Posts by mainziman

    Das wäre schon eine versteckte Preiserhöhung die ganz gegen den Geist der Coronahilfe geht.

    doch die ist genau im Sinne derer die sich das ausgedacht haben - als Coronahilfe;


    es wurden die MwSt. Sätze f. einen Zeitraum gesenkt: von 19% auf 16%, den ermäßigten von standardmäßigen 7% lass ich hier mal weg;


    der Fall von bereits vor der Senkung abgeschlossenen Verträgen:

    der Händler läßt die Nettopreise unverändert und rechnet korrekt weiter;

    sprich f. den Zeitraum der niedrigeren MwSt. heißt das einfach, dass sie weniger kosten;

    nach dieser Zeit, also ab. 1.1.2021 kostet Dein erwähnter VPS von vor dieser Senkung wieder die gewohnten 1,79 EUR inkl. MwSt.

    der Händler hätte auch einfach die Bruttopreise unverändet lassen können, und wegen der niedrigeren MwSt. bliebe ihm mehr als Erlös - Coronahilfe kurzfristig;


    der Händler verkauft auch während dieser Zeit weiter Waren/Dienstleistungen,

    er läßt die Werbung mit den Bruttopreisen unverändert, und hat bei diesen Verträgen einen höheren Nettoerlös;

    und gibt die dann stattfindende MwSt.-Erhöhung genau wie auch bei den alten von bereits vor der Senkung abgeschlossenen Verträgen einfach weiter;


    dass diejenigen die wáhrend dieser Zeit Verträge abgeschlossen haben, welche auch nach dieser Erhöhung aufrecht sind,

    damit den Joker gezogen haben, danach f. diese Verträge mehr bezahlen zu dürfen, ist nur ein Side-Effekt - Coronahilfe langfristig;

    auf die Art wird langfristig ein Erlös generiert, welcher die kurzfristigen höheren Kosten kompensiert;


    Eine Fußnote mit inkl 19% MWSt, bei der die 3% bis um 1.1 abgezogen werden, wäre wohl das einzig anständige.

    derartiges würde juristisch nicht halten; denn wo steht der Preis inkl. der 19% MwSt. und wie würde sich an Hand dieses Bruttopreises

    der f. z.B. Österreicher geltende Bruttopreis jetzt und nach dem 1.1.2021 errechnen?

    wohlgemerkt .f Kunden aus dem Ausland ändert sich nichts durch diese temp. MwSt.-Senkung in Deutschland;


    kann ein Kunde (z.B. eripek od. killerbees19 ) aus Österreich, welche in dieser Zeit evtl. eine neues Webhosting, neuen vServer (Root/VPS) od. neue Domain bestellt hat, sagen, welchen Bruttopreis er zu bezahlen hat; ich nehme mal an - um bei Deinem 2ten VPS 200 G8 Beispiel zu bleiben - es sind:

    1,85 = 1,79 * 120/116

    ArtCore7 in MS Outlook dauert der Tag sowieso 25 Stunden und des seit der Pfusch am Markt ist;


    wenn ein Termin einen ganzen Tag dauert und z.B. f. Dienst 24. Nov. 2020 anberaumt ist,

    dann hat der gefälligst auch um 23:59:59 des selbigen Tages zu enden,

    und net erst um 00:00:00 des nächsten Tages.

    p4scal ich denke des is etwas komplizierter

    kann perryflynn mal von seiner Proxmox-Kiste die Ausgabe von top posten?

    ich habe hier nämlich das Gefühl, dass hier Grundschulmathematik nicht ganz ausreicht, warum?

    alleine auf meinem Router sieht das auch mal so aus:

    pasted-from-clipboard.png

    zähle ich die Prozentwerte in der Spalte %CPU unten zusammen ergibt das 5,4% nach Eva Zwerg;);

    oben hingegen nur 1,6/1,7% überhaupt; wie das?

    evtl. sagt die untere Liste nur aus, wie sich die Prozesse die CPU unter sich geteilt haben, da wären das bei mir z.B. 2,3% f. den named-Prozess,

    in Summe aber hat die CPU nur eine Auslastung von 1,6% also hat der Named Prozess 2,3% der fiktiven unter 100% Last stehenden CPU bekommen?


    perryflynn seit wann ist SHA512 ein Verschlüsselungsalgorithmus?:D

    nochmal zum Verständnis, Du hast hier echte 4 CPUs (4 Sockel), oder nur eine einzige 4-Kern-CPU (1 Sockel)?


    top liefert bei mir am Router (eine 4-Kern-CPU ohne HT) z.B.

    pasted-from-clipboard.png


    und auch auf meinem PC mit Win10/VMware (ebenfalls nur eine Mehrkern-HT-CPU) im WSL liefert top das:

    pasted-from-clipboard.png

    die 16,4% decken sich in etwa +/- 2% mit dem vom Task-Manager (schwankt und ist nicht konstant)


    wo siehst Du bei Dir pro Core die 4%?

    ich sehe bei Dir gerade mal je 1,8% auf CPU0 bis CPU2 und auf CPU3 auch nur 3,1%, macht in Summe 8%,

    und hier gelten ja in Summe 400% weil er ja bei dir 4(!) CPUs listet und jede f. sich hat 100%, oder nicht?

    Meine USV kann nur seriell... ja, okay, USB.

    ich meinte mit serieller Schnittstelle natürlich ein RS-232 interface ;)

    und das ist mittlerweile bei USVs - gerade in diesem Segment - als einzige Verbindungsmöglichkeit ein NoGo


    meinen Router eine ZBOX fahr ich ebenfalls per SSH-Befehl nieder; nach 5 Minuten Laufzeit wird bei mir ein Script gestartet, welches die VMs suspendiert, den Router per SSH ein shutdown sendet und nach weiteren 5 Minuten beginnt der eigentliche Shutdown vom Rechner;


    meine USV ist eine APC: https://www.apc.com/shop/at/de…50-VA-LCD-230-V/P-SMT750I

    (die ist rund 2½ Jahre alt)


    die RS-232 Schnittstellen gibts/gabs in 2 Varianten, die geschrumpfte von IBM mit 9 PINs und die standardisierte nach CCITT mit 25 PINs


    erinnert mich an meine erste Computermaus;

    kostet damals im Jahr 1991 umgerechnet rund 32 EUR und hatte eine 25pol serielle Schnittstelle - war eine Genius Maus,

    habe ich als Erinnerung aufgehoben;

    Hab nur schnell mal Riello angeschaut

    mit deren Softi würd ich auch Probleme haben;;)

    in dem Handbuch zum UPSMON steht was von WAP - was ist das, des kennt kein Mensch mehr,:D

    und eine USV entweder mit einem Netzwerkinterface (wahrscheinlich ohne HTTPS) od.

    ausschließlich seriell am PC zu hängen ist mittlerweile auch out of order ...^^

    (bei aktuellen PCs hast mittlerweile weder eine PS/2 Schnittstelle noch seriell/parallele Schnittstellen)

    ich hab ja schon einiges erlebt, aber das muss mir mal jemand plausibel erklären warum?


    meiner USV liegt eine CD bei, auf der befindet sich quasi die Software, welcher die USV steuert und schlussendlich

    bei einem Stromausfall dafür sorgt dass der PC sauber runtergefahren und abgeschalten wird;

    eh klar; ok dass hier auch Webtechnologie zum Einsatz kommt, versteh ich auch noch,

    man kann auf die Art die USV einfach von einem anderen Rechner aus steuern - per Browser ...

    aber dass hier ein selbstsigniertes Zertifikat zum Einsatz würde ich verstehen, wenn man einfach

    dieses durch ein anderes ersetzen könnte;

    nein, das geht nur durch Reverse Engineering der Java-Klassen, dort befindet sich hard-coded das Passwort

    vom Certstore, welcher nur das SSL-Server Zertifikat samt private Key beinhaltet;

    den Support konnte ich nicht zu einer "Anleitung" f. das Ersetzen dieses Certstores bewegen;:(


    ich hab einen Java-Decompiler gefunden: http://java-decompiler.github.io/

    und dieser offenbarte mir dann das Passwort:

    private String theKeystorePassword = "425f5b5f-62ab-4d65-b0e0-3894d5dcf296";

    Frage: welchen Sinn hat so ein komplexes Passwort hier?


    damit habe ich dann das Zertifikat von dem Certstore ersetzt ...

    keytool -delete -alias "securekey" -keystore keystore -storepass #pwd

    keytool -importkeystore  -destkeystore keystore -srckeystore sslCertUPS.p12 -deststorepass #pwddest -srcstorepass #pwdsrc

    und siehe da, es gibt keine Zertifikatsfehler mehr;:)

    zur Info: die Software stammt aus dem Jahr 2018, also nicht vorsintflutlich,

    also man wußte da bereits, welche Probleme mit selbstsignierten Zertifikaten entstehen;

    und das nennt sich Business Edition, die Personal Edition ist in Bezug auf diese Problematik analog;

    aRaphael genialer Einfall muss man sagen; ich hab bei Dr. Google ein paar mal sowas in der Art gefunden


    Shell-Script
    1. if ( ( [Security.Principal.WindowsPrincipal] [Security.Principal.WindowsIdentity]::GetCurrent( ) ).IsInRole( [Security.Principal.WindowsBuiltInRole]::Administrator ) ) {
    2. # das soll er als Admin machen
    3. ( Get-Process -Name vmware-vmx ) |Foreach { ( Get-Process -Id $_.Id ).ProcessorAffinity = 0xF0 }
    4. } else {
    5. # andernfalls soll er sich selbst mit Adminrechten aufrufen, hier kommt der UAC Dialog
    6. Start-Process powershell.exe "-NoProfile -ExecutionPolicy Bypass -File `"$PSCommandPath`"" -Verb RunAs; exit $LASTEXITCODE
    7. }

    Was sagt ihr denn dazu? Oder gibst du das Geschoss in "Höhe über Normalnull" an?

    so jetzt sind wir beim nächsten Thema: Normalnull in Dtl. is was anderes als in Österreich und der Schweiz, deswegen gabs da vor ein paar Jahren bei einer Brücke zwischen Deutschland und der Schweiz seltsame unorthodoxe Probleme :D


    bei uns heißt des Geschoß, weil das o ist lang gesprochen; hat nix mit Tomaten, Faulen Eiern udgl. zu tun;

    wobei bin ich froh, dass in meiner Bude kein Tyssen Aufzug ist, der sagt nämlich:

    Stockwerk -1

    Stockwerk 0

    ...

    Stockwerk 4


    Sag das mit dem scharfen ß mal einem Schweizer

    auf meiner Tastatur

    rechte Alt + s = ß

    rechte Alt + Shift + s = §

    in der Schweiz gibts kein scharfes s auf der Tastatur, kommt daher, weil die auf Grund der 4 Sprachen,

    da keinen Platz dafür haben; hätten sich mal auf eine Sprache einigen sollen,;)

    weil a Sendung aus der Schweiz - auch wenn angeblich in Deutsch - geht ohne Untertitel ohnehin nicht;:D

    Laut Duden http://www.korrekturen.de aber nur in Süddeutschland und Österreich, ansonsten "Geschoss".

    stimmt, und jetzt mal Hand aufs Herz, wenn Tyssen einen Aufzug nach Ungarn exportiert, dann darf man doch erwarten dass der da was in ungarisch spricht;

    selbiges erwarte ich wenn die was nach Bayern od. Österreich exportieren, dass sich des dann auch korrekt anhört;


    weil dann könnens gleich an Morsecode von sich geben der is international:D

    so nebenbei bemerkt, der Laden erwartet ja auch dass man f. seine Produkte die f. den entsprechenden Markt bestimmten Preise bezahlt,

    dann sollt er die auch auf die Gegebenheiten des Marktes anpassen; würdest ja doof aus der Wásche gucken, wenn japanische Autos

    bei uns ebenfalls das Steuer auf der rechten Seite hätten ;)

    gibts net zufällig Pizza auch im Englischen als einfach pizza, und die Mehrzahl einfach pizzas

    soll heissen dass das evtl daher kommt, durch die vielen Anglizismen in der Deutschen Sprache;


    wobei Tyssen sollt mal wirklich Deutsch lernen, deren Ansagen in den Aufzügen sind sowas von daneben;

    man spricht das Wort welches eine Ebene in einem Gebäude meint nicht genau so aus wie das Wort

    mit dem man Panzer, Kanonen und sonstigen Unfug lädt;

    man schreibt das auch nach wie vor so: Geschoß, und nicht Geschoss;;)

    Wer sagt, dass die MVL nicht länger laufen kann?

    die Mindestvertragslänge - oder was meinst Du sonst als MVL? - und die Abrechnungsperiode sind aber 2 Paar Schuhe;

    bei Monatsrechnungen erwarte ich als Abrechnungsperiode grundsätzlich ausschließlich 1 Monat; alles andere widerspricht

    f. mein Gefühl dem Terminus Monatsrechnung;


    das was Du meinst ist dass sämtliche Rechnungen welche z.B. in einem Kalendermonat anfallen würden z.B. zu Beginn des Folgemonats als eine einzige Rechnung gestellt werden; bringt aber genau hier:

    Im wesentlichen geht es aber darum, dass man mit pay per use arbeitet. Und pay per use ist mit Monatsrechnung um Welten angenehmer, als wenn man jedes mal nen Server auf 12 Monate vorbezahlt und dann ~11,999999 Monate zurückerstattet bekommt, weil man die Schüssel nur ne Stunde gebraucht hat...

    nur dann etwas, wenn in dem Kalendermonat Rechnungen fällig sind, welche mit dieser Rückerstattung gegengerechnet werden können; also - ein Schuss ins Blaue und mit Mr. Murphy interpoliert - zu 11/12 nicht;


    die Analogie mit Strom/Wasser/Gas/... würde mir gefallen; aber das geht bei Diskontpreisen und volldynamische Kunden - tab hat das Beispiel gebracht - wohl eher nicht;

    Naja, im Polizeibericht steht des Öfteren z.B. "der Mann ...", "die Frau", oder eben neuerdings "??? Diverse".

    vlt. ein Wort um nicht unbekannt hinschreiben zu müssen;


    Wenn mehrere Produkte im gleichen Monat abgerechnet werden, begrenzt das die Zahl der Rechnungen halt auf höchstens zwölf.

    äh f. Dich wäre es bei einer Monatsrechnung in Ordnung z.B. bei einer Abrechnungsperiode von 1 Jahr und Du hättest genau nur dieses eine Produkt, dass Du 11 mal eine 0 EUR Rechnung und einmal eine über den gesamten Jahresbetrag bekommst?


    ich würde es bei einer Monatsrechnung eher damit assoziieren, jeden Monat 1/12 des Jahresbetrages zahlen zu müssen, und einmal im Jahr eine Abrechnung wo dann richtig abgerechnet wird; analog Strom/Gas/Fernwärme;


    dann würde ich auf Lastschrift umstellen;