Posts by KB19

    Freut mich, dass es jetzt klappt. Danke für die Rückmeldung! :)


    Kann das mit den Großbuchstaben im DB-Benutzernamen irgendjemand beim eigenen Webhosting reproduzieren? Weil das wäre dann schon ein geiler Bug, den man dem Support melden sollte. :D

    sowas in der Art hätt ich gern fürs Wohnzimmer :(


    ich mein das mit den Magnetbändern ist so ziemlich die älteste Technologie seit es elektronische Datenverarbeitung gibt,

    aber f. einen Heimuser als Datensicherung unerschwinglich;

    Dito. ^^


    Deutlich ältere Generationen (von normalen Laufwerken!) bekommt man am Gebrauchtmarkt zwar durchaus zu einem guten Preis, aber da sind die Kapazitäten je Band dann auch nicht so der Bringer, was es wieder teurer und unnötiger macht. :(


    Backup auf HDDs - wenn es nicht in der Cloud sein soll - ist momentan die einzige Möglichkeit f. Heimuser, seine Daten zu sichern;

    Der Preis je TB ist bei den üblichen Haushaltsmengen halt konkurrenzlos. Zeig mir mal ein LTO-Lösung mit Gesamtkosten (!) von € 15 pro TB :|


    Insofern leider alternativlos, auch wenn eine HDD prinzipbedingt ein schlechtes Offline-Backup ist. ;(

    ich glaube es gibt auch Kundennummern mit weniger Stellen... KB19, alter Hase, wie lautet deine? :D

    Meine ist 13xxx, also ebenfalls fünfstellig. ;)



    Zumindest wenn man davon ausgeht, 100000 ist die erste?

    Ich tippe eher darauf, dass die erste Kundennummer 1, 1001 oder 10001 war.


    18xxxx-er sind gerade aktuell.

    Nope, wir sind schon lange bei über 200k. 8|


    ich fürchte wir driften leicht vom eigentlichen Thema ab... :/:S

    Ist doch der Normalzustand hier? :D

    jeder größere webhoster hat phpmyadmin zugänglich.

    Der schiebt die Schuld für das geknackte Passwort dann auch auf den User und ist fein raus. :S


    Nein, ernsthaft: Kann und soll jeder so machen, wie es für den jeweiligen Anwendungsfall passend ist. Aber wenn man einen sehr eingeschränkten Nutzerkreis (oder gar nur sich selbst hat), wäre es doch ein unnötiges Risiko, wenn man eine Software allzu leicht öffentlich erreichbar macht.

    was spricht dagegen? da dürfte ich auch kein webmail zugänglich machen.

    Die Zugangsdaten der Postfächer sind in der Regel aber sowieso von extern nutzbar. Bei Datenbanken limitiert man den Zugriff der User meistens auf localhost bzw. kann man diese Limitierung mit phpMyAdmin schön umgehen.

    Probier bei den TXT-Records mal, diese in doppelte Anführungszeichen zu setzen. ("v=...")


    Beim MX-Record weiß ich auch nicht weiter. Afaik prüft das CCP [zurecht] nicht, ob das Ziel gültig/erreichbar ist. Solange die Syntax stimmt, akzeptiert es normalerweise alles.

    Gab es nicht auch mal die Möglichkeit Grafikkarten künstlich zu erschaffen? Also virtuell, direkt unter der VM?

    Natürlich, aber entweder funktioniert der ganze 3D-Kram dann gar nicht oder nur sehr eingeschränkt. ;( :)


    Vor allem will ich da explizit einen eigenen Bildschirm an die VM hängen und nicht mit VNC o.ä. Krücken arbeiten. Das Test-Hostsystem selbst hat sowieso nur einen VGA-Anschluss, der über eine mickrige AS2400/AS2500 (BMC) angebunden ist.


    Mir ist hier nicht bekannt, dass eine Grafikkarte das noch extra unterstützen müsste.

    Dazu nochmals eine Ergänzung: Wenn ich an die damaligen Tests (2021) mit einer simplen USB-Erweiterungskarte zurückdenke, spricht das leider eine andere Sprache. Spätestens nach dem Stoppen der VM fingen die Probleme bei einem erneuten Start der VM an, weil viele Controller nicht korrekt resetten werden konnten. Würde mich nicht wundern, wenn manche Grafikkarten genauso verbuggt sind. (Wie von H6G teilweise auch schon erwähnt/verlinkt.)

    Mir ist hier nicht bekannt, dass eine Grafikkarte das noch extra unterstützen müsste.

    Mich irrittierte nur, dass ich über einige Beiträge gestolpert bin, in denen immer wieder die Rede von bestimmten inkompatiblen Grafikkarten war.


    Dass einige Programme oder Spiele in VMs den Start verweigern, ist wieder eine andere Geschichte. Dafür kann die Grafikkarte ja nichts. Das sollte mit den richtigen KVM-Argumenten hoffentlich kein Problem sein.

    Ich brauche mal euer Schwarmwissen: Ich würde mit so einem Setup gerne mittels Proxmox VE experimentieren, mit Linux und Windows als Gastsystem. :)


    Ich habe allerdings absolut keine Ahnung, was am GPU-Markt derzeit abgeht und worauf man achten sollte. Habt ihr da irgendwelche Hardwareempfehlungen im leistbaren Bereich? :/


    Das Ding muss keine aktuellen Games mit max. FPS schaffen, das Leistungsniveau von aktuellen iGPUs würde theoretisch schon ausreichen. Je weniger Abwärme es gibt, umso besser. Hardware die es nur noch auf dem Gebrauchtmarkt gibt, kommt durchaus auch in Frage. Wichtig ist halt nur, dass die Grafikkarte garantiert problemlos an eine KVM-VM durchgereicht werden kann. Vielleicht hat damit schon jemand Erfahrungen gesammelt.

    Kann man auf bestehende Tickets noch immer von anderen E-Mail-Adressen aus antworten, als der im CCP hinterlegten? Früher war das problemlos möglich und der perfekte Workaround. Also Ticket im CCP eröffnen und dann mit der "falschen" E-Mail-Adresse antworten.

    Ich beantworte es mir einmal selbst: Ja, kann man offenbar weiterhin so machen.


    btw, Moderators Die Plaintext Version von euren Supportmails hat nach wie vor keine vollständige Signatur mit allen Firmendaten. Die ist nur in der HTML-Version sichtbar. Und die nachfolgende Fußzeile ist bei Antworten von einer anderen E-Mail-Adresse ebenfalls interessant. :)