Das längste Thema

  • Füge die Subdomain einfach im CCP als externe Domain zum Webhosting hinzu. Dabei werden Dir auch alle notwendigen DNS-Records angezeigt.


    Das sollte für solche Zwecke ideal sein und funktioniert normalerweise immer, wenn die Domain keinem anderen Webhosting Paket zugeordnet ist. Habe ich bisher bei allen Tests immer so gemacht, auch bei älteren Tarifen.


    Aber Achtung: Die Anzahl kostenloser externer Domains ist beschränkt! Wenn Du mehr hinzufügen willst, als in Deinem Paket enthalten sind, kostet das etwas. Darauf weißt das CCP aber hin, wenn es soweit ist. Wie viele bei Dir enthalten sind, kannst Du der Leistungsbeschreibung im CCP entnehmen.

    Super! Das hat funktioniert.


    Nun habe ich das Problem, dass das Zertifikat nicht stimmt, was ja voraussehbar war. Ich habe gesehen, dass es möglich ist, .crt-Dateien hochzuladen. Da ich mir die Zertifikate bei Let's Encrypt hole, würde ich gerne das Zertifikat selbst hochladen, allerdings automatisiert. Ist es möglich so was per SFTP oder ähnlichem zu tun? Wo müsste ich das dann hinkopieren und wie teile ich dem Server mit, dass das Zertifikat neu geladen werden muss? Oder wäre es besser (bzw ist es überhaupt möglich), dass die Hostingsoftware von Netcup sich selbst um dieses Zertifikat der einen Subdomain kümmert? Ich würde lieber mein selbstgeneriertes (nicht selbstsigniert, sondern das, was ich für die anderen Subdomains schon verwende) verwenden.

  • Du kannst in Plesk auch für externe (Sub-) Domains Zertifikate über Let's Encrypt beantragen: https://www.netcup-wiki.de/wik…ebhosting#Let.27s_Encrypt


    Funktionierte bei mir immer problemlos :-)


    Yup, anscheinend ist dies wohl die einfachere Variante, geklappt hat es, auf Knopfdruck. Danke für den Hinweis.


    Das mit den externen Domains, also das 4000er Hosting hat ja 6 Inklusivdomains. Bedeutet dies, dass ich nur 6 externe Domains benutzen könnte, wenn ich keine Inklusivdomain benutzen würde, und dann auch keine Inklusivdomains benutzen könnte? Irgendwie finde ich das recht schwach.


    Ich glaub beim Populärhoster mit Werbung im TV, der mit S anfängt und bei dem ich Gott sei Dank schon seit vielen Jahren kein Kunde mehr bin, konnte man sehr viele Subdomains für die Inklusivdomains anlegen, und auch externe Domains nutzen. Beliebig viele externe, wenn ich mich nicht irre.

  • Das mit den externen Domains, also das 4000er Hosting hat ja 6 Inklusivdomains. Bedeutet dies, dass ich nur 6 externe Domains benutzen könnte, wenn ich keine Inklusivdomain benutzen würde, und dann auch keine Inklusivdomains benutzen könnte? Irgendwie finde ich das recht schwach.

    Ich bin mir nicht 100% sicher, wie es aktuell ist, aber Inklusivdomains und externe Domains sollten voneinander getrennt sein. Die tauchen auch separat in der Leistungsbeschreibung auf. Die kannst Du meines Wissens unabhängig davon nutzen. Bedenke aber, dass verbrauchte Plätze bei Inklusivdomains auch nach der Kündigung bzw. einem ausgehenden Transfer nicht mehr frei werden!


    Außerdem:

    • Du kannst beliebig viele zusätzliche Domains zum Webhosting kostenlos hinzufügen, wenn die Domain (kostenpflichtig) über netcup registriert wurde.
    • Wenn Du example.com als externe Domain zum Webhosting hinzufügst, kannst Du beliebig viele Subdomains in Plesk anlegen. (Im Rahmen des Limits Deines Tarifs.)
  • Ich bin mir nicht 100% sicher, wie es aktuell ist, aber Inklusivdomains und externe Domains sollten voneinander getrennt sein. Die tauchen auch separat in der Leistungsbeschreibung auf. Die kannst Du meines Wissens unabhängig davon nutzen. Bedenke aber, dass verbrauchte Plätze bei Inklusivdomains auch nach der Kündigung bzw. einem ausgehenden Transfer nicht mehr frei werden!


    Außerdem:

    • Du kannst beliebig viele zusätzliche Domains zum Webhosting kostenlos hinzufügen, wenn die Domain (kostenpflichtig) über netcup registriert wurde.
    • Wenn Du example.com als externe Domain zum Webhosting hinzufügst, kannst Du beliebig viele Subdomains in Plesk anlegen. (Im Rahmen des Limits Deines Tarifs.)


    Hört sich alles sehr vielversprechend an. Aber das ein Inklusivdomain-Slot nicht mehr frei wird, wenn die Domain gekündigt oder heraustransferiert wird, kann ich irgendwie nicht nachvollziehen.


    Das mit den externen Domains und deren Subdomains hab ich nun verstanden; ich hatte das in der Produktbeschreibung komplett übersehen. Danke für's Aufmerksammachen. Sind ja sogar Wildcard Subdomains drin, sehr nett.

  • Ich glaub beim Populärhoster mit Werbung im TV, der mit S anfängt und bei dem ich Gott sei Dank schon seit vielen Jahren kein Kunde mehr bin, konnte man sehr viele Subdomains für die Inklusivdomains anlegen, und auch externe Domains nutzen. Beliebig viele externe, wenn ich mich nicht irre.

    Wenn der mit o aufhört, dann habe ich jedenfalls gehört, dass man da externe Domains überhaupt nicht aufschalten kann. Vielleicht war es ja mal anders. Bei meinem Ex-Hoster musste man fürs Aufschalten zahlen. Subdomains kannst du bei netcup auch recht viele erstellen, selbst im Webhosting 1000 schon 100 Stück. Geht glaube ich auch für aufgeschaltete externe Domains. Aber, ja, du kannst auch eine Subdomain als externe Domain aufschalten. Habe ich auch schon mehrfach gemacht.

  • Aber das ein Inklusivdomain-Slot nicht mehr frei wird, wenn die Domain gekündigt oder heraustransferiert wird, kann ich irgendwie nicht nachvollziehen.

    Netcup bekommt die Domains ja auch nicht geschenkt. Wenn jetzt die inklusiv Domains wieder frei gegeben werden würden, wird das ganze ein Minus Geschäft für netcup.

  • Sind ja sogar Wildcard Subdomains drin, sehr nett.

    Das habe ich noch gar nicht bemerkt =O


    Ist aber leider relativ nutzlos, weil man keine Wildcard-Zertifikate über LE beantragen kann. Dafür bräuchte es die DNS-Challenge, die durch Plesk bei netcup nicht unterstützt wird. Man könnte also nur unverschlüsseltes HTTP nutzen, wenn man nicht selber ein Zertifikat manuell hochladen möchte.

  • Netcup bekommt die Domains ja auch nicht geschenkt. Wenn jetzt die inklusiv Domains wieder frei gegeben werden würden, wird das ganze ein Minus Geschäft für netcup.

    Kann ich nachvollziehen. Eventuell ein Freikaufen, so dass die entstehenden Kosten gedeckt werden + Aufwandspauschale? Naja, für mich wird's sowieso nicht zum Problem.

  • Füge die Subdomain einfach im CCP als externe Domain zum Webhosting hinzu. Dabei werden Dir auch alle notwendigen DNS-Records angezeigt.


    Das sollte für solche Zwecke ideal sein und funktioniert normalerweise immer, wenn die Domain keinem anderen Webhosting Paket zugeordnet ist. Habe ich bisher bei allen Tests immer so gemacht, auch bei älteren Tarifen.


    Aber Achtung: Die Anzahl kostenloser externer Domains ist beschränkt! Wenn Du mehr hinzufügen willst, als in Deinem Paket enthalten sind, kostet das etwas. Darauf weißt das CCP aber hin, wenn es soweit ist. Wie viele bei Dir enthalten sind, kannst Du der Leistungsbeschreibung im CCP entnehmen.

    Du kannst die Domain auch einfach dem Webhosting zuweisen. Und anschließend die Records wieder auf den VPS zeigen lassen. So nutzt du nicht die Externe Domains.


    Was passiert denn, wenn meine externen Domains voll sind, ich aber noch Inklusivdomains habe?


    ich hab z. B. aktuell 5 externe Domains bei dem 8000er, ca. 10 zusätzliche von Netcup zugewiesen und 1/12 Inklusivdomains genutzt.

  • Du kannst die Domain auch einfach dem Webhosting zuweisen. Und anschließend die Records wieder auf den VPS zeigen lassen. So nutzt du nicht die Externe Domains.

    Dafür müsste ich aber (temporär) die geforderten Records ändern, oder? Und das ist bei den meisten meiner Domains definitiv nicht akzeptabel, auch nicht nur für A/AAAA-Records.


    Unabhängig davon liegen die gewünschten Domains bei einem anderen Anbieter. Das sind meine Infrastruktur bzw. Maildomains, die habe ich absichtlich nicht bei netcup liegen.

  • Dafür müsste ich aber (temporär) die geforderten Records ändern, oder? Und das ist bei den meisten meiner Domains definitiv nicht akzeptabel, auch nicht nur für A/AAAA-Records.


    Unabhängig davon liegen die gewünschten Domains bei einem anderen Anbieter. Das sind meine Infrastruktur bzw. Maildomains, die habe ich absichtlich nicht bei netcup liegen.

    Jo, temporär müssten die geändert werden. Geht aber nur bei Zusatzdomains die bei Netcup liegen. Kannst quasi direkt im Anschluss wieder zurück setzen, so dass die Änderungen nicht wirklich live gehen.


    Bei externen Domains bleibt dir natürlich nur das hinzufügen als Externe Domain.


    Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, ob ich das Webhosting 8000 behalten soll oder nicht. Hab ja noch nen paar Tage mich zu entscheiden.


    Mails reichen mir so, gibt zwar aktuell keine Domain Alias, aber so spar ich mir das Administrieren und Warten des Mailservers.

    Webhosting muss ich mir echt noch mal die Konfigurationsmögluchkeiten angucken. Bin da zugegeben vllt wirklich verwöhnt von meinem eigene liebevoll designten LEMP Stack mit Redis, APCu, etc.

    Aber für die meisten Anwendungen bzw. einfachen Seiten reicht vllt auch das Webhosting und ich spar mir auch hier die Wartung des Systems.

  • Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, ob ich das Webhosting 8000 behalten soll oder nicht. Hab ja noch nen paar Tage mich zu entscheiden.

    Verlockend finde ich vor allem die 500 GB Speicher und die extrem großzügigen Ressourcenlimits bei PHP. Das ist für den Preis schon ein gutes Angebot. Die Möglichkeiten mit Plesk finde ich durchaus brauchbar. Ich überlege sogar, ob ich Nextcloud am Webhosting behalte. Nicht für hochsensible Dateien, aber gibt ja genug andere Sachen.

    Jo, temporär müssten die geändert werden. Geht aber nur bei Zusatzdomains die bei Netcup liegen. Kannst quasi direkt im Anschluss wieder zurück setzen, so dass die Änderungen nicht wirklich live gehen.

    Da kommt einem das 10-Minuten-Delay mal zugute :D :thumbup:

  • Verlockend finde ich vor allem die 500 GB Speicher und die extrem großzügigen Ressourcenlimits bei PHP. Das ist für den Preis schon ein gutes Angebot. Die Möglichkeiten mit Plesk finde ich durchaus brauchbar. Ich überlege sogar, ob ich Nextcloud am Webhosting behalte. Nicht für hochsensible Dateien, aber gibt ja genug andere Sachen.

    Da kommt einem das 10-Minuten-Delay mal zugute :D :thumbup:

    Ja die Ressourcenlimits sind in der Tat ganz nett. Ich bin immer noch am Testen der ganzen Settings und spiele gerade mal mit den Headern rum.


    Nextcloud läuft gut? Hatte das mal auf nem 1000er Webhosting vor 2 3 Jahren - da lief das eher dürftig. Brauche aber eigentlich keinen zusätzlichen Speicher. Nutze selbst bei meinem OneDrive nicht mal 50GB von 1TB :D

  • Nextcloud läuft gut? Hatte das mal auf nem 1000er Webhosting vor 2 3 Jahren - da lief das eher dürftig.

    Soweit ich das bisher beurteilen kann mit ein paar Testdateien: Ja


    Ich habe aber auch keine wirklichen Vergleichswerte. Das ist meine allererste NC-Installation :-)


    Falls ich den Webspace behalte, setze ich NC aber sicher unter der richtigen Subdomain komplett neu auf. Bei der aktuellen Installation habe ich so viel herumprobiert, die ist sicher bald kaputt… :D