Das längste Thema

  • Moin,


    ich hätte ein bisschen Netzwerk Hardware "über" welche einen neuen Besitzer sucht.


    1 x NETGEAR GS324TP 24-Port

    1 x NETGEAR GS324T 24-Port


    Beide gekauft September 2019 über/bei Amazon und bis gestern einwandfrei im Betrieb gewesen :)


    Falls jemand Interesse hat, einfach melden mit einem Angebot.

    280,- € für beide zusammen wäre schick (sind immerhin ~100€ weniger als ich gezahlt habe :D )

    Ich würde, am liebsten, beide auf einmal los werden :)


    Keine Garantie, blah, Flohmarkt, Gebrauchtware blubber pups.


    Samstag landen die, falls sich keiner meldet, bei ebay.

  • Das ist halt zu Zeiten entstanden, als Marinos Yannikos noch aktiv war. Seit Geizhals mehrheitlich zu Heise gehört, interessiert das Geizhals-Forum (gefühlt) kaum noch jemanden in der Führungsetage. Ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis es endgültig abgedreht wird. Den Smalltalkbereich haben sie ja schon still gelegt…

    Das wusste ich auch nicht, dass Geizhals zu Heise gehört... deren "Forum" ja mal abgrundartig dämlich zu bedienen ist ^^ Wäre schon sehr schade, wenn solch ein geballter Haufen Wissen einfach gelöscht wird.

    (Über die User dort bzw. die Qualität der Beiträge kann man sich manchmal streiten. Aber wenn man sich mit den Eigenarten einiger User mal abgefunden hat, ist es immer noch ein verdammt breit gestreuter Haufen der oftmals mit Wissen in allen Bereichen glänzen kann. Und letzten Endes halt ein Urgestein in Österreich.)

    Ist das zufällig auch so seit der Übernahme durch Heise? Ich finde die Kommentare dort teilweise... hmm. Von Aluhutträgern, die wahrscheinlich sogar in einem Aluschloss wohnen bis hin zu Leuten, wo ich erstaunt bin was die für inhaltliche Kommentare samt Quellen hinschmettern, ist einfach alles vorhanden.


    EDIT:

    Beide gekauft September 2019 über/bei Amazon und bis gestern einwandfrei im Betrieb gewesen :)


    So schnell durch einen einzelnen 48 Port Switch ersetzt? :P

  • Hab grad einen neuen Server aufgesetzt und die IP scheint ja sehr "attraktiv" zu sein. ;)

    Normalerweise ist bei mir schon nach dem Ändern des ssh-Ports Ruhe im Karton, aber hier war portscanmäßig schwer was los. :huh:

    Na, nun haben die sich alle, nach und nach in den longtime-jail einsortiert und offenbar sind ihnen jetzt die IPs ausgegangen. ^^

    Ich kann schon nachvollziehen, dass so mancher Server sofort nach dem Aufsetzen direkt den Besitzer wechselt...

  • habe ich soeben aufgeschnappt,

    Code
    1. uuencode toshi.jpg toshi.jpg > toshi.uue
    2. mail -s "JPEG file of my cat" user@site.domain < toshi.uue

    cool, was derart vorsintflutliches noch wo zu finden ;)

    erinnert mich an eine irgendwie lustige Begebenheit Jahre nachdem ich an meiner Schule meinen Abschluss machte;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Hier hat ja sicher der ein oder andere schonmal n Handyakku gewechselt:


    der erste Austauschakku hat gezickt, ist auch nach mehreren Tage (also Vollständigem Entleeren des Akkus und vollständiges Aufladen in einem durch) noch bei schon etwa 50% runtergefahren, komisch. Selbiges nun mit dem zweiten Austauschakku, den ich heute verbaut habe, dementsprechend ist das ganze Prozedere bisher nur einmal so durchgelaufen. Zusätzlich sind mehrere (!) Geekbench Durchläufe erheblich schlechter als diejenigen mit dem Originalakku meines iPhones, der nun schon zwei Jahre auf dem Buckel hat. (2500 vs. 1300-2000 im Multi-Core mit den Austauschakkus).


    Hat jemand Ideen, woran es liegen könnte? Glaubt ihr, da tut sich nach 2,3 Tagen / n paar Zyklen noch was?


    (Der zweite Austauschakku wurde mir vom Händler nach Schilderung des Problems zugesandt und müsste eigentlich auch geprüft sein, da auf diesem irgendein Sticker klebt. Ich möchte ungern noch n zweites Mal dort antanzen, wenn es im Zweifelsfall an irgendetwas anderem liegen kann.)

  • vmk naja, nur durch die zeitintensive Maßnahme: Akku vollladen, komplett entleeren, wieder ununterbrochen vollladen und noch etwas am Stecker lassen lässt sich hier der Akku kalibrieren. Einmal hab ich das schon durch, werde es aber morgen nochmal wiederholen.


    Und ansonsten darf sich der Händler wieder damit rumschlagen...

  • Moin,


    Lüfterlärm und Stromverbrauch


    beide sind Gen.2 Switche bei denen das Lüfterproblem, also die Lautstärke, behoben sein soll.

    Da beide in einem separatem Raum im Keller hängen, in dem auch ein Dell R710 seinen Dienst verrichtet, würde mich die Lautstärke nicht stören.

    Ich kann nur den Vergleich zwischen den Vorgängern, den Netgear Switchen, und den Unifi ziehen, und da würde ich sagen das die sich beide nichts tun.

    Die non PoE Switche machen gefühlt keine Geräusche und die PoE Switche abhängig von der Last mal ein leichtes Säuseln und mal nichts.


    Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich den Stromverbrauch noch nie gemessen habe und vermutlich auch nie messen werde.

    Wenn ich mehr darauf achten würde, dann müsste ich mit den Server anfangen auszumisten :D

  • Das würde ich persönlich eher nicht machen. Zitat aus der Produktbeschreibung: "10 MBit/s Bandbreite"


    (Ich habe glaube ich noch nie getestet, ob übers VLAN mehr möglich wäre. Wäre mal interessant und gar nicht so überraschend…)

    Bezüglich VPS 20: Doch, da ist mehr über das vLAN möglich! :-)


    iperf: 479 Mbits/sec (Cloud vLAN Medium)


    Und lustigerweise merke ich auch sonst nichts (mehr) von den 10 Mbit/s. Das öffentliche Interface saugt mit vollen 1 Gbit/s… :love:


    Ich habe jetzt einmal OpenWrt (x86/64) drauf installiert und experimentiere in nächster Zeit ein wenig rum. Das vorher installierte Debian Stretch habe ich sowieso nicht mehr genutzt.


    /cc Track1991   peng

  • Ich werfe hier mal eine wage Behauptung in den Raum: Wenn bei den großen Cloud Anbietern nicht IPv4 die verpflichtende Standardkonfiguration und IPv6 bloß ein optionales Feature wäre, welches zusätzliche Arbeit verursacht, (sondern z.B. anders herum), dann wäre IPv6 wesentlich weiter verbreitet und genutzt. :/

    RS Rentier 2019 | VPS 200 G8 | VPS Kaneval 2020 | WH 1000 SE


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Kann mal bitte jemand 2a00:1158:3::2 von netcup aus versuchen anzupingen?


    (Das ist der Gateway bzw. Router beim anderen Anbieter.)


    Richtung VPS 20 komme ich von dort aus nur so weit:

    Code
    1. 1 2a00:1158:3::2 0.481 ms 0.444 ms 0.430 ms
    2. 2 2a01:488:bb::222 0.455 ms 0.437 ms 0.424 ms
    3. 3 2a01:488:bb02:101::3 2.832 ms 2.818 ms 2.801 ms
    4. 4 2001:7f8::a5e9:0:3 3.411 ms 3.417 ms 3.398 ms
    5. 5 2a00:11c0:47:1:47::140 6.472 ms 6.458 ms 6.437 ms

    Normalerweise sieht es so aus bei einem RS:

    Code
    1. 1 2a00:1158:3::2 0.539 ms 0.514 ms 0.499 ms
    2. 2 2a01:488:bb::222 0.581 ms 0.750 ms 0.736 ms
    3. 3 2a01:488:bb02:101::3 2.783 ms 2.771 ms 2.754 ms
    4. 4 2001:7f8::a5e9:0:3 3.289 ms 3.278 ms 3.259 ms
    5. 5 2a00:11c0:47:1:47::140 6.370 ms 6.361 ms 6.353 ms
    6. 6 2a00:11c0:47:3::21 11.844 ms 11.118 ms 10.877 ms
    7. 7 2a03:4000:35:29e::1 6.386 ms 6.197 ms 6.298 ms

    Da muss wohl der Support ran. Das ist bereits im Anexia bzw. netcup Netz ;(


    Edit: Läuft wieder! Falls jemand nachgeholfen hat, sage ich DANKE. :-)

  • Wenn wir gerade beim Thema piHole sind:

    Hat das zufällig jemand am laufen hinter einem L2TP / IPSec VPN, oder einen sonstigen von Android nativ unterstützten VPN Mechanismus?


    Kenne mich mit L2TP Netzwerken leider gar nicht aus - kann man hier viel falsch machen?

  • Wenn wir gerade beim Thema piHole sind:

    Hat das zufällig jemand am laufen hinter einem L2TP / IPSec VPN, oder einen sonstigen von Android nativ unterstützten VPN Mechanismus?


    Mobil Surfen von unterwegs ist damit schneller als ohne VPN.

    Würde ich so bestätigen, zumindest wenn man nicht schon lokal blockt. Ich nutze Wireguard auf meinem Proxmox Host (direkt auf dem Host) und habe da einen Container mit PiHole, der an einen anderen Container mit Unbound dran geht. Zwischen Bridge Netz und Wireguard route ich dann und dadurch kann mein Smartphone oder andere Mobilgeräte darauf zugreifen.


    Selbes Szenario läuft auch nochmal genau so mit OpenVPN via TCP. Ist nicht ganz so schnell wie Wireguard, aber lässt sich ordentlich betreiben.


    Wichtig: Du solltest den Zielport 53 in Richtung Internet in der Firewall des Hosts sperren. Android geht dann nämlich auch gerne mal an den Google DNS Server, wenn der lokale DNS Server nicht das gewünschte bzw. kein Ergebnis liefert.

    RS Rentier 2019 | VPS 200 G8 | VPS Kaneval 2020 | WH 1000 SE


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)