Das längste Thema

  • ssh -G IP (hier muss nichtmal der richtige Port angegeben werden)


    Ich klinke mich mal in das Thema ein:


    kann ich das umgehen dass die ganze Config von aussen abgerufen werden kann?

    ssh -G zeigt die lokale Config des SSH-Clients an, nicht die remote-config

    Quasi "zeig mir mit welchen Parametern du dich versuchen wirst zu diesem Server zu verbinden"

  • mal doof gefragt, es heißt ja dass man nur dann einen Snapshot machen kann, wenn noch mehr als die Hälfte an Festplattenkap. frei ist;

    da ich gerade meinen VPS 1000 G8 Plus auf einen S 1000 G7 umziehe, dachte ich einfach

    - Scnapshot

    - Export

    - Image raufspielen;

    ich hab da mehrere 100 Gbyte in Verwendung aber nach dem Snapshot (offline) hat sich

    bei df nur ein paar kByte beim root-Filesystem geändert;

    wo hat er das abgelegt?:/

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • wo hat er das abgelegt?:/

    Nicht in Deinem sichtbaren oder zugreifbaren Bereich, sonst wären die Snapshots ja auch ziemlich sinnlos. Du kannst danach problemlos die ganze Festplatte mit dd nullen und trotzdem den Snapshot im SCP zurückspielen. Nur im SCP darfst Du die Festplatte nicht formatieren oder ein Image installieren, das wäre fatal. ISO-Installation würde aber gehen. :-)


    Die 50% Grenze ist wohl eher eine rein kaufmännische Grenze, damit die Mischkalkulation für netcup stimmt.

  • mainziman Ich habe dafür bis jetzt Clonezilla genutzt, das hat auch einen Server/Client-Modus... Dadurch sparst du dir Eigenarten des SCPs, musst das nicht irgendwohin runterladen (evtl. anpassen) und hochladen, sondern einfach nur eine ISO mounten, einen Server als Server/Host einstellen und bei dem anderen alles runtersaugen.

  • ssh -G zeigt die lokale Config des SSH-Clients an, nicht die remote-config

    Quasi "zeig mir mit welchen Parametern du dich versuchen wirst zu diesem Server zu verbinden"

    oha dann hab ich das falsch verstanden.


    Danke für die Aufklärung :)

    It's me, only me, pure michi

    RS 500 SAS G8 Ostern 2019

    VPS: 50 G7 |B Ostern 2017|200 G8 Aktion

    WH: SmallEi | Adv17 Webhosting Spezial Family | Expert Spezial 2016

  • Dadurch sparst du dir Eigenarten des SCPs, musst das nicht irgendwohin runterladen (evtl. anpassen) und hochladen

    des brauchst auch so nicht, weil Du mit CloneZilla auch nur 1:1 schieben kannst;

    einfach nachdem das qcow2-Image installiert wurde, Anpassungen in der ifcfg-eth0 od. sonstwo machen,

    fertig; und am DNS solltest auch etwaige Anpassungen machen;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • oder was meinst du?

    dass Du mit CloneZilla keine Vereinfachung hast; sprich nachdem Du das am Ziel-vServer hast

    auch Deine Anpassungen vornehmen musst ...

    oder welche Eigenheit meintest Du mit SCP?

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Bei mir dauert es immer ewig, bis ich die Zugangsdaten zum Hochladen von Images/ISOs bekomme

    ich verrate Dir ein Geheimnis, das Image das Du exportierst, steht dort sowohl zum Download als auch zur Installation bereit;

    sprich, ein Hochladen entfällt ;)

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Also sowas ist mir auch noch nicht untergekommen...

    Unter Umständen kann einem das anstecken eines USB3.0 Gerätes an den PC die komplette WLAN Verbindung eliminieren. Ich hatte die Situation gerade, immer wenn mein Vater seine externe an seinen neuen PC steckte, hats die im MoBo integrierte WLAN Einheit komplett in die Knie gezwungen. Nicht mal mehr einfache Websites haben geladen.:/


    Komplett überstürzt, an was das nun wieder liegen mag, bin ich bei Heise auf diesen Artikel gestoßen. Und zwar funkt WLAN bekanntlich (auf längere Distanz) auf dem 2,4GHz Band, so auch in diesem Fall. USB3.0 überträgt seine Daten mit 2,5GHz. Also liegen die Bänder sehr nah aneinander, was das Risiko einer Überlagerung mit sich bringt. Und so ists in meinem Fall auch geschehen. Ich habe mich dann mal über die Kanalfrequenzen von 2,4GHz WLAN informiert, und habe festgestellt, dass Kanal 1 mit 2412MHz am weitesten von USB3.0 weg liegt. Also habe ich den an meiner FritzBox mal eingestellt - und siehe da, alles funktioniert normal. Auch mit Festplatte.

    Also Sachen gibts, die gibts garnicht... komm da erstmal drauf... ^^

    RS Rentier 2019 | VPS 200 G8 | VPS Kaneval 2020 | WH 1000 SE


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • sollten USB Devices nicht abgeschirmt sein, sodaß derartiges vermieden wird?

    wobei ich kann mich erinnern, daß das Vorbeigehen mit einem Phone an einer E-Lok

    während man telephonierte die Verbindung kappte ...;)

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • sollten USB Devices nicht abgeschirmt sein, sodaß derartiges vermieden wird?

    wobei ich kann mich erinnern, daß das Vorbeigehen mit einem Phone an einer E-Lok

    während man telephonierte die Verbindung kappte ...;)

    Das ist halt die Frage... dachte ich mir eigentlich auch.

    Aber wer sagt denn sicher, dass es am Kabel liegt? Die Buchsen sind direkt neben dem WLAN Antennen, und es ist zudem noch ein mITX Board, wo eh alles schon etwas enger zu geht. Und es ist von ASRock, nicht gerade der Premiumhersteller für Boards. So viel dazu...


    Ich befürchte irgendwie, dass das Problem irgendwo innen an den Anschlüssen oder der Platine liegt... kann man nur schwer genau sagen.

    RS Rentier 2019 | VPS 200 G8 | VPS Kaneval 2020 | WH 1000 SE


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)