VPS 200 auf VPS 500 Upgrade | falsche Preisangabe

  • Hey,


    ein VPS 500 G8 kostet 4,29€ ich wollte gerade meinen VPS 200 G8 auf den 500er Upgraden, allerdings wird mir im CCP 5,29€ angezeigt. Das heißt auf der Seite steht 4,29€ im Monat und wenn man im CCP seinen VPS Upgraden möchte, steht da 5,29€....


    Mit freundlichen Grüßen
    Maximilian Rupp

  • Womit wir wieder beim Thema wären. Der "VPS 500 G8" um 4,29€ ist eigentlich ein "VPS 500 G8 1 EUR Rabatt" und somit ein anderes Produkt, auf das man über das CCP nicht upgraden kann. Auch wenn der Unterschied der beiden Produkte auch hier nur im Namenszusatz "1 EUR Rabatt" und eben dem um 1€ niedrigeren Preis besteht.

  • That's business

    Kann man leider nicht ändern, ist aber auch kein Weltuntergang, hatte den VPS 200 sowieso nur für Testzwecke und benötige den VPS 500 für den Live-Betrieb, also habe ich keinen großen Aufwand den zu kündigen und den neuen zu buchen, Ärgerlich ist es nur für die wo schon einige Anwendungen auf den 200er haben und dann Upgraden möchten, die werden ein wenig mehr Aufwand haben, wenn sie Sparen wollen....

  • Kann man leider nicht ändern, ist aber auch kein Weltuntergang, hatte den VPS 200 sowieso nur für Testzwecke und benötige den VPS 500 für den Live-Betrieb, also habe ich keinen großen Aufwand den zu kündigen und den neuen zu buchen, Ärgerlich ist es nur für die wo schon einige Anwendungen auf den 200er haben und dann Upgraden möchten, die werden ein wenig mehr Aufwand haben, wenn sie Sparen wollen....

    Mach einfach einen Offline Snapshot von deinem VPS 200. Dann buch nen VPS 500. Spiel den Snapshot dort wieder auf, guck ob alles läuft und kündige den VPS 200 :)

    Der Umzug ist zwar mit minimal Aufwand verbunden und dauert ein paar Minuten. Aber lässt sich dennoch schnell durchführen :)


    Gutes Gelingen!

  • Mach einfach einen Offline Snapshot von deinem VPS 200. Dann buch nen VPS 500. Spiel den Snapshot dort wieder auf, guck ob alles läuft und kündige den VPS 200 :)

    Der Umzug ist zwar mit minimal Aufwand verbunden und dauert ein paar Minuten. Aber lässt sich dennoch schnell durchführen :)


    Gutes Gelingen!

    Stimmt daran hatte ich gar nicht mehr gedacht, danke dir! :)

  • Ja das ist mir bewusst, DNS-Einstellungen können wie bekanntlich 24-48 Stunden laut Anbieter dauern, geht aber meistens dann doch innerhalb weniger Stunden....

  • Es macht ggf Sinn, vor dem geplanten Umzug die TTL anzupassen (nicht erst direkt vorher, die neue TTL Information muss ja auch erst mal durchsickern).

    Manchmal sind die Aktionsangebote von Netcup auf anderer Hardware als die "normalen", und können deswegen nicht automatisch umgezogen werden. Über den höheren Preis wird dann der Mitarbeiter finanziert, der da ein paar Klicks machen muss (man kann sich ja ausrechnen, für wie viel Arbeitszeit die 12€/Vertragsdauer reichen). Zumindest hat das Felix mal so begründet.


    Solange man auf eine größere Festplatte umzieht und die Hardwarearchitektur sich nicht dramatisch ändert, sind die Offlinesnapshots eine gute Möglichkeit. Einer ist ja normalerweise im Preis inbegriffen. Alle paar Jahre (erfahrungsgemäß eher >5) mache ich dann mal einen "sauberen" Umzug, da wird man dann auch Altlasten aus Systemupgrades, etc los.

  • Alle paar Jahre (erfahrungsgemäß eher >5) mache ich dann mal einen "sauberen" Umzug, da wird man dann auch Altlasten aus Systemupgrades, etc los.

    Nutze Snapshots eigentlich auch nur, wenn es mal schnell gehen muss. In der Regel ziehe ich immer auf frische Systeme um und kopiere die entsprechenden Files. Da ich aber mittlerweile fast alles automatisiert habe und je nach Server die Installation und der Export/Import automatisch abläuft, hält sich der Aufwand hier in Grenzen :)

  • Server Umzüge sind auch immer eine sehr gute Möglichkeit sein Backup/Restore bzw. DR Konzept zu testen ;-) Anstatt einen expliziten Snapshot anzufertigen, sollte man sein Backup einspielen (bei Bedarf kann man ja kurz vorher nochmal ein Backup anstoßen).

  • Server Umzüge sind auch immer eine sehr gute Möglichkeit sein Backup/Restore bzw. DR Konzept zu testen ;-) Anstatt einen expliziten Snapshot anzufertigen, sollte man sein Backup einspielen (bei Bedarf kann man ja kurz vorher nochmal ein Backup anstoßen).

    So mach ich das auch meistens. dd | ssh wenn es schnell gehen muss, ansonsten Neuinstallation + Backup Restore :)

    ChestSort: Automatische Kistensortierung in Minecraft - www.chestsort.de


    www.raucher-werden.de - www.serioese-alternative.de - www.jeff-media.de

  • Der VPS 200 war ja sowieso nur ein Testserver, auf dem ich ein paar Anwendungen ausprobiert hatte und für den Live-Betrieb wird ein VPS 500 benötigt, daher habe ich keine Datenverluste und Kündige ihn einfach und buche den neuen VPS 500....

    Warum kündigen? Einen Testserver kann man immer gebrauchen. Gerade für den produktiven Betrieb lohnt es sich immer, einen möglichst identisch konfigurierten Testserver dauerhaft zu betreiben. Es stehen immer mal Anpassungen der Konfiguration / Updates an, die vorher getestet werden wollen. Gerade bei einem Mailserver, bei dem im schlimmsten Falls Mails verloren gehen, sollte man das in Erwägung ziehen.

    Überlege dir das also durchaus mal. :-)

  • Warum kündigen? Einen Testserver kann man immer gebrauchen. Gerade für den produktiven Betrieb lohnt es sich immer, einen möglichst identisch konfigurierten Testserver dauerhaft zu betreiben. Es stehen immer mal Anpassungen der Konfiguration / Updates an, die vorher getestet werden wollen. Gerade bei einem Mailserver, bei dem im schlimmsten Falls Mails verloren gehen, sollte man das in Erwägung ziehen.

    Überlege dir das also durchaus mal. :-)

    Danke für die Empfehlung, aber ich habe bereits schon einen Testserver, ich hatte diesen Testserver nur um mich mit Mailcow etwas vertraut zu machen und um ein wenig rum zu testen, da ich aber nun Mailcow im Live-Betrieb haben möchte, benötige ich den VPS 500, wohl ich immer noch etwas Unsicher bin ob ich nun den VPS 500 hole oder doch lieber den RS1000, auf dem Server würde halt nur Mailcow laufen, sonst nichts den Rest betreibe ich auf einem RS 2000....:/

  • Ich mach mir halt eben auch Gedanken um den Speicherplatz, ob 40GB SSD reichen oder nicht, bei dem RS1000 hätte ich zum Beispiel die Möglichkeit anstatt 40GB SSD auch 320GB HDD zu installieren....

    Wie gesagt, das mit dem Speicherplatz kannst du nur selbst einschätzen...

    ChestSort: Automatische Kistensortierung in Minecraft - www.chestsort.de


    www.raucher-werden.de - www.serioese-alternative.de - www.jeff-media.de