Posts by H6G

    Wobei die 21 Sekunden auch auf eine Live-Migration auf einen anderen Host hindeuten könnte, oder kommt die Meldung so oft vor?

    Die Meldung hab ich bisher nur 1 mal gesehen.

    Warum denn eine Live Migration? Wird das Problem etwa im Hintergrund still und heimlich aus der Welt geschaffen? (momentane Uptime: 3 Tage)

    Keine Ahnug, wie er das feststellen will. Bei einer VM ist es ja normal, das dem System nicht 100% der CPU-Zeit zur Verfügung steht.

    Bei einem Root Server mit garantierten CPU Resourcen und einer garantierten CPU Steal von unter 3% sollte kein Prozess 21s verhungern müssen.

    Siehe auch https://forum.netcup.de/admini…312-cpu-softlock-mit-pve/ und https://forum.proxmox.com/thre…on-nested-kvm-host.77273/ Das liegt an Netcup unter AMD. Die betreiben 'ne alte/komischen Kernel bei dem es diese Fehler für nested-virt definitiv noch gibt. (Erst gestern wieder neu gestartet) Immerhin startet dein System von selbst neu.

    Danke für deine Antwort. Ich betreibe allerdings kein Nested KVM und hab auch nicht die VMX Flag auf dm System.


    Das a1 bedeutet dass es der Tarif mit 1-Jahr Bindung ist, also a für anno, wenn ich mich nicht täusche.

    Ich war immer der Meinung es steht für "Angebot 1" - sprich dem günstigerem Preis gegenüber dem "normalen durchgestrichenem Preis" - wie er auf der Startseite zu sehen ist.

    Ich hab DNS über das netcup - Customercontrolpanel eingestellt.

    Für die Domain, ja.


    Server brauchen aber auch DNS Server, um solche Domains auflösen zu können - in dem Fall um herauszufinden, wo die Let's Encrypt Server stehen.

    Guck mal in deine Netplan Konfiguration.

    Kann es sein, dass Du ein AMD-Wirtssystem mit einem nicht unbekannten Soft-Lockup-Bug hast? Die Ryzen-Kerne der ersten Generation haben das gerne auf verschiedenen Boards gemacht, wenn die Stromsparfunktionen aktiviert waren. Das müsste dann auch die anderen Kunden betreffen.

    Der Bug ist ja schon paar Tage älter (2017 / 2018) und die Epyc Reihe scheint davon nicht betroffen zu sein.

    Es gibt da ein paar Maßnahmen, die getroffen werden können: z.B. rcu_nocbs, was aber nach einigen Quellen Kernel selber bauen bedeutet.


    Die C States des Prozessors kann ich unmöglich einschränken, oder?

    Hab ihm mal eine Falle gestellt.


    Auf einem anderen Server läuft ein tmux mit einer ssh Sitzung in die betroffene VM. Evtl. komme ich da etwas zu lesen. Mal abwarten.

    Eine Frage an die Experten hier: Wenn im Vorfeld nicht genau erläutert wird, was sich hinter den "Black" Produkten verbirgt, hat man dann die Chance, sein gekauftes Produkt wieder zurückzugeben?

    Siehe FAQ: https://www.netcup-news.de/202…aktionen-am-black-friday/


    Quote

    Ist die Zufriedenheitsgarantie auf die Aktionen am Black Friday anwendbar?


    Ja, die Zufriedenheitsgarantie ist für Aktionen zu Webhosting- und Root-Server-Produkten gültig.


    Schließt demnach VPS Server von der Rückgabe aus.

    Well look at that. Gerade über Stunden die SSH Sitzung aufgehabt nebenbei - stderr zeigt da etwas.


    Message from syslogd@beta at Nov 23 22:40:53 ... kernel:[26517.537956] watchdog: BUG: soft lockup - CPU#0 stuck for 21s! [kworker/u8:2:8097]


    dmesg hat sogar einen Stacktrace - das Ereignis führte aber nicht zum Absturz. Festplattenzugriff.

    Code
    1. [26517.538111] ata_scsi_queuecmd+0x124/0x350
    2. [26517.538121] scsi_queue_rq+0x696/0xa00


    Die Logs der letzten Tage haben allerdings keinen Treffer, wenn ich nach dem Sprungaddressregister suche.


    Oder ist es eher so als würde man den Stromstecker ziehen?

    Dies. Letzte Logzeilen kommen nur von sshd mit einem gescheiterten Login.


    Eigentlich sollte die Maschine sich nicht zurücksetzen, wenn der SCSI Stack klemmt, oder?

    Hallo zusammen,


    mein RS 2000 G9 resettet sich alle paar Stunden bis alle paar Tage.


    Darauf laufend: Proxmox, Debian 10 ohne Gäste.

    Kernel: 5.4.73-1-pve #1 SMP PVE 5.4.73-1 (Mon, 16 Nov 2020 10:52:16 +0100) x86_64 GNU/Linux

    (auch mit vorheriger Kernelversion gab es Probleme)


    ZFS ist im Einsatz, aber nicht als Root System.

    Support hat mit die VM schon auf einen anderen Host umgezogen, dennoch besteht das Problem.

    Journal schreibt persistent auf die Platte, allerdings gibt es keinen ersichtlichen Grund für die Resets.


    Hat da jemand noch Ideen?

    H6G - wie kann Dir das nur gefallen?!

    Glaubst du mein "Like alles von eripek Bot" interessiert sich für Inhalte?

    Aber ist doch schön, da beschwert sich einer über Spam und du lieferst gleich das beste Beispiel für Spam: 0€ Rechnungen.


    Und weil ich mich auch jedesmal über diese 0€ Rechnungen freue (wer freut sich nicht über kostenfreie Artikel?), habe ich hat mein Bot deinen Beitrag geliked. <3

    Bildschirmfoto zu 2020-11-23 19-31-06.png

    Sind die Preise inklusive Mehrwertsteuer und falls ja, in welcher Höhe? 16 oder 19 Prozent?

    Die "statt" Preise stimmen mit denen auf der Homepage überein, dementsprechend mit Märchensteuer.

    Frag mich nur nicht wie viel Cent Pfand die Flasche nun hat.