist sowas von awesome! 8|:love:


    Hat jemand von euch mal eine Jitsi Instanz komplett händisch mit der manual install Dokumentation aufgebaut?


    Nachdem ich gesehen habe, was das quick-install setup für eine sicherheitsmäßigen Unfall auf dem Server veranstaltet (ich sag nur TLS Einstellungen am nginx), habe ich da absolut kein Vertrauen mehr in den ihren Installer.


    Aber die manual install Doku wirkt sehr... lustlos. Wirkt irgendwie sehr unvollständig, hätte da an einigen Stellen viele Fragen. :wacko:

    Dafür gibts doch den Parameter --no-install-recommends

    Also, sprich:

    Code
    1. apt install --no-install-recommends jitsi-meet

    Mit dem Parameter –no-install-recommends wird das Überschreiben bestehender Serverkonfigurationen bzw. das Korrupieren existierender Serversysteme verhindert.

    Verdammt, irgendwas läuft hier falsch. Ich lese und beantwortet Threads, trotzdem steigt die Zahl der ungelesenen Threads kontinuinierlich an! Ist das ein Bug? :S

    Das ist wohl der Corona-Bug. 😄 Ob es ein Patch dafür gibt?

    Ich hatte euch allen schon mal gesagt, dass die PowerLAN Dinger sowas von verboten gehören, da sie DSL massiv stören. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wieso die Dinger verkauft werden. Diese blöde Technik hat gar nichts im Stromnetz zu suchen, das Stromnetz ist nur für die Stromversorgung gedacht und sonst nichts! Punkt!

    Die Deutsche Telekom warnt vor Einsatz der PowerLAN Technik. Hier wird das von einem DTAG-Mitarbeiter veranschaulicht, wie der DSL-Pegel beim PowerLAN Einsatz sich verschlechtert.

    Ich habe das hier nur geschrieben, weil ich über das Thema verärgert bin, dass PowerLAN verkauft werden. Vor drei Tagen war mein SVDSL plötzlich nicht mehr da, mein Modem konnte nicht mehr synchronisieren. Zum Glück habe ich zufällig meinen Nachbar mit der leeren Verpackung von Devolo im Treppenhaus gesehen, da hatte ich ihn gefragt, ob er diesen Dinger vor kurzem verbaut hat. Tatsächlich hat er PowerLAN bei ihm in der Wohnung in Betrieb genommen. Ich habe ihn gebeten, diesen Dinger zurückgegeben und lieber eine vernünftige CAT7 Verkabelung einzusetzen. Ich habe ihm sogar bei der Verkabelung geholfen. Nun sind wir beiden glücklich, mein SVDSL funktioniert wieder, und er hat ein schnelles und stabiles Heimnetzwerk.

    Irgendwie stimmt was nicht mit meiner Anschluss von der Telekom, über IPv4 habe ich Full-Speed (246 MBit/s DS / 43 MBit/s US), aber über IPv6 kommen nur maximal 100 MBit/s DS / 43 MBit/s US. Habe USG 3P mit Vigor 165 als Modem. Ich will mal die Tage mit der Fritte 7590 testen, ob das Problem bei der Telekom liegt.

    Kennt jemand von Euch vielleicht das Problem? Es sieht so aus, als ob da irgendwas die Bandbreite über IPv6 begrenzt.


    Edit: hat jemand von Euch ebenfalls ein Security Gateway über PPPOE Einwahl und mehr als 100MBit/s DS (über IPv6) Leitung am Laufen? Vielleicht doch Unifi-spezifisches Problem?

    So, Erkenntnis: Es lag an USG, bei Ubiquiti ist sowieso Neuland mit IPv6..... -.-

    Habe dann meine Fritte 7590 davor geklemmt, und schwupps funktioniert IPv6 über USG einwandfrei, die volle 246MBit/s DS Bandbreite kommt über IPv6 durch.

    Das Problem ist eher bei USG, dass die MTU/MSS Clamping Funktion im Zusammenspiel von PPPOE bei USG nicht richtig implementiert wurde, besonders bei IPv6.

    Doppel NAT interessiert mich nicht, merkt man auch davon nichts. Ich sehe das überhaupt nicht als Nachteil, solange bei der Fritte "Exposed Host" aktiv ist.