Das längste Thema

  • Ja. Keepass + WebDav. Rocksolid und gut abgehangen.

    Das ist auch meine bisher eingesetzte Variante (nagut, so ähnlich: KeePass + Sambashare). Im Großen und Ganzen auch zufrieden damit, aber ich schau mich allgemein gern mal nach Alternativen um. ^^


    KeePassX + syncthing. Das liegt dann bequemerweise im DCIM Share drin :)

    KeePassX wollte ich mir schon eine ganze Weile mal ansehen und vor allem die Unterschiede zum bisher eingesetzten "Original" (also KeePass) ansehen. :)

    Mir gefällt der Ansatz die Datenbank zu syncen, so sind die verschiedenen Installationen/Clients bei Ausfall trotzdem unabhängig und es entfällt der single point of failure. :thumbup:


    Bitwarden_rs schon mal angeschaut? Das läuft sehr Ressourcen schonend.

    Das sagt mir noch gar nichts. Schaue ich mir mal an, danke. :)


    Danke für eure Anregungen. :)

  • Mir gefällt der Ansatz die Datenbank zu syncen

    Ich nutz dafür Seafile. Keepass greift per WebDAV auf die DB zu, zusätzlich wird sie aber noch über den Seafile Client auf meinen lokalen Rechner gesynct. Das hat den enormen Vorteil, dass bei Ausfall der Cloud die kdbx Datei nicht futsch ist. Hat mir schon mal den Arsch gerettet. :-)

  • Ist natürlich insofern unpraktisch, dass du bei jedem Login einmal Passwort und E-Mail rüberkopieren darfst.

    jetzt musst nur noch erklären wie Du geräteübergreifend 'rüberkopierst'?

    sprich: der passwortgeschützte PDF-File ist auf der Heizflosse und eingeben will ich es auf einem PC, entweder meiner von der Arbeit od. ein anderer fremder PC ...


    und auf meinem PC zuhause gibts Copy&Paste ...:D


    Ziehst du da nicht die Einfachkeit vor, bei KeePass oder 1Password einfach die Logins automatisch ausfüllen zu lassen?

    wenn die Einfachheit darauf hinausläuft mangels Displaygröße nichts lesen zu können ...:D

    (ich hab ja kein 15" Display auf der Heizflosse ...)

  • jetzt musst nur noch erklären wie Du geräteübergreifend 'rüberkopierst'?

    1Password liegt in der iCloud, ist also auf allen iOS Geräten synchronisierbar.

    Mit dem PC wirds nicht synchronisiert, hack ruhig auf mir rum. Dort hab ich aber sowohl die KeePass DB als auch den Key auf jeweils verschiedenen USB Sticks, kann sie also überall verwenden. Im Firefox portable sind die Plugins von mir installiert, ich muss nur pro "Session" einmal den Code für die Verbindung Firefox<>KeePass rüberkopieren.


    wenn die Einfachheit darauf hinausläuft mangels Displaygröße nichts lesen zu können ...

    Wie ist das gemeint?

  • Ist das eine billige Strategie um den Aktienkurs der Post AG zu steigern?

    bei einer Stückzahl von 150 000 Stk. zu je 6,9 EUR hat das bei einer

    Börsen-/Marktkapitalisierung von mehr als 2 Mrd. welche Auswirkung?

    etwa 0,05 Prozent,

    und bei dem Aktienkurs von rund 30 EUR wären das nicht mal 2 cent

    des verpufft in Bestzeit :D

  • 1Password liegt in der iCloud, ist also auf allen iOS Geräten synchronisierbar.

    ja das Ei-Phone und Ei-Bretter haben schon was magisches :D

    Spaß bei Seite, der Aktienkurs von Apple ist nicht auf die Unsummen die man f. sowas bezahlt zurückzuführen;

    (die Aktionäre glauben an den Wert der Daten in der iCloud:D)


    darum als Anekdote: Apple Pay scheint in AT Fuß zu fassen, ABER: um des nutzen zu können

    muss die Bank etwas machen, was sie aber nicht braucht, weil der Bezahlvorgang ohnehin

    technisch per NFC, welcher bereits seit längerem von der auf dem Smartphone gespeicherten

    Bankkarte gehen könnte, und es hier kein Umweg der Daten über Apple braucht ...

    (bei BlueCode braucht es nicht einmal NFC)


    Dort hab ich aber sowohl die KeePass DB als auch den Key auf jeweils verschiedenen USB Sticks, kann sie also überall verwenden.

    man kanns kompliziert auch machen :D,

    mein PDF-File ist auf meiner nextcloud-Instanz, und auf die kann ich von überall;

    kein Internet -> kein Bedarf hier ran zu kommen


    Im Firefox portable sind die Plugins von mir installiert

    deswegen den bereits zu breiten Angriffsvektor von Firefox nochmal zu verbreitern bringt es nicht;;)


    Wie ist das gemeint?

    ich verwende meine Heizflosse nicht wie einen PC;

    er hat ja auch keine Interfaces wie ein PC

    und leistungsfähig wie ein PC ist erst recht nicht ...

    5 Minuten prime95 und die Hose ist verbrannt;:D

  • Kommt drauf an mit welchen Rechnern du vergleichst. Zeitnah: gebe ich dir Recht. Rechner von damals: Doch!

    wie Du sagst ich vergleiche mit Rechnern; das GIMPS Projekt hat hier eine Aussagekraft; noch bevor dieses ins Leben gerufen wurde, fand man große Primzahlen z.B. mit einem Cray; da gab es bereits 1985 einen mit 800 Mio. Operationen in der Sekunde; 2216091-1 wurde damals damit entdeckt;

    auch damit kann sich eine aktuelle Heizflosse nicht messen, ein aktueller PC aber sehr wohl; 5 Minuten Prime95 und Deine Hose ist in Flammen aufgegangen :D


    Vernünftig programmiert, kann man auch für 4" Displays vernünftige Designs erschaffen...

    stimmt wenn man die viele Reklame wegläßt dann schrumpft der Content auf die Größe einer Heizflosse

    quasi Design ohne Content ...:P

  • Code
    1. coretemp-isa-0000
    2. Adapter: ISA adapter
    3. Physical id 0: +103.0°C (high = +85.0°C, crit = +105.0°C)
    4. Core 0: +101.0°C (high = +85.0°C, crit = +105.0°C)
    5. Core 1: +102.0°C (high = +85.0°C, crit = +105.0°C)
    6. Core 2: +99.0°C (high = +85.0°C, crit = +105.0°C)
    7. Core 3: +99.0°C (high = +85.0°C, crit = +105.0°C)

    sollte ich mir sorgen machen :/

  • i know, ist mehr oder weniger beim Testen aufgefallen, da ich icinga2 erweitern will, aber check_lm_sensors liefert nichts zurück.

    Code
    1. https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=849111
    2. https://github.com/matteocorti/check_lm_sensors/issues/6
    3. https://github.com/matteocorti/check_lm_sensors/pull/11
  • Code
    1. coretemp-isa-0000
    2. Adapter: ISA adapter
    3. Physical id 0: +103.0°C (high = +85.0°C, crit = +105.0°C)
    4. Core 0: +101.0°C (high = +85.0°C, crit = +105.0°C)
    5. Core 1: +102.0°C (high = +85.0°C, crit = +105.0°C)
    6. Core 2: +99.0°C (high = +85.0°C, crit = +105.0°C)
    7. Core 3: +99.0°C (high = +85.0°C, crit = +105.0°C)

    sollte ich mir sorgen machen :/

    Mich hätte ja die Zimmertemperatur interessiert oder war das nicht lokal im Zimmer?

  • Meine CPU ist gerade bei anegnehmen 47°C und dennoch heizt sich der Raum, in dem sich der PC befindet, negativ bemerkbar auf. Was da wohl erst bei 100°C los wäre...


    Gibt's eigentlich Maßnahmen, um das einzudämmen?

    Mir würde jetzt nichts einfallen, außer ner Wasserkühlung mit Radiatoren außerhalb des Raums oder nen PC sonstwo mit Fernzugriff drauf.