Posts by Bensen

    Bin ich blöd? Wie kann ich meinen Beitrag editieren?

    Dies geht nur wenige Minuten (ich meine es sind 15 Minuten) nach Erstellung eines Beitrags. Eventuell mal einen aus dem netcup Team anschreiben ob die deinen Beitrag bearbeiten könnten.

    Ein HTTP 500 Fehler kann u.a. auf Berechtigungs-, Syntax- oder Timeout Fehler hindeuten. Am besten du schaust dir Mal deine access sowie Error Logs der besagten Domain (worunter Froxler läuft) an. Dort steht meistens eine präzise Fehlermeldung wodurch der 500er ausgelöst wird.


    Zudem solltest du generell über ein Upgrade von Debian nachdenken.

    Sehe gerade das dies schon in einem anderen Thread von dir thematisiert würde.

    Ich habe gerade herausgefunden, dass die Konfiguration der Kinderprozesse zusätzlich in der www.conf gesetzt waren und somit wohl überschrieben wurden. Diese habe ich nun angepasst und es scheint soweit zu laufen. Ich muss mal in den Backups schauen ob diese Werte schon früher gesetzt waren und wenn ja wie hoch dieser war, weil kurios ist die Sache schon irgendwie :/


    Habt Ihr eventuell Erfahrung mit der Konfiguration der Kinderprozesse unter php-fpm und könnt mir eventuell sagen ob die unten stehenden Werte soweit in Ordnung sind? Der Webserver stellt nur eine nextcloud Instanz und diverse kleinere PHP-Scripte bereit und hat im Allgemeinen kaum etwas zu tun.


    Code
    1. pm = dynamic
    2. pm.max_children = 50
    3. pm.start_servers = 12
    4. pm.min_spare_servers = 8
    5. pm.max_spare_servers = 24
    6. pm.max_requests = 1000

    Du hast den Server komplett neugestartet? Läuft der php-Prozess im Hintergrund wirklich bis zum Timeout laut ps?

    Ich habe den Server vorhin neugestartet: Fährt sauber hoch und alle Prozesse starten auch erstmal sauber. Jedoch kommt es nach wie vor zum timeout.


    Meinst du mit ps folgende Ausgabe oder eine andere?

    Mahlzeit,


    Gestern habe ich PHP von 7.3.9 auf 7.3.10 aktualisiert (Debian Buster, die PHP configs wurden beim update nicht überschrieben) und seit dem erhalte ich bei allen PHP Anwendungen vom nginx einen "504 Gateway Time-out". Selbst ein simples <?php echo "running"; ?> resultiert in einem timeout....


    In allen nginx error Logs steht:

    Quote

    upstream timed out (110: Connection timed out) while reading response header from upstream

    recv() failed (104: Connection reset by peer) while reading response header from upstream (Dieser Fehler tritt nur vereinzelt auf)

    Der timeout ist hier standardmäßig auf 300 Sekunden eingestellt, diesen zu erhöhen sehe ich im Anbetracht dessen ein echo schon in einem timeout resultiert als sinnlos an. Nginx / php-fpm wurden schon neugestartet was jedoch keinen Erfolg brachte.



    PHP selbst sagt:

    Quote

    [pool www] server reached pm.max_children setting (5), consider raising it

    pm.max_children habe ich per php-fpm.conf angehoben bzw. neu erstellt, jedoch auch hier kein Erfolg (gleiche Fehlermeldung)



    systemctl gibt folgenden Status aus:



    Als nächstes würde ich die PHP Version auf 7.3.9 zurückspielen (geht das überhaupt so einfach?) aber bevor ich das tue wollte ich Fragen ob jemand eventuell eine Lösung oder eine Vermutung hat wo das Problem begraben liegen könnte.

    Ich probiere gerade auf einen Webhosting 2000 Tarif per shell ein SQL Backup zu importieren:


    mysql -u k00000_user -p k00000_db < backup_1909291729.sql


    nach der Passwortabfrage kommt folgende Fehlermeldung:

    Quote

    ERROR 2002 (HY000): Can't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2 "No such file or directory")

    Die Fehlermeldung bringt mich, gerade im Bezug auf das es sich her um ein Webhosting Tarif handelt, nicht wirklich weiter. Nutzt ihr eventuell andere Möglichkeiten SQL Backups per shell zu importieren oder könnt mir nen Tipp geben wie ich obigen Fehler beseitigen kann?

    Nachdem ich soweit alles hinbekommen habe, funktionierte am Ende genau das NickServ Plugin immer noch nicht. Vielleicht guck ich mir das später nochmals an, aber nach der Installation von TheLounge sehe ich keinen Grund mehr dafür.

    Okay, falls doch schau mal ob du das Plugin auch geladen hast -> /znc LoadMod nickserv

    Lang ist es her die IRC Zeit ^^


    Ich habe gestern und heute versucht HexChat auf meinem PC mit Ubuntu 18.04 in Kombination mit ZNC auf einem vServer mit Ubuntu 18.04 zu installieren und zu konfigurieren, bringe das Ganze aber irgendwie nicht richtig zum Laufen.

    Was genau läuft den nicht? Welche Version von ZNC benutzt du aktuell?


    Zur Zeit funktioniert ein automatisches NickServ noch nicht, obwohl ich in den Network Einstellungen unter Modules nickserv markiert und das Passwork gesetzt habe. Langsam verliere ich die Geduld.

    Meinst du die Authentifizierung mit NickServ? Ich meine hierzu gab es früher ein Plugin für ZNC (jupp gibt es -> NickServ - ZNC) somit entfällt die Client seitige Authentifizierung.

    Frei nach der Divise "never change a running system" update ich schon mehr oder weniger regelmäßig, (so wie heute, wo es gründlich daneben gegangen ist...) aber nicht so häufig, wie man vielleicht sollte. Meistens haben sich von irgendwelchen Paketen die Config-Parameter geändert oder irgendein Sub-Prozess des Mailservers hat eine neue Abhängigkeit, o.ä.. Oft sind es auch Abhängigkeiten von neuer Software, die ich zu installieren versuche, die mit bestehenden Paketen im Konflikt stehen.

    Welche Linux Distributionen (inkl. der Version) bzw. Betriebssystem setzt du auf deinem vServer ein?

    Hallo

    ich habe das Problem dass nach einem missglückten Update der dpgk-Prozess das Neustarten des Servers blockiert. Da der Versuch des Stoppens des Servers auch den ssh-server gestoppt hat, komm ich auch nicht mehr mit ssh an den Server ran um den Prozess zu stoppen. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, den Prozess zu beenden und den vServer zu rebooten?

    Code
    1. root 19316 0.0 0.3 22508 3564 ? D 08:24 0:00 dpkg --configure -a

    Als allererste solltest du im SCP Mal schauen ob du deinen Server über die dortige VNC Console erreichen kannst.


    Ähm. ich hab Zugang über das VCP; komm ich an das SCP trotzdem ran?

    Dann hast du noch einen vServer der älteren Generation und kannst diesen auch nur per VCP administrieren (das SCP ist den neueren Generation vorbehalten).


    Da ich das VCP nicht kenne, kann ich ab hier leider nicht mehr weiterhelfen ?(

    Zusammenfassend: Es funktioniert nach wie vor nichts, der Support macht einen inkompetenten Eindruck und widerspricht sich selber.

    Das ist sehr schade das der Support hier anscheinend 2 komplett unterschiedliche Aussagen getroffen hat. Ich denke für solche Fälle ist die Beschwerdestelle von netcup der richtige Weg (der Link befindet sich am unteren Ende in jeder gesendeten Mail vom Support).

    Und dann haben wir wieder einen öffentlichen Torrent, wo irgendwelche Filme, P*rnos oder sonstwas illegal geteilt werden. ^^

    Des hatten wir alles schon. xD

    Stimmt, da er gerade seinen Hostname gepostet hat könnte es kritisch werden ^^

    Hmm, wo hatte ich noch gleich das Popcorn? :)

    Schau mal unterm Schreibtisch nach, meist liegen immer noch ein paar Krümel.:D:P


    P.S. Eigentlich sollte man so etwas komplett ignorieren... naja mal schauen was da heute noch so raus resultiert.



    Ein Server ist kein Spielzeug, sondern aufgrund der 1GBit/s Anbindung eine Waffe im Internet.


    Ach komm hör auf, er will doch nur im Internet surfen. :D:D:D

    Es gibt wieder eine akualiesierte putty Version (vom 29.09.2019) -> https://www.chiark.greenend.or…/putty/releases/0.73.html


    • Security fix: on Windows, other applications were able to bind to the same TCP port as a PuTTY local port forwarding.
    • Security fix: in bracketed paste mode, the terminal escape sequences that should delimit the pasted data were appearing together on one side of it, making it possible to misidentify pasted data as manual keyboard input.
    • Bug fix (possibly security-related): an SSH-1 server sending a disconnection message could cause an access to freed memory.
    • Bug fix: Windows Plink would crash on startup if it was acting as a connection-sharing downstream.
    • Bug fix: Windows PuTTY now updates its terminal window size correctly if the screen resolution changes while it's maximised.
    • Bug fix: tweaked terminal handling to prevent lost characters at the ends of lines in gcc's coloured error messages.
    • Bug fix: removed a bad interaction between the 'clear scrollback' operation and mouse selection that could give rise to the dreaded "line==NULL" assertion box.