Black Friday?

  • Also ich hab nen VPS200 bekommen, beim RS 2000 oder VPS 1000 war es aber beispielsweise so, dass diese mir gar nicht als "verfügbar" angezeigt wurden sondern direkt als "Ausverkauft" obwohl ich jeweils in den Momenten am PC war und F5 gedrückt habe.

    Auf der einen Seite verstehe ich den "Frust" mancher - ich habe es selbst schon bei einigen Aktionen der letzten Jahre versucht und bin gescheitert (wollte auch den VPS 1000 oder gegebenenfalls den RS 2000, ohne Erfolg).

    Auf der anderen Seite denke ich mir, wenn ich genau diese größe von Server haben möchte, dann is der reguläre Preis von 2.69€ auf jeden Fall noch im Rahmen und die Ersparnis mit ca 10€ pro Jahr bzw 85cent pro Monat wirklich nicht die Welt, wenn ich mir überlege dass viele Zeitgenossen rauchen oder beispielsweise jeden Abend 2-x Bier trinken und/oder andere teure Hobbies haben.

    Wenn ich mir dann Kommentare von Leuten durchlese die mit ihrer Rechtsschutzversicherung drohen, kann ich einfach nur lachen. Das sind dann die Affen die mich anpöbeln wenn mein Hund Ihren rasen vom Vorgarten berührt.


    Viele wollen gerade beim VPS200 zuschlagen, weil er eben recht günstig ist und dann wird er bei den meisten am Ende doch eh kaum verwendet (meine Einschätzung) aber dient für kurze Zeit dem Spaß Faktor und wenn dies dann daran scheitert, dass sie kein Glück hatten wird halt laut rumgeschrien.

  • Ich habe um 07:01 Uhr einen "VPS 1000 G9 BF 20" bestellt und da ich bis 07:30 Uhr nichts mehr von Netcup gehört habe, habe ich um 07:30 Uhr die Bestellung wiederholt (für den Fall, dass meine erste Bestellung eventuell untergegangen wäre), kurz darauf kam zu beiden Bestellungen die Mail "Ihr Server wurde eingerichtet..."


    Somit kann ich die Aussagen bzgl. der Verfügbarkeit des Angebots, bezogen auf den "VPS 1000 G9 BF 20", nicht nachvollziehen...

  • Ich habe die Bestellung vom zweiten VPS 1000 G9 dann widerrufen, da ich ja nur einen VPS 1000 G9 benötigt habe. Da ich ja um 07:30 Uhr noch einen bestellen konnte, ging ich auch von keiner soooo großen Nachfrage aus.

  • Es reicht nur in den Einkaufskorb zu legen, dann scheint belegt zu sein, kann leicht mit "autoit" realisiert werden... Vielleicht könnte man auch 100 auf ein mal da es pro Kunde nicht begrenzt war...


    Ihr könnt so wie bei der Tutorieneinteilung des KIT vorgehen, erst eine Stunde ruhig Wünsche sammeln und dann zufällig verteilen, dadurch gewinnt Ihr auch den Überblick von Nachfrage...

  • Naja ich kann das Geheule auch iwie nicht verstehen. Ist ja nicht so als wäre Netcup überhaupt verpflichtet irgendwas reduziert anzubieten, ...

    Wer sich dermaßen aufregt, weil er keinen Server für 1 oder 2 € weniger im Monat bekommt .... dem ist auch nicht mehr zu helfen. Klar freu ich mich auch, wenn ich mal nen ccoles Angebot finde, aber ist jetzt so so als wäre ich darauf angewiesen. Gerade die kleinen VPS kosten auch nicht mehr als nen paar Bier oder Kaffee ... Ein Raucher dürfte täglich 2 VPS inhalieren, ...


    Ich weiß auch nicht was die Leute beruflich machen, aber wenn ich schon nen Herzkasper bekomme bei jährlichen Mehrkosten von 12€ oder dergleichen ... dann sollte ich mir entweder nen neuen Job oder nen Psychiater suchen ... letzteren bezahlt im Zweifel sogar die Krankenkasse, zumindest die PKV.... *just my 2 cents*

  • Ich weiß auch nicht was die Leute beruflich machen, aber wenn ich schon nen Herzkasper bekomme bei jährlichen Mehrkosten von 12€ oder dergleichen ... dann sollte ich mir entweder nen neuen Job oder nen Psychiater suchen ... letzteren bezahlt im Zweifel sogar die Krankenkasse, zumindest die PKV.... *just my 2 cents*

    Erstens - letzteres nicht mehr lange, wenn Mutti so weitermacht wie bisher.

    Zweitens - Lockangebote sind wohl in ganz Europa nicht im Einklang mit Konsumentenschutzrecht. Sie liegen regelmäßig dann vor, wenn ein günstiges Angebot beworben ist, aber die „Ware“ nicht in ausreichender Stückzahl vorrätig ist, sodass sie binnen kürzester Zeit ausverkauft ist. Siehe u.a.a https://de.wikipedia.org/wiki/Lockvogelangebot

  • Dadurch, dass aber die genaue Stückzahl immer mit erwähnt wurde, fällt das kaum unter ein Lockangebot. Zumal der "Weg" in ein Ladengeschäft dann wegen des Lockangebotes dazu führen soll, dass andere, höherpreisige Waren verkauft werden - das fällt in diesem Zusammenhang auch weg, weil keine grosse Arbeit oder Zeit aufgewendet wurde um den Shop zu besuchen und Konkurrenz Angebote mit wenigen Klicks erreichbar sind.

  • Erstens - letzteres nicht mehr lange, wenn Mutti so weitermacht wie bisher.

    Zweitens - Lockangebote sind wohl in ganz Europa nicht im Einklang mit Konsumentenschutzrecht. Sie liegen regelmäßig dann vor, wenn ein günstiges Angebot beworben ist, aber die „Ware“ nicht in ausreichender Stückzahl vorrätig ist, sodass sie binnen kürzester Zeit ausverkauft ist. Siehe u.a.a https://de.wikipedia.org/wiki/Lockvogelangebot

    Naja, wenn schon beim Angebot dabeisteht "100 Stück verfügbar", kann ich da eigentlich keine Irreführung des Verbrauchers erkennen. "Solange Vorrat reicht" ist natürlich was anderes. Ob ein Angebot, das überhaupt nicht beworben wird, überhaupt ein Lockvogelangebot sein kann? Denke ich eher nicht. Wenn ich in den Laden gehe und sehe dort ein mir günstig erscheinendes Produkt - oder vielmehr ich sehe ein mittlerweile leeres Regal, an dem ein Schild mit Produktbeschreibung und Preis hängt - ein Angebot von dem ich vorher gar nicht wissen konnte (weil es außer direkt am Regal nicht beworben ist), dann frage ich mich schon, wie man mich mit diesem Angebot in den Laden hätte locken wollen. Bei Wikipedia findet man auch Dinge wie.

    Quote

    Der frühere Regelfall der erforderlichen Warenbevorratung betrug drei Tage ab Erscheinen der Ankündigung; die jüngere Rechtsprechung hält dagegen teilweise ein Vorhandensein am Erscheinungstag der Anzeige für ausreichend.

    was natürlich - wenn es denn auf die Black Friday Angebote anwendbar wäre - nur für eine halbe oder ganze Stunde geltende Angebote allesamt mit Sicherheit unzulässig machen würde. Nicht nur die Black Friday Angebote oder die Ostereier bei netcup sondern auch anderswo. Da wäre ja ein Tag Verfügbarkeit schon die unterste Grenze.

  • Naja, wenn schon beim Angebot dabeisteht "100 Stück verfügbar", kann ich da eigentlich keine Irreführung des Verbrauchers erkennen.

    Wenn das das Highlight und Schlussangebot beworben wird... dann werden vom Start der Aktionen weg Leute, die darauf warten, hingehalten.

    Ich sehe das durchaus kritisch.

  • Wenn das das Highlight und Schlussangebot beworben wird... dann werden vom Start der Aktionen weg Leute, die darauf warten, hingehalten.

    Ich sehe das durchaus kritisch.

    Da bin ich eher bei geekmonkey , da geht es doch bei vielen eher um die Jagd als um die Beute. Mit Ausnahme der Produkte, die es regulär nicht zu kaufen gibt, z.B. die ganz kleinen VPS. Aber da geht das reguläre Angebot ja auch runter bis zum VPS 100 G7. Wenn ich sehe, was ich mir da im Lauf der Jahre so alles "erjagt" habe, dann verdrehe ich die Augen. Gerade habe ich ins CCP schauen müssen angesichts des heutigen Angebots, danach war die Frage ob ich das in irgendeiner Form brauchen könnte in einer Sekunde mit einem eindeutigen "Nein" beantwortet. Immerhin habe ich von dem Produkt nicht wesentlich zuviele und sehe für die Vorhandenen noch Nutzungspotenzial. Das heißt, ich hätte durchaus einige Ideen für Websites, für die diese eventuell gut geeignet und angemessen sein könnten. Andererseits sehe ich noch nicht, wann ich das alles realisieren sollte. Ja, Weihnachten. Ich bin mir nur noch nicht sicher in welchem Jahr.

  • Die kaufen vermutlich Hardware erst nach der Bestehlung ein.

    Interessant wie viel Prozent lasen die "ungarantiert"?

    Bei Hosting offensichtlich deutlich mehr als bei RootServer.

    Wenn man nur Anzahl 8000SE (1200St) betrachtet, da funktioniert schon die Wahrscheinlichkeitstheorie fehlerfrei und die nutzen sie 100% aus...

    Theoretisch könnte man auch erst deutlich mehr "ungarantiert" lassen, kaum ALLE die es kaufen, sofort funktionsfähige Seiten, Service usw haben, d.h. die haben jetzt wohl Problemme erst mal alle Verträge zu bearbeiten... VPS 200 G8 ist dann der letzte in der Schlange...