Aktuelle Benchmarks RS / VPS Produkte

  • Ein RS hat ne 2.5Gbit Anbindung und kein Traffic Limit, ein VPS hat 1Gbit/s und 80TB Traffic limit aber keine dedizierten Kerne - musst dich also entscheiden, denn die Aussage ist auf diese Weise nicht schlüssig ;D

    Ich glaub du verwechselst da was. Die RS haben zwar eine 2,5 Gbit Anbindung, dennoch darfst du über 60 Minuten gemittelt nicht mehr als 1 Gbit/s belegen, da du sonst gedrosselt wirst. Und das Traffic Limit liegt bei 120 TB, nicht bei 80. Aber unlimitiert ist es nicht. Einfach über das i neben Traffic-Flatrate hovern ;)

  • Ich glaub du verwechselst da was. Die RS haben zwar eine 2,5 Gbit Anbindung, dennoch darfst du über 60 Minuten gemittelt nicht mehr als 1 Gbit/s belegen, da du sonst gedrosselt wirst. Und das Traffic Limit liegt bei 120 TB, nicht bei 80. Aber unlimitiert ist es nicht.

    Ich glaube kaum, dass ich da was verwechsel. Ich habe außerdem auch nur von den ungereimtheiten gesprochen mit 1Gbit/s und 80tTB - weil du halt VPS mit RS durchmischt.

    Der RS hat unlimitierten Traffic. Die Klausel mit den 60 Minuten über 1Gbit/s tritt erst dann in Kraft wenn du in dem Monat bereits mehr wie 120TB an Traffic verursacht hast - das bedeutet du kannst gut und gerne einige Stunden die Leitung voll auslasten ohne jeglichen Einschränkungen.

    Des weiteren gibt es kein Traffic Limit von 120TB.

    Gesetz dem Fall du kannst die Leitung tatsächlich 100% belegen, ist dein Stündlicher Traffic bei ca 1TB/h, d.h. du kannst die ersten 120 Stunden == 5 Tage erstmal mit vollem Speed laden, hast dann 120TB Traffic und danach kannst du mit 1Gbit/s weiterladen. Bei sagen wir 30 Tagen bleiben also 25 Tage in denen du dann nochmal über 260TB laden könntest, also ca. 10.5TB am Tag.

    Das bedeutet das rechnerische erreichbare Limit liegt bei ca 380TB ((1*60*60*24*25/8/1024)TB +120TB) - ohne die 1Gbit beschränkung wäre das Limit halt bei ca 792TB (2.5*60*60*24*30/8/1024), wenn du pro stunde 30 Tage lang 1TB traffic hast...


    Edit hab die Werte noch ausgeführt....

  • Dann hat mich auch der Netcup-Support falsch informiert, denn auf der Seite ist tatsächlich von einer UND Kondition die Rede. Dann werd ich bei Netcup nochmals nachfragen, was nun stimmt - das auf der Website oder die Aussage damals im Ticket.


    Sollte dem so sein, tschuldigom. Falls nicht, wird‘s wohl angepasst.

  • Für was willst da nachfragen? Das ist doch klar formuliert.

    Ich frage mich immer, was die Leute alles an sinnlosen Supportanfragen erzeugen ^^


    Ab 120TB gibts Einschränkungen, zuvor nicht und 120TB musst erstmal an Traffic erzeugen - hab noch nicht mal ansatzweise in diese Richtung Traffic gehabt.

  • Für was willst da nachfragen? Das ist doch klar formuliert.

    Ich frage mich immer, was die Leute alles an sinnlosen Supportanfragen erzeugen ^^


    Ab 120TB gibts Einschränkungen, zuvor nicht und 120TB musst erstmal an Traffic erzeugen - hab noch nicht mal ansatzweise in diese Richtung Traffic gehabt.

    Mir geht‘s jetzt darum, dass mir gesagt wurde das 120 TB inkludiert sind UND im Durchschnitt nicht mehr als 1 Gbit/s belegt werden dürfen, nicht erst NACHDEM 120 TB verbraucht wurden. Wo siehst du da jetzt ein Problem? Weil ich Für mich Klarheit schaffen will? Manchmal… Aber anyway.

  • ...UND im Durchschnitt nicht mehr als 1 Gbit/s belegt werden dürfen.

    Effektiv ist das auch so. (Halt ohne das böse Wort "dürfen" ;) )

    Denn es sind bei den G9.x RS nur 1 Gbit/s durchschnittlicher Traffic garantiert.

    D.h. du hast eine maximale Anbindung von 2.5 Gbit/s (mehr geht nicht), aber netcup garantiert dir nur 1 Gbit/s im Durchschnitt.

    Damit kann netcup dich jederzeit auf 1 Gbit/s drosseln, wenn es zu viel wird, auch ohne das explizit irgendwo zu erwähnen

  • Effektiv ist das auch so. (Halt ohne das böse Wort "dürfen" ;) )

    Denn es sind bei den G9.x RS nur 1 Gbit/s durchschnittlicher Traffic garantiert.

    D.h. du hast eine maximale Anbindung von 2.5 Gbit/s (mehr geht nicht), aber netcup garantiert dir nur 1 Gbit/s im Durchschnitt.

    Damit kann netcup dich jederzeit auf 1 Gbit/s drosseln, wenn es zu viel wird, auch ohne das explizit irgendwo zu erwähnen

    Nein das ist effektiv nicht so - und effektiv ist da auch das Falsche Wort.

    Denn was engine meinte ist ja per se richtig, mit der konsequenz, dass du im long run eben keine "durchschnittlichen" 1Gbit/s belegen kannst, sonst wirst halt gedrosselt auf 200mbit/s.


    Außerdem macht es einen großen unterschied zu sagen, dass ich "nur 1Gbit/s garantiere" oder dass ich "mindestens 1Gbit/s garantiere" (und Netcup garantiert eine Bandbreite von mindestens (!) 1Gbit/s bei Ihren RS).


    Letzlich sind die Limits in meiner Welt so weit oben bei den RS, dass ich niemals an deren Grenze kommen werde. Wenn ich in kurzer Zeit riesige Datenmengen bewegen wollen würde, dann würde ich eh eine andere Strategie fahren und z.b. stundenweise nen VPS mit 10Gbit Anbindung buchen für cent Beträge.


    Nichtsdestotrotz kannste bei den RS theoretisch auf jeden Fall 5 ganze Tage im Monat voll durchballern ohne irgendwelche Einschränkungen zu erfahren und darum ging es glaub ich ursprünglich mal. :thumbup:

  • Außerdem macht es einen großen unterschied zu sagen, dass ich "nur 1Gbit/s garantiere" oder dass ich "mindestens 1Gbit/s garantiere" (und Netcup garantiert eine Bandbreite von mindestens (!) 1Gbit/s bei Ihren RS).

    Schiebe mir bitte nichts unter, was ich nicht geschrieben habe.

    Ich schrieb: "Denn es sind bei den G9.x RS nur 1 Gbit/s durchschnittlicher Traffic garantiert" und "netcup garantiert dir nur 1 Gbit/s im Durchschnitt"

    Der Unterschied sollte dir klar sein.

  • Mal Zurück zum Thread Thema:


    Ich hab auf jeden Fall nen RS 4000 9.5G mit 10 dedizierten Kernen und jetzt einen RS Ostern S mit 4 Kernen.

    Habe in den letzten Tagen mehrfach Benchmarks laufen lassen und mit meinen 10 Kerner komme ich immer auf 5200-5800 Punkte, mit dem RS S mit 4 Kernen komme ich auf konstante 3700 Punkte, beide Server laufen auf den AMD Epyc 7702P [glaub gibt ja bei den RS auch nix anderes aktuell]


    Seitdem ich hier so die werte von anderen sehe werde ich ein wenig unzufrieden mit meinem RS 4000 9.5G um ehrlich zu sein ;(


    Grade eben wieder nen Benchmark laufen lassen und es ist noch schlimmer:

    RS 4000 9.5G:

    RS Ostern S:


    3700 Punkte bei 4 Kernen und ca 9€/Monat vs 5000 Punkte bei 10 Kernen und 29€/Monat :wacko:


    Geht das denn so einfach Netcup zu fragen ob sie meinen Server umziehen?

  • Schiebe mir bitte nichts unter, was ich nicht geschrieben habe.

    Ich schrieb: "Denn es sind bei den G9.x RS nur 1 Gbit/s durchschnittlicher Traffic garantiert" und "netcup garantiert dir nur 1 Gbit/s im Durchschnitt"

    Der Unterschied sollte dir klar sein.

    Nein Netcup garantiert gibt die Bandbreite im Durchschnitt mit mindestens 1Gbit/s, und nicht mit im Durchschnitt nur 1Gbit/s an.


    Edit: Muss mich korrigieren, Netcup garantiert garnix, außer mit dedizierter Karte.

  • dass ich noch in der Zufriedenheitsgarantie bin und unzufrieden bin? ;D

    Ansonsten kann ich ja mein Glück mit ner neuen Bestellung versuchen :-/

    Neuen bestellen, alten per Zufriedenheitsgarantie kündigen.

    Netcup ist bemüht, dass die nicht auf dem gleichen Host laufen.


    Ob dich das am Ende glücklicher macht - keine Ahnung. Der Benchmark ist ja nur eine Momentaufnahme, bei dem sämtliche anderen Daten fehlen - wie Prozessorauslastung, Steal etc.

  • Ob dich das am Ende glücklicher macht - keine Ahnung. Der Benchmark ist ja nur eine Momentaufnahme, bei dem sämtliche anderen Daten fehlen - wie Prozessorauslastung, Steal etc.

    Genau das isses halt. Deswegen würde ich da auch grundsätzlich den Support nicht anschreiben deswegen.

    Es nicht zu wissen ist oftmals besser ;)

    Als ich den Server neu bekommen hab hatte ich aber auch schon nur 5900 Punkte, ging dann noch weiter runter scheinbar mit der Oster Aktion als die Hosts vollgepackt wurden (oder so)

    Dadurch dass ich was Suche für die nächsten 2-3 Jahre wirds mir aber jetzt vermutlich keine Ruhe mehr lassen

  • Jo, das ist klar. Wobei mir 12k jetzt beim ganzen Prozessor recht wenig vorkommt

    Auf meinen AMD 5800H Notebook hab ich nen Score von bissl über 9K mit 32GB RAM und dem blanken System.


    Die Netcup 8 Core Server haben aber alle so 6000-6500, mit 10 Cores hätte ich min. um die 7000 erwartet und bin nie an die 6000 rangekommen - hab ca 10 mal getestet insgesamt.

    Hier hab ich einen mit 10 Kernen aber 64GB Ram gefunden:

    https://browser.geekbench.com/v5/cpu/14592519

    Der hat so nen Score den ich erwartet hatte, hier sollte es auch keinen Unterschied machen ob 32 oder 64 GB RAM

  • Ähhhhm. Nichts gegen Benchmarks, aber theoretisch sollte man erstmal wissen ob das einen tatsächlichen Flaschenhals verursacht. Und dann natürlich auch wo!

    Muss ja nicht die CPU sein, kann auch IO sein. Hast du denn ein tatsächliches Problem dass eine Anwendung nicht so schnell läuft wie du es erwarten würdest?

    Läuft sie denn auf einem Server mit mehr Multicore Geekbench Punkten besser?


    Nichts für ungut, ich mag Benchmarks, aber die Erfahrung zeigt dass es quasi immer so einfach ist mit "ist besser als" oder "ist schlechter als".

    Ist ja schön wenn der Benchmark beweist dass deine CPU super geil und schnell Kommaberechnungen durchführen kann, besser als alle anderen CPUs.

    Aber wenn deine Anwendung schlicht keine Kommaberechnungen durchführt ists halt ne ziemlich nutzlose Info ¯\_(ツ)_/¯


    Und dann gäbe es da auch noch die CPU Caches die einen erheblichen Unterschied machen, aber wohl bei einem Benchmark nicht so recht mit einberechnet werden können...


    Kurzum: Wies halt immer so ist, die Realität ist nicht einfach sondern eben ziemlich kompliziert.

  • Geekbench ersäuft bei der Suche nach diesem Prozessor in den Einträgen von virtuellen (v.a. Netcup) Rechnern.


    https://browser.geekbench.com/v5/cpu/1040958 mit 1055/40896 ist da imho korrekt für ein echtes Hardware System mit diesem Prozessor. https://browser.geekbench.com/…pyc-7702p#family-64-multi ist imho falsch und steht nicht für die Hardware, sondern auch eine rauspartitionierte VM.

    Wenns nach dem o.g. Eintrag geht, dürfte man rund 639 Multicore Punkte pro CPU Core erwarten. Und ja, das ist niedriger als Single Core, weil die CPU bei einigen wenigen Single Core Peaks höher taktet.


    Mein oben getesteter 8 Kerner sollte nach dieser Logik in etwa 5.112 Punkte (bei 100% Auslastung aller CPUs auf dem Host - ein eher seltener Zustand) haben, hat aber rund 6.200 gezeigt. Hier würde ich davon ausgehen, dass meine acht Kerne in diesem Fall aufgrund der eben nicht 100% Auslastung des Hosts höher getaktet wurden und damit mehr Power brachten.

    RS Fast Rabbit OST21 (~RS 8000 G9) | RS Ostern L OST22 (~RS "3000" G9.5)

    Abzugeben: bald: VPS Funny Bunny OST21 (~VPS "2500" G9)

    Edited 5 times, last by TBT ().

    Like 1
  • Wenns nach dem o.g. Eintrag geht, dürfte man rund 639 Multicore Punkte pro CPU Core erwarten. Und ja, das ist niedriger als Single Core, weil die CPU bei einigen wenigen Single Core Peaks höher taktet.

    Jap, das ist auch das was ich mir ausgerechnet hatte nach dem durchforsten des Forums und der Geekbench Datenbank.

    Im Multicore:

    RS zwischen 625und 675 pro Kern

    VPS zwischen 310 und 360 pro Kern


    ThomasChr Wenns um die I/O geht, kann man das Script auch im RAM laufen lassen, dann sind die Werte in der Regel auch etwas höher, aber trotzdem eher unwesentlich aber deutlich konstanter.