Bastel- und Bau-Ecke

  • Stand aktuell wird es wohl eine herumliegende Fritzbox 7490 als VDSL Modem und dahinter ein Mikrotik CRS326-24G-2S+RM (L3 Switch).


    Jetzt fehlt mir nur noch ein Access Point fürs WLAN. Kann da jemand etwas empfehlen? Mehrere SSIDs mit unterschiedlichen VLANs, das wäre ja was... aber die Auswahl ist ja wieder unheimlich groß.

  • Post by whoami0501 ().

    This post was deleted by [netcup] Claudia M.: Doppelpost auf Hinweis des Users gelöscht ().
  • Können die Fritten mittlerweile wieder einen richtigen Modem Modus? Mein letzter Stand war, dass man die zurücksetzen musste, dann nicht richtig konfigurieren dürfte und irgendwie am Wizard vorbei... zaubern muss. Klang sehr umständlich und darauf hatte ich dann keine Lust ^^ Oder meinst du einfach die Exposed Host Funktion?

  • Können die Fritten mittlerweile wieder einen richtigen Modem Modus? Mein letzter Stand war, dass man die zurücksetzen musste, dann nicht richtig konfigurieren dürfte und irgendwie am Wizard vorbei... zaubern muss. Klang sehr umständlich und darauf hatte ich dann keine Lust ^^ Oder meinst du einfach die Exposed Host Funktion?

    Ein Kumpel nutzt ne Fritte als Modem für die DreamMachine Pro.


    Laut einigen Blogs ist das ziemlich easy:

    1. normale DSL Einwahl an der Fritte mit falschen Anmeldedaten totlegen

    2. PPPoE-Passthrough an der Fritte aktivieren

    (3. unnötige Dienste an Fritte abschalten)

    4. der L3 Switch baut die PPPoE Verbindung auf

    5. ...

    6. Profit ^^

  • Hmm, ich dachte da gäbe es Probleme, weil es eben kein reines Modem ist und die Fritte selbst trotzdem versucht hat eine PPPoE Verbindung aufzubauen, was bei den meisten Anbietern nicht zulässig ist. Ist aber auch schon eine Weile her und vielleicht hab ich mich doof angestellt ^^


    Vielleicht muss ich doch mal wieder mit der PFsense rumspielen... danke für die Info :)


    EDIT: Ah, halt, stimmt. Ich glaube das hatte auch die Telefonie Funktion der Fritzbox kaputt gemacht...?

  • EDIT: Ah, halt, stimmt. Ich glaube das hatte auch die Telefonie Funktion der Fritzbox kaputt gemacht...?

    Es macht afaik alles kaputt und die Fritte kann dann nur noch Modem Bridge...



    Hmm, ich dachte da gäbe es Probleme, weil es eben kein reines Modem ist und die Fritte selbst trotzdem versucht hat eine PPPoE Verbindung aufzubauen, was bei den meisten Anbietern nicht zulässig ist. Ist aber auch schon eine Weile her und vielleicht hab ich mich doof angestellt

    Daher trägt man da Fake Anmeldedaten ein, sodass sich die Fritzbox selbst nicht anmelden kann. Und die "echten Daten" nutzt dann der L3 Switch.

  • Sagt mal, kann mir wer nen guten und günstigen Router inkl. vDSL Modem empfehlen? Brauche was fürs Restaurant :D


    Option 1) Irgendwas günstiges - hier fehlt mir der Druchblick, da inkl.Modem


    Option 2) Ich kauf mir ne Dream Machine für Daheim und hau die Fritzbox ins Restaurant


    Bin für Vorschläge offen :)

  • Sagt mal, kann mir wer nen guten und günstigen Router inkl. vDSL Modem empfehlen? Brauche was fürs Restaurant

    Wenn es wirklich nicht mehr sein soll, dann eine Fritzbox.


    Ob du dir nun eine Dreammachine holst... ich hatte die auch auf dem Plan, bin aber letzten Endes beim o.g. L3 Switch von Mikrotik gelandet. :)

    Unifi ist so... puh. Schon gut, aber mir irgendwie unsympathisch, wegen dem Apple-ähnlichen Ökosystem. Und teuer.

  • Wenn es wirklich nicht mehr sein soll, dann eine Fritzbox.


    Ob du dir nun eine Dreammachine holst... ich hatte die auch auf dem Plan, bin aber letzten Endes beim o.g. L3 Switch von Mikrotik gelandet. :)

    Unifi ist so... puh. Schon gut, aber mir irgendwie unsympathisch, wegen dem Apple-ähnlichen Ökosystem. Und teuer.

    wenn es nur ein Modem, also wirklich rein Modem sein soll, würde ich auch grundsätzlich versuchen ein reines Modem zu bekommen. Hab allerdings keine Ahnung was es da derzeit am Markt gibt. Für Kabelanschlüsse wie ich einen habe ist das ja z.b. so ziemlich unmöglich.

  • Ich habe mich letzten Endes für folgendes Setup entschieden:

    - Draytek Vigor 167 (Modem)

    - Mikrotik CRS326-24G-2S+RM (L3 Switch)

    - Mikrotik RouterBOARD cAP ac (WLAN AP)


    Die Fritzbox (da sowieso vorhanden), werde ich nicht als Modem nutzen, sondern hinter dem L3 Switch platzieren und als "Basisstation" für VoIP und und AVMs SmartHome Gedönskram nutzen.


    Wenn das alles erstmal steht, werde ich dann berichten. Aber bis dahin wird es wohl noch etwas dauern.

  • Für Kabelanschlüsse wie ich einen habe ist das ja z.b. so ziemlich unmöglich.

    Da würde ich das auch nie machen. Denn jedes Mal wenn es Probleme gibt pupst sonst der Provider rum "mimimi mit unserem Modem würde es gehen mimimi". Als ich damals noch Kabel hatte konnte man das Ding in einen Modem Mode versetzen dann hat man via DHCP die öffentliche IPv4 bekommen.

  • wenn es nur ein Modem, also wirklich rein Modem sein soll, würde ich auch grundsätzlich versuchen ein reines Modem zu bekommen.

    Die von Draytek sind sehr gut. Gibt es sogar als PCIe Karte.



    Als ich damals noch Kabel hatte konnte man das Ding in einen Modem Mode versetzen dann hat man via DHCP die öffentliche IPv4 bekommen.

    Ja, die Dinger lassen sich in den Bridge Mode versetzen. Mit Business Anschlüssen und fixer IP bekommst du sogar natives Dual Stack per DHCP.

  • Da würde ich das auch nie machen. Denn jedes Mal wenn es Probleme gibt pupst sonst der Provider rum "mimimi mit unserem Modem würde es gehen mimimi". Als ich damals noch Kabel hatte konnte man das Ding in einen Modem Mode versetzen dann hat man via DHCP die öffentliche IPv4 bekommen.

    Damals gab es noch Cisco Kabelmodems von Kabelbw. Sber alles ab Eurodocsis 3.0 oder Docsis 3.1 ist irgendeine Router Kombi.


    Die Fritzbox die man bekommt kann keinen reinen Modem Modus. bei der Connectbox war der Modus in der Software sogar deaktiviert worden.

  • Damals gab es noch Cisco Kabelmodems von Kabelbw. Sber alles ab Eurodocsis 3.0 oder Docsis 3.1 ist irgendeine Router Kombi.


    Die Fritzbox die man bekommt kann keinen reinen Modem Modus. bei der Connectbox war der Modus in der Software sogar deaktiviert worden.

    Die ConnectBox ist der letzte Dreck IMHO

  • - Draytek Vigor 167 (Modem)

    Die von Draytek sind sehr gut. Gibt es sogar als PCIe Karte.

    Das war früher mal so, jetzt verbaut Draytek leider nur billige Schrottchipsatz namens Econet, also nichts mit Broadcom oder Lantiq/Intel. Draytek arbeitet nämlich mit Econet zusammen. ;(

    Das Vigor 165 Modem ist das letzte Modem, das absolut stabil die DSL-Leitung halten kann. Ist ein Lantiq/Intel Chipsatz verbaut (hat die meisten Fritzboxen auch). Leider hat Draytek die Produktion der Vigor 165er Reihe eingestellt.

    Bitte versucht den Draytek Vigor 165 zu besorgen, entweder bei eBay, oder noch vereinzelt in Shops (Reste im Lager). Und flashe die MDM2 Modemcodecs drauf, und wirst happy sein.

    Du wirst mit Vigor 167 nur Probleme haben.

    Kannst mehr darüber lesen: https://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=154197