Das längste Thema

  • Bräuchte mal die Logo Profis, wie bekomme ich bei Affinity die Buchstaben so gefüllt? Bzw. kennt wer einen passenden Font wo das X aus überlagerten Strichen besteht?


    https://www.shutterstock.com/d…ercase-magenta-1033201843


    Oder wenn wer gerade Langeweile hat, würde ich mich auch direkt über so ein CX Logo freuen :D

    Fonts sind erstmal »farblos«. deshalb wird es in der form nichts geben (IMHO), ausser schriften, wie z.b. electronica display stencil oder prism mit den typischen "unterbrechungen" bzw. streifen.

    wenn es nur um's X geht, würde ich das X kopieren, in vektoren/zeichenpfade umwandeln, ein bein abschneiden und füllen, wie gewünscht/benötigt. dann an die passende stelle (das font-X) überlagern.

  • Sehr interessant, wollte ich eigentlich auch demnächst mal machen. Einfach mal um zu sehen, was man bei Bedarf auch guten Gewissens einem Kunden empfehlen kann. Zumal für E-Mail netcup IPs ja Probleme mit gewissen Blacklists hatten ;) und auch bei MS und Google nicht immer gern gesehen sind. Manche Kunden stehen auch eher auf bekannte Namen bzw sind dort schon Kunden. Bei den meisten "großen", bekannten Hostern schreckten mich allerdings schon die Preise ab. Und wenn du jetzt auch noch schreibst, dass die Performance auch nicht so dolle ist, dann schenke ich mir das mal bis auf weiteres. Habe auch so schon genug zu tun

    Ja, die "Großen" haben gute und auch preislich angemessene dedicated Server.

    Aber dann halt meist nur diese skalierbaren, stundenbasierten Cloudserver, die für den Dauerbetrieb viel zu teuer sind.


    Beim Vergleich habe ich ähnliche vServer gewählt. (16 GB RAM, mind. 300 GB SSD)

    Wenn es das nicht gab, oder es wesentlich teurer war als hier, habe ich es es gar nicht erst in Erwägung gezogen.

    So viel Auswahl hat man dann gar nicht mehr.


    Bei Gelegenheit mache ich vllt. mal eine Tabelle meiner Erfahrungen...

  • Hallo michaeleifel !

    Wenn du direkt bei Anexia nichts gefunden hast, gibt es auch noch die Möglichkeit, dich über das Kontaktformular in Verbindung zu setzen. Im Idealfall schickst du einfach gleich deine Wunschkonfig und deine Kundennummer (optional, aber gut für die Kollegen zu wissen;)) mit und lässt dir auf diesem Weg ein unverbindliches Angebot zukommen. :)

    Viel Erfolg und Liebe Grüße,
    Claudia M.

    Vielen Dank für das Angebot, hab eine Anfrage mal losgeschickt. Dann warte ich mal ab ;-)

  • Aus Interesse, warum ist es ein Problem, dass das Angebot "Cloud" im Namen hat? Ich vermute welchen Provider du meinst und hätte deren Cloud-Server als mit schärfste Konkurrenz zu netcup gesehen, gerade auch preislich.

    Es geht nicht darum wie es genannt wird, sondern was es ist.

    Ein vServer hat in der Regel festgelegte Ressourcen, während ein Cloudserver dahingehend dynamisch skalierbar ist und auch stundenbasiert abrechenbar.

    Das muss natürlich vom Anbieter anders kalkuliert werden.

    (Die Namensgebung ist aber natürlich u.U. fließend und auch mal gewollt "kreativ")

    Nenn mir gerne mal den Anbieter, dann teste ich auch den mal. ;)

  • Aus Interesse, warum ist es ein Problem, dass das Angebot "Cloud" im Namen hat? Ich vermute welchen Provider du meinst und hätte deren Cloud-Server als mit schärfste Konkurrenz zu netcup gesehen, gerade auch preislich.

    Du meinst aber nicht den Nachbarn im Nürnberger Rechenzentrum? Da scheinen mir die Preise doch deutlich höher zu sein, wenn man mehr als 4GB RAM will.

  • Fonts sind erstmal »farblos«. deshalb wird es in der form nichts geben (IMHO), ausser schriften, wie z.b. electronica display stencil oder prism mit den typischen "unterbrechungen" bzw. streifen.

    wenn es nur um's X geht, würde ich das X kopieren, in vektoren/zeichenpfade umwandeln, ein bein abschneiden und füllen, wie gewünscht/benötigt. dann an die passende stelle (das font-X) überlagern.

    naja fonts kannst du nach Belieben färben oder eben auch farblich ausfüllen - theoretisch auch mit Bildern 😂


    Meist gängige Praxis gerade bei der Verwendung von Adobe Illustrator oder Affinity Designer - am Ende eben vektorbasiert.

    Mit ging es hauptsächlich um einen Tipp mit welchen settings man das so gefüllt bekommt - in der Art und Weise.


    Die Anfrage, dass mir das wer aus Langeweile bastelt war eher als Spaß zu verstehen 😅 Aber danke dennoch für deinen Tipp 😊

  • Aus Interesse, warum ist es ein Problem, dass das Angebot "Cloud" im Namen hat? Ich vermute welchen Provider du meinst und hätte deren Cloud-Server als mit schärfste Konkurrenz zu netcup gesehen, gerade auch preislich.

    Du meinst aber nicht den Nachbarn im Nürnberger Rechenzentrum? Da scheinen mir die Preise doch deutlich höher zu sein, wenn man mehr als 4GB RAM will.

    Nachtrag:

    Falls ich richtig getippt habe, wen ihr meint, dann ist das ein durchaus guter und sehr solider Anbieter. (Ich habe dort ein echtes Blech und bin sehr zufrieden)

    Die "cloud"-Server dort im unteren Bereich sind wohl auch durchaus preislich vergleichbar mit denen von netcup. (Getestet habe ich die allerdings nicht)

    Ich bin da aber was die Serveranforderungen angeht subjektiv. Unter 16 GB RAM und 300 MB SSD geht da nichts und somit habe ich auch nur solche Server verglichen. Und ab da geht die Preisschere dann doch schon schwer auseinander,

    P.S.:

    Da ich nicht so sonderlich viel von Tests halte, die ausschließlich auf Benchmarks beruhen, teste ich das immer auch noch konkret mit dem Restore und Check einer meiner Anwendungen (Moodle mit 70 GB Daten). Da zeigt sich dann recht schnell was geht und was nicht. ;)

  • Besten Dank, ich muss mal gucken, ich hoffe ja immer noch auf einen Gasanschluss, ... ab dem 01.07 bin ich hoffentlich schlauer. Werde dich aber ggf noch mal privat nerven :D

    Nur zu. :-)

    Gas ist natürlich unübertrefflich.

    Wenn du wirklich 50-70kW an Kochplatten in der Küche brauchst, lohnt sich m.e. auch ein Neuanschluß.

    Diese elektrische Leistung musst du nämlich in Deutschland extra beim EVU anmelden und sie übersteigt so manchen normalen Hausanschluß.

  • mainziman Ist sicher Geschmackssache, aber ich finde das angenehm. Endlich mal eine Seite, die nicht total überladen ist und sich auf das Wesentliche (Inhalte) konzentriert. :-)

    dass man hier bei unbekannten User-Agents - od. solchen welche nicht die fette Masse verwendet - auf Flossenmodus geht und dann beim Scollrad gar nicht ankommen darf, weil man sonst einen epileptischen Anfall bekommt was da alles vorbeiblitzt, aber nicht erklennt;

    lesen kann man damit nicht wirklich sinnvoll; komplett daneben; ich sagte ja mal;

    wenn Design vor Content geht, sollte man über dessen Existenzberechtigung nachdenken;

  • Die "cloud"-Server dort im unteren Bereich sind wohl auch durchaus preislich vergleichbar mit denen von netcup. (Getestet habe ich die allerdings nicht)

    Ich bin da aber was die Serveranforderungen angeht subjektiv. Unter 16 GB RAM und 300 MB SSD geht da nichts und somit habe ich auch nur solche Server verglichen. Und ab da geht die Preisschere dann doch schon schwer auseinander,

    Stimmt, ich hatte mich an den Preisen der kleineren Server orientiert. Immerhin: Die meisten Cloud-Server bei anderen Anbietern sind noch deutlich teurer. Und die zusätzlichen Features sind schon nett, da hoffe ich seit Jahren, dass netcup da mal aufholt. Stundenbasierte Abrechnung gibt es ja hier schon bei den vServern, da kann doch bis zur vollautomatischen Einrichtung eines neuen Servers in Echtzeit nicht mehr viel fehlen. Wurde hier im Forum nicht vor einiger Zeit sogar mal ne API für die Bestellung von Servern geteasert oder habe ich das komplett falsch in Erinnerung?

    Da ich nicht so sonderlich viel von Tests halte, die ausschließlich auf Benchmarks beruhen, teste ich das immer auch noch konkret

    Ich kann über die Cloud-Server zumindest berichten, dass sie laut meinem Monitoring grundsätzlich eine ähnlich gute Verfügbarkeit wie meine netcup Kisten zu haben scheinen. Und ich kann über Stunden meinen dort betriebenen RTMP-Server nutzen ohne, dass es zu spürbaren Beeinträchtigungen im Netzwerk kommt. Das ist nicht selbstverständlich, auch bei netcup nicht, da hatte ich in der Vergangenheit immer wieder mal Probleme mit Packet Loss etc. auf einzelnen Servern. Das mag für nen Webserver o.ä. nicht ganz so schlimm sein, fällt bei Streaming aber direkt auf.

  • Stundenbasierte Abrechnung gibt es ja hier schon bei den vServern, da kann doch bis zur vollautomatischen Einrichtung eines neuen Servers in Echtzeit nicht mehr viel fehlen.

    Ja, das sagen sich hier einige andere Forenteilnehmer seit Jahren auch – Die Hoffnung stirbt zuletzt. Andererseits: Die Konkurrenz schläft nicht; der Markt bewegt sich langsam in Richtung kurzfristigerer/flexiblerer Buchungsmöglichkeiten, mit oder ohne Netcup. Und die Attraktivität von UEFI-Bootmodus-/Cloud-init-Unterstützung, die Netcup ebenfalls nicht im Programm hat, nimmt auch nicht ab… Ergo: Regelmäßiges Umschauen auf dem Markt schadet nie.

  • Bräuchte mal die Logo Profis, wie bekomme ich bei Affinity die Buchstaben so gefüllt? Bzw. kennt wer einen passenden Font wo das X aus überlagerten Strichen besteht?


    https://www.shutterstock.com/d…ercase-magenta-1033201843


    Oder wenn wer gerade Langeweile hat, würde ich mich auch direkt über so ein CX Logo freuen :D

    Bin jetzt nicht der pro, aber müsste das nicht über diese Funktion gehen?


    aff.png


    Edit: So ähnlich


    dings.png

    Hm, kann die afphoto leider hier nicht hochladen: https://files.gcal.ch/dings.afphoto

  • Wie einfach ständig neue Leichen von meinem Vorgänger auffindbar sind.


    Mitarbeiterin in einer Niederlassung beschwert sich, dass der neue Rechner (der 1000 mal schneller ist) langsamer wäre. Wie immer, bezieht sich das nur auf ein Programm. Das fühlt sich jetzt nur so langsam an, weil der Rechner deutlich schneller ist. Zwischendurch meinte wohl der Support der Software zu ihr, dass das Netzwerk zum Server zu langsam wäre, was aber natürlich nicht der Fall ist, weil das ein stinknormales Gigabit Netz mit einem einzigen Switch dazwischen ist. Gerade eben hatte ich dann endlich mal direkt einen vom Support der Software am Telefon...


    Am Anfang war er noch total ernst und klang gelangweilt. Dann hab ich ihn mit Fragen gelöchert und wie genau einiges aufgesetzt ist und wie es eigentlich sein sollte. Dann war er auf dem Server... und hat CrystalDiskMark drüber laufen lassen... dabei wurde er dann total heiter und hat ständig mit mir gelacht, weil wir beide die extrem schlechten Werte gesehen haben ^^ Empfohlen wird eine Schreibrate bei sequenziellen Aufgaben von 400MB/s. Wir kommen auf 38MB/s. Bei Random Zugriffen sollten es MINDESTENS 15 MB/s sein, besser eher 30 und mehr. Wir kommen auf... 0,46MB/s ^^ Wir vermuten beide, dass beim erstellen des RAIDs damals nicht mal der Cache vom Controller aktiviert wurde.


    Ich wusste ja, dass die nicht mehr die neueste Maschine da haben und auch überall nur SAS Platten eingebaut sind, aber endlich hat man mal Richtwerte zu hören bekommen. Sagt einem ja keiner und dokumentiert wurde auch nichts :)