Das längste Thema

  • Andere Frage... Stichwort 2,5" SATA SSDs für Homeserver.

    Ich überlege, mir zwei extra SSDs in mein NAS/Homeserver mit Proxmox reinzubauen, entweder Software RAID0 oder zraid0.

    Laufen tun bzw. werden in Zukunft so ca. 20 LXC Kisten und 5 KVM VMs.



    Ich bin mir da mit der Marke irgendwie uneinig. Ist teurer da unbedingt besser? Die von Samsung sind ja angeblich recht gut... Aber mir gehts halt nicht nur um Leistung in Form von IOPS, sondern auch um Langlebigkeit. Ich glaube halt, dass ich mit dem Setup ne billige Consumer-SSD relativ schnell schrotten würde. :/

    VPS 1000 G8 Plus | VPS 200 G8 | selbstgebautes NAS


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Wie groß sollen die SSDs sein?

    reden wir von welchen mit jeweils mehr als 1 TByte?


    sieh Dich im Geizhals um, und achte hier auf

    - 5 Jahre Garantie

    - zumindest 1/2 - 1 PByte TBW Write Endurance (bei einer 1 TB SSD)


    sowas bei der Garantie: "fünf Jahre oder bis Erreichen der TBW"

    musst Du halt bewerten, was Du tatsächlich erwartest;

    die Hersteller-Garantie wäre hier auf jeden Fall nach 5 Jahren erloschen;


    mit rund 300 EUR wärst Du bei einer 2 TB SSD dabei;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Wir reden von ca. 1TB. Je nachdem, was man halt bekommt. Ich sag mal +-200GB.


    timkoop Es gibt andauernd Angebote, aber das ist halt meist so consumer Müll, der vermutlich recht schnell verreckt. :pinch:

    A:H Verrätst du mir mal ein paar Markennamen und Modelle aus der Richtung? :)

    VPS 1000 G8 Plus | VPS 200 G8 | selbstgebautes NAS


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • whoami0501 Konsumermüll hat in der Regel keinen oder einen nur sehr kleinen DRAM-Cache. Im Zweifelsfall einfach die letzte Generation von Samsung kaufen, die haben so einen Umsatz das es hier genügend Anwenderberichte und Support gibt.

  • Ich überlege, mir zwei extra SSDs in mein NAS/Homeserver mit Proxmox reinzubauen, entweder Software RAID0 oder zraid0. [...]

    Ich bin mir da mit der Marke irgendwie uneinig. Ist teurer da unbedingt besser? Die von Samsung sind ja angeblich recht gut... Aber mir gehts halt nicht nur um Leistung in Form von IOPS, sondern auch um Langlebigkeit. Ich glaube halt, dass ich mit dem Setup ne billige Consumer-SSD relativ schnell schrotten würde. :/

    Linktip: AnandTech-Review der 970 EVO Plus (5 Jahre Garantie, Schreibgarantie für 1200 TB/0,3 DWPD); wenn sowieso ein RAID aufgesetzt wird und die Schreibleistung nicht sicher überschritten wird, rentiert sich hier die Pro-Version IMHO derzeit nicht.

  • zum Thema SSD

    ich denke damals als die MLCs herauskamen, wußte noch niemand was sich noch entwickeln würde;

    hab hier was gefunden: https://www.reneelab.com/difference-slc-mlc-tlc.html


    whoami0501

    ich hab mir die Micron 5200 - aus heutiger Sicht zu einem Wucherpreis damals - vor einer Weile gekauft;

    wenn Du diese noch bekommst, was sehr wahrscheinlich ist, würde ich auf so eine große zurückgreifen

    und an Stelle eines Stipe sets ein mirror set mit einer baugleichen machen;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Moment. Ich hab RAID 0 geschrieben?

    Puh. Ja, das kommt davon wenn man Forenbeiträge im Stress zwischen Seminar und Meeting schreibt.


    Ich habe jetzt nochmal geschaut und mal meinen Storage angeschaut. So viel ist das garnicht, und das was wirklich viel ist, sind Mirrors/Repos. Die lasse ich auf der vorhandenen 750GB WD Red, wo sie aktuell auch sind, und gut ist. Das braucht auch kein RAID, wenn das flöten geht wirds einfach neu runtergeladen.


    Jetzt habe ich nochmal geschaut, die Intel S4500 in der 240GB Variante schaut gut aus. Ich werde mir vermutlich zwei oder drei davon bestellen.

    Ich überlege ernsthaft, ob RAID bei einer so guten Platte überhaupt sein muss.... Aber am Ende wiegen ~60€ gegen dutzende Stunden Arbeit auf. Also doch eher drei, denn das Proxmox selbst mag ich auch noch auf so eine SSD packen. Kann nicht schaden.


    Aktuell funktionieren die kleinen Intensos recht gut, aber ich denke mal die werdens nicht ewig machen. Man findet nirgendwo TBW Angaben. Auf Amazon meinte einer in einer Bewertung, dass die wohl ca. 40TB aushalten. Ich glaube ich probiers dann einfach mal, wenn ich die neuen habe. :P

    VPS 1000 G8 Plus | VPS 200 G8 | selbstgebautes NAS


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Ich würde Dir empfehlen für ein Raid1 2 unterschiedliche SSDs zu nehmen. Das verringert die Wahrscheinlichkeit, dass beide gleichzeitig kaputt gehen.

    Ich hab seit langem 2 Raid1 (Server und Workstation) mit SSDs von Samsung,Crucial und Sandisk am laufen, und bin sehr zufrieden.


    Und die SSDs halten länger als das ich gedacht hätte. Allerdings kaufe ich kein 2D-TLC oder QLC


    Bei Proxmox müsst Du evtl aufpassen, wenn Du ZFS verwendest. Das kann erst seit kurzem TRIM, und die von Proxmox verwendete Version ist sicher älter

  • Hmm, auch nicht übel die Idee... Nochmal drüber überlegen. Ich könnte noch eine von Samsung reinbasteln, oder so.


    ZFS nutze ich denke ich eher nicht, ich denke mal das würden meine 12GB RAM nicht hergeben. Sind zwar meist nur so 4GB belegt, aber naja...

    Die Proxmox Installation ist noch keine Woche alt. Daran soll es nicht scheitern, denke ich. :P

    VPS 1000 G8 Plus | VPS 200 G8 | selbstgebautes NAS


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • ZFS nutze ich denke ich eher nicht, ich denke mal das würden meine 12GB RAM nicht hergeben. Sind zwar meist nur so 4GB belegt, aber naja...

    Die Proxmox Installation ist noch keine Woche alt. Daran soll es nicht scheitern, denke ich. :P

  • Hat hier schonmal jemand die Mailfächer aus dem freiwilligen Backup eines Webhostingpaketes restoren lassen und kann mir sagen, auf was für Kosten man sich da einstellen muss?


    Habe mich selbstverständlich nicht verklickt/verlesen und frage bloß für einen Freund *hust* ;)

    VPS 1000 G8 Plus | VPS 200 G8 | selbstgebautes NAS


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Gute Frage,

    jetzt x Stunden später reagiert keiner der 3 weder auf ein ping noch auf ein ping6

    ist das bewußt so, oder sind diese wirklich down?

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Seit gestern Abend (kurz bevor ich das gepostet habe) bis irgendwann in der Nacht war meine Hauptdomain einfach tot... Mehrmals den Google DNS flushen lassen, der hat einfach keine Antwort bekommen... Und ich natürlich dann vom DNS auch keine

    Pings gehen immer (noch?) nicht, dafür ist die Domain aber wieder da


    [netcup] Felix War da irgendwas los oder hat einfach der Google DNS (und einige andere auch) versagt? Übernehmen von DNS-Änderungen hat auch gefühlt doppelt so lange gedauert wie sonst (und anschließend war die Domain mehrere Stunden "tot"^^)