Das längste Thema

    • Official Post

    Bin ich der einzige, der aus Bequemlichkeit Philips Hue einsetzt? ?


    An solchen Systemen wie Hue oder die Ikea Variante davon, stört mich die Einschränkung die dadurch mitkommt. wenn man diese Leuchtmittel in die Lampen einsetzt, kann man die Lichtschalter nicht mehr normal nutzen, denn sobald man ihn betätigt um die Lampe auszuschalten, trennt man die Stromversorgung und dadurch kann man die Lampe dann auch nicht mehr per $Protokoll via App oder Fernbedienung wieder einschalten.


    Ich wollte bei mir den normalen Usecase erhalten und alle anderen Funktionen sollten zusätzlich Einzug finden. Ich habe also wert drauf gelegt die Deckenbeleuchtung nach wie vor durch manuelle Betätigung der Lichtschalter schalten zu können.

  • Bin ich der einzige, der aus Bequemlichkeit Philips Hue einsetzt?

    Nö ich nutze das auch. Und die kann man ja auch völlig getrennt vom Internet benutzen, das ist super.


    An solchen Systemen wie Hue oder die Ikea Variante davon, stört mich die Einschränkung die dadurch mitkommt. wenn man diese Leuchtmittel in die Lampen einsetzt, kann man die Lichtschalter nicht mehr normal nutzen, denn sobald man ihn betätigt um die Lampe auszuschalten, trennt man die Stromversorgung und dadurch kann man die Lampe dann auch nicht mehr per $Protokoll via App oder Fernbedienung wieder einschalten.

    Naja man muss sie halt dann per App ausschalten, dann gehts. Aber sonst lässt sich der Schalter normal benutzen.

  • Oder fragen wir mal so:

    Hat hier irgendjemand zu Hause alles via KNX miteinander vernetzt und in HomeKit und Co. eingebunden?


    Das ist die mit Abstand cleanste Lösung und das „Lichtschalter-Problem“ ist dann auch erledigt. Nur dass das ganze in einem bestehenden Haus ohne komplette Neuverkabelung nicht möglich ist, ist zwar nicht änderbar, aber dennoch nervig.

    • Official Post


    Naja man muss sie halt dann per App ausschalten, dann gehts. Aber sonst lässt sich der Schalter normal benutzen.

    Sobald ich es aber nicht per App, sondern am Lichtschalter ausgeschaltet habe, kann ich die Lampe per App erst dann wieder schalten, wenn ich den Lichtschalter nochmal betätigt habe, da die Steuerelektronik der Hue Leuchtmittel sonst keinen geschlossenen Stromkreis hat und somit "außer betrieb" ist.


    Und genau das Problem habe ich durch die Sonoff Touch bzw T1 Lichtschalter nicht. Da sitzt die ganze Elektronik im Schalter. Die Deckenlampen bleiben unberührt. Ich kann die Lampen dann entweder per HomeAssistant / MQTT, HTTP Requests, oder schnöde durch draufdrücken am Schalter an/aus machen

  • An solchen Systemen wie Hue oder die Ikea Variante davon, stört mich die Einschränkung die dadurch mitkommt. wenn man diese Leuchtmittel in die Lampen einsetzt, kann man die Lichtschalter nicht mehr normal nutzen, denn sobald man ihn betätigt um die Lampe auszuschalten, trennt man die Stromversorgung und dadurch kann man die Lampe dann auch nicht mehr per $Protokoll via App oder Fernbedienung wieder einschalten.


    Ich wollte bei mir den normalen Usecase erhalten und alle anderen Funktionen sollten zusätzlich Einzug finden. Ich habe also wert drauf gelegt die Deckenbeleuchtung nach wie vor durch manuelle Betätigung der Lichtschalter schalten zu können.

    Den ursprünglichen Lichtschalter verstecken, dazu n Homematic System installieren, das die Philips Dingsis ansteuern kann. Dann kannst Du per App oder erhältlichem Wandtaster alles machen. :)

    • Official Post

    Den ursprünglichen Lichtschalter verstecken, dazu n Homematic System installieren, das die Philips Dingsis ansteuern kann. Dann kannst Du per App oder erhältlichem Wandtaster alles machen. :)

    Klar kann man das so machen, dann kann ich aber auch direkt homematic Unterputzlichtschalter nehmen und auf Hue verzichten. Wieso soll ich nur um System A zu betreiben mir noch System B anschaffen um keinen Komfortverlust zu haben. Dann kann ich auch nur System B nutze, vor allem dann wenn es System A überflüssig macht.


    Ich sehe diese Hue Lampensockel vom Konzept her eher als halbgare Lösung an. Als so kleinere freistehende Stimmungslichter: Ok, aber als Raumbeleuchtung finde ich die Teile ungeeignet.

  • Das leuchtet ein. :)

    Bei der Planung würde ich auch nicht zwei Systeme vorsehen. Nur wenn das eine schon da ist und man sich dann dran stört, wäre es vielleicht ne Lösung. Und Hue kann halt "nur leuchten", darum ist das System nix für mich. :)


  • Ok. Wenn man gerade bei 12GB Content ist, dann schaut das aber vom Preis her doof aus. Dann wird halt nach Hause gesichert ;)

    "Security is like an onion - the more you dig in the more you want to cry"

  • Also ich nutze bei mir privat das Bussystem LCN mit GVS Server. Ansonsten kann ich wirklich das Bus System von Busch Jäger free@home empfehlen. Geht einfach zum Nachrüsten, aber auch für neue Installationen. Vorteil dabei ist die einfache Programmierung und es ist auch nicht zu teuer, weil man keine Software oder einen extra Visu Server braucht.

  • Ok. Wenn man gerade bei 12GB Content ist, dann schaut das aber vom Preis her doof aus. Dann wird halt nach Hause gesichert ;)

    Ich denke es ist das sinnvollste, wenn du direkt mit netcup sprichst. Da du sowieso die managed Option gebucht hast, hast du dadurch ja schon einen Ansprechpartner. Vielleicht wird ja von netcup bereits gesichert, oder sie können dir kostengünstig etwas anbieten.

  • Ok. Wenn man gerade bei 12GB Content ist, dann schaut das aber vom Preis her doof aus. Dann wird halt nach Hause gesichert ;)

    Wenn du 12 GB auf deinem managed Server hast, brauchst du aber keine 12 GB Backupspace, die Sicherungen sing komprimiert und werden inkrementell gesichert.

    Ich würde den kleinsten Space buchen und nach der ersten Sicherung sehen, wie du mit dem Platz hinkommst. Übrigens als Backup Tool wird BackupPC verwendet.

  • Sobald ich es aber nicht per App, sondern am Lichtschalter ausgeschaltet habe, kann ich die Lampe per App erst dann wieder schalten, wenn ich den Lichtschalter nochmal betätigt habe, da die Steuerelektronik der Hue Leuchtmittel sonst keinen geschlossenen Stromkreis hat und somit "außer betrieb" ist.


    Und genau das Problem habe ich durch die Sonoff Touch bzw T1 Lichtschalter nicht. Da sitzt die ganze Elektronik im Schalter. Die Deckenlampen bleiben unberührt. Ich kann die Lampen dann entweder per HomeAssistant / MQTT, HTTP Requests, oder schnöde durch draufdrücken am Schalter an/aus machen

    Naja, ich hab die Hue Schalter verbaut. Die lassen sich mit ner 3rd party App wunderbar programmieren. Kann so den jeweiligen Raum Steuern oder die ganzen Wohnung.


    Praktischerweise kann ich die Teile auch als Fernbedienung nutzen.


    Bissel teuer, aber funktioniert.

    Meine Produkte: definitiv zu viele, RS, VPS, Domains, Webhosting, ...

  • [..] wie sieht es mit einem Backup Space beim unmanaged RootServer aus? das da [..] scheint es ja nicht zu sein, oder?

    Doch, genau das ist das benötigte Produkt. Kann im CCP zum Server dazugebucht werden.

    Was hat dich denken lassen, dass das nicht das korrekte Produkt ist?


    Edit: Alternativ kannst du natürlich auch nur Snapshots machen. Diese werden allerdings auf dem gleichen Node gespeichert und sind somit bei einem Totalausfall nicht viel wert. Du müsstest diese dann regelmäßig kostenpflichtig exportieren.

  • Doch, genau das ist das benötigte Produkt. Kann im CCP zum Server dazugebucht werden.

    Was hat dich denken lassen, dass das nicht das korrekte Produkt ist?

    der Backup Space beim Managed Server: man bekommt f. 5 EUR 10 GBytes

    der Storage Space beim unmanaged RootServer: man bekommt f. 5 EUR 1/4 TByte

    wird der Storage Space gesichert?

    beim Backup Space würde ich das vom Namen und vom Preis erwarten ...

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)