Posts by Bensen

    Ich suche eine webbasierte Zeit-Management-Software worüber ich u.a.


    • Mitarbeiter / Nutzer Management
    • Projekte anlegen
    • Stunden (Datum, Uhrzeit, &Leistungsbeschreibung) zu den jeweiligen Projekten buchen
    • Rechnungen erstellen (optional)

    erstellen kann. Am schönten wäre natürlich Open Source & halbwegs aktuell.


    Vielleicht kennt Ihr da ja was. :*

    Über das CCP kann man meines Wissens nur innerhalb der selben Produktgruppe wechseln.


    Wenn von einem VPS auf einen RS wechseln möchtest, kannst du z.B. die Daten vom VPS manuell sichern und auf dem RS einspielen. Hierzu gibt es schon diverse Themen hier im Forum.


    Alternativ könntest du auch ein snapshot über das SCP vom VPS erstellen und auf dem RS einspielen. Danach die Netzwerkkonfiguration sowie Festplattengröße anpassen.

    Hey,


    kennt ihr nen vernünftiges "Baustellenhandy" welches zwar robust aber dennoch nicht direkt schwer und klobig und schwierig in der Handhabung ist? Ich persönlich kenn nur das von Caterpillar und dies soll wohl, laut einer persönlichen Aussage, nicht so optimal sein.

    Mir ergibt sich auch nicht so wirklich der Sinn dahinter. Ich gebe bei der Bestellung eine Telefonnummer und Adresse an. Ich werde angerufen und nach der Adresse gefragt. Ich sage sie einfach nochmal an und alles ist in Ordnung. :/

    Früher haben die nicht die Adresse 1:1 abgeglichen sondern z.B. gefragt wie weit die nächste Apotheke weg ist oder nach einer angrenzenden Straße deiner Adresse gefragt.


    Netcup will ich so gegen nicht bezahle Rechnung schützen und wenn das System Früchte trägt warum nicht? Klar gibt in der heutigen Zeit sicherlich alternativ, gerade in einer heutigen Zeit wo keiner mehr Zeit hat. 8o

    super, das scheint geklappt zu haben. jetzt muss ich nur noch wissen wie es jetzt weitergeht :/

    Anhand deines Bildes hast du die Platte erfolgreich angehängt und kannst jetzt in das Verzeichnis navigieren wo du deine Website bzw. dessen Backup abgelegt hast. Wichtig ist daß du jetzt anstatt z.B. cd /var/www , cd /mnt/platte/var/www nutzt.


    Das habe ich gemacht, aber ich komme nicht mit root > pw rein über die ubuntu Anmeldemaske.

    Welche Abmeldemaske meinst du genau? Bzw. wie verbindest du dich generell mit deinem Server?

    Denke nicht das es daran liegt aber hast du beim Anlegen & aktivieren der Aufgabe auch auf Übernehmen geklickt?


    Ansonsten würde ich dir empfehlen den Support damit zu bemühen.

    Hast du zufällig im WCP die "hosting1234567.schlagmichtot.netcup.net" deaktiviert? Bei Deaktivierung kann es nämlich zu den von dir genannten Problemen kommen.


    Bzw. werden deine anderen als aktiv gekennzeichnete cronjobs korrekt ausgeführt?

    Klappt es so?

    mount /dev/sda3 /platte


    vorausgesetzt du hast mkdir auch in / ausgeführt.


    Optional bzw der Ordnung halber, könntest du die eingehängten Daten unter /mnt ablegen.


    Sprich


    mkdir /mnt/platte

    mount /dev/sda3 /mnt/platte

    Bensen In deinem Satz ist das Wort "sinngemäß" auf jeden Fall nicht sinngemäß verwendet worden. Vielleicht solltest mal ne Runde nachdenken bevor du was kluges sagen möchtest. Rumflamen kannst aber gerne wo anders.

    Oh ha..


    Ich wollte einfach nur darauf hinweisen, dass du anstatt den von m_ueberall angesprochen VPS (Stundenbasierte Abrechnung) auch kurzerhand einen RootServer (Zufriedenheitsgarantie) anmieten könntest um deine Netzwerkperformance zu verbessern.

    Das sind sehr nette Ideen, aber ich sehs im Grunde überhaupt nicht ein Geld zu investieren um ein Problem zu lösen welches mir extern über Netcup beschert wurde. Ganz im Gegenteil.

    Im Grunde soll der Netcup Support schauen, was er anbieten kann damit das Ganze möglichst elegant und mit möglichst wenig Zeitaufwand meinerseits über die Bühne geht.

    Mal abwarten was der Support schreibt.

    Definitiv nicht sinngemäß aber dennoch kann man die RootServer Produkte per Zufriedenheitsgarantie innerhalb 30 Tage, bei voller Kostenrückerstattung, kündigen. :saint:

    Jetzt werden wir noch mehr beobachtet Leute =O

    Vielleicht bin ich der einzige, aber ich finde das mega cool/lustig, dass es hier eine extra Mini Ankündigung gibt. Das längste Thema ist einfach so Kult... ^^

    Und ich hab das immer als Spam betrachtet. 8o:saint:

    Ein direkter 1:1 Tausch wird wahrscheinlich nicht möglich sein (aber einfach mal den Support anfragen, wer weiß?)


    Du kannst dir aber z.B. eine Zusaetzliche IPv4 ordern und diese deinem Server zuweisen. Deine alte IP-Adresse könntest du z.B einfach in "leere" routen und nutzt voran die zusätzliche IP-Adresse für deine Domains oder anderen Diensten.


    Exakt.

    ah fuck, ich hätte den Beitrag doch zu Ende lesen sollen :D

    Natürlich kannst dir auch sowas wie Plesk oder Keyhelp Panel installieren.

    Wenn man einen Server nicht administrieren kann, sollte man auch keine Verwaltungsoberfläche wie die von dir vorgeschlagen installieren.


    Selbst wenn Anfang alles rund läuft kann es z.B. schon bei einem harmlosen Update zu Komplikationen kommen und wenn ich dann nicht weiß was meine Software überhaupt macht geht das ganz gefährlich nach hinten los. :pinch:

    und warum wird es hier geschrieben, wenn ich doch klar und deutlich Webhosting angegeben habe??

    Eventuell lief seafile ja in einer jüngeren Version noch innerhalb einer shared Webhosting Umgebung. Es könnte auch sein das dir jemand einfach, unabhängig von deinen aktuellen Gegebenheiten, eine interessante alternative aufzeigen wollte.


    Vielleicht hat jemand aber auch schlicht zu schnell gelesen und dadurch eine für dich inadäquate Aussage getroffen? :/8o