Posts by H6G

    Destination: uplawski.eu/saint-ouen-le-brisoult

    Das ist eine URL, kein DNS Name.

    Wenn du eine Subdomain auf dein Webhosting schalten möchtest, musst du dem Webhosting das auch mitteilen - sprich bei deinem Hostinganbieter.


    Wie das da funktioniert, kann ich dir nicht sagen.


    Bei Netcup stellst du dann folgendes ein:

    Entweder: Host: st.ouen Typ: CNAME Destination: uplawski.eu

    Oder Host: st.ouen Typ: A Destination: (identisch wie bei @)


    DNS kann immer nur den ersten Teil der URL, die Domain bedienen.

    Alles dahinter, spielt sich im Bereich des Webservers ab, da hat DNS kein Einfluss mehr drauf.


    https://www.example.net/meine-seite.php?parameter=foobar


    Roter Part = DNS

    Blauer Part = Webserver / Webhosting

    Hallo,


    deine Domain ist mit DNS derzeit bei Netcup, richtig?

    Code
    1. ;; ANSWER SECTION:
    2. uplawski.eu. 21599 IN NS second-dns.netcup.net.
    3. uplawski.eu. 21599 IN NS third-dns.netcup.net.
    4. uplawski.eu. 21599 IN NS root-dns.netcup.net.


    Bei Netcup kannst du zweifelsohne Subdomains über die DNS Verwaltung anlegen: https://www.netcup-wiki.de/wiki/DNS-Einstellungen_CCP

    Hier gehst du im CCP auf Domains, wählst deine Domain aus, klickst auf den Reiter DNS.


    Links kommt die Subdomain rein <irgendwas> in der Mitte wählst du den Record Type (A für IPv4 Adressen, AAAA für IPv6 Adressen, CNAME für einen anderen DNS Namen etc.) und rechts das entsprechende Ziel - IP Adresse oder einen anderen DNS Namen.


    Damit hast du eine Subdomain angelegt.

    evtl. wird bei NC das "bios Setup" bevorzugt.

    Auch wenn es komisch ist, entweder habe ich damals bei der Installation von Windows 2019 Server einen Fehler gemacht, oder die VM bietet nur Bios also MBR an.

    Das wäre dann meiner Meinung nach Doof da ich selbst auf kleinen Festplatten Windows 10 oder so automatisch mit GPT installiere..

    Netcup selbst bootet nicht mit UEFI, sondern über die BIOS Mechaniken.


    Windows reagiert darauf, wie gebootet wird, welche Interfaces der Firmware zur Verfügung stehen und wie die Festplatte vorformatiert ist.

    Hier lohnt es sich mit einer nakten Festplatte anzufangen.


    Ob Windows PMBR unterstützt (MBR BootCode mit GPT Partitionstabelle) weiß ich nicht.


    Das was du beschrieben hast, ist normal.

    ich habe seit dem vorletztem Wochenende ein mittelschweres Problem mit Angriffen auf mehrere meiner Seiten, die so dermaßen große Logfiles erzeugen, dass das gesamte Hosting irgendwann nachts gesperrt wird. Dummerweise beginnt es immer erst gegen 23-24 Uhr, sodass ich kaum reagieren bzw auch kaum agieren kann^^ Zurzeit ist das Hosting wieder gesperrt Wie dem auch sei.

    Hallo Daniel,


    gibt es in Plesk die Möglichkeit die Logs kleiner zu halten?

    Wenn nicht werden die Logs ja von Netcup kontrolliert und sollten eigentlich nicht zur Sperrung deines Hostings führen.


    Immerhin sind solche Angriffe alltäglich - eine Sperrung sollte nur bei Erfolg erfolgen.


    Ich würde dir nahe legen, das Anliegen dem Support vorzutragen - und ggf. bis zu einer höheren Instanz durchzuziehen (am Ende einer Support E-Mail ist ein Link zur Beschwerdestelle)



    Service wie Cloudflare

    Cloudflare ist eine gute Idee, die funktionieren könnte. Ich würde jedoch vorher einmal den Support fragen, was das soll.

    Habt ihr eine Ahnung, was diese Bezeichnung "via Einkaufsoption" bei den 14 Cent .de Domains bedeutet?''

    Ist das überhaupt bestellbar?


    Fehler: Optionskey ist abgelaufen. Bitte Produktseite im CCP aktualisieren und Option erneut bestellen.


    Manchmal in den Aktionen haben die besondere Konditionen mit der DENIC ausgehandelt. Ggf ist das die Einkaufsoption mit Mindestabnahme.

    Das hab ich getan. Sie meinten aber, das wäre ein zu großer Eingriff in ihre Infrastruktur und sie wollen es nicht machen. Schade. Für solche Dinge muss man dann wohl doch zu den "großen" Anbietern gehen...

    Es gibt ja auch Bootloader die iPXE unterstützen - dafür musst du nur eine kleine Partition auf der Festplatte des Servers opfern.

    Ist das evtl. eine Alternative?



    Ich wollte mal mit Fedora spielen - dafür gab es kein Image.

    Du kannst doch auch ISO Images einbinden und eigene ISOs hochladen.

    Ich glaube das stößt so ein bisschen an die Praktikabilität der DS-GVO.

    Im Zweifel interessiert sich keiner dafür, dass du externe Ressourcen von Netcup lädst.


    Wenn doch, dann kannst du dir ganz normale Datenschutzerklärungen nehmen und durch zwei Passus erweitern.

    Inhaltlich wäre das in die Richtung.

    • Du lädst externe Ressourcen von Netcup. Es gilt die Datenschutzerklärung von Netcup. [Link zur Netcup Datenschutzerklärung]
    • Netcup erfährt, dass die Besucher von dir kommen.

    Das wird so auf unzähligen anderen Seiten auch gemacht.

    Da die Datenschutzerklärungen mitlerweile in einfacher Sprache geschrieben werden müssen, kannst du das getrost auch selber schreiben.

    Hier ein Beispiel:


    Code
    1. Auf unserer Seite verwenden wir eingebettete Bilder von Netcup. Diensteanbieter ist die Netcup GmbH, Daimlerstraße 25, 76185 Karlsruhe. Über die Verarbeitung von Daten informiert die Netcup GmbH in ihrer Datenschutzerklärung https://www.netcup.de/kontakt/datenschutzerklaerung.php
    2. Bei einem Klick auf den Button (hier einfügen wie auch immer der Button heißt) gelangen Sie auf die Website der Netcup GmbH, dabei erfährt Netcup, dass Sie von uns auf die Seite geleitet wurden.


    Ab da ist es nicht mehr dein Bier.

    Laut Aussage von MSandro war doch gerade das nicht der Fall. Und die gezeigte Liste war ja lang genug, um sofort ins Auge zu fallen. Wenn es immer angezeigt würde (bei der Auswahl von Produkten mit verknüpften Netzen), wäre das ja kein Problem.

    Hier ad hominem Argumentation einfügen