Posts by kiwee

    tab Ich habe am PC Creative GigaWorks T40 Series II hängen. Die sind allerdings nicht mehr wirklich klein… :|


    Klanglich und funktionell aber 1A, da gibt es nichts zu meckern. Die verrichten jetzt seit April 2011 ihren Dienst. (Preis: 89 Euro)


    Die kleineren T20 habe ich damals ebenfalls getestet, da lagen jedoch Welten dazwischen! =O

    ich hab die T60 - die Serie überzeugt mich bis heute.

    Dann kauf dir halt einen 48 Port PoE Switch, schon hast du wieder 2 HE frei.

    Das wäre das einfachste, aber es ist derzeit einfacher mit dem Gefrickel zu fahren (was auch sauber funktioniert) und dann erstmal das Geld in die Außenanlage zu stecken. Früher oder später werde ich aber einen neuen Switch einbauen.

    Darf ich fragen warum der Platz nicht reicht? Bei uns sollen auch 12HE verbaut werden.

    Ich habe verbaut:


    1 Patchpanel 24 Port

    1x 24 Port Switch

    1x 16 Port Switch

    1x Steckdosenleiste

    1x 8er POE Switch

    2x 1HE Kabelführungen

    3 HE Fachboden für Fritzbox, Pi & Cloud key

    Synology Nas und ne externe HDD


    Die Kiste ist damit bis unters Dach voll & ich müsste eig noch 1 24er Patchpanel wg. der Garage setzen.


    Denke es kommt immer auf den persönlichen Bedarf an, wenn du nur 19" HW hast kommst du mit 12HE super aus.

    Ich hab schon Probleme mit dem 12HE in unserem EFH - und ich hab schon einiges rausgeworfen.

    Würde ich dir glatt für 74 € abkaufen :P

    Die habe ich derzeit ja auch noch (damals in dieser Einführungsaktion für 50€ gekauft).


    Die fängt nun aber an Probleme bei der Audio Ausgabe zu machen.

    das neue äquivalent ist einfach mega hässlich und alexa braucht kein Mensch :<

    Ich hüte meinen erste Gen. auch noch wie meinen Augapfel.

    Unabhängig davon, ob das ganze synchron oder asynchron stattfindet, finde ich die Blockade der UI einfach nicht hilfreich.

    Du willst einen Server starten und musst 5 Minuten darauf warten, dass du andere Sachen im SCP machen kannst.

    Absolut, nicht zeitgemäß. +1

    Und wie sieht es aus? War das tatsächlich die Lösung? Die Stille scheint recht vielversprechend.

    Ich werde heute Abend wieder in den Flieger steigen, berichte direkt sobald ich es im Hotel getestet habe.

    Edit: Mit der Lösung ist der freie Speicherplatz allerdings nicht mehr sichtbar?


    Eine simple Aktivierung bzw. Deaktivierung der Netzwerkdrive gibt es nicht, richtig? Womöglich wäre es das einfachste es einfach per Script zu mounten oder zu unmounten.

    Hi,


    Passiert das selbe, wenn du es per "Netzwerkadresse hinzufügen" statt "Netzlaufwerk verbinden" hinzufügst?

    Ich hatte auch schon, dass manche Programme überhaupt nicht damit zurecht kommen, wenn das Netzlaufwerk beim Schnellzugriff angepinnt ist.

    Genau so ist es, habe es im Schnellzugriff angepinnt - ich probiere das heute Abend mal aus und berichte dann.

    Danke für den Input.

    dein DSL-Anschluss ist sicher meilenweit von einer Standleitrung entfernt,

    und die CIFS/SMB-Freigaben des NAS hoffentlich auch nicht im Internet verfügbar;


    daher empfehle ich: die Netzwerklaufwerke per Skript als nicht persistent zu erledigen;

    Hi, da hast du mich falsch verstanden :) Bin kein Anfänger, mich nervt lediglich das Verhalten wie oben beschrieben.

    Seit iOS 13 habe ich das Problem auch. Jedoch mit einem anderen Mailserver. Daher würde ich nicht behaupten, dass das direkt mit dem Outlook-Problem zusammenhängt.

    Hier hilft kurzzeitig bei mir übrigens das manuelle Beenden der Mail-App oder ein Neustart des iPhones. (iPadOS verhält sich leider genau so).

    Es gibt einen offiziellen Bug dazu, der sollte mit einer der revs aber mittlerweile behoben sein.

    ABER bei mir passiert das weiterhin, in der Benachrichtigung steht die aktuelle Email und erst nach dem öffnen der Mail App synchronisiert der Client.


    Das hat mit der Umstellung bei den Hintergrundprozess seitens Apple zu tun.

    Hallo zusammen,

    eventuell kann mir einer von euch mit einem Problem im Zusammenhang mit den Netzlaufwerken unter Windows 10 helfen.


    Szenario:

    Büro mit DSL-Anschluss und Synology-NAS, mein Notebook liegt in der Docking-Station und alles läuft wie es soll.

    Die Netzlaufwerke sind einfach im Explorer eingebunden worden, nicht via cmd.


    Jedes Mal wenn ich nun unterwegs bin und aus dem Hotel o. beim Kunden im WLAN arbeite versucht das Notebook scheinbar die Netzlaufwerke zu erreichen und dadurch friert der Explorer bei jedem Arbeitsschritt wo Dateien gespeichert werden sollen 20-30 Sekunden ein.

    Das einzige was hilft, ist das komplette Trennen der Laufwerke. Diese muss ich aber dann im Büro o. bei VPN-Nutzung wieder einbinden.


    Hat jemand einen Tipp für mich, wie man das lösen kann?


    Viele Grüße

    kiwee

    Die Nextcloud zerstückelt uploads, ich hatte da bisher keinerlei Probleme mit Dateien größer als Memory-Limit und Upload Filesize.

    Vllt. kann das noch jemand aus dem Forum bestätigen.


    Ich nutze aber auch seit ca 10 Monaten keinen Webspace mehr für die Nextcloud.