Posts by DerRené

    Welcher Mitarbeiter wäre da zuständig?

    Mit Verlaub, aber was geht dich das denn an? :) Oder möchtest du wieder Themen gezielt eskalieren? ;)

    Bin nach wie vor der Meinung, dass Netcup das intern sicher ganz allein zuweisen kann, sofern da eine Notwendigkeit gesehen/erkannt wird. :rolleyes:

    Nochmal: Über https://meine-netcup-domain.de kann ich mich ohne Probleme ins Backend einloggen. Prinzipiell stimmen also offenbar die Datenbankangaben.

    Und meine-netcup-domain.de zeigt ganz sicher schon die neue Webpräsenz an? Klingt für mich eher nach einem DNS-Cache Problem. Möglich also: Der Datenbankzugriff bei Netcup klappt noch nicht reibungslos und unter besagtem Aufruf wird dir noch die Präsenz vom alten Hoster samt deren DB-Zugriff präsentiert? Oder ist es eine komplett neu registrierte Domain - kein Umzug?


    Ansonsten sehe ich es wie eripek, eine Weiterleitung hat nun nicht direkt etwas mit einem DB-Zugriff zu tun.

    Kannst die IPs ja ggf. mal prüfen oder die Domains benennen, dann könnten wir mit drauf schauen und gemeinsam die Lösung finden.


    PS: Zum Seitenhieb bzgl. Support: Finde es immer wieder abenteuerlich, wieviel Support einige bei einem 1 bis 8 Euro Produkt so erwarten. Würde der Support auch jegliche Anwendersoftware vollumfänglich supporten, sähen die Preise gewiss anders aus. ;)

    Auch wenn ich leider nicht zur Lösung beitragen kann (sorry!), bin ich doch sehr interessiert, was du mit so vielen Zeros basteln möchtest. Magst du darüber Auskunft geben? ^^ (wir können das aber auch gerne ins längste Thema oder so verlegen, falls es dir hier zu offtopic wird :thumbup:).


    Neugierige Grüße

    René

    Ich sehe das zwar genauso wie julian-w, aber der Vollständigkeit halber hier mal eine aktuelle Liste der Apps, wie sie in meinem Webhosting angeboten wird:

    Wie man sieht, sind nicht alle auf dem aktuellsten Stand. Es ist oft ratsam, wie oben beschrieben, die Programme selbst zu installieren. Ist in den meisten Fällen ja wirklich kein Hexenwerk. Und hier im Forum helfen wir ja auch gern, sollte eine Installation doch mal nicht klappen. :)


    Beste Grüße

    René

    Ich verfolge auch bereits seit langem eine ähnliche Lösung wie die von epi.

    Statt einer Baustellen-Seite kommt bei mir allerdings eine .htaccess zum Einsatz, die den Zugriff auf Standard-Ordner (/httpdocs) schlichtweg komplett sperrt. Die .htaccess beeinflusst auch nicht die anderen Domains, da die Pfade komplett getrennt sind (z.b. /www/domain1, /www/domain2, etc).


    Bisher fahre ich mit der Lösung ebenfalls sehr gut.

    Du schreibst hier im wiederholenden Maße ständig von "Sicherheit" ohne auf die gestellten Fragen diesbezüglich einzugehen - mir z.B. fällt es dadurch schwer zielführend zu antworten.

    Wie definierst du denn überhaupt Sicherheit? Worauf genau möchtest du hinaus? Transportsicherheit? Verschlüsselte Aufbewahrung der Mails? Serverstandort? Was erscheint dir bei Netcup unsicher?


    Im Grunde hast du aber bereits alle notwendigen Antworten erhalten und ich würde Netcup (und viele weitere Unternehmen mit Serverstandort Deutschland) gegenüber Google & co klar bevorzugen.


    Sichere Grüße ;)

    René

    Wen meint der mit „Netcup-Groupie“? Wie soll man das verstehen?

    Die Domain war jedenfalls noch frei ;-)

    +

    denic.de wrote:

    Die Domain Netcup-Groupie.de ist bereits registriert.

    Letzte Aktualisierung: 28.02.2019

    echt jetz? oh man! :D:thumbup:

    Hallo miteinander,


    https.www.meinedomain.de/Audio/song.mp3

    hallo Lindy,


    angenommen die Domain ist wirklich auf dein httpdocs konnektiert (Standard), ist deine Vorgehensweise grundlegend richtig.


    1) Ich hoffe es war nur ein Vertipper, Frage dennoch lieber nach: du meinst sicher https://www.deinedomain.de statt http.www....


    2) du schreibst im Link Audio groß, würde das Verzeichnis auch exakt so erstellt? Linux beachtet Groß-/Kleinschreibung


    3) es würde im Link auch reichen "/Audio/song.mp3" zu schreiben. Der Browser setzt in dem Fall die Domain automatisch davor. Entsprechend mit oder ohne https, je nach Aufruf.


    Gruß

    René

    Daher schlug ich auch einen lokalen (!) DNS Test von deinem PC aus vor. Wenn dein eigener nslookup Test erfolgreich ist, kannst du* dich zumindest theoretisch** auch einloggen.

    Ein Test via online Script zeigt nur, welche DNS Einträge dort ankommen, das heißt noch lange nicht, dass es bei dir dann auch schon klappt.


    Also entweder 48h warten oder nochmals wirklich lokal prüfen.


    * Bei anderen Usern kann es folglich länger dauern bis sie die gültigen DNS Einträge erhalten.

    ** Vorausgesetzt der TS Server ist den Erwartungen gemäß eingerichtet.