UMFRAGE - fehlende bestellbare (dauerhaft) VPS Plus Alternativen mit viel Festplattenkapazität

  • Wünscht Ihr euch dauerhaft auch die VPS 500-2000 G8 Plus Tarife buchen zu können? 39

    1. Ja - VPS 500 G8 Plus (18) 46%
    2. Ja - VPS 1000 G8 Plus (18) 46%
    3. Ja - VPS 2000 G8 Plus (10) 26%
    4. Nein - kein Interesse (6) 15%

    Hallo,

    aus dem Freundeskreis, vielfach aus den verschiedenen Discord Channels und bei mir, fehlt bei Netcup eine dauerhafte Produkt- und Bestellmöglichkeit der VPS 500-2000 (Optane) Plus Tarife.

    Netcup hat leider keine VPS Server mit viel Festplattenspeicher, welche wie bei den Mitbewerbern dauerhaft bestellbar/buchbar sind.

    Conta...und Co. bietet hier weitaus mehr Auswahl mit viel Festplattenkapazität, bei insgesamt dort schlechterer Serverqualität (kein Wunder bei den alten Xeons bzw. keiner Enterprise Komponenten).

    Die RS Tarife mit SAS Platten stellen preislich keine Alternative da, ist eine eigene Produktkategorie bzw. Produktklasse für sich.

    Es bleibt wohl weiterhin ein Glücksspiel einen VPS Plus buchen zu können.

    Ende 2018 mit der erste Charge, weitere Chargen folgten dann und stets waren diese schnell restlos alle weg und wir hatten kein Glück.

    Die Hoffnung das Netcup diese Tarife endlich als fehlendes Produkt zu den Mitbewerbern dauerhaft im Programm aufnimmt/anbietet, hat sich weiterhin nicht ergeben.

    Nach Benchmarks und Rückmeldungen von Inhaber dieser Server, waren diese nicht nur auf dem Papier sehr gut, sie sind es definitiv und konkurrenzlos.

    Ausschließlich aktuelle Enterprise Komponenten, extrem schnelles Raid10, vCores auch laut Rückmeldungen nie überbucht, 1Gbit Netzwerk garantiert... kenne nichts negatives.

    Anfragen bei Netcup von anderen Kunden gekündigten VPS Plus buchen zu können geht nicht, die Geschäftsleitung entscheidet hier wann diese wieder angeboten werden.

    (Auskunft kam per Mail)

    Sehr ärgerlich, ein weiteres Jahr beim Mitbewerber ohne Alternative ausharren zu müssen.


    Wie hoch ist hier allgemein euer Interesse an den VPS Optane Plus Server?

    VPS 500 G8 Plus - https://www.netcup.de/bestellen/produkt.php?produkt=2281

    VPS 1000 G8 Plus - https://www.netcup.de/bestellen/produkt.php?produkt=2282

    VPS 2000 G8 Plus - https://www.netcup-sonderangeb…kracher-vps-2000-g8-plus/

    3x RS1000, 4x VPS500, 4x VPS500 Plus, 5x VPS200 nie wieder Cont., Vult., Ocea. Netcup Peering, Rooting :thumbup:. VPS nie überbucht, 100% echte Enterprise Hardware.

  • Hi,


    ich nutze seitdem ich einen ergattert habe auch einen VPS 1000 G8 Plus. Letztens habe ich mir sogar noch einen zweiten ergattert, auf den ich dann alles umgezogen habe (hab einige grundlegenden Dinge geändert, daher Komplettumzug).


    Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit der Produktschiene, und empfinde dies als sehr guten Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Speicherkapazität.

    Ich könnte mir sehr gut auch kleinere Produkte mit Optane Cache vorstellen. (z.B. VPS 200 G8 Plus mit 100 GB, VPS 500 G8 mit 300GB, ...)


    rent-a-server hat völlig recht - es gibt einfach keine guten Alternativen zwischen reichlich Storage und Performance. Bisher kann man nur eins haben - aber warum denn nicht beides?


    Ich denke Netcup könnte damit eine komplett neue und sehr gute Produktschiene aufbauen. Ich würde das Befürworten.


    Dass die VPS-Hostsysteme aber nicht überbucht werden, würde ich übrigens so nicht stehen lassen, da man dann ja bei VPS dedizierte Cores hätte und die Root Server dementsprechend alle Beschiss wären. ;) Ich glaube schon, dass da überbucht wird. Aber in einem humanen Rahmen, der völlig akzeptabel und auch sinnvoll ist.



    Ich hätte übrigens noch einen VPS 1000 G8 Plus übrig - Server sind bei Netcup wohl im Rahmen eines Inhaberwechsels für einmalig 25€ übertragbar. Also falls die jemand investieren möchte und Bedarf hat, bitte melden. :)

    VPS 1000 G8 Plus | VPS 200 G8 | selbstgebautes NAS


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Ich glaube das Dank Intel die Generation 9 und Weitere Server sich komplett im Zeitfenster verschieben.

    Das Chaos von Spectre.... ist eine reinste Katastrophe für Hoster, Cloud und Co., die müssen dafür Sorgen das ja kein Kunde beim Anderen in den Bereich von Speicher reinschauen kann, auch wenn es sicher extremst schwer ist. Der Datenschutz sitzt denen direkt im Nacken.

    Intel wird kaum vor 2021 alles per Hardware gefixt haben, die reiten weiter auf Skylake herum und bleiben bei Ihren Hochpreisen.

    Mich wundert das es noch keine Klagen in den Staaten gab und Intel CPU's austauscht, Gelder rückerstattet...

    Wir hoffen die ganze Zeit das Netcup mit AMD Epyc Server kommt, dort mit den kommenden ZEN 2 Kernen kann Intel sich ganz warm anziehen.

    Laut Großhändler ist die Liste der Bestellungen zu AMD sehr sehr lang und Dank fallenden SSD Preisen (auch Enterprise), sinken die Gesamtinvestitionskosten, das reicht vielleicht Netcup an die Kunden weiter mit mehr Speicherkapazität.

    3x RS1000, 4x VPS500, 4x VPS500 Plus, 5x VPS200 nie wieder Cont., Vult., Ocea. Netcup Peering, Rooting :thumbup:. VPS nie überbucht, 100% echte Enterprise Hardware.

  • Ich hatte es an anderer Stelle schon geschrieben, für mich wäre auch ein RS 2000 / RS 4000 mit Optane von Interesse gewesen.

    Dass die VPS-Hostsysteme aber nicht überbucht werden, würde ich übrigens so nicht stehen lassen, da man dann ja bei VPS dedizierte Cores hätte und die Root Server dementsprechend alle Beschiss wären. Ich glaube schon, dass da überbucht wird. Aber in einem humanen Rahmen, der völlig akzeptabel und auch sinnvoll ist.

    Ich habe meinen VPS Eierpower 1 Ostern 2019 nie als überbucht empfunden. Trotzdem habe ich meinen RS 2000 SSD G8 nie als Beschiss empfunden, weil es mir wichtig ist die Leistung garantiert zu haben und dafür auch gerne mehr bezahle.

  • ich werfe hier ein, daß ein Storage S 500

    mit z.B. 750 GByte Raid6-Festplattenspeicher

    (RAM und CPU etwas kleiner dimensioniert wie beim Storage S 1000 - https://www.netcup.de/bestellen/produkt.php?produkt=1514

    z.B. 1 GBtye RAM und 1 vCore)


    würde dann meinen VPS 1000 G8 Plus gegen diesen S 500 tauschen;

    (die vielen GBytes RAM bzw. vCores des VPS 1000 G8 Plus brauche ich nicht)


    [netcup] Felix wäre das eine Überlegung wert?

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • würde dann meinen VPS 1000 G8 Plus gegen diesen S 500 tauschen;

    (die vielen GBytes RAM bzw. vCores des VPS 1000 G8 Plus brauche ich nicht)

    Wenn Du zwei VPS 1000 G8 Plus nimmst, bist Du bei einem Preis von brutto 15,1 (inkl 20%!). Der Storage-Server S1000 kostet bei langer Bindung bereits 1 Euro -sonst drei- mehr pro Monat, wobei der VPS die AFAIK besseren Servicelevel hat. Als Cluster und, wenn der Bedarf sich ändert, kann der VPS schon was. Und vermutlich kopiert er auch flotter... Wer hat da Hard Facts dazu?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein „S750“ oder „S500“ da viel billiger abschneiden würde.

    ░▒▓Blog: https://grundsoli.de/▓▒░

    ░▒▓Gutscheine: https://netcup-groupie.de/▓▒░

  • eripek da dürfte wahrscheinlich eine Mischkalkulation ins Spiel kommen;

    theoretische Annahme der "S500" mit 750 GByte kostet 8-9 EUR im Monat

    dann rechnet sich das bereits und ist Anreiz umzusteigen;

    (7 GByte RAM und 3 vCores die dieser "S500" nicht hat, aber der "VPS1000Plus"

    fallen in der Kalkulation schon auf)

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • eripek da dürfte wahrscheinlich eine Mischkalkulation ins Spiel kommen;

    theoretische Annahme der "S500" mit 750 GByte kostet 8-9 EUR im Monat

    dann rechnet sich das bereits und ist Anreiz umzusteigen;

    (7 GByte RAM und 3 vCores die dieser "S500" nicht hat, aber der "VPS1000Plus"

    fallen in der Kalkulation schon auf)

    Der VPS 1000 G8 Plus mit 750 GB Optane kostet uns in .at € 7,55. Warum sollte ich für weniger Leistung mehr zahlen (€ 8-9)wollen?

    Oder möchtest Du auf 1,5 TB Optane mit einem vCore und 1 GB RAM zu 8-9 hinaus? Damit würde [netcup] Felix sich ja die Kalkulation für klassische Storageserver völlig ruinieren.

    ░▒▓Blog: https://grundsoli.de/▓▒░

    ░▒▓Gutscheine: https://netcup-groupie.de/▓▒░

  • Warum sollte ich für weniger Leistung mehr zahlen (€ 8-9)wollen?

    die Frage ist, was Du als Leistung siehst ...

    (bei einem Storageserver wird es das RAM und die CPU nicht sein)

    Oder möchtest Du auf 1,5 TB Optane mit einem vCore und 1 GB RAM zu 8-9 hinaus?

    nein, sonst hätt ja nicht vorher was von Raid6 geschrieben ...


    Ziel: ein Storageserver merkbar unter 10 EUR

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%