Posts by Valkyrie

    Ein Kollege kümmert sich um die ganzen Clients und wir haben leider noch mega miese Software dafür im Einsatz. Wollte in unserer Firewall nur mal eben schauen, ob sich der Traffic Bedarf mittlerweile gebessert hat, weil das Tool warum auch immer für jeden stündlichen Check ganze 900MB auf die Zielrechner schiebt (und zum Glück mittlerweile auch wieder löscht...). Spoiler: Nö, ein Rechner alleine hat 120GB für pure Checks verbraten, aber darum gehts gerade nicht.


    Beim nachschauen ist mir eine andere IP von einem Standort von uns aufgefallen, die trotz extrem schlechter Internetanbindung 250GB Traffic innerhalb einer Woche verursacht hat. Hmm... Port 80... aufgeteilt auf 4 IPs.... von Akamai. Ja gut, da könnte ja sonstwas dahinter stecken. Aber wenn man die IP direkt bei Google eingibt, wird unter anderem TikTok angezeigt =O Ich dachte schon da hat sich echt jemand das Gehirn zugeballert mit dem Mist ^^ Hat sich aber herausgestellt, dass das eine komplett leere Windows VM ist und die gute alte svchost.exe ständig diese IPs checkt :/

    Hmm, ich dachte da gäbe es Probleme, weil es eben kein reines Modem ist und die Fritte selbst trotzdem versucht hat eine PPPoE Verbindung aufzubauen, was bei den meisten Anbietern nicht zulässig ist. Ist aber auch schon eine Weile her und vielleicht hab ich mich doof angestellt ^^


    Vielleicht muss ich doch mal wieder mit der PFsense rumspielen... danke für die Info :)


    EDIT: Ah, halt, stimmt. Ich glaube das hatte auch die Telefonie Funktion der Fritzbox kaputt gemacht...?

    Können die Fritten mittlerweile wieder einen richtigen Modem Modus? Mein letzter Stand war, dass man die zurücksetzen musste, dann nicht richtig konfigurieren dürfte und irgendwie am Wizard vorbei... zaubern muss. Klang sehr umständlich und darauf hatte ich dann keine Lust ^^ Oder meinst du einfach die Exposed Host Funktion?

    Wenn ich von den ganzen Problemen lese bin ich ganz froh, dass ich meine EiWoMiSau eigentlich nur für mich und paar Freunde benutze, um Screenshots schnell per ShareX zu teilen ^^

    und da wär ich mir nicht mehr sicher ob der Unterschied zwischen VLAN und IP-Adresse bekannt ist:P

    Das ist dieses sogenannte Zero Trust. Immerhin hat man ja Platz für 4094 Geräte und jedes bekommt ein eigenes VLAN :)

    Dass man dafür dann über 80 48-Port Switche braucht, ist nur ein kleiner Preis für die Sicherheit!

    Und da sieht man wieder einen Grund, dass die Bearbeitungszeit höher sein sollte. Ich hab in meiner Schläfrigkeit die letzte Seite gar nicht gesehen ^^ Scheint als hätte unser Mainzelmännchen schon die selbe vorgeschlagen.

    Weißt du zufällig ob das auch vernünftig mit ASIO-Geräten funktioniert? Und wie die Latenz so aussieht? :)


    Dann könnte ich mein Tonstudiozeugs endlich in den Keller verlagern :D

    Ich hab leider absolut keine Ahnung ^^ Benutzen wir nur für Lizenz Sticks und sowas. Man muss das ganze über ein Tool einbinden und dann steht es wie ein normaler USB Stick zur Verfügung. Ob das mit Audiogeräten klappt... möglicherweise?


    Das ist ein sehr gutes Stichwort… :)

    Ich suche nach einer gescheiten UPS, welche mindestens für 1–2 NUC (à 120W max.) und 2–3 SBC (à 10W max.), ggf. auch noch für einen Monitor (ca. 40W) ausgelegt ist, dabei aber zumindest bei funktionierender Stromversorgung absolut geräuschfrei ist (kein Dauerbrummen), weil die im Arbeitszimmer unter dem Tisch platziert werden müsste. Gibt es da Erfahrungen/Empfehlungen?

    Vielleicht etwas zu teuer für den Heimgebrauch, aber die hier hat bisher ganz gute Arbeit geleistet:

    https://geizhals.de/apc-smart-…0ic-a1983821.html?hloc=de

    Für die Niederlassungen, die nicht so viel vor Ort haben und wo sich eine teure richtige Netzwerkkarte nicht lohnt, aber wir trotzdem den Status sehen wollen.


    Ich glaube die USV ist absolut geräuschlos, ich hab jedenfalls nichts gehört. Zumindest war sie nicht lauter als die leise Lüftung in der Deckung...

    Wurde hier nicht neulich das Thema USB/IP erwähnt? Gerade kam ein neuer USB Server von WuT rein. 270 Glocken für ein Raspberry ähnliches Gerät. Uff.

    Aber da der andere seit Jahren bombenfest läuft und wir nicht riskieren wollen wegen einem USB Stick irgendwie jedes mal 100km zu fahren... zahlt man das halt auch ^^

    Eigentlich gar nicht so Off Topic. Claudia schürt Hoffnungen und Träume, dass das Forum ein noch besserer Ort wird!

    Manchmal sehe ich auch einen Rechtschreibfehler oder Stellen wo offensichtlich Wörter fehlen. Wurde halt viel zu früh am Morgen geschrieben, aber leider kann ich es dann nicht mehr ändern :/ Wenn alle Versionen eines Beitrags einsehbar wären, dann wäre ich auch voll dafür die Zeit entweder deutlich höher zu setzen oder sogar ganz zu entfernen.

    mitnehmen kannst sie, aber funktionieren tut sie erst nachdem du diese registriert hast ...

    Ah ok, ich erinnere mich nur an damals wie es maximal missbraucht wurde ^^ Prepaid Karte für 5€ an der Kasse kaufen, zusätzliche 10€ Startguthaben bekommen und dadurch 15€ ausgeben können.


    Genau deswegen wurde die Bezahloption "per SMS" bei Steam eingestellt. War als Jugendlicher ohne große Möglichkeiten wie Paypal total bitter.

    EDIT: Als man noch extra für den Summer Sale zur Tanke musste, um eine 50€ Paysafecard zu holen und die so effizient wie möglich zu nutzen...

    Ich kann doch aber irgendeine beliebige Adresse angeben und im Zweifelsfall mit Google Maps sogar anschauen.

    Gibt es noch Prepaid SIM Karten an den Supermarkt Kassen, die man einfach so mitnehmen kann?

    Verstehe sowieso nicht was der
    Anruf soll.^^

    Mir ergibt sich auch nicht so wirklich der Sinn dahinter. Ich gebe bei der Bestellung eine Telefonnummer und Adresse an. Ich werde angerufen und nach der Adresse gefragt. Ich sage sie einfach nochmal an und alles ist in Ordnung. :/

    Inwiefern hast du denn alle Zugänge verloren? Meinst du Passwörter? Deine SSH Keys?


    Das mounten selbst geht eigentlich ziemlicht leicht. Du nimmst halt entweder ein Live Image (Vorsicht, kein Netcup Image ausversehen drüber bügeln) oder einfach das Rettungssystem, schaust mit lsblk was für Platten vorhanden sind, machst dir meinetwegen noch einen temporären Ordner mit mkdir und kannst dann mit mount /dev/sdX /dein/Ordner/ deine Festplatte mounten und auf die Daten zugreifen.

    Das erinnert mich an meinen PC aus 2010. Der hatte nur eine 1TB HDD und mir wurde dort auch immer vorgeschlagen, dass ich sie doch auswerfen könnte. Hab mich da aber nicht getraut es mal zu drücken. :P