Das längste Thema

  • Hmmm....


    Ich habe gerade versucht einen snapshot auf einen (neuen) Server herunter zu laden, aber da kam:

    Unable to negotiate with 46.38.225.190 port 2222: no matching host key type found. Their offer: ssh-rsa,ssh-dss


    Von anderen Server aus geht es wie gewohnt, liegt also an dem Zielserver selbst.

    Ideen?


    EDIT:

    OK. Selbst gefunden. (Google ist dein Freund :))

    Mit dieser zusätzlichen scp-Option funktioniert es:

    -o HostKeyAlgorithms=ssh-dss


    Muss ich nur noch rausfinden, warum ich das auf anderen Servern nicht benötige. ;)

  • Schau mal (...) welche Algos verfügbar sind.

    Ist auf den Servern identisch

    Hast du was in /etc/ssh/ssh_config oder ~/.username/config z.B (...) irgendwas limitiert?

    Nein


    Der einzige Unterschied scheint zu sein, dass auf dem Server, auf dem es nicht geht, eine neuere Version von openssh installiert ist

    Aber mit der Option geht es ja nun :)


    Im Übrigen geht es ohne die Option durchaus anderswohin. Nur die Verbindung zum netcup ftp-Server macht diese "Probleme".

  • [netcup] Lars S. *ping*


    Vielleicht wären da neuere Hostkeys angebracht? :)

    OpenSSH 8.2 unter Ubuntu 20.04 unterstützt definitiv mehr.

    "Wer nur noch Enten sieht, hat die Kontrolle über seine Server verloren." (Netzentenfund)

    Edited once, last by KB19 ().

    Like 4 Happy Duck 2
  • Moderators

    es scheint ein seltsames Routing-Problem zu geben

    2 vServer, einer hier in Nürnberg [shinkansen.host] und einer in bei jemand anders in Wien [6in4gate.tunnel]


    einmal IPv4/IPv6 von Wien [6in4gate.tunnel] nach Nürnberg [shinkansen.host] - das passt

    aber hier die andere Richtung von Nürnberg [shinkansen.host] nach Wien [6in4gate.tunnel], ebenfalls IPv4/IPv6

    hier passt das bei IPv6 nicht;

    falls dies die selbe Ursache hat, iperf3 in Wien [6in4gate.tunnel] als Server gestartet

    und iperf3 unterscheidet sich hier ebenfalls aber genau anders herum: bei IPv6 passt und bei IPv4 hackt es;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)

  • Ja ich lebe, und die Welt hat Glück dass ich nur IT-Mensch bin und kein Jurist :D


    ich würd die Betreiber von Sites die mit dem komischen Cookies-Zeugs daherkommen,

    dazu zu verpflichten eine Palette Prinzenrolle [= Cookies] bei mir zu Hause abzuladen; ;)


    des Risiko, dass ma damit die Aussicht verstellt werden könnte nehme ich gerne in Kauf; ^^

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)

    Edited 3 times, last by mainziman ().

    Haha 2
  • Liebe Freunde.
    Ich erlaube mir in unserem längsten Thread das Thema Snapshot sind nicht gut gelöst! zu verlinken, da es sicher im SCP Forum nicht ganz so viel Sichtbarkeit hat.
    Ich bin ein wirklich weitgehend zufriedener Netcup Nutzer, aber ich finde es gibt da und dort Verbesserungen, die machbar sind und auf die wir als Community manchmal hinweisen sollten.

    https://forum.netcup.de/netcup…nd-nicht-gut-gel%C3%B6st/

  • Schade dass das auf dem Event keiner angesprochen hat. Ja, die Snapshots könnten viel besser gelöst sein!

    Das war definitv ein Thema auf dem Event, aber vermutlich dann eher Teil der ganzen Diskussionen / Gespräche die in Kreisen dort geführt worden. Auch ging es um die Cloud VLANs mit VPS, Migrationen von VMs, Storagespace, Automatischer Failober der IP wenn Healtcheck kaputt etc.

  • Hallo mainziman,


    vielen Dank für deinen Hinweis.


    Bitte wende dich damit an unseren Support unter mail@netcup.de. Dieser kann das beschriebene Anliegen prüfen und an die richtige Stelle weitergeben. Danke.

  • [netcup] Lars S. *ping*


    Vielleicht wären da neuere Hostkeys angebracht? :)

    OpenSSH 8.2 unter Ubuntu 20.04 unterstützt definitiv mehr.

    Hi KB19,


    ich habe gerade die Rückmeldung aus der Fachabteilung erhalten, dass das nun behoben sein sollte.

  • Ich kaufe mir ja auch kein Auto, nur um damit mein Smartphone aufzuladen.

    Wie jetzt, das geht auch ohne Auto?!

    [RS] 2000 G9 | Cyber Quack

    [VPS] 2000 ARM G11 | 1000 G9 | 200 G8 | Secret | A | mikro G11s | 4x nano G11s
    [WH] 8000 SE | 4000 SE | 2000 SE

  • Ich habe gerade versucht einen snapshot auf einen (neuen) Server herunter zu laden, aber da kam:

    Unable to negotiate with 46.38.225.190 port 2222: no matching host key type found. Their offer: ssh-rsa,ssh-dss

    Im Übrigen geht es ohne die Option durchaus anderswohin. Nur die Verbindung zum netcup ftp-Server macht diese "Probleme".

    Vielleicht wären da neuere Hostkeys angebracht? :)

    OpenSSH 8.2 unter Ubuntu 20.04 unterstützt definitiv mehr.

    ich habe gerade die Rückmeldung aus der Fachabteilung erhalten, dass das nun behoben sein sollte.

    Ja. Danke.

    Geht nun zum ftp-Server wieder wie gewohnt :thumbup:

  • Hat jemand mehr als nur eine IPv6-Adresse des /64-Prefix am vServer-NIC in Verwendung?


    ich hab auf einem vServer 4 IPv6-Adressen in Verwendung

    prefix::1

    prefix::2

    prefix::3

    prefix::4


    und jetzt der AHA-Effekt, den ich überhaupt nicht erklären kann ...

    ich hab folgendes laufen sobald das NIC aktiv ist


    /sbin/ip addr change prefix::2 dev eth0 preferred_lft 0

    /sbin/ip addr change prefix::3 dev eth0 preferred_lft 0

    /sbin/ip addr change prefix::4 dev eth0 preferred_lft 0


    bewirken soll das, dass ausgehender Traffic von nur einer IPv6 (prefix::1) gemacht wird;

    dass sich hier dabei aber der traceoute6 verlängert, kann das jemand erklären warum?

    und bekommt man das gewünschte Verhalten auch ohne der zusätzlichen Hops¹ im traceroute6 hin?


    ¹ diese sind irgendwo, und lassen echt nicht auf diese config schließen ...

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)

  • dass sich hier dabei aber der traceoute6 verlängert, kann das jemand erklären warum?

    und bekommt man das gewünschte Verhalten auch ohne der zusätzlichen Hops¹ im traceroute6 hin?


    ¹ diese sind irgendwo, und lassen echt nicht auf diese config schließen ...

    Hab ich das richtig verstanden? Die zusätzlichen Hops sind irgendwo in der Mitte des Traces? Nicht am Anfang? Also ich meine, an dem "Ende" des Traces, wo der Server ist?