Server Einrichtung und Sicherheit - vServer & RootServer

  • Hallo,


    aktuell teste ich noch einiges bei netcup und anderen Anbietern aus, Reseller, vServer etc. um für mich das beste Produkt zu finden.

    Die managed private Server von netcup sind zwar gut, allerdings nicht flexibel bezüglich Erweiterung der Festplatte etc., daher tendiere ich eventuell zu einem eigenen Server.

    Da ich allerdings selber kein Administrator bin und mir Sicherheit sehr wichtig ist, wollte ich hier Eure Meinung dazu:


    Laut einem anderen Anbieter (einer der größten & wohl besten):

    Für eine Sicherheit sollte folgendes reichen:

    Plesk Onyx / Ports schließen / Root Zugriff sperren / kein FTP / SSL Zertifikat

    z.B. inkl. in Plesk Onyx:

    • Inkrementelle Backups
    • Self-Repair Tools
    • SecurityCore
      Plesk Onyx bietet Ihnen zahlreiche Sicherheits-Funktionen:
      Mit ModSecurity (Web Application Firewall) verhindern Sie, dass böswillige Internet User Ihre Websites und die Ihrer Kunden beschädigen.
      Mit Fail2Ban, einem Intrusion-Detection- und IP-Banning-System, schützen Sie Ihren Server vor einer Vielzahl an Netzwerk-Angriffen.
    • Systemupdates: Automatisch immer auf dem neuesten Stand
    • Outbound Antispam
    • Docker Support
    • etc.


    Leider bekommt man vom Support selbst kaum Hilfe bzw. eine gute Anleitung.

    Selbst habe ich bereits einiges gelesen, auch viele Beiträge hier im Forum.

    Mir geht es nur um einen guten und vor allem sicheren Einstieg in die "Server Welt", Server Administrator möchte ich nicht werden da ich bereits einen Beruf habe :)


    Vielen Dank für die Hilfe, die sicher auch viele andere zu schätzen wissen, sollten wir hier eine gute und sichere Anleitung oder ähnliches hinbekommen.


    VG

    Immer noch TestKunde ;)

  • Leider bekommt man vom Support selbst kaum Hilfe bzw. eine gute Anleitung.

    Bei einem eigenen Server wirst du bezüglich der Administration auch vom Support keinerlei Hilfestellung bekommen können.

    Die stellen dir den Server zu Verfügung und alles andere ist deine Sache.

    Anders wären die günstigen Preise wohl auch nicht machbar.

  • Bei einem eigenen Server wirst du bezüglich der Administration auch vom Support keinerlei Hilfestellung bekommen können.

    Die stellen dir den Server zu Verfügung und alles andere ist deine Sache.

    Anders wären die günstigen Preise wohl auch nicht machbar.

    Sehe ich nicht so, sorry, dass hat mit Kundenservice nichts zu tun.

    netcup kennt sich ja sehr gut aus mit Servern, hier mal eine Anleitung aufzusetzen (wie es auch andere gute Anbieter machen!) wäre nicht zuviel verlangt.

    Das ändert auch nichts an den Preisen, da es der Support nicht selbst machen soll und auch keine Gewährleistung etc. geben soll/muss.


    Weiterhin bieten viele bei vServern oder RootServern folgendes an:

    Managed Firewall

    Virtual Server Firewall


    Hier bekommt man nichts davon, leider ...


    Und mal ehrlich, soo günstig sind die Preise hier auch nicht, es gibt auch viele andere die da gut mithalten können und zudem der Betrieb auch noch zertifiziert ist.

  • Was willst du mit dem Server denn am Ende machen? Also warum überhaupt ein Server? Nur zum Spaß? Einen Beruf hast du doch schon :P

    Was soll am Ende darauf laufen. Muss es überhaupt ein Server im Internet sein? Muss es überhaupt ein Server sein?


    Ich dachte Plesk sei mehr für Webhosting-Server ideal?

    Support? Was gibt es denn für Support von Plesk. Netcup stellt ja nur die Hardware bereit. Du interessierst dich für Plesk, dann wäre doch Plesk der Ansprechpartner für Tutorials etc. Netcup hat damit reichlich wenig zu tun.

  • Sehe ich genau so - einen Führerschein macht man ja auch nicht im Autohaus ;)

    ChestSort: Automatische Kistensortierung in Minecraft - www.chestsort.de


    www.jeff24.de | RS2000 Plus, VPS2000 Plus, 2xVPS500, 2xVPS200, EiWoMiSau

  • Weiterhin bieten viele bei vServern oder RootServern folgendes an:

    Managed Firewall

    Virtual Server Firewall

    Das eine ist kein Feature sondern eine technische Schuld. Das erste bekommst du hier auch gegen Aufpreis.

  • Quote

    Vielen Dank für die Hilfe, die sicher auch viele andere zu schätzen wissen, sollten wir hier eine gute und sichere Anleitung oder ähnliches hinbekommen.

    Für die Anleitung ist weder netcup noch wir zuständig, ...

    Sowohl wir, als auch netcup helfen gerne, ... aber du wirst hier wohl von keiner Seite eine vorgefertigte, für dich maßgeschneiderte Lösung bekommen, zumindest nicht kostenlos.


    Ich für meinen Teil sehe keine Notwendigkeit für netcup darin, Anleitungen zu veröffentlichen, wie man seinen Server einrichtet oder absichert. Das Beispiel mit dem Autohaus finde ich da ziemlich treffend. Du kaufst, bzw. mietest hier ja lediglich Hardware bzw. virtuelle Ressourcen. Wenn du selbst damit umgehen kannst - um so besser. Wenn nicht, brauchst du eben jemanden der dir das ganze einrichtet und managed. Auch das bietet netcup an, ... dann aber natürlich zu anderen Konditionen. Da das System aktuell gehalten werden muss und evtl. auf patches reagiert werden muss, ist das auch kein Einmal-Job den hier irgendwer gegen eine Einmalzahlung erledigt - auch die Zeit der Leute hier kostet Geld.


    Ich meine um zum Auto zurück zu kommen. Du kaufst ja auch kein Auto, wenn du nicht fahren kannst. Wenn doch benötigst du eben einen Fahrer, der das übernimmt - der kostet eben auch Geld.


    Wie gesagt, du kannst dich da entweder selbst reinfuchsen, oder eben ein fertiges Produkt, bzw. eine fertige Dienstleistung in Anspruch nehmen - entweder hier, oder bei einem anderen Anbieter.


    Entgegen deiner Meinung sind die Preise bei Netcup schon ziemlich günstig, eben weil man mit Basic Produkten kalkuliert, die der Kunde eigenständig verwaltet. Aber wie an anderer Stelle schon angemerkt. Wenn dir netcup oder die Preise nicht zusagen, dann geh eben zu nem anderen Anbieter.


    Das ist ja das schöne, es gibt Anbieter wie Sand am Meer, kleine, große, billige, teure, auf XYZ spezialisierte, etc. - Wirst schon das richtige finden.


    In diesem Sinne, viel Glück :)

  • Die managed Server von netcup finde ich absolut TOP, nur stört da die kleine SSD und das man nicht unkompliziert wie z.B. bei den vServern und Root Server ein Storage anbinden kann.

    Da ist nur ein Backup Space möglich.


    Wenn netcup hier irgendwas einbauen bzw. anbieten würde, dass man zusätzlich den Speicherplatz erweitern kann gegen Betrag X, wäre dies sehr gut.

  • Und mal ehrlich, soo günstig sind die Preise hier auch nicht, es gibt auch viele andere die da gut mithalten können und zudem der Betrieb auch noch zertifiziert ist.

    So viele andere, die im gleichen Preissegment qualitativ gleichwertige Leistung bringen, gibt es auch wieder nicht.

    Da ist nur ein Backup Space möglich.


    Wenn netcup hier irgendwas einbauen bzw. anbieten würde, dass man zusätzlich den Speicherplatz erweitern kann gegen Betrag X, wäre dies sehr gut.

    Jeder Anbieter hat seine Vor- und Nachteile. Und genau wegen meinen unterschiedlichen Bedürfnissen und den unterschiedlichen Leistungen der Anbieter, bin ich bei vier Web-Hosting-Unternehmen Kunde.


    Zur Zeit bin ich gerade am Konsolidieren und was den Backup Space betrifft, bin ich hinsichtlich einer Anwendung auch gerade etwas unschlüssig. netcup bietet mir die bessere Option beim VPS, die Konkurrenz die passendere Backup-Option. Beide sind Top und spielen bezüglich Preis, Leistung und Support in derselben Liga.


    Von dem was ich aus deinem Post gelesen habe, würde ich beim Preis nicht geizen und mich für den Hoster entscheiden, der das liefert, was deine Bedürfnisse abdeckt und das wird nicht ganz so billig sein, wie du dir das vielleicht vorstellst.