Posts by Doim1990

    Hi,


    der FTP Server antwortet mit einer einer privaten IP Adresse 192.168.1.2 und damit kann sich der Server natürlich nicht verbinden.

    Du müsstest deinem FTP Server sagen, dass er mit deiner öffentlichen IP Adresse antwortet. Dann sollte das funktionieren wenn du in deinem FTP Server die Passive Ports konfigurierst und diese dann in der Firewall/Router zulässt und diese dann auf deinen lokalen Server weiterleiten


    Viele Grüße

    Dominik

    Man muss sich dann aber nur überlegen wie man dann die Maps synchronisiert. Weil bringt ja nichts wenn der Failover-Server ne andere Map hat als der Hauptserver. Und nachdem der Hauptserver wieder da ist muss die Map ja wieder zurück synchronisiert werden. Könnte man ggfs. so lösen, dass man die Daten nicht auf dem Server selber hat sondern extern speichert, damit beide Server darauf zugriff haben. Dann müsste das aber wiederum ein Storage sein welcher redundant aufgebaut ist, weil der Storageserver kann ja auch ausfallen.

    Vorausgesetzt natürlich ich "zerstöre"/blockiere nichts,

    Ja aber das macht man damit (also andere ggfs. blockieren), weil ja Router, Switche etc. deinen Traffic verarbeiten müssen und du Strukturen nutzt die auch von anderen genutzt werden und dadurch andere ggfs. ausbremst und dem Betreiber dadurch auch viel mehr Traffic entsteht. Wenn dein Server zu Hause bei dir steht und du innerhalb deines LANs den angriff fährst sollte das kein Problem sein denke ich weil du keine fremde Infrastruktur dafür nutzt

    Komplett ausperren kannst du dich nicht über die Firewall. Du hast ja immernoch die Konsole im SCP und das Rettungssystem. Wenn du zum Beispiel iptables verwendest und die Regel nicht persistent machst ist die eh beim nächsten Neustart weg

    dann bekommst du doch immer einen 404? Ich hatte das so verstanden, dass nur bei nicht existierenden Subdomains ein 404 zurückgegeben werden. Oder wolltest du die Domain gar nicht nutzen sondern nur eine Subdomain?

    Wenn du ein 404 willst, musst du im Dokumenten-Stammverzeichnis (aka document root) die dort automatisch angelegte index.html rausnehmen.

    so wie ich das verstehe geht es darum ein 404 anzuzeigen wenn die Subdomain nicht im Webhosting angelegt ist. Das geht soweit ich weiß nicht. Man könnte jedoch den * DNS Record entfernen, dann bekommt man zwar kein 404 aber man kann die Seite nicht aufrufen weil die nicht aufgelöst werden kann. Muss dann allerdings für jede Subdomain einen DNS Record anlegen


    Edit: Laut Webhostingbeschreibung geht es doch. Einfach * als Subdomain anlegen und dann solltest du die Index im doc root löschen können und bekommst da das gewünschte 404

    Naja, im CCP sind ja mein Name und auch die Mailadresse mail@mein-unternehmen.de hinterlegt. Warum dann nicht mein.name@mein-unternehmen.de vertraut wird, erschließt sich mir nicht ganz.

    Also das verstehe ich schon.

    Weil ein Admin eines Unternehmens berechtigt ist Tickets aufzugeben heißt das noch lange nicht, dass Mitarbeiter des Unternehmens auch Tickets aufgeben dürfen nur weil die eine Mailadresse mit der selben Domain haben.

    Selbst wenn es hier um den Namen geht könnte es ja auch sein, dass es mehrere Mitarbeiter im Unternehmen mit den Nachnamen bzw. auch mit dem selben Vornahmen gibt.

    Beachten dabei sollte man dass vps laut vlan Beschreibung nur maximal 200 mbits Datendurchsatz haben.

    Das heißt wenn du ein vlan mit mehr Bandbreite orderst solltest du einen Root Server anstatt einen vps nutzen, da du ggfs. sonst nicht die volle Geschwindigkeit zur Verfügung hast.

    Hast du denn versucht ein Image aufzuspielen? Oder erschien die Meldung ohne weiteres zutun?

    Wenn du versucht hast ein Image aufzuspielen hast du das root Passwort zugeschickt bekommen? Normalerweise sollte das imageinstall nach einer Zeit in einen Timeout laufen und du solltest den Server wieder neu bespielen können. Ansonsten müsstest du dich diesbezüglich einmal an den Support wenden.

    Hi DesertFade,


    gibt es die ISO nicht irgendwo im Netz wo du die runterladen kannst? dann würde dir das Rettungssytem schon was bringen. Klar wenn du die ISO lokal hast bringt es nichts. Aber in der Regel kann man sich ja ISO von ubuntu etc. direkt aus dem Netz laden. Dann lädst du die ISO übers Rettungssystem runter und dann wieder auf den Image FTP der dir im SCP angezeigt wird


    Ich habe bisher beim hochladen von ISOs bzw Images meine Leitung im Upload ausgeschöpft. Habe aber auch leider nur 20 Mbit/s.


    VG

    Dominik

    Hallo DesertFade,


    das kommt auch auf die eigene Uploadgeschwindigkeit an. In der Regel ist der Upload bei DSL Verbindungen ja deutlich langsamer als der Download außer wenn man zum Beispiel eine SDSL Verbindung hat.

    Du kannst theoretisch aber auch über das Rettungssystem die benötigte ISO herunterladen und dann auf den FTP Server hochladen.Das dürfte dann deutlich schneller gehen


    Viele Grüße

    Dominik

    if you delete all existing partitions you should be able to install windows. You can create new partitions or select the whole unallocated space and windows will create the partition for you