Das längste Thema

  • Uff. Hier ist was los...

    Die letzten 65 Minuten kein Internet mehr, da DHCP(v4) Server nicht mehr erreichbar. Auch interessant, vor allem wenn das Mobilfunknetz gleich mit weg ist.
    Und eben habe ich noch erfahren, dass im Nachbarort sogar der Strom weg war... Vielleicht hats da nen Umsetzer oder sowas erwischt.

    Mittlerweile ist alles wieder online. IT ist immer wieder toll. :D Aber ich muss schon sagen - es ist schön wenn einem keiner auf den Sack gehen kann. :P

    VPS 1000 G8 Plus | VPS 200 G8 | selbstgebautes NAS


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Spät aber doch noch: Ab heute Nacht darf der VPS 1000 G8 Plus endlich zeigen, ob er ein brauchbarer Ersatz für den RS 1000 SAS G7SEa3 (geiler Name!) ist. Die Übertragung der letzten paar Gigabyte läuft gerade… :-)


    Praktisch wäre es schon, weil viel Speicherplatz dabei ist, minimal weniger Kosten pro Monat, flexiblere Vertragslaufzeit und ein OS-Upgrade habe ich auch gleich damit verbunden.

  • Was ich vorhin schon sagte, führe doch bitte mal deine Punkte exakt auf, was denn alles so verkehrt ist.

    das hatte ich ja bereits;


    Die Rechnung verstehe ich nicht ganz, aber du meinst 28 Bit sind effektiv nutzbar.

    falsch:P

    die 28bit sind der Reingewinn durch die Verwendung von IPv6 an Stelle von IPv4,

    darum ja der Schlußsatz, etwas viel Aufwand f. nur 28bit;

    es sollte zwar reichen, aber bei der Verschwendung bin ich mir nicht mehr sicher;


    die Features welche sich durch einen Neuanfang mit IPv6 ergeben hätte, gibt es auch nicht;

    die globalen Routing-Tabellen werden über eher kurz od. lang genauso schwerfällig sein, wie jetzt die bei IPv4 ...=O

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Was muss er denn alles leisten?

    Hauptsächlich laufen darauf mehrere MySQL MariaDB Slaves. Zusätzlich landen dort neben Datenbank auch Maildir-Backups und in Zukunft wahrscheinlich weitere Daten, die bisher auf dem Xmas-System liegen. Diverser interner Kram läuft auch noch drauf. Das System ist sowieso kein typischer Server, der von außen erreichbar ist. Aber trotzdem wird er intern fleißig angesprochen und braucht vor allem einige Stunden CPU-Time je Tag. Mal sehen, ob das mit den vCPU gut geht.

  • Hay,

    aber die Qualität der Farbdrucke unter Linux (mit demselben Treiber) ist schlechter als diejenige alter Tintenstrahler. Ich bin eigentlich recht sicher, inzwischen alle Optionen einmal durchgegangen zu sein, keine Besserung.

    ich habe die Beobachtung gemacht, dass es schlechter wird, sobald ghostscript irgendwo seine Finger als Renderer im Spiel hat. Dessen Dithers sind grauenhaft. Deswegen habe ich einen Drucker am Linux-Server, an welchen ich nativ PDF-Dateien schicken kann. Dürfte hier aber keine Option sein, weil dieser Drucker ~7.000 Euro kostet...


    Irgendwie hat es sich eingeschlichen hier im Threat 3-4 Diskussionen gleichzeitig zu führen.

    Ist halt ein Chat hier. Habe ich keine Probleme damit :D

    Vor allem kann man mit etwas anderem anfangen, während eine andere Runde Grundsatzfragen unklärt.


    CU, Peter

  • Kennt hier jemand einen guten bzw. gut funktionierenden Monitoring Collector für ARM Boards (speziell Odroid XU4) der InlfuxDB kompatibel ist? :)


    Icinga2 will nicht so recht. Das läuft zwar, speichert aber partout keine Daten in der InfluxDB. Daher suche ich momentan eine Ausweichmöglichkeit. :)

    VPS 1000 G8 Plus | VPS 200 G8 | selbstgebautes NAS


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Kennt hier jemand einen guten bzw. gut funktionierenden Monitoring Collector für ARM Boards (speziell Odroid XU4) der InlfuxDB kompatibel ist? :)


    Icinga2 will nicht so recht. Das läuft zwar, speichert aber partout keine Daten in der InfluxDB. Daher suche ich momentan eine Ausweichmöglichkeit. :)

    Nutze Telegraf als Collector für all meine VPS und RS mit zentraler InfluxDB, soweit ich weiß kann der auch mit ARM.

  • Was ist passiert? Alle noch am Leben? Da ist man einen Tag nicht im Forum und hat nur 7 (!) Beiträge im längsten Thema nachzulesen? :)


    btw: Die gebrauchte Nikon S9900 ist mittlerweile angekommen. Erste Tests folgen irgendwann in den nächsten Tagen. Der Ersteindruck ist jedenfalls sehr positiv.


    Und meine Optane-Migration wurde verschoben. Ich bin quasi in letzter Minute über ein Problem mit dem upgegradeten OS gestolpert. Das muss ich erst lösen…

  • Hat jemand spontan eine Idee, weshalb der cronjob nicht greift? (Logs leer, kein Filedownload (tut das Script im Regelfall))


    Manuell geht es, die Rechte stimmen also schonmal. (als vplanbot)

    Die Datei ist ausführbar? Kann mir gerade nicht vorstellen, dass der relative Pfad funktioniert. Der Cronjob sollte besser absolute Pfade nutzen.


    Im Cron Log steht auch nichts (Datei nicht gefunden o.ä.)?

    Edit: Achso und noch etwas, wieso bist du denn als vplanbot User im /root Verzeichnis? :-)