IPv4 und IPv6 statisch

  • Ich blicke gerade bei der statischen IP-Konfiguration überhaupt nicht durch, an den Support habe ich mich schon gewandt aber da hat man mir nur gesagt, ich muss das selbst konfigurieren (weiß ich).

    Nur, woher soll ich z.B. wissen, welches das richtige Gateway zu meiner IP ist? Im SCP steht ja nirgends "ist Teil eines /22-Netzes" oder so.

    https://www.netcup-wiki.de/wiki/Zusätzliche_IP_Adresse_konfigurieren

    "(Bitte beachten Sie, dass Sie die IP-Adressen und das Gateway an Ihre Umgebung anpassen!)"


    Das wäre die erste Frage, die zweite: was muss ich bei "Domain" und "Such-Domain" einstellen?

  • Nur, woher soll ich z.B. wissen, welches das richtige Gateway zu meiner IP ist?

    Alle benötigten Daten findest du im SCP unter "Netzwerk". Dort sind auch Subnetzmaske und Gateway aufgelistet.


    Was muss ich bei "Domain" und "Such-Domain" einstellen?

    Ich meine das habe ich leer gelassen. Sagt ja im Endeffekt nur aus, welche Domain automatisch an nicht-FQDN Hostnamen angehängt werden soll.

  • Vielen Dank, in diesem Bereich vom SCP habe ich wohl noch nicht so genau geschaut ^^


    Was hat es aber mit den Domain-Einstellungen auf sich?

    domain.png

    (Domänenname und Domänensuche)

    Screenshot von meinem lokalen PC, aber am Server dasselbe in grün (ncurses).

  • im Feld rechts oben gehört der Domainname, in Summe ergibt dann dann <Hostname>.<Domainname> den FQDN des vServers

    in den Feldern Nameserver 1, 2, 3 gehören IP Adressen von DNS-Servern, nur so hat der vServer selbst eine DNS-Auflsg.

    bei Domainsuche kannst Du Domainen angeben, welche bei der Namensauflsg. im Falle der Angabe von non-FQDNs angehängt werden,

    wird empfohlen leer zu lassen, denn die Angabe ohne abschließenden '.' wird als non-FQDN interpretiert

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • >FQDN des vServers

    Kann ich da also irgendetwas eintragen? Weil ein vServer muss ja nicht zwingend eine Domain haben, oder kann mehrere haben.

    FQDN ist meistens auch immer rDNS. Netcup setzt einen Standard-RDNS-Eintrag (den du im CCP einsehen und ändern kannst), wenn du keine eigene Domain hast, könntest du den als FQDN übernehmen. Alternativ auch "example.com" oder den Domänen-Part einfach leer lassen..

  • Hay,

    Okay, und falls ich dem Server mehrere Domains zugewiesen habe ist es egal, welche ich nehme?

    freie Auswahl - idealerweise, welche Du als rdns im ccp oder scp eingetragen hast (oder umgekehrt). Hat ggf. Auswirkung, wenn Du einen Mailserver drauf betreibst.


    CU, Peter