Emails zu Outlook.com - 250 queued for delivery...

  • Ja, das kenne ich. Ich wollte aber darauf hinaus, dass beides doch dasselbe Ziel hat, nämlich Absender-Authentizität. Und da sollte eine Methode doch MS eigentlich genügen?


    Peer Heinlein erklärt in diesem Video auch sehr ausführlich, warum SPF seiner Meinung nach nicht funktioniert und DKIM vorzuziehen ist. Andere Argumente als er dort anführt kann ich dir auch nicht nennen.

  • Guten Morgen,



    senden Sie eventuell nur E-Mails mit nichts aussagenden Texten zu hotmail? Z.B. mit dem Inhalt "Das ist ein Test" oder ähnlich? Solche E-Mails treffen bei hotmail nur ein, wenn der Absender eine sehr gute Reputation hat. Wir konnten dieses gestern in einem Test nachstellen.


    Hotmail prüft den Text der E-Mails die eingehen. Dieser muss relevant sein und darf auch nicht doppelt verschickt worden sein. Dieses sollte immer beachtet werden.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Hallo erneut,
    ich habe jetzt DKIM und SPF im Einsatz. Somit 10/10 bei mail-tester.com jedoch hat das erstmal kein Unterschied gemacht.
    Seit meinem ersten Beitrag ist nun einige Zeit vergangen und vorgestern habe ich mein Mailsystem neu konfiguriert.
    Und bin diesmal streng dieser Anleitung gefolgt: Mailserver From Scratch (Debian 8) - debinux Admin-Blog


    Der Test eben hat mich sogar eine Mail an meinen Hotmail-Account schicken lassen mit dem Inhalt "Test" und natürlich ohne als "sicherer Absender" zu gelten.
    Ich will es noch weiter testen, bin aber optimistisch.


    Grüße


    Se

  • Seit heute Nacht wird plötzlich eine meiner (anderen) IP-Adressen über SNDS gemeldet: Blocked due to user complaints or other evidence of spamming


    Langsam wird es langweilig. Da gingen in zwei Monaten maximal eine niedrige zweistellige Zahl an Mails raus und schon wieder das gleiche Problem… :rolleyes:


    Ich fülle mal wieder das Formular aus, sofern es was hilft.



    MfG Christian

  • Ich schließe mich diesem Post einmal an.


    Selbe Probleme wie oben beschrieben, Relay auch bereits ausprobiert (ich finde es ist auf Dauer aber keine Lösung). Hat jemand neue Informationen?


    Filtert das SmartScreen so radikal raus? und kann der Support den Mailserver "entsperren" ?


    Bin wie meine Vorredner seit bestimmt einem Jahr ratlos :(

  • Auch wenn das Thema schon etwas länger ruht möchte ich Zusammengefasst mal meine Erfahrung mitteilen~
    Ich hatte vor ca einem Jahr einen Exchange 2013 bei welchem ich auf den gleichen Fehler stieß, mails wurden mit Code 250 zwar entgegengenommen, kamen bei den jeweiligen Empfängern aber nicht an.
    Habe damals schon lange versucht mit dem Problem zu kämpfen und bin aus Komfort einfach auf den Mailserver meines Webhostings umgestiegen und habe den Exchange ruhen lassen.


    Lange Rede, kurzer Sinn: Aus Spaß habe ich letzte Woche diesen wieder getestet, mit dem Ergebnis dass auch generische Mails mit Titeln wie "test" in meinem Outlook Postfach ankamen und alles Problemlos funktionierte, weswegen ich gestern auf Exchange 2016 umgestiegen bin und diesen installiert habe. Die neue Installation ist exakt gleich konfiguriert bezüglich Sendeconnectoren etc, doch trotzdem wandern meine Mails über 250 "Queued mail for delivery" wieder direkt in /dev/null, interessant.

  • Hallo Zusammen,


    ich will mich hier nunmal auch einklinken.

    Ich habe exakt das selbe Problem.
    Im Internet habe ich im Zusammenhang mit der Fehlermeldung 250 folgendes gefunden:

    Quote

    Your PTR record is mail-hosting.dk which is a Domain name. The RFC guidelines say that is must be a hostname such as mail.mail-hosting.dk. Most systems won't care that it is a domain, but since it's against the RFC guidelines, we show a warning.

    (Quelle: https://serverfault.com/questi…t-a-valid-hostname/799810)


    Daraufhin habe ich mal versucht im CCP und SCP den ReverseDNS Eintrag den Punkt am Ende des Hostnames hinzuzufügen.
    Leider ist dies nicht möglich - was ich auch irgendwie nachvollziehen kann.


    Nun würde es mich interessieren, ob es den evtl. schon bei dem ein oder anderen eine Besserung gegeben hat, was das Problem bei Microsoft angeht.


    Ich freue mich auf eure Rückmeldungen.


    Beste Grüße

    Freddy

  • Jein, letztes Jahr alles gemeldet, dann ging es und Anfang des Jahres wieder noe. Wieder Ticket aufgemacht und wieder gemeldet. Aktuell funktioniert wieder alles.

    rDNS sollte eigentlich kein Problem sein. Bei mir klappte das bei beiden Servern.

  • eben ist mir noch etwas eingefallen:
    Der eigentliche Mailserver der Domain liegt eigentlich bei Outlook (Office 365).

    Wenn ich jedoch mittels PHP oder sonstigen Skripten versuche eine E-Mail im Namen der Domain an Outlook.com/Hotmail.com zu senden, könnte es dann vielleicht sein, dass Outlook dies dann sperrt, da Outlook ja weiß dass der Mailserver eigentlich bei ihnen selbst liegt?


    Das ist jetzt nur ein Gedanke der mir eben eingefallen ist, ansonsten habe ich nämlich auch keine Ahnung mehr...

  • Ich hatte ebenfalls ein Mail-Problem mit Outlook.com bzw. generell Microsoft-Domains - allerdings ein anderes als hier beschrieben. Da ich nicht weiß, ob euch das wirklich hilft, einfach mal für die, dies interessiert der Link: https://mlohr.com/outlook-com-smtp-sender-delisting/. Ich hatte das damals extra in nem Blogpost dokumentiert - vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen.