Posts by Jimi

    Hast du zufälligerweise schon mal die virtuelle Festplatte des vServers im SCP komplett löschen lassen? Denn ich befürchte, dass deine virtuelle Festplatte defekt ist. Eventuell ist es aber auch nicht deine virtuelle Festplatte, sondern eine SSD aus dem RAID-Array vom Host. Hier kann dann aber nur noch der Support weiterhelfen.

    Ich werde mal die virtuelle Festplatte des vServers im SCP löschen und dann das aus dem Backup neu machen.

    Kann ja nicht schaden :)

    Welche Distribution hast du installiert und wie alt ist das Dateisystem?


    Poste mal bitte die Ausgabe des folgenden Befehls:

    dumpe2fs /dev/sda3 | grep "Filesystem features"

    Ist Debian 11


    Code
    dumpe2fs /dev/sda3 | grep "Filesystem features"
    dumpe2fs 1.46.2 (28-Feb-2021)
    Filesystem features:      has_journal ext_attr resize_inode dir_index filetype needs_recovery extent 64bit flex_bg sparse_super large_file huge_file dir_nlink extra_isize metadata_csum

    Hatte jemand von euch schon mal diese Kernel Meldung im syslog auf einem RS2000 G9?


    kernel: [2063220.481095] EXT4-fs (sda3): Inode 1336 (0000000020cdc502): i_reserved_data_blocks (330) not cleared!


    So etwas hatte ich bis jetzt nur vereinzelt auf Servern (echtes Blech) gesehen wenn mal die betreffende Partition voll gelaufen ist.

    Bei dem RS2000 G9 ist sda3 nur zu 54% belegt.


    Hat einer vielleicht eine Idee was das sein könnte?


    LG Jim

    :thumbup: Ja das waren noch Zeiten :) Da waren wir noch jung :)

    Hatte noch jemand gerade Schluckauf bei den Failover IPs? Bei mir wars zwischen 9:50 und 9:56, dort hat auch nicht die Netwerkseite im SCP geladen, sondern es kam ein schöner roter Hinweis mitten auf dem Bildschirm.

    Ja war bei mir von ca. 09:42 bis 09:58. Bei meinen Failover IPs.

    Gibt es beim netcup Storagespace eigentlich inzwischen zum Einbinden eine andere Variante als nur nfs?

    Oder ist das immer noch die einzige Möglichkeit?

    Ist leider noch immer nur die einzige Möglichkeit.


    LG Jim