Posts by rerdmann

    Nach den Hinweisen hier habe ich mal das SOGo meiner mailcow aufgemacht und circa 5 Minuten später hatte ich auch die "Aufgabenverwaltung" gefunden ... kann man das wirklich als praktisch nutzbar ansehen, das schien mir doch extreem rudimentär ... Oder bin ich einfach von Things 3 zu sehr verwöhnt?

    Naja, Things 3 ist ja auch schon eine Klasse für sich :) Nicht günstig, aber wirklich klasse... (Wobei natürlich meilenweit von Omnifocus und Konsorten entfernt)

    Fällt jemanden vielleicht auch auf, das die VPS 200 BF einen relativ hohen Steal haben (Im Vergleich zu den anderen VPS 200) ?

    Aktuell bin ich mit meinem VPS 200, zwar in der Adventskalender-Variante, nicht wirklich zufrieden. Die letzten Tage ist der VPS wirklich sehr lahm (nicht nur im SCP, daran habe ich mich gewohnt, sondern allgemein): Die Installation von APNSCP (Hosting Controlpanel) dauert momentan schon über 3 Stunden, vor ein paar Wochen ging das in ca. 1 Stunde.

    Gibt es irgendwo einen Link? Kann ich die Jahre in Office "stapeln", sodass ich auch 3 Jahre auf einmal kaufen kann?

    Ja, du kannst die Lizenzen nacheinander aktivieren, die Laufzeit des Abos verlängert sich dann entsprechend immer um 1 Jahr (bei mir bis 2021).

    Momentan dauert die Prüfung wirklich lange (länger). Früher dauerte sie ziemlich genau 10 Minuten.


    Genau deshalb habe ich ein Ticket aufgemacht, mit einer Lösung, die....naja...:


    Im Wiki wurde die Formulierung angepasst:


    von: "...dauert 10 Minuten" (sinngemäß)

    nach: "...dauert im Regelfall 10 Minuten" (sinngemäß)

    Gibt's schon infos, wie die Elemente intern angebunden sind?Es war/ist ja immer noch USB die Schwachstelle

    Diese Schwachstelle scheint nun in Bezug auf Ethernet und USB behoben zu sein (nach https://www.raspberrypi.org/bl…pi-4-on-sale-now-from-35/) :)


    The Ethernet controller on the main SoC is connected to an external Broadcom PHY over a dedicated RGMII link, providing full throughput. USB is provided via an external VLI controller, connected over a single PCI Express Gen 2 lane, and providing a total of 4Gbps of bandwidth, shared between the four ports.

    [netcup] Felix


    Gibts denn eigentlich schon konkretere Informationen zur kommenden Generation 9 :) ?

    Guten Abend,


    bisher wurden Änderungen an den DNS-Einstellungen der Domains immer alle vollen 10 Minuten aktualisiert, sprich der Status wechselte z.B. nach einer Änderung um 23:37 Uhr dann um 23:40 Uhr von "unknown" auf "yes" (Spalte "gültig") und wurde übertragen. Momentan funktioniert das scheinbar nur noch sporadisch, bzw. in irgend einem anderen Rhythmus. Habe ich hier Irgendetwas nicht mitbekommen?


    Danke und viele Grüße
    Rüdiger


    Edit: Lt. Wiki sind es weiterhin die 10 Minuten, ich schreibe mal ein Ticket...

    hast Du eine Firma bzw. wer bietet ein derartiges Verhältnis bei Down-/Upload?

    (ich gehe davon aus, daß wir von kabelgebunden sprechen)


    ich hatte damals 2048kbit/512 kbit (4:1) und jetzt gibts nur noch 10:1

    habe aktuell 100 Mbit/10 MBit; (75 Mbt/25 Mbit wären mir lieber)

    In D ist beispielsweise auch bei VDSL 100 das Verhältnis 100:40 üblich (Telekom). Gerade beim Streamen vom NAS über VPN ist das sehr praktisch :)

    da schaut man kurz nicht und schon ist wieder Blitzverkauf:


    https://www.netcup-sonderangeb…rkauf-webhosting-8000-se/

    Ich konnte gerade noch widerstehen und war bisher aber auch vom Webhosting nicht wirklich überzeugt (Probleme beim eMail-Versand an große Anbieter, teilweise funktionieren einige Features nicht, obwohl sie lt. Plesk vorgesehen sind, usw.).


    Meine eMails lasse ich über einen australischen Mailprovider hosten (über MX-Records, inkl. DKIM und SPF), für meine Wordpress-Projekte genügt auch ein einfacher VPS/RS mit Runcloud.io, bzw. easyengine.io.

    Meinst Du die sog. SCA (strong customer authentification), also die TAN-Eingabe, beim Login im Online-Banking? Hier hängt es vom jeweiligen Institut, bzw. der Bankengruppe ab, wann diese aktiv wird. Auch gibt es hier verschiedene Ausprägungen: Bei einigen Banken bei jedem Login, bei anderen nur alle 90 Tage, je nachdem, wie die Ausnahme-Regelungen der RTS angewandt werden.

    Jemanden aufgefallen, dass das Starten von Servern irgendwie richtig lange dauert?

    Ich spreche vom ServerControlpanel.

    Ja, bei meinem RS 1000 G8 geht's flott, beim VPS 200 G8 jedoch dauert es ewig, sowohl Restore vom Snapshot, als auch der Start danach.


    Ich habe in der Vergangenheit dazu mal ein Ticket geschrieben, daraufhin wurde „etwas optimiert“ und vorübergehend war auch alles in Ordnung...


    Aktuell habe ich einfach keine Lust, hier wieder nachzuhaken...

    Mal eine blöde Frage:

    Ich bin unter Windows und die eingesteckte SD-Karte des Raspberry Pis hat natürlich zwei Partitionen: boot und "die normale". Wenn ich nun ein Image von der SD-Karte lesen möchte, habe ich natürlich nur die Option, jeweils die beiden Partitionen getrennt zu backupen. Gibt es hier irgendeine Lösung? Derzeit nutze ich Win32 Disk Imager - oder hatte es vor.

    Unter macOS nutze ich Etcher (etcher.io), das sichert die gesamte Karte, inkl. der einzelnen Partitionen. Etcher gibts auch für Windows...

    Liegt bestimmt am Bier das ich schon auf habe....

    Ja soll den RS erreichen, also die IP.


    Aber warum habe ich im Bereich "Domain" dann eine ganz andere IP stehen? Mach das Netcup so bei einer Neubestellung?

    Weil 46.x.x.x passt nicht zum RS, da steht was von 185.x.x.x

    Wahrscheinlich lautet die 46.x.x.x IP im Klartext 46.38.243.234. Das ist die IP auf der geparkte Domains bei Netcup verweisen. Du kannst beim Kauf der Domain auswählen, ob du die Park-IP oder eigene DNS-Einstellungen verwenden möchtest.

    Kennt jemand einen guten, kostenlosen RSS Feed Reader fürs iPhone, bei dem man sich nicht auf irgendeinem Portal anmelden muss, um ihn zu nutzen?

    Ein kostenloser fällt mir jetzt nicht ein... Reeder 4 kann lokale Feeds verwalten.

    Ich bringe da mal mountainduck.io ins Spiel: Verbindet verschiedene Cloud-Speicher als Laufwerk (hier auf dem Mac) und kann von Haus aus in der aktuellen Version mit Cryptomator-Vaults umgehen (unter Einbindung der quelloffenen Bibliotheken).