Posts by [Anexia] Theo V.

    dragonbane danke für deinen Post. Wir sind intensiv im Kontakt mit dem netcup Operations Team sowie Telia. Bis jetzt lässt sich die Ursache nicht auf eine spezifische Netzwerkübergabe (Telia, Anexia, netcup) oder auf eine bestimmte Komponente (Switch, Router, Port, Transceiver) eingrenzen. Wir arbeiten mit Hochdruck gemeinsam mit den genannten Teams an der Lösungsfindung. Sobald wir hier neue Informationen haben, teilen wir diese über den Support bzw. auch hier im Forum mit!

    [Anexia] Theo V. kann es sein das es heute mehrere Ausfälle gab/gibt? Hatte heute mindestens zwei die nur wenige Minuten dauerten.

    In der Zeit konnte ich nichts bei Netcup erreichen, also weder meine Server noch netcup.de, forum, sonnst was.

    nan0 unser DE-CIX Port ist heute zwei Mal geflappt, inzwischen haben wir diesen vorsichtshalber deaktiviert.
    Wir sind in Kontakt mit DE-CIX und dem Hersteller des Routers (Juniper), um hier die Ursache zu untersuchen.

    Hallo zusammen,


    wenn auch die Reparaturarbeiten noch nicht offiziell abgeschlossen sind, ist unsere n*100G-Verbindung zw. Nürnberg und Wien wieder online.

    Traffic sollte hier also wieder normal fließen.


    Beste Grüße,

    Theo

    Hallo zusammen,


    das ist korrekt, es gibt (mal wieder) in Frankfurt einen großen "Fibrecut", ca. 900 Fasern müssen neu gespliced werden. Davon ist unteranderem unsere mehrfach 100G-Verbindung zwischen Nürnberg und Frankfurt betroffen und wir routen über Wien/Amsterdam. Sobald die Reparatur abgeschlossen ist, gehen alle Pakete wieder ihren gewohnten Gang ;-)


    Danke für euer Verständnis,

    beste Grüße, Theo!

    Hallo zusammen.


    Gemeinsam mit dem netcup Support bzw. Operations Teams werden wir im laufe der nächsten Stunden einige A/B-Tests bzw. Tests zur Eingrenzung möglicher Ursache durchführen. Wir bitten noch um etwas Geduld, danke für euer Feedback und vielen Traceroutes. Ein Update erfolgt abschließend über eure jew. Support-Tickets.


    Beste Grüße,

    Theo

    Hallo zusammen, danke für eure Meldungen diesbezüglich. Wir stimmen uns mit dem netcup Support ab und sind hier gemeinsam auf der Suche nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner. Ich kann zumindest zu unserer Telia-Anbindung sagen, dass wir hier über 500 Gbit/s Kapazität vorhalten in Frankfurt, Wien und Amsterdam, die bei weitem nicht ausgelastet sind. Auch sehen wir auf diesen Verbindungen keine Fehler auf Ports oder Unregelmäßigkeiten auf den BGP-Sessions.


    Der netcup Support wird euch in den jew. Support-Tickets umgehend informieren, wenn die Ursache eingegrenzt bzw. behoben ist.

    Fragen könnt zum Routing könnt ihr mir gerne hier im Thread stellen, ich schaue so oft wie möglich rein - danke!

    mainziman   femur   TBT


    Das ist korrekt derzeit, leider. Unsere Verbindung zwischen Nürnberg und Frankfurt ist derzeit bedingt durch einen Faserschaden (hunderte Glasfaserpaare durchtrennt durch Bauarbeiten) unterbrochen. Wir routen den Traffic aus Nürnberg derzeit über Wien und Amsterdam. Daher die höheren Latenzen und die längeren Wege. Wir haben noch keine garantiere ETR, aber wir erwarten die Behebung bis spätestens morgen am Vormittag. Ihr seht dies dann sofort in MTRs und euren Stats! :)

    Da ich vermute(!), dass H etzner da was falsch macht, habe ich dort erstmal direkt beim Support ein Ticket aufgemacht... aber vielleicht könnte da auch von Seiten Netcup/Anexia mal ein Auge drauf geworfen werden. Danke! :)

    whoami0501 da liegst du vermutlich richtig, wir haben das Thema bereits vor einiger Zeit gehabt. Routing-Entscheidungen sind leider nicht immer rein technisch, sondern manchmal eben auch wirtschaftlich beeinflusst. Du kannst uns aber gern mal Quell-/Ziel-IPs nennen sowie einen MTR in beide Richtungen schicken.

    ...wir sind kurz vor Fertigstellung der zwei PNI-Upgrades.

    Die neuen PNIs sind jetzt live. Wir haben damit nun deutlich mehr Bandbreite zwischen netcup/Anexia und H* zur Verfügung und Redundanz über zwei unterschiedliche Router. Darüber hinaus besteht mit H* auch noch ein Peering über den Nürnberg Internet Exchange und den DE-CIX in Frankfurt.

    peterbo wir sind kurz vor Fertigstellung der zwei PNI-Upgrades.

    Den SAIX gibt es bereit, aber die Teilnehmer-Liste ist ziemlich überschaubar: https://www.saix.at/members.html

    Rein zum Peering lohnt sich das für Anexia sicher nicht...

    Wir evaluieren regelm., welche Standorte sich für uns und damit alle Marken (Anexia, netcup, etc.) lohnen. Lohnen heißt, dass wir durch die Erschließung eines Standortes (bspw. Salzburg) von Kosten und Aufwand her im Verhältnis steht zur Verbesserung für euch im Sinne von Latenz, Redundanz, etc. Es ist nicht ausgeschlossen, das wir mal einen PoP in Salzburg aufmachen, derzeit ist's aber nicht geplant. Dafür ein Upgrade am VIX auf 100G in Kürze! ;-)

    Das ist halt die Konsequenz, wenn Daten nur an wenigen großen Knoten ausgetauscht werden. In Deutschland läuft viel über Frankfurt (was immerhin einigermaßen zentral liegt), in Österreich viel über Wien. Der DE-CIX in München wäre noch zwischen Frankfurt und Wien, aber dort sind kaum österreichische Provider angeschlossen.

    Ja, das ist in der Tat korrekt. Wir peeren immer so lokal wie möglich und sofern es auch technisch sinnvoll ist. Bspw. in Österreich neben dem VIX auch am AAIX, in Deutschland am Stuttgart-IX und am Nürnberg-IX.

    interessant, dann sind die Latenzzeiten dem Umstand geschuldet,

    dass es mit der sogenannten Kirche ums Kreuz geht, sprich:

    von mir zum VIX gehts nach Osten: von Linz nach Wien

    dann vom VIX zu netcup gehts nach Westen: von Wien nach Nürnberg
    ( ich mein die Leitung geht doch irgendwie bei Linz vorbei od. nicht? ;)

    Das ist leider korrekt, wir tauschen Datenverkehr mit dem genannten Provider nur in Wien und Frankfurt aus. Sprich, der Trace ist korrekt!

    Danke peterbo - Feedback (positiv wie kritisch) ist immer schön!


    Vielleicht noch als allgemeine Information: Wir haben in den vergangenen Tagen unsere beiden Backbone-Router in Nürnberg ausgetauscht und neue Juniper MX10003 mit insgesamt 2.4 Tbps Gesamt-Kapazität eingebaut. Auch die Bandbreiten nach Frankfurt und Wien haben wir verdoppelt, in Kürze folgt der PNI zu "H" mit 200 Gbps. Wir peeren außerdem seit einiger Zeit am Nürnberg Internet Exchange. Alle Details findet ihr wie immer hier: https://peeringdb.com/net/13902.


    Bei Fragen rund ums Routing könnt ihr euch natürlich gerne an uns wenden!

    Hallo Theo,
    besten Dank für die schnelle Antwort und den klasse Support!

    Danke, das hört man gerne! Wir versuchen hier so viel mitzulesen und zu unterstützen!

    Wir haben natürlich auch keine Einsicht in die H-Infrastruktur, aber grundsätzlich ist unsere PNI-Kapazität zu "H" absolut ausreichend. Letztens gab es - wie dir der "H"-Support der auch bestätigt hat - Probleme bei "H" an einem Router/Switch, an dem unser PNI hängt. An unserem "Counterpart" gab es soweit keine Wartungen oder Ausfälle. Wir haben jetzt noch mal Kontakt mit "H" aufgenommen und werden unsere PNI-Kapazitäten vorbeugend noch weiter aufbohren, auf 2x100GE über zwei Router verteilt, sodass es zukünftig keine Probleme mehr geben wird, wenn ein Router sowohl bei uns als auch bei "H" Probleme macht.


    Ich hoffe, das beantwortet deine Frage soweit.