Mail Konto auf Subdomain anlegen

  • Seit wann werden Produkte mit nicht vorhandenen Features beworben? Entweder das vorhandene Feature wird aufgeführt, ansonsten kann man ja vor Bestellung nachfragen, ob es alle Features gibt, die man benötigt.


    Gruß

  • Seit wann werden Produkte mit nicht vorhandenen Features beworben? Entweder das vorhandene Feature wird aufgeführt, ansonsten kann man ja vor Bestellung nachfragen, ob es alle Features gibt, die man benötigt.


    Gruß

    Es werden Subdomains und Mail-Adressen beworben, ergo kann man wohl davon ausgehen, dass es funktioniert, zumal ich keinen anderen Anbieter kenne, bei dem es nicht funktioniert. Das hier wäre die Lösung, aber Netcup scheint wohl doch nicht so viel Wert auf Kundenfreundlichkeit zu legen: https://www.lansol-forum.de/th…%C3%BCr-smtp-mailversand/

  • ergo kann man wohl davon ausgehen, dass es funktioniert

    Kannst du machen, aber dann kannst du halt auch enttäuscht werden. Fakt ist, dass dort nicht steht, dass Mailkonten für Subdomains eingerichtet werden können.

    Die Features "Mehrere PHP-Versionen" und "Subdomains" heißt auch nicht, dass man pro Subdomain eine andere PHP-Version auswählen kann (ist hier wohl so).


  • [...] "Mehrere PHP-Versionen"

    [...]

    heißt auch nicht, dass man pro Subdomain eine andere PHP-Version auswählen kann (ist hier wohl so).

    Diese Aussage ist schlicht falsch, das geht sehrwohl!


    Hay,


    bei mir geht das. Allerdings halt nicht mit jedem Produkt - offensichtlich. Irgendwo muss es eine Differenzierung bei den Produkten geben, wenn sich die Preise differenzieren.


    CU, Peter


    Welches Produkt hast Du, 8000?

  • Hay,


    ich habe einen root-Server (RS 8000 G7) mit "eigenem" Plesk. Sollte aber auch schon mit dem kleinsten VPS gehen (möchte mich aber nicht so weit aus dem Fenster lehnen), sofern man Plesk dazubuchen kann oder selbst mitbringt.


    Bevor man aber aufspringt und "genau, das ist mein Produkt" ruf, sollte man sich bewußt sein, dass man wissen sollte, wie man einen Server administriert inkl. Absicherung etc.


    CU, Peter

  • Diese Aussage ist schlicht falsch, das geht sehrwohl!

    Offensichtlich haben wir ein unterschiedliches Leseverständnis, was sich auch an diesem Beispiel zeigt.

    Quote

    Die Features "Mehrere PHP-Versionen" und "Subdomains" heißt auch nicht, dass man pro Subdomain eine andere PHP-Version auswählen kann

    Meine Aussage war, dass diese Feature-Beschreibung generell nicht bedeutet, dass man pro Subdomain eine eigene PHP-Version benutzen kann, nur weil es "Mehrere PHP-Versionen" und "Subdomains" gibt; es bei netcup (also konkret hier) jedoch möglich ist.


    Dieses Beispiel war darauf bezogen, dass du aus dem Feature-Set "Mailaccounts" und "Subdomains" geschlussfolgert hast, dass man Subdomains mit Mailaccounts benutzen kann; was nicht beworben wird und halt auch nicht möglich ist.

  • Also für alle die das Problem auch einmal haben sollten:

    Unter externe Domains die Subdomain hinzufügen, die man gerne hätte (test.example.com) und dann unter der Hauptdomain (example.com) die entsprechenden DNS-Records anlegen:


    MX-Records:

    mail.test.example.com (Prio 10)

    abcdef.netcup.com (Prio 50; genaues Ziel steht beim Anlegen der externen Domain)


    A-Records:

    mail.example.com an 46......160 (auch hier steht das genaue Ziel beim Anlegen der externen Domain)

    webmail.example.com an 46.......153 (auch hier steht das genaue Ziel beim Anlegen der externen Domain)


    Ob diese Einträge wirklich alle nötig sind, weiß ich nicht, aber so funktioniert es jedenfalls auch beim Webhosting. Es ist nicht schön, da ja auch die Anzahl der externen Domains begrenzt ist, aber es geht.

  • Moin tefracky !

    Leider besteht dieses Problem immer noch. (Plesk kann wohl SubDomain-eMail-Adressen erst ab der neuesten Version 18 (Obsidian) seit Mitte 2019...)

    Kannst Du vielleicht einmal die genaue DNS-Konfiguration Deiner funktionierenden [SubDomain].[DomainBeiNetCup].de (anonymisiert) bereitstellen?


    Leider funktioniert nämlich Dein Workaround bei mir nicht, da sich die Bestellung der 'Externen Domain', die ja doch eine 'Interne SubDomain' ist, via CCP im Kreis dreht...

    CCP meldet: "[Subdomain].[DomainBeiNetCup].de" "wird angelegt sobald DNS OK. 99. Versuch."

    Ich hatte im DNS-Editor der [DomainBeiNetCup].de die einzigen zwei neuartigen Zeilen, die mir vom CCP bei der Bestellung der 'Externen Domain' angezeigt wurden hinzugefügt:

    @ MX mail.[SubDomain].[DomainBeiNetCup].de 10
    webmail A 46.38.249.153


    Dennoch die o.g. 'EndlosSchleife', obwohl ja alles über die NetCup-Nameserver läuft.


    Ich vermute (!) hier ein Problem, dass NetCup nicht nur Plesk in Webhosting und Mail auftrennt, sondern auch noch das CCP für das Anlegen Externer Domains zuständig ist.


    Denn bei einem anderen Plesk-Anbieter taucht bei mir in Plesk (!) neben 'SubDomain anlegen' ein 'Domain anlegen' auf, so dass ich in Plesk (!) eine Externe Domain einrichten kann.

    Hattest Du denn in Deinem NetCup-Webhosting mit externen Domains damals die "Subdomain als Domain" in Plesk anlegen können, oder musstest Du auch über das CCP?

    Fragen über Fragen...

    Dank&Gruß, raimerik

  • Ich habe jetzt mal das Anlegen einer externen Domain getestet, die Subdomain einer Inklusivdomain des Webhostings ist. Das funktioniert bei mir problemlos. Du darfst natürlich die Subdomain nicht im Plesk (WCP) als Subdomain anlegen, sondern lediglich im DNS der Hauptdomain MX und falls notwendig auch A record eintragen. Ich habe es hier jetzt mal mit dem netcup-Mailserver probiert, also MX -> mxabcd.netcup.net. Danach lässt sich eine E-Mail Adresse für die Subdomain anlegen. Auch übersiehst du m.E., dass @ für die Hauptdomain steht und nicht für die Subdomain, du musst also bei Host den Namen der Subdomain eintragen, denn ein Zonenfile für die Subdomain hast du ja nicht.


    Das mit der mail-Subdomain (mail.subdomain.domain.de) habe ich jetzt nicht probiert und die E-Mail-Adresse auch nicht wirklich angelegt und getestet. Aber die Subdomain ist jedenfalls in der Domainliste auswählbar wenn ich eine neue E-Mail-Adresse anlegen will.

  • Ich habe jetzt mal das Anlegen einer externen Domain getestet, die Subdomain einer Inklusivdomain des Webhostings ist.

    Danke Dir tab für Deine Tests!

    Ich hatte auf Antwort des Supports gewartet, warum das CCP hängt mit der SubDomain-Erstellung.


    Mit Deinen positiven Neuigkeiten gehe ich nun noch einmal ganz systematisch neu an die Sache ran! :)

    Werde berichten!


    Dank+Gruß raimerik

  • Ich habe es hier jetzt mal mit dem netcup-Mailserver probiert, also MX -> mxabcd.netcup.net.

    Darf ich nochmal nachfragen, ob ich Dich richtig verstanden habe?

    CCP > Domains > [DomainBeiNetCup] ausgewählt > DNS > neuer Eintrag:

    Host: [SubDomain]
    Type: MX

    MX: 50
    Destination: mx[xxxx].netcup.net


    war Dein einziger Eintrag und CCP hat Deine 'Externe Domain' angelegt?

    (Die [...] sind natürlich jeweils die echten Einträge.)

    Dank&Gruß, raimerik

  • Jein. Ich habe noch einen A record angelegt auf den entsprechenden Webserver. Ich bin aber nicht sicher, ob der wirklich notwendig ist. Falls du den also nicht unbedingt anlegen willst, probier die Subdomain anzulegen als externe Domain erst nur mit dem MX record wie von dir bestätigt. Falls das wider Erwarten nicht reicht halt noch den A-record anlegen. Natürlich kann man dann auch noch SPF, evtl weitere MX (mail-Subsubdomain) usw nachschieben, aber MX und A reichen definitiv um die Subdomain erst einmal als externe Domain einbinden zu können.

  • Habe das nun testweise mal durchgespielt mit test.domain.de. Folgende EInstellungen gesetzt (wie vorgegeben beim Hinzufügen der externen Domain) :


    pasted-from-clipboard.png


    Sobald die Einträge nach wenigen Minuten gültig waren (yes) war die Subdomain auch sofort im WCP als externe Domain verfügbar und Mailadressen konnten konfiguriert werden.

    Ob nun wirklich alle Records nötig sind, wage ich ebenfalls zu bezweifeln. Vermutlich jedoch mindestens die mx und a Records, damit sich das Webhosting samt Mailserver zuständig fühlen und die externe Domain freigeben.


    Klappte also auf Anhieb, wäre mir aber 1) den Aufwand nicht wert und 2) ist man durch die Anzahl der max. erlaubten externen Domains zu sehr eingeschränkt für diesen usecase. Auch wenn ich persönlich mit Netcup sehr zufrieden bin, würde ich in diesem speziellen Anwendungsfall eher zu einem Hoster gehen, der das out of the box anbietet oder schlicht ne eigene Mailkuh aufsetzen.