Das längste Thema

  • weil der Lüfter vom Netzteil oben ist?;)

    Pro Tip:

    Das Netzteil umdrehen, dann ist der Lüfter unten! :D

    Gehäuse, die das Netzteil unten haben, haben auch immer Öffnungen nach unten. So bekommt das Netzteil frische Luft!

    Meine (Netcup) Produkte: VPS 1000 G7 SE, S 1000 G7, VPS 200 G8 Ostern 2019, IPs, Failover..

  • weil der Lüfter vom Netzteil oben ist?;)

    Das ist nicht korrekt, der Lüfter muss unten sein! Sonst ist man selbst schuld, wenn ein paar Schrauben durch den Lüfter ins Netzteil fällt und dadurch zum Kurzschluss kommt. Be Quiet hat sogar einen Sensor/Indikator eingebaut, um zu erkennen, ob im Fall eines Defektes der Lüfter oben war. (Quelle finde ich gerade nicht, suche ich noch raus). Es steht auch fett gedruckt in den Handbücher von Netzteile und Mainboards/Gehäuse, dass der Lüfter vom Netzteil nach unten kommt. Wie sagt man so; wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

  • Gehäuse, die das Netzteil unten haben, haben auch immer Öffnungen nach unten. So bekommt das Netzteil frische Luft!

    diese Öffnung ist dann auch eine notwendige Voraussetzung,

    hat aber dann in Summe Nachteile gegenüber

    wenn das Netzteil oben ist;

    (unterm PC ist auch eine beliebte Staubsammelstelle,

    und von dort wird ja eingesaugt - frische Luft ist dann relativ:D)

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • unterm PC ist auch eine beliebte Staubsammelstelle,

    und von dort wird ja eingesaugt - frische Luft ist dann relativ

    Naja, daher sollte ja im besten Fall ein Staubfilter vorhanden sein, der das gröbste rausfiltert; ansonsten kommt aber von oben genau so Staub rein (wenn auch potentiell weniger).

    Frische Luft - naja, aber auf jeden Fall kühlere^^



    Ich denke übrigens, dass ich zu noctua Lüftern greifen werde. Der Lieferumfang und die zu erwartende Lebensdauer rechtfertigen den Preis. Ich nehme die größten 140mm PWM Lüfter und regle die entsprechend weit runter, bis ich nichts mehr höre.


    H6G Du hast mir als CPU PWM Lüfter andere vorgeschlagen. Macht sich dort ein höherwertiger (und ggf. leiserer) noctua Lüfter bemerkbar? Wenn ich die (noctua Lüfter) schon im Gehäuse hab, dürfte ja erstmal genug Luft bis an den CPU Kühler gelangen, macht das Sinn?

  • (zu spät zum editieren)


    Vor allem sind bequiet Lüfter mit vergleichbaren Leistungsreserven zwar bei MindFactory relativ günstig, bei Amazon jedoch auch nur für 17-20€ zu haben. Für die nichtmal 5€ Aufpreis pro Lüfter, gibt‘s bei Noctua deutlich mehr.

    Außerdem hoffe ich einfach mal, dass das die letzten Lüfter sind, die ich mir kaufen werde.


    zu bequiet: Ich schaue jeweils nur nach den Lüftern, die ohnehin Anti-Vibrationspads oder ähnliches haben. Klar, beim CPU Lüfter wäre es egal, da der drangeklemmt wird.

  • Aber Noctua ist immer soooooo hässlich :D Keine Ahnung warum die sich für diese Farbwahl entschieden haben. Bei nem closed Case okay, aber bei nem TG ... fällt das eben schon ins Auge


    Wooobei das "kackbraun" auch iwie schon fast deren Markenzeichen ist :D

  • Aber Noctua ist immer soooooo hässlich :D Keine Ahnung warum die sich für diese Farbwahl entschieden haben. Bei nem closed Case okay, aber bei nem TG ... fällt das eben schon ins Auge


    Wooobei das "kackbraun" auch iwie schon fast deren Markenzeichen ist :D

    Braun sind in Österreich aktuell ja nicht nur die Lüfter ;)

  • 03simon10 wie leise/laut erwartest Du die Kiste im Leerlauf bzw. unter Vollast (CPU) oder Vollast (GPU)?

    die Wahl der "richtigen" Graphikkarte kann sämtliche Bestrebungen es leise hinzubekommen, dennoch zu Nichte machen

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Um ehrlich zu sein ist mir das insofern egal, dass ich n geschlossenes Gehäuse habe und ich zusätzlich guten Gewissens zur allerhässlichsten Hardware greifen kann, die meist n paar Euro günstiger ist.


    Selbst wenn ich mir für mein Gehäuse (H440 V2) noch n Seitenpanel mit Glas bestelle, sieht man nur den hinteren und die am CPU-Kühler montierten Lüfter.


    Wobei: Die industrial Fans von noctua lassen sich ja auch via PWM runterregeln, erreichen diese da vergleichbare akustische Ergebnisse? Denn auf den Preis kommt‘s bei nem gutaussehenden PC ja eh nicht an, da gibt man schon genug aus.

  • Wenn es nur um die Optik geht, bietet Noctua doch einige Lüfter auch in grau/schwarz an. Das dürfte ja in den meisten Fällen farblich auch ganz gut passen. Ansonsten würde ich mir da gerade bei Gehäuse Lüftern nicht sooo viele Gedanken machen. 2 mittelmäßige Lüfter sind dann in der Gesamtleistung doch etwas besser als nur 1 guter Lüfter. Wenn man nicht unbedingt ein platzsparendes Mini ITX Gehäuse benötigt, gibt es ja in der Regel genug Platz für 3-4 Gehäuse Lüfter. Wenn man diese auf kleiner Stufe, aber dafür permanent laufen lässt, kann man auch sehr gute Ergebnisse erzielen. Viel wichtiger ist die Wahl des richtigen Gehäuses. Das muss ebenfalls eine gute Luftzirkulation unterstützten, sonst nützen einem die besten Lüfter nichts.

  • mainziman

    Erstmal kurz zu meiner Hardware, vielleicht hilft das ein bisschen was Rueckfragen angeht:

    * NZXT H440 V2, gedaemmt, kein Fenster

    * Ryzen 7 1700

    * Thermalright Macho X2

    * be quiet! System Power 8 500W

    * MSI Radeon RTX 580 Armor, 4GB


    Erstmal sei gesagt, dass sich meine Bestrebungen, den Computer leise zu bekommen, nicht auf den Betrieb bei 100% Last zutreffen. Nebenbei laeuft mein PC noch als Plex Media Server (gelegentlich und nur fuer mich, d.h. 1 Stream); daher erwarte ich Stille bis etwa 30-40% Auslastung der CPU. In genau diesem Betrieb macht sich - zumindest fuer mich - eben die leise Geraeuschkulisse besonders bemerkbar.

    Ist der PC dennoch voll ausgelastet, waere es fuer mich schon genug, etwas weniger als aktuell zu hoeren, wobei das wirklich nebensaechlich ist.


    Woran ich gerade noch gedacht habe: Laut Datenblatt ist mein Netzteil 15/16/30 dB bei 20/50/100 % Last laut, weshalb sich der Spass sowieso nur auf den unteren Leistungsbereich bezieht.


    Paul.

    Ja, das stimmt. Waere es so einfach, haette ich auch schon laengt Luefter bestellt.

    Und andererseits ist der der Airflow meines Gehaeuses nicht absolut grottig, aber schon nicht gut. Ich habe ja bereits das H440 V2, dennoch sind die Luefterschlitze vorne und oben sehr klein gehalten.

  • * NZXT H440 V2, gedaemmt, kein Fenster

    * Ryzen 7 1700

    * Thermalright Macho X2

    * be quiet! System Power 8 500W

    * MSI Radeon RTX 580 Armor, 4GB

    Lautstärke ist in diesem Setup ja auch nicht ganz einfach, oder? Habe hier nämlich auch eine "8GB MSI Radeon RX 580 Armor" und sobald diese in Fahrt kommt, ist eine Flugzeugturbine nichts dagegen. Hier hätte ich lieber ein paar Euro mehr in eine Nitro+ investiert.

  • Lautstärke ist in diesem Setup ja auch nicht ganz einfach, oder? Habe hier nämlich auch eine "8GB MSI Radeon RX 580 Armor" und sobald diese in Fahrt kommt, ist eine Flugzeugturbine nichts dagegen. Hier hätte ich lieber ein paar Euro mehr in eine Nitro+ investiert.

    Naja mir geht's ja nicht um den Betrieb unter Volllast oder wenn die Grafikkarte zutun hat. Wenn ich spielen sollte, dann habe ich n Headset auf.

    Wichtig ist fuer mich die Temperatur bei CPU-Auslastungen bis 30/40% und GPU-Auslastungen von etwa bis zu 20%, also wenn nichts grafikintensives laeuft. In dem Bereich haette ich dann aber auch gerne wirklich Ruhe.


    EDIT: Wenn ich zu Hause bin und sowieso das Gehaeuse aufhab, messe ich mal, wie laut das sche*ss Teil ist (eher auf die Luefter als auf die GPU bezogen)

  • ein Tipp: vermeide Gehäuse bei denen das Power Supply unten ist ...

    Weshalb das?

    Gerade das macht den Rechner doch fast lautlos.

    Das NT saugt dann nicht die heiße Luft aus dem Gehäuse an, sondern frische Luft, die es dann entsprechend leise wieder nach außen pustet.

    Dadurch lässt sich die Niederspannungswärme auch leiser raussaugen. Man hat eben 2 fast unhörbare Kühlkreise die nur beim aktiveb Gamen entsprechend hoch fahren.

    Im Bürogebrauch sind so die inneren Lüfter oft komplett aus, weil die Konvektion ausreicht und der Nt Lüfter dreht so langsam, daß der Luftstrom auch iunhörbar ist.

  • Wichtig ist fuer mich die Temperatur bei CPU-Auslastungen bis 30/40% und GPU-Auslastungen von etwa bis zu 20%, also wenn nichts grafikintensives laeuft

    bei einer TDP von 185 Watt kannst davon ausgehen,

    dass die im Idle schon deutlich mehr konsumiert als eine die überhaupt nur eine TDP von 19 Watt¹ hat ...

    (was das dann bedeutet weil die ja aktiv gekühlt ist ..., musst ausprobieren)

    evt. nach einer Gainward greifen, die sind bekannt, daß sie leise sind;


    das ist eher auf mobilen Geräten (Notebooks) üblich: dort wird der dedizierte Graphikchip nur verwendet wenn explizit angefordert; sonst kommt die CPU-interne Graphik zum Tragen - so auf Intel Systemen ab Ivy Bridge; aber das kommt bei Dir wahrscheinlich nicht zum Tragen ...


    auch nicht zu unterschätzen wären was die Akkustik betrifft, was Du f. Platten ins System gibst, wenn es nur SSDs sind, wird nichts sein,

    aber bei den großen Platten (ab 8 TByte) kannst da schon eine Überraschung erleben ... (auch wenn da Helium im Spiel ist)


    ¹ ich hab eine passiv gekühlte mit nur 19 Watt TDP in meinem System;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Paul Ich hab eben das GPU-Modell einfach aus meiner Geizhals-Liste abgetippt, aber gar nicht auf die Grafik geschaut: Ich hab wohl doch die Version eines anderen Herstellers. Da sieht man mal, wie gut ich meine Hardware kenne... Muesste ne Gigabyte Aorus sein...


    bei einer TDP von 185 Watt kannst davon ausgehen,

    Klar zieht die GPU deutlich mehr Waerme und braucht mehr Kuehlung als ein low end Modell. Aber ist das tatsaechlich so krass bei bis zu 20% Auslastung?

    Sollte der Laerm primaer von der GPU ausgehen und auch durch mehr Luftdurchsatz durch andere Gehaeuseluefter nicht besser werden, wuerde ich die Spannung der Karte eventuell runtersetzen, vielleicht hilft das.


    Platten

    Ich habe in der Tat zwei HDDs verbaut. Eine ist jedoch bis auf Ausnahmen aus, die andere nur fuers Datengrab, alles wesentliche passiert also geraeuschlos auf der SSD.

  • 03simon10 : Es kommt auf den Hersteller/Modell der GPU an. In der Regel ist bei meiner GTX der Lüfter aus, die verbraucht ja auch kaum Strom wenn man nicht zockt. Genau das war für mich auch ein Kaufkriterium, dass die Karte bei niedriger Last die Lüfter komplett abschaltet. Beim Zocken ist die Lautstärke der Karte dann egal, da machen dann andere Dinge Krach ;)


    Vgl: https://www.techpowerup.com/re…/GeForce_GTX_1060/24.html