Posts by VVV

    Einfach seitlich wegwischen?

    Wenn das nicht geht, würd ich mir ein anderes ROM drauftun das micht nicht so gängelt.


    Was anderes, hab gehört du magst gern Heizflossen, hier hab ich tolle Heizelemente gefunden:

    https://www.computerbase.de/20…ke-s-pl1-pl2-tau-tdp-cpu/

    Windows Server kann man soviel ich weiß mit einer gültigen Lizenz bei netcup betreiben, gibt ja auch die Evaluierungsversion als Installations-DVD zur Auswahl.

    Wäre das vielleicht eine Option?

    Mir gefällt openSUSE sehr, insbesodere das Rolling-Release Tumbleweed. Aktuelle Pakete und dennoch nie Probleme, die ich nicht selbst verschuldet habe ^^


    An Debian-basierten Distros finde ich viele Designentscheidungen fragwürdig, zum Beispiel dass jeder Serverdienst den ich installiere gleich automatisch aktiv ist (systemd vendor preset: enabled). Wozu ich einen unkonfigurierten Dienst laufen lassen wollte, weiß nur Debian...

    Die VPS werden immer noch mit Debian 8 bereitgestellt, ich glaub ich spinn.

    Zur Erinnerung: Debian 8 ist im Lebenserhaltungsmodus (LTS), in genau einem Monat (30. Juni) läuft auch dieser erweiterte Support aus.

    https://wiki.debian.org/LTS

    Ich wage mal zu behaupten, dass sehr viele ihre VPS mit dem vorinstallierten System betreiben, und ich bezweifle stark, dass die alle vorher noch brav auf strech (9) und/oder buster (10) upgraden werden.

    Der arme Typ war ein schönes Beispiel für "Befehle erst verstehen bevor man sie eintippt". Pinguin-Betriebssysteme können da erstaunlich schnell und grausam sein.

    dd steht doch für Disk Destroyer. Name ist (wörtlich) Programm.

    Du hast dann auch nicht das aktuellste FC nn;)

    Was ist ein "FC nn"?

    Nur als kleiner Hinweis für Jitsi Nutzer:


    Jitsi scheint, wenn ein Update per z.B. apt kommt, alle Einstellungen und Änderungen in /usr/share/jitsi-meet/* mit den Standarddateien zu überschreiben.

    Backup hat zwar geregelt, aber ich werde meine geänderten Dateien in diesem Verzeichnisjetzt mal mit chattr sichern - hoffe das schützt mich vor weiteren Verlusten. ^^

    Ist da nicht der Paketmanager schuld? Ich weiß nicht wie Debian/Ubuntu das machen aber wenn ich unter openSUSE eine Config bearbeitet hab, legt er die neue Upstream-Config unter program.conf.rpmnew ab. Mit rpmconfigcheck kann man überprüfen, ob es neue Config gibt.

    Fedora/RedHat macht das auch so, ist ja wie openSUSE RPM-basiert.

    https://www.linux.com/news/dealing-rpmnew-and-rpmsave-files/

    Ich mache gerade auf einem alten RPi 1 eine Upgrade-Orgie von Wheezy auf Buster :sleeping:


    Auf Jessie ist er schon mal, weiter geht's… ^^

    Raspi 1 ist echt eine lahme Krücke. Ich habe auch noch so einen im Einsatz, aber für den Verwendungszweck (pihole) reichts.

    Wenn ab und zu mal ein Update der Pakete fällig ist solls von mir aus ruhig dauern, ich kann am PC währenddessen eh was anderes machen.

    Komisch ..., gerade hab ich das auf einer Mailingliste aufgeschnappt ... [updates on shutdown]

    ein weiteren Kommentar eines anderen über diesen Bug trifft den Nagel so richtig;8o

    wenn ich da an Windows denke, was/wo sich die alles abgeschaut haben es und dann als Neus Feature verkaufen ...:D

    Magst du verraten auf welcher Mailingliste? Weil bei mir hab ich so ein Verhalten unter Linux noch nie erlebt.

    Intel?:/

    Die derzeit angebotenen VPS werden sowohl mit Intel (G8, VPS 200 und 500) als auch mit AMD (G9, VPS 1000 und höher) betrieben, so verstehe ich das zumindest. Der Satz

    Die VPS der netcup zeichnen sich aus durch eine Vielzahl von Features aus: netcup setzt bei den Wirtsystemen der vServer auf hochwertige Hardware, die Mainboards sind mit leistungsstarken Multi-Core-Prozessoren von AMD oder Intel und schnellem DDR4-Ram bestückt.


    scheint sich ja auf netcup-VPS im Allgemeinen zu beziehen, nicht explizit G9.

    und das mit dem Abdrehen von Threads aus Sicherheitsgründen,

    das musst auch bei diesen Epyc CPUs, wenn nicht sichergestellt ist,

    dass alle zu einem Core gehörenden Threads auch zu einer einzigen VM gehören;

    Threads sind eben keine Cores ;)

    Ich hab hier eine Zen 2-CPU, Zen+ und noch irgend einen alten Bulldozer. Bei

    Code
    1. $ grep . /sys/devices/system/cpu/vulnerabilities/*

    steht da nix von SMT.

    Bei Intel, Skylake und Sandy Bridge in diesem Fall, meldet er unter l1tf und mds jeweils "SMT vulnerable" wenn du Hyperthreading nicht deaktivierst.

    Ich glaub die Kernel-Entwickler wissen schon was sie tun.

    TDP hat nur wenig mit dem Stromverbrauch zu tun und ist vor allem bei Intel oft stark untertrieben:

    https://www.computerbase.de/20…-tdp-verbrauch-amd-intel/


    Die neuen 10th-Gen i9 Laptopchips von Intel mit 45W TDP ziehen auch gut und gerne 100W unter Volllast.

    AMD Renoir wischt mit denen den Boden auf.

    Und vermeide alte Bruch-Buden/Schimmel-Hütten mit irgendwelchen uralten Out-of-Order Installationen

    und vor allem Kupferleitungen in der letzten "Meile"; :D

    Wichtig: Pfostengebundenes Internet ist Heizflossen vorbehalten;)

    Ich habe die Wahl zwischen einer schimmligen Kupferleitung und LTE, klar nehme ich da das Pfosteninternet ^^

    TL;DR: Viel Bandbreite ist toll, wenig ist erträglich, wenn man wenigstens über sein Schicksal Bescheid weiß, sich darauf einstellen und Alternativen suchen kann. Sich 24 Monate zu binden, nur um dann ein Werbeversprechen nach dem anderen Platzen zu sehen hingegen ist scheiße.

    Drum prüfe, wer sich ewig 2 Jahre lang bindet!

    Deshalb habe ich auch einen monatlich kündbaren Internetvertrag. Beim vorigen Anbieter hat die Leistung über die 24-monatige Laufzeit immer mehr nachgelassen, darauf lasse ich mich nicht mehr ein.

    Dann sollen sie sie eben ohne ipv4 hergeben... sind wir denn noch im vorigen Jahrtausend?

    Die ISPs bekommens einfach nicht auf die Reihe, habe heuer erst bei meinem angefragt, Antwort:

    ISP wrote:

    >IPv6 wird seitens <ISP> nicht unterstützt.

    Ich nutze es seit über 2 Jahren. Was ein wenig nervt ist die Werbung, natürlich wird auch duckduckgo so finanziert. Manchmal möchte man aber schon die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Beispiel, suche nach "donald trump" ergibt als ersten Treffer:

    Habe mir schon überlegt, ob ich mir den Kerl für 1€ kaufe und ihn irgendwo entsorge, wo es keine Fernsehkameras und auch kein Twitter gibt. Ist zwar deutlich überzahlt, aber es würde ein großes Problem lösen. Scherz beiseite, die Ebay Werbung kommt tatsächlich zu fast allen passenden und unpassenden Suchen, auch Corona Nachrichten gibt es offenbar auf Ebay. Bei Google gibt es mehr Werbung, aber sie ist zumindest etwas besser an die Suchbegriffe angepasst. Trotzdem ist mir duckduckgo lieber zwecks Datenschutz. Bei beiden ist Werbung wenigstens als solche gekennzeichnet.

    Warum nutzt du keinen Adblocker? Daheim gibts keine Ausrede und in der Firma würd ich mal mit der IT reden, die anscheinend noch nie was von Malvertising gehört hat.

    You may tell the netcup support, that this is a very misleading product description.

    It's not misleading at all, no CPU runs at turbo frequency on all cores all the time. That's why it says "max. 3.9 GHz per core", not "3.9 GHz per core."

    KVM in the product description also tells you that this is virtualized hardware with limited control over the metal.