Das längste Thema

  • IoT = Internet of Trash

    mehr kann man dazu nicht sagen.


    Ansprechen auch ein binden ist einfach aber die Auth. weg zulassen. selbst im VLAN... naja gut.


    Aber ja man muss alles am besten "selber" machen oder Projekte anschauen die OpenSource unterstützen.

    • Official Post

    Genau deswegen mag ich die Sonoff teile so sehr. Offene Firmware die auf github entwickelt wird und MQTT unterstützt eine Authentifizierung.

  • Ich habe diverse smarte Geräte vom China Anbieter "Smart Life" oder auch Tuya genannt.


    Die muss man nur einmal über die App mit dem WLAN koppeln und danach kann man die vollständig vom WAN isolieren, man kann die Geräte dann über das Heimnetzwerk steuern mit Home Assistant oder einer Python Library. Die App steuert auch über das Heimnetzwerk und nimmt die Cloud nur als Fallback.


    Die Kommunikation mit den Geräten erfolgt AES verschlüsselt, dabei haben Cloud- und Heimnetzwerkrequests verschiedene Schlüssel. Die Schlüssel kann man aus der App ziehen wenn das Smartphone gerootet ist.


    Bei dem DE-CIX Stromausfall vor einiger Zeit war bei mir das ganze Internet tot, aber die Steuerung via App ging noch zum Glück ^^

    Interessant wäre auch noch, ob man die Geräte koppeln kann ohne Internet, falls der Anbieter mal seine Cloud abschaltet :/

  • MrKrabat auf die russische Tour, indem Du die Cloud nachbildest und den DNS umlenkst; :D

    das wär aber meine geringste Sorge, ich würd mir mehr sorgen machen, wenn es jemand darauf

    anlegt da was zu Hacken ...

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)

  • Wie sieht eigentlich eure Backupstrategie aus (Server/private Daten)? Würde mir gern ein paar Inspirationen holen, da meine quasi nonexistent/unwirksam ist, wenn man ehrlich ist:D. Ist zwar bisher nichts extrem wichtiges, aber es wäre doch ärgerlich, das alles wieder zusammenzusuchen.

  • Bin ich der einzige, der aus Bequemlichkeit Philips Hue einsetzt? ?


    Andere Frage, hat hier wer Empfehlungen bzw. Erfahrungen mit SSD/SAS Platten bei Netcup? Also beide Systeme im produktiven Einsatz?


    Aktuell läuft mein Webhosting auf nem RS 1000 G7 SSD. LEMP+Redis+APCu, läuft soweit ohne Probleme. 5xWordpress und nen paar statische Seiten + Matomo + Webfonts.


    Hatte mir jetzt nen RS 1000 G8 SAS für Mailcow, Bitwarden und Nextcloud geholt.


    Spiele nun aber mit dem Gedanken die Systeme zu switchen und zusätzlich Nextcloud auf den Webhosting Server zu ziehen. Also Webhosting + Cloud auf G8 SAS, Mail auf G7 SSD


    40Gb sollten nur für Mails erst mal reichen.


    Irgendwelche Empfehlungen oder Meinungen dazu? Sonst bleibt alles wie es ist. ?

    Meine Produkte: definitiv zu viele, RS, VPS, Domains, Webhosting, ...

  • Spiele nun aber mit dem Gedanken die Systeme zu switchen und zusätzlich Nextcloud auf den Webhosting Server zu ziehen. Also Webhosting + Cloud auf G8 SAS, Mail auf G7 SSD

    Für nextcloud könnte es sinnvoll sein, einfach um mehr Platz zu haben.

    Aber:
    - Mail profitiert nicht von der SSD (bzw. ist es da nicht "kritisch")

    - Wordpress profitiert tendenziell von SSD, du schiebst es aber auf das SAS-System.


    Von daher halte ich das für eine nicht sooo gute Idee.

  • Für nextcloud könnte es sinnvoll sein, einfach um mehr Platz zu haben.

    Aber:
    - Mail profitiert nicht von der SSD

    - Wordpress profitiert tendenziell von SSD, du schiebst es aber auf das SAS-System.


    Von daher halte ich das für eine nicht sooo gute Idee.

    Also lieber alles beim Alten lassen? Mailcow + Bitwarden + Nextcloud auf G8 SAS. Webhosting auf G7 SSD ?

    Meine Produkte: definitiv zu viele, RS, VPS, Domains, Webhosting, ...

  • Mail profitiert nicht von der SSD (bzw. ist es da nicht "kritisch")

    Kommt drauf an, wie groß das Maildir ist… :D


    Bei einigen Systemen war das kein Spaß. Afaik sollten die aktuellen SAS-Raids bei netcup aber schnell genug sein, wenn man nicht gerade ein VPS-Aktionsangebot im alleruntersten Preisbereich bucht.

  • einfach mal 'free' eingeben,

    if ( free / total < 1/4 ) printf( "mach Dir Über mehr RAM Gedanken" );

    else printf( "nimm die SAS Variante, Plattenkapazität kann man immer brauchen" );

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)

  • Wie sieht eigentlich eure Backupstrategie aus (Server/private Daten)? [..]

    Seit wir wieder bei netcup sind, ist wieder alles wie vor einem halben Jahr: Zweimal pro Tag (Nachts u. Mittags) exportieren wir alle LXD-Container auf den netcup Storage.

    Genutzt wird dieses Script (Eigenbau): https://github.com/janxb/Serve…lob/master/lxd-backup-all

    Downtime ist ca 45 Sekunden pro Container, dafür hat man aber einen garantiert konsistenten Zustand und einfachen Restore.


    Da wir bereits einmal einen Full-Restore und mehrfach einen Restore eines einzelnen Containers benötigt haben, werde ich dieses Konzept auch beibehalten.

  • zum Thema Backup:


    meine Wkst.: die SystemSSD wird mit einem Imaging-Tool gesichert,

    der Rest je nachdem ob es nicht ohnehin eine Kopie auf einer anderen Platte ist,

    Dateiweise Kopie auf externe Platte(n);


    zum Thema virt. Server (RS 1000, RS 500, VPS 100, ...): wird hier von netcup

    etwas unternommen, um den Fall eines Hardwaereausfalls - KVM-Host, Platten, ...

    ihn wieder am letzten Stand zu haben?

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)

  • Sagt mal, was mache ich falsch? Hab die TSLA DNARrecords gesetzt, wie von mailcow vorgegeben, ... allerdings werden diese bei nem check nicht gefunden, ... muss ich noch irgendwas beachten? sorry, hab vor mailcow noch nie nie Notwendigkeit von TSLA gesehen, ...

    Meine Produkte: definitiv zu viele, RS, VPS, Domains, Webhosting, ...

  • Bin ich der einzige, der aus Bequemlichkeit Philips Hue einsetzt? ?

    Nope. Hab derzeit auch nur 4m Lightstrip, da finde ich die Farben sowie die Helligkeit (obwohl die bei >2m nurnoch 1/2 ist) auch deutlich besser als die ganzen China-Sachen. Insbesonder was warm- und kaltweiss angeht.

    Habe auch um ehrlich zu sein keinerlei Lust, mir da irgendetwas zusammenzubasteln, damit nachher alles in HomeKit sowie bei Alexa erreichbar ist und ohne irgendeine andere App. Bzw. auch, das bei jedem neuen Gerät irgendwie einzurichten - fertige Systeme sind da eben einfach komfortabler.

  • [..]

    zum Thema virt. Server (RS 1000, RS 500, VPS 100, ...): wird hier von netcup

    etwas unternommen, um den Fall eines Hardwaereausfalls - KVM-Host, Platten, ...

    ihn wieder am letzten Stand zu haben?

    Soweit ich weiß, nicht. Die Platten auf den Nodes sind im RAID-Verbund, aber weiterführend werden keine Backups gemacht. Darauf wird auch an verschiedenen Stellen immer wieder hingewiesen, für Backups ist der Kunde verantwortlich. Auch ein Ausfall des RAID-Controllers kann z.B. zum Datenverlust führen. (https://forum.netcup.de/admini…ardwareausfall/#post72824)

  • Soweit ich weiß, nicht. Die Platten auf den Nodes sind im RAID-Verbund, aber weiterführend werden keine Backups gemacht. Darauf wird auch an verschiedenen Stellen immer wieder hingewiesen, für Backups ist der Kunde verantwortlich. Auch ein Ausfall des RAID-Controllers kann z.B. zum Datenverlust führen. (https://forum.netcup.de/admini…ardwareausfall/#post72824)

    Gibt es beim managed Server Backup?


    Quote

    Das Management des Servers übernehmen wir für Sie.

    Genießen Sie die Freiheiten eines eigenen Servers und profitieren Sie gleichzeitig vom Know-How und Support der netcup.de-Techniker.

    Backup?

    "Security is like an onion - the more you dig in the more you want to cry"