Posts by A:H


    If Statements in Webserver Configs sind bei viel Traffic eher ein Performance-Killer. Würde deshalb auch Option 1 bevorzugen.


    lg.

    Ich versuche mal dir eine Antwort zu geben. Auch wenn das von dir Angesprochene eigentlich zu individuell ist um eine pauschale Aussage zu treffen.


    Dir gefällt Mailbox nicht, nutze es nicht. Selbiges gilt aufgrund deiner Erfahrungen mit dem Support bei Posteo auch für Posteo.


    Wenn du dich mit den Features bei netcup anfreunden kannst, verwende die Mail-Funktion von netcup.


    Betreibe eine Nextcloud-Instanz nicht selbst, wenn du keine Ahnung von der Administration hast. Auch hierfür gibt es gute, europäische Anbieter.


    Ich finde die Geschäftspraktiken von Google und Microsoft bezogen auf Mails sehr fragwürdig, deshalb rate ich dir von der Nutzung ab (rein aus persönlicher Überzeugung).


    Das Kerngeschäft von Netcup ist das Webhosting und das Betreiben von Diensten. Ich schätze das so ein, dass die Jungs znd Mädels wissen was sie tun. Deshalb mach dir über Einfallstore für Dritte keine Sorgen. Das ist die Verantwortung von netcup und sollte als Kunde nicht dein Problem sein. Die Administratoren werden ihr Möglichstes tun um die Sicherheit der Dienste zu gewährleisten. Selbiges gilt für alle anderen, erwähnten Anbieter.


    lg.

    Servus. Das wäre lediglich meine erste Vermutung gewesen.


    Ein guter Punkt von Peter und auch meine nächste Vermutung wäre die MTU. Versuche sie mal auf 1300 zu setzen. Wird das besser kannst du dich wieder hochtasten.


    Eventuell kannst du die Bandbreite zwischen nc und ‚Uplink VPN‘ auch mal testen.


    lg.

    Welche CPU-Last hat denn dein Server wenn du einen Speedtest machst?

    Wie ist dein ‚Uplink VPN Server‘ hardwaretechnisch dimensioniert?


    L2 oder L3 VPN?


    Ich kann mir vorstellen, dass der kleine VPS einfach mit dem ganzen Abhandeln der NAT Verbindungen nicht klar kommt die entstehen sobald du aus dem VPN austrittst.


    Hast du Hardware Offloading usw. bei der pfSense am VPS von Netcup deaktiviert?

    Die occ Datei bei Nextcloud ist eine PHP Datei und muss daher mittels PHP ausgeführt werden. Ich kenne jetzt den Pfad von PHP im Shared Webhosting bei netcup nicht aber irgendwas mit /usr/local/php72/bin/php dürfte es schon sein. Dazu müsstest du auch die Berechtigung haben, da die Datei dir gehört und du sie mit deinem User ausführst. Ansonsten würde auch PHP hinterm Webserver streiken.

    Ich auch ;-) Ab jetzt in meinem externes Hirn unter https://grundsoli.de/links/

    mainziman - in meiner Liste, die ursprünglich von Dir stammt, sind noch zwei drei weitere gelandet - schnapp sie Dir, wenn Du meinst, dass man sie brauchen kann.


    BTW: externe Hirne... ist hier schon jemandem eine Samsung EVO 860 nach sechs Monaten dergestalt eingegangen, dass sie nicht einmal mehr im BIOS aufscheint (von Hotswapping ganz zu schweigen)? Ich probier' gerade den Power-only-first-SATA-later-Trick zur Wiederbelebung.

    Next Layer in der Liste der Zugangsanbieter? Nett 💪😜

    Ich werfe einfach mal Hikvision in den Raum. Habe damit bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Leider aber ein gutes Stück teurer als China Schrott. :)

    Google meint als ersten Treffer: http://davmail.sourceforge.net/ und verweist auf CalDAV. Passt das, oder sind Deine Ansprüche spezieller?

    Grüße ins schöne Burgenland.

    Könnte tatsächlich ein teressanter Treffer sein. Jetzt nur nicht gegen Policys verstoßen und erstmal nachfragen obs OK ist. :D


    ISO lässt geüßen ?(


    Achja, schöne Grüße zurück!

    Ohne gelesen zu haben was zuvor in den drölf Posts passiert ist muss ich eben eine Frage einwerfen.


    Kennt jemand eine Möglichkeit einen Exchange Kalender mit einem CalDAV zu syncen? One-Way würde reichen.


    Ich muss den Kalender aus der Arbeit irgendwie in meine Nextcloud bringen um nicht immer in zwei Systemen nach freien Plätzen suchen zu müssen.

    Ich höre bzgl. Internet-Uplink immer wieder Beschwerden aus AT und DE und hab bei uns im Burgenland im tiefsten Randgebiet richtung Wald 200/30 und könnte noch auf 300/40 upgraden.


    Irgendwie find ich das komisch. :P


    Bin mal gespannt was DOCSIS3.1 bringt.

    Wir durften heute im DC eine Netapp umbauen. 3er und 6er IO-Module lassen sich nicht auf 12er migrieren. Zumindest nicht online. Deshalb erstmal in 13 Stunden RZ die neuen Shelfs und Controller einbauen. Mal gucken wie die Migration dann laufen wird. :D

    Ich als Privatanwender stecke einen Switch oder Router in die Steck- und LAN-Dose und das Teil "funktioniert einfach". Bei netcup gab es jetzt schon mehrere Störungen innerhalb der letzten Monate (27.11. / 15.09. / 05.09.). Auch bei Het***er gab es in den letzten Monaten mehrfach Berichte über größere Netzwerkprobleme. Die Frage (aus reiner Neugierde, ich möchte hier nicht meckern) ist: Bemerke ich diese Probleme im Privatgebrauch einfach nicht, oder gibt es im professionellen Umfeld mehr Sonderfälle, die auftreten können?


    BTW: Das Handling dieses Vorfalls seitens netcup finde ich bis jetzt echt gut, zeitnahe Updates die auch noch Informationen enthalten! :)

    Da gibt's andere Anforderungen an solche Geräte. Die Software ist komplexer und es werden viel mehr Funktionen verwendet. Zudem werden öfter mal Dinge umkonfiguriert als bei einem unmanaged Switch oder managed Switch im Heim/KMU Bereich. Da kann schon mal etwas in die Brüche gehen. :D