Das längste Thema

  • Wenn wir jetzt schon bei Musik angelangt sind: Meine Lautsprecher (Mackie CR4) haben heute nach ziemlich genau einem Jahr angefangen rumzuzicken. Das heißt, dass die Musik vom PC kam und nur der rechte Lautsprecher etwas wiedergegeben hat. Kabel raus, Kabel wieder rein, selbes Resultat. Mit dem echo dot (anderer Input, anderes Kabel) genau dasselbe Ergebnis. Als ich den Lautsprecher hier voll aufgedreht habe, hat man sehr leise (die Lautsprecher sind sonst vergleichsweise laut) etwas gehört, jedoch auch ekelhaftes Knacken und dergleichen.


    Nach etwa 30-60 Minuten nichts (habe die Rechnungen durchsucht), kam ich zurück und auf einmal ging alles wieder wie gewohnt. Ergänzend dazu, ist der linke (kaputte) Lautsprecher der Powered Speaker, sprich: Das Weiterreichen des Singals/Stroms usw. an den zweiten hat durchgehend funktioniert.


    Sollte ich es wagen und die Dinger in der Hoffnung, dass das nicht nochmal passiert behalten, oder lieber direkt zurückschicken?

  • Jemand eine Idee, warum uniq nicht wie erwartet funktioniert?


    Ich möchte ganz billig prüfen, wie oft eine bestimmte URL per Apache aufgerufen wurde. Beispiel:


    Ich hatte gehofft, das nach ´uniq -c´ pipen zu können. Aber anscheinend sind die Zeilen nicht komplett identisch, denn ich erhalte das hier:



    Jemand eine Idee, inwiefern sich die Zeilen unterscheiden könnten und warum das überhaupt passiert? Aus der vHost-Config: LogFormat "%h %l %u %t \"%r\" %>s %b \"%{Referer}i\" \"%{User-agent}i\"" combined


    EDIT: Ich Idiot. Auszug aus man uniq:

    Quote

    Benachbarte(!!!) identische Zeilen aus EINGABE (oder der Standardeingabe) filtern, das Ergebnis in AUSGABE (oder die Standardausgabe) schreiben.

    Also einfach noch nach sort pipen bevor es zu uniq geht & fertig :)

    Meine Minecraft-Plugins auf SpigotMC (Open Source): www.spigotmc.org/members/mfnalex.175238/#resources

    Discord: discord.jeff-media.com

  • Hey Leute,


    hat wer von euch zufällig Erfahrung mit Office 365 Business Premium?


    Spiele mit dem Gedanken darüber die Mails für meine neue GmbH laufen zu lassen. Alternative wäre G Suite, aber hier hab ich den Nachteil, dass der Dienst ohne VPN nicht in China läuft. Von Vorteil sind sicher auch die Office Programme online/offline, da ich aktuell noch meine Uni Version nutze.


    Wüsste nun aber gerne, ob ich mehr als eine Domain nutzen kann und unabhängig voneinander Alias vergeben kann, also z.B. info@abc.de und sales@def.de.


    Wie funktioniert das mit dem Filtern? Kann ich ohne Probleme in einem Postfach 30 verschieden Alias unterschiedlichen Ordnern zuweisen? Bzw. habe ich sogar evtl. die Möglichkeit mehr als ein Postfach pro Nutzer anzulegen? Bräuchte eigentlich nur 2 Benutzer mit jeweils 2 Postfächern. Oder ist das Limitiert auf ein Postfach je Nutzer?


    Bzw. weiß wer wie das evtl. bei G Suite läuft?


    Klar. Könnte ich die Mails auch selber hosten auf einem meiner Mailserver. Wollte aber das ganze geschäftliche strikt getrennt haben.


    Andere Option wäre noch nen VPS über die GmbH zu mieten und dort die Mails via Mailcow etc. managen. Aber wollte mir das eigentlich sparen.

    Meine Produkte: definitiv zu viele, RS, VPS, Domains, Webhosting, ...

  • Du kannst mehrere Domains in dem hosted Exchange hinterlegen und die können getrennte eMail Aliasse haben.


    Bzgl. Mailfilter fällt mir weder bei Office 356 noch bei G Suite eine serverseitige Filterung ein. Ich kann vielleicht morgen mal einen Bekannten fragen, ob der was drüber weiß.


    Ich glaube das ist immer nur ein Postfach/Benutzer bzw. es kostet dann jedes Postfach extra.

  • Du kannst mehrere Domains in dem hosted Exchange hinterlegen und die können getrennte eMail Aliasse haben.


    Bzgl. Mailfilter fällt mir weder bei Office 356 noch bei G Suite eine serverseitige Filterung ein. Ich kann vielleicht morgen mal einen Bekannten fragen, ob der was drüber weiß.


    Ich glaube das ist immer nur ein Postfach/Benutzer bzw. es kostet dann jedes Postfach extra.

    Danke für die schnelle Antwort. Zusätzliche Nutzer wollte ich jetzt nicht anlegen, ... Die Kosten ja je 10,5€/Monat ?


    Serverseitig Filterung wäre schon cool ?


    Sonst wirds am Ende doch ne Mailkuh ?

    Meine Produkte: definitiv zu viele, RS, VPS, Domains, Webhosting, ...

  • Und irgendwann gibts dann nur noch Amazon und man hat leider keine Wahl mehr...

    Gibt zwar vieles, was wir hier zuhause immer noch bestellen müssen, da vor Ort nicht erhältlich, aber es gibt ja genügend Amazon-Alternativen.

    Auch wenn es diese Alternativen gibt, wieso sollte ich sie nutzen, wenn ich dadurch auf einen qualitativ schlechteren Mitbewerber wechseln muss? Amazon hat super Service und ist mit seinen Lieferzeiten sehr zuverlässig. Wenn das kein anderer Anbieter schafft, läuft es logischerweise auf eine Marktmacht hinaus. Die haben einfach in den letzten Jahren viel richtig gemacht, meiner Meinung nach.

  • Auch wenn es diese Alternativen gibt, wieso sollte ich sie nutzen, wenn ich dadurch auf einen qualitativ schlechteren Mitbewerber wechseln muss? Amazon hat super Service und ist mit seinen Lieferzeiten sehr zuverlässig. Wenn das kein anderer Anbieter schafft, läuft es logischerweise auf eine Marktmacht hinaus. Die haben einfach in den letzten Jahren viel richtig gemacht, meiner Meinung nach.

    Ziemlich einseitige Sichtweise, aber jedem das Seine.....

    Learn to sit back and observe. Not everything needs a reaction

  • Die haben einfach in den letzten Jahren viel richtig gemacht, meiner Meinung nach.

    aus Sicht des Käufers ja; aus Sicht des Verkäufers in den Marketplace-Stores denke ich nicht;


    und das mit 'qualitativ schlechterer Mitbewerber' ist so eine Sache; welche Kriterien setzt man hier an?


    kostenloser Versand ist nicht alles; und wenn dann eher ein Kritierium f. Schweiz bzw. Österreich;

    macht ja einen Unterschied ob man 20 EUR od. doch nur 4-5 EUR Porto zahlen muss;

    Dienstleister wie z.B. logoix leben genau von diesem Geschäftsmodell ...

    ich lass es mir bis zur Dt. Grenze schicken zahle statt 20 EUR nur 5 EUR und weitere 5 EUR

    f. den Weiterversand zu mir nach Hause; und habe so 10 EUR gespart, und brauch mich nicht

    mit irgendwelchem seltsamen Zustelldiensten ärgern;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)

  • Ich denke es kommt zudem stark auf das jeweilige Produkt an. Ich würde niemals auf die Idee kommen – Festplatten mal ausgenommen, wenn der Preis stimmt – Hardware bei Amazon zu bestellen. Hier gibt es einfach entsprechende Mitbewerber, die auf diesem Segment führend und eben günstiger sind, wo dann auch Versand/Rückgabe/Support sehr gut sind.


    Selbiges zum Beispiel mit meinen Lautsprechern, dort habe ich erst bei einem großen Händler geschaut, der eben nur soetwas anbietet. Ansonsten gucke ich bei Geizhals und suche mir den erstbesten, seriös wirkenden, Onlineshop raus.


    Aber ansonsten sieht es für mich abseits von Amazon mau aus. Es ist eben so schön einfach, dort einen Suchbegriff einzugeben und direkt etliche Produkte zu sehen, egal welcher Kategorie. Ich würde zudem nie auf die Idee kommen, irgendeinen "Kleinscheiss" woanders zu kaufen, wenn man es bei Amazon mal eben mitbestellt.

    Dort passen eben auch mal o.g. Festplatte, ein Körperpflegeprodukt, 500 Blatt Papier, Schmuck sowie Müsli in ein und dieselbe Bestellung. Das ist vielleicht etwss weit hergeholt, aber wo sonst könnte ich soetwas auf einer Plattform finden?

  • Hardware bei Amazon zu bestellen

    Läuft doch sehr gut. Teilweise ist da einiges an guten WhiteLabel China Platinen dabei.

    Auch andere Sachen sind dort kein Problem, weil die sich bei Problemen gerne auf den Tisch kacken lassen.


    Hat man bei anderen Händlern nicht - die springen nur z.B. bei 10 LAN Kabeln...