Posts by VVV

    JACK ist wie geschaffen dafür, da kannst du virtuelle Kabel herumpatchen wie es dir beliebt.


    Ich nutze es z.B. gerne, um Youtube-Videos eine leichte Raum-Atmosphäre hinzuzufügen wenn ich längere Zeit mit Kopfhörer höre. Das ist einfach viel angenehmer als der staubtrockene Sound.


    Firefox -> Pulse-Sink -> DAW mit ValhallaRoom (beste) -> Hardware-Output


    Du kannst auch z.B. Mic-Inputs durch die DAW mit irgendwelchen Spaßeffekten schleifen und dann in ein Voicechat-Programm rein. :D

    Das Freenode-Netzwerk wurde anscheinend in einer Nacht-und-Nebel-Aktion übernommen:




    Die langjährigen freiwilligen Mitarbeiter sind geschlossen zurückgetreten und haben hier ein neues IRC-Netzwerk gestartet:

    https://libera.chat/


    EDIT:

    Anscheinend bettet das Board den Post automatisch ein, soll mir recht sein, ich glaube es ist wichtig genug es einmal gelesen zu haben.

    Gibt es Gründe, wieso man Privat noch über Intel CPUs nachdenkt? (klingt wie ein Rant, ist aber eine ehrlich gemeinte Frage)

    CPUs mit integrierter Grafik zB, da kostet ein 6- oder 8-Kerner von Intel aktuell weniger.

    Manchmal braucht man nur eine starke CPU ohne besondere Grafikleistung im PC. Da hat Intel noch die Nase vorn.

    Unabhängig von deinem Problem: Dir ist hoffentlich klar, dass Debian 8 Jessie seit 30. Juni 2020 keinerlei Sicherheitsupdates mehr erhält. Du solltest dein Betriebssystem dringend aktualisieren. https://wiki.debian.org/LTS

    Ich sehe die Schuld hier teilweise auch bei netcup, weil man bis kurz vor Ende des LTS-Zeitraums immer noch auf allen Servern standardmäßig Debian 8 vorinstalliert hat. Als Kunde darf man imo schon erwarten, dass das Standard-OS nicht in drei Monaten schon EOL ist.

    ...und es werden beim VPS auch nicht so viele CPU Features durchgereicht wie es beim RS der Fall ist. Sprich auch bei 0 Steal ist die Rohe CPU Leistung beim RS (deutlich) besser

    Ja, das ist mir letztens auch aufgefallen.


    VPS G9:

    fpu de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush mmx fxsr sse sse2 ht syscall nx lm nopl cpuid tsc_known_freq pni pcl mulqdq ssse3 cx16 sse4_1 sse4_2 x2apic popcnt aes xsave rdrand hypervisor lahf_lm cmp_legacy 3dnowprefetch ssbd ibpb vmmcall


    RS G9:

    fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush mmx fxsr sse sse2 ht syscall nx mmxext fxsr_opt pdpe1gb rdtscp lm rep_good nopl cpuid extd_apicid tsc_known_freq pni pclmulqdq ssse3 fma cx16 sse4_1 sse4_2 x2apic movbe popcnt tsc_deadline_timer aes xsave avx f16c rdrand hypervisor lahf_lm cmp_legacy cr8_legacy abm sse4a misalignsse 3dnowprefetch osvw perfctr_core ssbd ibrs ibpb stibp vmmcall fsgsbase tsc_adjust bmi1 avx2 smep bmi2 rdseed adx smap clflushopt clwb sha_ni xsaveopt xsavec xgetbv1 clzero xsaveerptr wbnoinvd arat umip rdpid arch_capabilities


    Der RS hat schon um einiges mehr, zB AVX.

    Ich hab zB Gameserver auf RS, sonst alles VPS. Damit fahre ich seit Jahren sehr gut. Ich muss allerdings dazusagen, dass ich eigentlich nur Spielereien hoste und nichts geschäftskritisches.


    Die VPS unterscheiden sich untereinander auch nach Generation, G9 hat (noch?) spürbar weniger CPU-Steal als G8, und ist auch beim IO flotter.

    Deshalb betreibe ich zeitkritisches (wie Games) auf RS, Web-Apps wie Gitea auf VPS G9 und Services die einfach nur online sein sollen wie IRC-Bouncer auf VPS G8.


    Die RS haben die Zufriedenheitsgarantie und die VPS kannst du stündlich mieten, also einfach selbst testen.

    Guck nächstes mal in die Bildschirmkonsole, da kann man schön sehen was die Image-Installation gerade macht / wo sie hängt :) (War zumindest vor einem Jahr noch so)

    Nach der Image-Installation hab ich die normale Shell des VPS in der Konsole gesehen, dann über die Konsole den VPS heruntergefahren und ab dann war Schluss, weil der VPS übers SCP nicht ansprechbar war.


    Die Installation hat ja an sich ohne Probleme funktioniert, nur das SCP hat Probleme gehabt.

    Ansonsten sind Snapshots nur Convenience Funktionen. Hier gibt es bessere Varianten, z.B. lvm Snapshots.

    Oder gleich ein vernünftiges Dateisystem mit eingebauten Snapshots wie btrfs oder zfs 8o


    Aus Sicht eines unbedarften Neukunden gebe ich ulpian Recht. Wenn ich die Funktion einfach so nutzen möchte wie sie auf der Website dargestellt wird (ich mache einen Snapshot von meinem Server) dann funktioniert das in den meisten Fällen aufgrund Speicherplatzmangels nicht. Wenn man die technischen Hintergründe versteht, mag das nachvollziehbar sein, kommuniziert wird das aber ganz und gar nicht transparent. Und auch wenn es technisch nachvollziehbar ist, halte ich es dennoch für Unfug, diese Funktion so arg zu beschneiden und quasi nutzlos zu machen.

    Dem stimme ich zu. netcup könnte im Sinne der Transparenz auf den Produktseiten zB *mindestens 50% freier Speicher erforderlich schreiben. Es steht zwar da, dass die "Anzahl der Snapshots durch den freien Speicherplatz begrenzt" werden, aber nicht, dass ab 50% Belegung garkeine mehr möglich sind.

    Hatte gestern eine ähnliche Situation, die "reinstall"-Meldung hat einfach alles blockiert. Dann ist man quasi aufgeschmissen, weil man den Server per SCP nicht mehr zum Laufen bekommt.


    Heute gab es anscheinend Wartungsarbeitem am SCP in den Bereichen "DVD" und "Images", hoffentlich hat man sich auch dieses ärgerlichen Fehlers angenommen ;)

    Update:


    Der Support hat die hängende "reinstall"-Meldung gefixt. Anscheinend kann die Image-Installation nicht korrekt beendet werden, wenn die VM keinen funktionierenden Netzwerkzugriff hat.


    In meinem Fall waren noch die alten IPs des vorherigen VPS konfiguriert. Ich vermute, dass das Image-Installationsskript den Server nach Installation anpingt, und wenn das fehlschlägt hängt sich das Skript auf.

    Hat jemand eine Idee, was man hier machen kann?


    Quote

    Es kann keine Aktion für diesen Server ausgeführt werden, da bereits folgende Aktion gerade auf dem Server ausgeführt wird:

    • reinstall

    Ich habe ein Image aufgespielt, und seitdem geht die Meldung nicht mehr weg. Der Server ist quasi unbenutzbar, weil ich keine Aktion ausführen kann.

    Quote

    Information

    Es kann keine Aktion für diesen Server ausgeführt werden, da bereits andere Aktionen auf dem Server ausgeführt werden.


    Support ist informiert, aber da es schon spät ist, rechne ich erst morgen mit einer Antwort. Vielleicht weiß von euch ja jemand weiter :)

    Die tatsächliche Geschwindigkeit ist deiner VM unbekannt, die 2 GHz sind nur ein theoretischer Minimalwert der an den Gast gemeldet wird.

    Von der VM aus kannst du die Host-CPU ja nicht direkt ansprechen.

    vlt. doch das mit dem Autostart?


    Wake-on-LAN in einer virtualisierten Umgebung kann ich mir irgendwie nur schwer vorstellen;

    Bei mir haben alle Server Autostart aktiviert.

    Früher haben Sie nach einem Offline-Snapshot immer gestartet, jetzt nicht mehr. Hab ich mir eh schon lange gewünscht.

    Ich muss gestehen, dass ich nie wirklich verstanden habe, worin der Sicherheitsgewinn liegen soll, wenn man die Passwörter regelmäßig ändert.

    Ich mache das auch nicht, solange mich das System nicht dazu zwingt.

    Bringt auch nix. Wenn jemand nach zwei Monaten reinkommt, hilft es auch nichts mehr, wenn du vier Monate später das Passwort änderst.

    Kompromittiert ist kompromittiert.