Das längste Thema

  • Interessant... mein Vater hat heute eine täuschend echte Spam-Mail erhalten. Kam über eine unabgesicherte und falsch konfigurierte Wordpress Instanz...

    Bildschirmfoto von 2020-02-10 08-25-48.png

    Link zeigt auf diese Seite, die m.E. auch ein ziemlich authentischer Fake ist. Naja mal sehen, vielleicht hat ja das Kind in mir heute nochmal langeweile. ;)

    Im Vergleich zu üblichen Spams ist der Text wirklich gut geschrieben. Was aber stutzig macht ist die scheinbare Absenderadresse. Da würde ich erwarten, dass sie zumindest etwas glaubwürdigeres vortäuschen würde, wie "service@sparkasse.de" oder so.

  • Im Vergleich zu üblichen Spams ist der Text wirklich gut geschrieben. Was aber stutzig macht ist die scheinbare Absenderadresse. Da würde ich erwarten, dass sie zumindest etwas glaubwürdigeres vortäuschen würde, wie "service@sparkasse.de" oder so.

    Das sehe ich etwas anders. Ich weiß nicht, ob ich vielleicht paranoid bin, aber mir sind gleich beim ersten Durchlesen des Textes ein paar Kleinigkeiten aufgefallen, die in einem legitimen Schreiben eines deutschen Finanzinstituts nicht vorkommen sollten und mich daher stutzig machen:


    • "Dies" nach der Anrede groß geschrieben statt klein
    • Relativsatz-Komma fehlt im ersten Satz
    • "Tan" statt "TAN"
    • Komma im zweiten Satz fehlt
    • Terminologie "[...] Konto [...] eingefroren" klingt nach Umgangssprache und unseriös
    • Das gleiche gilt für "[...] müssen Sie sich einem kurzen Abgleich Ihrer Daten unterziehen [...]"
    • Der Satz "[...] Kontoauszüge können [...] gezogen werden" lässt mich schmunzelnd an ein 13 jähriges Script Kiddie denken
    • Aller-aller-spätestens beim Button mit der Aufschrift "Durchführung" und der Signatur "Ihr Sparkasse Finanzportal" ist mein Bullshit-Detektor aber völlig am Anschlag

    ...just my 2 cents...


    -marpri

  • iCloud Drive

    Mit dem 1st Level Support war natürlich mal wieder nichts anzufangen, dafür war das Gespräch mit dem 2nd Level Support etwas aufschlussreicher: Es existieren intern bereits seit knapp fünf Jahren Fälle, die das beschriebenen Verhalten widerspiegeln, ein Lösungsansatz fehlt jedoch. Immerhin konnten wir das Problem ein wenig genauer definieren und einen Zusammenhang (keine Lösung) herstellen.

    Da weitere Kollegen wohl bereits außer Haus sind, wird das ganze morgen fortgesetzt und - sofern das ganze nicht in Irland geklärt werden kann - einmal nach Übersee an die Entwicklung weitergereicht.


    Mal schauen, was dabei so rumkommt...

  • Ich versuch mich gerade ein wenig mit SQL auseinander zu setzten und stoße auch sogleich wieder an meine Grenzen. ^^


    Ich habe eine Tabelle mit der Spalte added (Datentyp: timestamp [2019-03-31 17:56:01]). Jetzt möchte ich den timestamp aller Einträge zusätzlich noch in DATEund TIME in die jeweiligen Spalten added_date added_time unterteilen. Oder ist das im allgemeinen zu viel overhead und doch performanter wenn ich den timestamp direkt in PHP auslese und in date & time separiere?


    Zudem habe ich 2 Tabellen mit identischen Spalten, jedoch mit unterschiedlichen Datenbeständen. Die folgende Abfrage liefert mir schon mal alle Unterschiede aber wie bekomme ich jetzt die neuen Datensätze von Tabelle leistungen_alt in leistungen? :/


    SQL
    1. SELECT leistungen.id FROM leistungen
    2. LEFT JOIN leistungen_alt
    3. ON leistungen.id = leistungen_alt.id
    4. WHERE leistungen_alt.id IS NULL


    Vielen Dank für eure Hilfe!

  • Ich habe eine Tabelle mit der Spalte added (Datentyp: timestamp [2019-03-31 17:56:01]). Jetzt möchte ich den timestamp aller Einträge zusätzlich noch in DATEund TIME in die jeweiligen Spalten added_date added_time unterteilen. Oder ist das im allgemeinen zu viel overhead und doch performanter wenn ich den timestamp direkt in PHP auslese und in date & time separiere?

    Schau dir mal DATE_FORMAT an. Damit kannst du dir beim auslesen direkt im Query aus der Timestamp Spalte deine Werte "machen". SQL bietet ziemlich viele Funktionen für das Formatieren und Rechnen mit Timestamps.


    aber wie bekomme ich jetzt die neuen Datensätze von Tabelle leistungen_alt in leistungen

    Ehm. Also du magst quasi die zwei Tabellen vereinen? Hilft da evtl. ein SELECT DISTINCT? Andernfalls wäre INSERT ON DUPLICATE KEY hier evtl. auch ein Stichwort....

  • Ich versuch mich gerade ein wenig mit SQL auseinander zu setzten und stoße auch sogleich wieder an meine Grenzen. ^^

    […] wie bekomme ich jetzt die neuen Datensätze von Tabelle leistungen_alt in leistungen? :/

    Gerade zum Thema SQL gibt es sowohl bei Wikipedia als auch bei w3schools wirklich gute, detaillierte Orientierungen/Einführungen und Verweise auf vollständige Tutorials, die auch "INSERT INTO SELECT" erklären...

  • ...die auch "INSERT INTO SELECT" erklären...

    Jaa, das ist mir dann später auch eingefallen. :pinch:


    Ich hatte den Denkfehler meine obige Abfrage irgendwie noch zusätzliche kompliziert verschachteln zu müssen anstatt einfach SELECT mit einem erweiterten INSERT zu verbinden. So sollte es funktionieren, danke!


    Schau dir mal DATE_FORMAT an. Damit kannst du dir beim auslesen direkt im Query aus der Timestamp Spalte deine Werte "machen". SQL bietet ziemlich viele Funktionen für das Formatieren und Rechnen mit Timestamps.

    Danke, schaue ich mir heute Abend an.

  • Für Dienstag ist die nächste Aktion geplant. :-)

    Lass dich knutschen - haha. Direkt mal zwei neue Domains für zwei neue Projekte - mit denen ich wahrscheinlich eh nicht vor 2025 beginne - registriert! :D:D Aber frei nach der Devise hier im Forum "lieber zuviel, statt zu wenig Domains/VPS/RS/Webhostings/[beliebige Produktkategorie einsetzen]" :saint:


    Danke fürs Angebot!

  • Seit der Übernahme durch Anexia habe ich eh den Eindruck, daß das "Familiäre" bei NC schwindet.

    Besonders am Support konnte man das schon in den letzten beiden Jahren merken.

    Danach an der Serverangebotsgestaltung. Die schleichende Integration in Anexia schreitet eben fort.
    Nun ist wohl langsam die Zeit gekommen, in der die NC Geschäftsleitung sich langsam anderen Hobbys zuwendet und die "Spielwiese" Forum, Sonderaktionen und "besondere Wohltaten", dem Anexia Management übergeben wird, der da leider scheints weniger Kreativ ist.

    Ich kann mich Felix vollumfänglich anschließen. Und nicht nur Alex, Felix und Oliver sind hier weiterhin mit vollem Engagement und direktem Draht zu Euch dabei. Auch mein Team, bei Anexia für den Backbone Europe und damit für die Internetanbindung aller Netcup-Server verantwortlich, ist ständig dabei ebendiesen Backbone für Euch weiter auszubauen, neue Peerings einzurichten und ließt hier im Forum alle Themen rund um's Routing mit. :-)