Das längste Thema

  • Nicht nur, dass man sich mit 'nem QR-Code das Abtippen sparen könnte

    die Sichtweise der Generation Heizflosse,

    die sich nicht erinnern kann,

    dass das Wunderwerk in den Hosentaschen den Ursprung beim PC hat,

    wo man froh ist den URL abtippen zu können ;)

    (dort siehst mit an QR-Code alt aus:D)

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • https://httpd.apache.org/docs/…sslstaplingresponsemaxage

    was sagt uns hier die Defaulteinstellung?


    dass man als Browser besser direkt den OCSP Reponder befragt, um sicher zu gehen,

    dass das SSL-Zertifikat nicht doch seit dem letzten Nachfragen des Webservers revoked wurde?:/


    Quote

    OCSP-Prüfungen [schädigen potenziell die Privatsphäre des Nutzers und] bremsen das Browsen, da der Client eine weitere Partei (die Zertifizierungsstelle) kontaktieren muss ...

    steht irgendwie im Widerspruch, da einige Websites meist genau aus diesem Grund so aufgebaut sind, dass die Site zwar vom Host www.example.com. kommt

    die Bilder aber von z.B. images.example.com, Skripte und Stylesheets von z.B. scripts.example.com, und anderes auch über eigene CDNs. ... weil der Client ja damit glztg. von mehr als nur einem Host (Server) etwas bekommt; oder was war wirklich der Grund Websites so aufzubauen?:/

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Ach sei ein wenig großzügiger. Mit einem Skalpell, Papier und Klebstoff kannst Du doch kunstvolle Ausbesserungen an Werken dieser Art vornehmen.

    (Wieso muss ich gerade an Mr. Bean in der Bibliothek denken...)

    Bei der nächsten URL, die ich finde mach ich das. Aber natürlich nur in den Büchern, die vorher schonmal jemand hatte. Mit bedruckbaren Etiketten geht's sogar noch einfacher;)

    03simon10 Eventuell in der Wayback Machine vorhanden?


    Oder haben die zur Krönung eine Shorturl abgedruckt, die es nicht mehr gibt? :(

    Zum Glück keine Shorturl, aber ich habe die Infos dann auf ner anderen Seite nachgeschlagen...

    Heizflosse

    Ich arbeite auch lieber am PC, nur ein QR-Code ist mir trotzdem lieber. Geht einfach schneller, selbst wenn ich die URL dann per Mail an meinen PC schicke o.ä. Außerdem sind viele Dinge dabei, die man einfach mal eben überfliegt.

    Scannen und OCR-Programm

    Ich wäre froh, wenn alle PDF Seiten, die ich bekomme wenigstens mal richtig ausgerichtet wären. (Ich meine keine schiefen Seiten, sondern die, die um 90° gedreht sind) Und ja, als Konsequenz zieh ich mir aktuell jede gescannte/abfotografierte Seite in Acrobat DC, drehe alles zurecht und lasse OCR drüberlaufen. Macht auch das Markieren deutlich einfacher.

  • Mit bedruckbaren Etiketten geht's sogar noch einfacher

    Jetzt hab ich durch die schmutzige Brille gelesen: „bespuckbare Etiketten“. Seit ich auf dem Postamt war, wo ein Schild daran erinnerte die „Hust- und Niesetikette“ einzuhalten, bin ich völlig verwirrt...?(:rolleyes::wacko:


    Aber langsam ist klar: Das Internet muss ausgedruckt werden. Schon wegen der URL-Fluktuation.:pinch:

  • Die ECDSA-Sache sollte ich auch endlich mal angehen… :/


    Bisher nutze ich das nur auf einem neu geplanten System. Alle anderen verwenden ausschließlich RSA mit 4096 Bit.

    Ich wollte immer warten bis Letsencrypt ECDSA Intermediate oder Root-Zertifikate hat. Aber da das wohl doch noch länger dauert, habe ich das dann beim buster update mit gemacht.

    Mit dehydrated (Package in Backports) ist das eigentlich ganz einfach. Alles für RSA konfigurieren und für ECDSA beim Aufruf über die Parameter anderen Algo und Ausgabeverzeichnis festlegen (dehydrated -c && dehydrated -c -a prime256v1 -o /var/lib/dehydrated/certs-ecdsa).

  • Über ein Jahr ist es jetzt her dass der liebe Herr Commander Röntgen seinen letzten Post hier verfasst hat - vielleicht gesellt er sich ja bald wieder zu uns :)


    EDIT: Oh, er heißt ja CmdrXay und nicht CmdrXray 😂

    ChestSort: Automatische Kistensortierung in Minecraft - www.chestsort.de


    binichblau: Online-Promillerechner - www.binichblau.de

  • e ist die Eulersche Zahl 2,71828...

    Es ist ein Beispiel für eine Exponentialfunktion, weil Euler in der Natur eine Konstante für exponentielle Kurven ist, darunter radioaktiver Zerfall und Vermehrung von Bakterien.

    Genau, also exp(exponent) = pow(e, exponent), abgesehen von vermutlich auftretenden Rundungsfehlern. Wobei für e natürlich der Wert von e eingegeben werden müsste, was vielleicht die maximale Länge des Funktionsparameters übersteigen könnte. Ich glaube es gibt auch eine vordefinierte Konstante M_E, die natürlich nur ein Näherungswert für e ist.

    ich danke euch :)

    It's me, only me, pure michi

    RS 500 SAS G8 Ostern 2019

    VPS: 50 G7 |B Ostern 2017|200 G8 Aktion

    WH: SmallEi | Adv17 Webhosting Spezial Family | WH 4000 SE ADV20

  • Hmm, da hat netcup gerade nochmal Glück gehabt. Gerade habe ich den äußerst kompetenten Webhosting-Vergleich des Stern gelesen. Danach sollte die Mindestanforderung an ein Webhosting eine Verfügbarkeit von mindestens 99,9% sein. Dank des Service-Level A+ erreiche ich das gerade mal so, das ist natürlich grenzwertig! Mir hätte das ja locker gereicht, aber wenn die Experten vom Stern das sagen, dann wird es schon stimmen. Das kann ich halt nicht ignorieren. Habe ich eigentlich auch einen FTP-Zugang? Der ist wichtig! SSH-Zugang braucht man wohl nicht, wird da noch nicht mal erwähnt.


    Vielleicht steige ich um auf VPS, laut Stern ist dafür nur ein "Mindestmaß an technischem Know-how nötig". Dagegen braucht es für einen dedicated Server schon "Fachwissen, um das System sicher betreiben zu können". Beim VPS also wohl nicht, der ist halt nur virtuell. Vielleicht setze ich auch lieber gleich auf Cloud-Hosting, weil mir da unbegrenzte Ressourcen zur Verfügung stehen.

  • Falls ihr mal den Hostname einer Proxmox Instanz ändern wollte... nehmt das bloß nicht auf die leichte Schulter und schaut in den Guide der Hersteller.


    Ich habs gestern nämlich geschafft, dass /etc/pve Dateisystem zu zerschießen. Habe mich nicht an den Guide gehalten und da manuell gewerkelt... dann hatte ich in einer sqlite Datenbank, welche dieses Filesystem scheinbar indexiert hat, sowas wie einen duplicate key und es ging absolut garnichts mehr. Nach einem händischen Fix an der sqlite Datenbank und einem reboot ging alles wieder, aber so viele lustige rote Meldungen beim Booten habe ich lange nicht mehr gesehen. ^^

  • Ob man einen i5-7600K mit Limiter vom Board auf 1.5-2.0 GHz mit einem Passivkühler betreiben kann?

    Einfach ausprobieren, kann ja nicht viel passieren.

    Ich habe einen Pentium G4560 (54W TDP) und benutze den in einem 1HE Gehäuse. Da ich keine Lust hatte mir extra einen Kühler dafür zu besorgen, habe ich vom Intel Stock Kühler einfach den Lüfter abgeknippst (Vorsichtig machen, damit der Mounting Mechanismus nicht auch kaputt geht) und dann so als Passivkühler drauf gepackt. Ich war extrem erstaunt, dass das tatsächlich so gut funktioniert mit einem lauen Lüftchen im Gehäuse. Selbst unter Volllast habe ich nicht mehr als 60°C erzielt :huh:

  • Gerade habe ich den äußerst kompetenten Webhosting-Vergleich des Stern gelesen.


    Tja, wenn mittlerweile der „Journalismus“ bestimmt, was State-of-the-Art ist, und was die Norm ist, dann sind wir ja weit gekommen. Bisher dachte ich, dass da Experten zusammensitzen und Standards bestimmen, während Angebot und Nachfrage den Markt bestimmen.

    Aber, wenn der Stern es so sagt, wird es ja schon stimmen...