Spezialist für Livestreaming / RTMP-Server gesucht

  • Ich arbeite in einer Filmproduktion, und manage seit dem Beginn der Coronazeit immer mehr Livestreams. Bisher klappt das mit den gängigen Plattformen wie Youtube und Vimeo auch ganz gut.


    Für ein kommenden Projekt wird besteht der Kunde allerdings darauf, dass der Stream nur firmenintern gezeigt wird und es sollen aus Datenschutzgründen auch nur Server mit dem Standort Deutschland genutzt werden. Die Besonderheit sind sicherlich die mindestens 1000 ZuschauerInnen.


    Die gängigen Anbieter bieten das meines Wissena aber so nicht an (Akamai etc.) und auch Plattformen wie Amazon AWS nutzen letztendlich zur Distribution (CloudFront) nicht mehr nachvollziehbare Server.


    Wenn sich hier jemand mit dem Thema auskennt und eventuell sogar eine Lösung in dem Bereich anbieten kann, bin ich sehr erleichtert und würde mich über eine Kontaktaufnahme freuen.


    Viele Grüße
    Dorian

    Kommt in die inoffizielle Netcup Support-Gruppe auf Telegram: https://t.me/nc_chat :*

  • Hi,

    an mich ist letztens auch ein Kunde herangetreten, der eine datenschutzmäßig unbedenkliche Lösung, also self hosted, gesucht hat. Allerdings haben wir das ganze noch nicht umgesetzt, daher ist die tatsächliche Erfahrung recht begrenzt.


    Bei meiner Recherche bin ich auf Openstreaming Plattform gestoßen - das hat auch in einem Testsetup einen guten Eindruck gemacht und recht gut funktioniert (Ich hatte es mit OBS getestet). Evtl. hilft dir das ja. :)

    RS Rentier 2019 | VPS 200 G8 | VPS Karneval 2020


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Hatte mich da mal informiert. Das nginx geht gut. Das Hauptproblem ist dabei aber dass du eine rtmp stream kriegst den der browser nicht direkt anzeigen kann. Jeder müsste VLC oder ein ähnliches Programm nehmen...

    Hatte dann irgendwann aufgegeben den Stream direkt in den Browser (wie man es halt von youtube und co kennt) zu bringen...


    Hier meine Anleitung:

  • Nginx mit RTMP Modul funktioniert meiner Erfahrung nach sehr sehr gut. Wie in deinem anderen Thema angesprochen wird die Bandbreite aber möglicherweise ein Problem. Ich habe die Konstellation selber nicht ausprobiert, aber mit dem RTMP Modul kannst du auch den Stream weiter verteilen (Stichwort push) und da würde sich dann vermutlich die Open Streaming Platfform von whoami0501 anbieten.

    Davor halt ein Loadbalancer bzw. eine einfache Weiterleitung, da der Video Traffic ja nicht da durch gehen soll. Das ist aber alles nur theoretisch ^^


    EDIT: Schade, hatte eine kleine Veranschaulichung als Codeblock, aber das wurde zerstört beim Absenden ^^

  • Ich werfe mal HLS in den Raum. Das lässt sich sehr einfach über den Browser abspielen. Wenn man noch ein CDN mit deutschen Servern findet (keine Ahnung ob es sowas gibt), wäre das Bandbreitenproblem auch nicht mehr so groß.

    VPS 500 G8 Plus | VPS Karneval 2020 | Webhosting EiWoMiSau


    Dieses Gebäude hat mir die Vorfahrt genommen! *hup*

  • Ich kann dir dafür teambits wärmstens empfehlen. Die haben eine ziemlich coole browserbasierte Software, mit der du deine Veranstaltung komplett digital moderieren kannst. D.h. die Zuschauen können auf jedem Gerät im Browser den Livestream anschauen und gleichzeitig Rückfragen an den Moderator stellen, Abstimmungen durchführen, gemeinsam brainstormen etc.


    Ist eine deutsche Firma mit ausschließlich deutschen Servern (ein Teil der Infrastruktur ist sogar bei netcup ^^)
    Eine kleine Demo mit einem Livestream kannst du dir hier anschauen: https://livestreaming.teambits.events

    Wenn jemand Interesse hat, schickt mir gerne eine PN, ich kann da einen Kontakt herstellen :)

  • Schonmal vielen Dank für euer Feedback! Selbst aufsetzen kommt in diesem Falle leider nicht infrage, da dies meine Kenntnisse übersteigt und ich die Verantwortung bei über 1000 TeilnehmerInnen nicht auf mich nehmen kann.


    Ein Teil meiner bisherigen Recherche ergab, dass sich auch Amazon AWS gut konfigurieren lässt (auch im Endpoint Frankfurt), allerdings fehlt dann immer noch das CDN.


    Teambits werde ich mir mal anschauen, vielen Dank für den Tipp!

    Kommt in die inoffizielle Netcup Support-Gruppe auf Telegram: https://t.me/nc_chat :*

  • Ein Teil meiner bisherigen Recherche ergab, dass sich auch Amazon AWS gut konfigurieren lässt (auch im Endpoint Frankfurt), allerdings fehlt dann immer noch das CDN.

    AWS hat die Cloudfront, welche DE weit nicht auf die Region Frankfurt beschränkt ist. Cloud Front nutzt sog. Edge Locations. Eine Übersicht gibts hier - DE ist mit Frankfurt, Berlin und München im Rennen. ;)


    Ich will dich nicht abschrecken - aber AWS ist auch nicht drei mal geklickt und fertig, das ist tatsächlich keine leichte Kost. Ohne es zu kennen, gilt das sicher auch für Azure und andere Cloud Service Provider.

    RS Rentier 2019 | VPS 200 G8 | VPS Karneval 2020


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • AWS hat die Cloudfront, welche DE weit nicht auf die Region Frankfurt beschränkt ist. Cloud Front nutzt sog. Edge Locations. Eine Übersicht gibts hier - DE ist mit Frankfurt, Berlin und München im Rennen. ;)


    Ich will dich nicht abschrecken - aber AWS ist auch nicht drei mal geklickt und fertig, das ist tatsächlich keine leichte Kost. Ohne es zu kennen, gilt das sicher auch für Azure und andere Cloud Service Provider.

    Das hört sich schon vielversprechend an, bleibt nur die Frage, ob sich die Verarbeitung der entsprechenden Streams auch geografisch auf Deutschland begrenzen lässt. Mir scheint, als ob die entsprechenden Edge Locations hauptsächlich der Verteilung dienen.

    Kommt in die inoffizielle Netcup Support-Gruppe auf Telegram: https://t.me/nc_chat :*

  • hatte mal, aber nur mit 4 "Zuschauern" über Server via RTMP Push und HLS Output "gestreamt" ging.


    Als Software kann man dafür NGINX mit RTMP Plugin nutzen, 1000 User ist natürlich schon ein Brett.


    Sitzen die meisten Zuhause oder in der Firma, in der Firma könnte man "Local" via RTMP Pull/Push zugreifen lassen.