Posts by Doim1990

    Und deshalb müssen andere Firmen (in dem Fall amazon) und die Kunden leiden weil dadurch die Ware teurer wird? Bist ja leider nicht der einzige der das macht.

    Wenn jeder so denken würde....

    MS schickt doch normalerweise eine Ablehungsmail („Blocklist“, etc) und wenn ich es richtig verstanden habe existiert das gleiche Problem mit Web.de.

    Bei mir war es auch so, dass irgendwann die Mails vom Mailserver von MS angenommen wurden erfolgreich aber dann nicht zum Empfänger weitergeleitet wurden (auch nicht im Spam Ordner). Also wenn der Mailserver die Mail annimmt heißt das noch nicht, dass diese auch ankommen. Die Mails werden dann einfach ohne Benachrichtigung verworfen.

    Bei mir war es damals so, dass ich auf Mails die ich von hotmail etc. bekam antworten konnte und diese dann erfolgreich auch beim Empfänger ankamen aber keine neuen Mails dorthin versenden konnte

    beim RS 500 eine derartige unorthodoxe Angabe beim Festplattenspeicher?

    hier wird damit doch was falsches suggeriert; es sind nicht 4mal 120 GByte (SAS)

    Weil die Platten in einem Raid10 Verbund sind. Somit sind es 4 und nutzbar ist die kapazität von 2

    edit: Sehe gerade das Netcup das geändert hat, früher stand das so bei allen Produkten mit den 4x, haben sie nun scheinbar bei allen Produkten angepasst und beim 500er vergessen.

    Mir ist aufgefallen, dass der FTP für die Snapshotdaten für beide Servern gleich ist.

    Der Name des Snapshops enthält die ServerID und wird damit dann nur diesem Server zum Einspielen angeboten.

    Leider ist ein Umbenennen nicht erlaubt. Schade, denn das wäre wohl am einfachsten, um am anderen Server diesen Snapshot zur Verfügung zu haben.

    Den exportierten Snapshot siehst du unter Images - eigene Images. Unter dem Punkt snapshot sieht man nur die von dem jeweiligen Server.

    Hallo Friend_of_Root,


    du kannst die Lizenzen auch für Plesk Onyx verwenden. Wenn du dir das Produkt im SHop unter Software kaufst bekommst du den Key und kannst es selbständig installieren oder du nutzt ein Image mit bereits installiertem Plesk da weiß ich aber nicht welche Version das ist.


    Viele Grüße

    Dominik

    Hallo cjohn,


    wenn du dir ein vlan zubuchts, dann ist der Traffic innerhalb des VLANS unbegrenzt.

    Du kannst dir ein kostenloses VLAN mit einer Bandbreite von 100 Mbit/s Bandbreite kostenlos bestellen. Die Bandbreiten 250Mbit/s /500Mbit/s und 1Gbit/s sind kostenpflichtig. DU kannst die VLans über dei Seite https://www.netcup.de/vserver/root-server-erweiterungen.php bestellen.

    Hinzufügen kannst du dann die zusätzlichen Netzwerkkarten im Reiter Netzwerk im jeweiligen Server im SCP


    Viele Grüße

    Dominik

    Was steht denn bei dir bei Produkt erstellt am. Wenn da März 2015 steht dann stimmt das. Wenn sich der Vertrag immer um 12 Monate verlängert hätte würde er dann jetzt bis März 2020 gehen.

    Ansonsten kannst du ja auch netcup über das Kontaktformular im CCP eine Nachricht schreiben die können dir dann eine valide Antwort geben

    Wenn bei dir im Kündigungsformular steht, dass dein Vertrag wenn du jetzt Kündigst bis März 2020 geht dann bis dahin. Du bekommst ja noch eine Rechnung, weil deine Mindestvertragslaufzeit bei 12 Monaten liegt aber alle 6 Monate abgerechnet wird.

    Auszug aus den aktuellen AGB's:


    "Soweit nicht anders vereinbart, werden Verträge auf unbestimmte Zeit geschlossen. Solche Verträge sind von beiden Parteien mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende kündbar, frühestens jedoch zum Ablauf einer vertraglich vereinbarten Mindestlaufzeit"

    Du musst dann mindestens 1 Monat vor ablauf der 12 Monate kündigen

    Hi,


    das mit den nichtgenutzten Monaten steht dort für die Produkte die du im Vorraus zahlst aber eine geringere Mindestvertragslaufzeit hast.

    Wie zum Beispiel aktuell bei den VPS. Da zahlst du im Voraus für 6 Monate hast aber keine mindest Vertragslaufzeit und bekommst somit die nicht genutzten Monate und Stunden wieder erstattet.

    Soweit ich mich erinnere war das bei den günstigen VPS früher auch so. Abgerechnet wurde alle 6 Monate aber mindestvertragslaufzeit war 3 Monate. Da hat man also ggfs. je nachdem wann gekündigt wurde Monate wiederbekommen.


    Viele Grüße

    Dominik

    Hi,


    der FTP Server antwortet mit einer einer privaten IP Adresse 192.168.1.2 und damit kann sich der Server natürlich nicht verbinden.

    Du müsstest deinem FTP Server sagen, dass er mit deiner öffentlichen IP Adresse antwortet. Dann sollte das funktionieren wenn du in deinem FTP Server die Passive Ports konfigurierst und diese dann in der Firewall/Router zulässt und diese dann auf deinen lokalen Server weiterleiten


    Viele Grüße

    Dominik

    Man muss sich dann aber nur überlegen wie man dann die Maps synchronisiert. Weil bringt ja nichts wenn der Failover-Server ne andere Map hat als der Hauptserver. Und nachdem der Hauptserver wieder da ist muss die Map ja wieder zurück synchronisiert werden. Könnte man ggfs. so lösen, dass man die Daten nicht auf dem Server selber hat sondern extern speichert, damit beide Server darauf zugriff haben. Dann müsste das aber wiederum ein Storage sein welcher redundant aufgebaut ist, weil der Storageserver kann ja auch ausfallen.