Doppelte Mails

  • Hallo,


    ich habe das Produkt "Webhosting 1000", wobei das wahrscheinlich nicht relevant sein wird.


    Jedenfalls habe ich bei dieser Domain auch e-mail Adressen.

    Ich habe da folgende eingerichtet:


    info@meinedomain.at ... das ist ein Postfach das aber zusätzlich auch auf user1@meinedomain.at und user2@meinedomain.at weiterleitet

    user1@meinedomain.at ... normales Postfach

    user2@meinedomain.at ... normales Postfach


    Wenn jetzt jemand an info@meinedomain.at und user1@meinedomain.at ein Mail schickt kommt dieses bei user1@meinedomain.at 2 mal an.


    Das ist leider ziemlich nervig und bei meinem anderen Webhostinganbieter habe ich dieses Problem nicht.
    Ich bin auch in der Firma in x Mailverteiler und bekomme das Mail nicht x-fach sondern nur 1 mal.


    Muss ich da irgendwas einstellen?


    Danke & lg

    Chris

  • und bei meinem anderen Webhostinganbieter habe ich dieses Problem nicht.

    Dann sehe ich das Problem aber ehrlich gesagt bei deinem anderen Provider, denn deine Einstellungen machen genau das was sie sollen.


    Du könntest eventuell mit SIEVE auf doppelte E-Mails überprüfen und ggf. löschen, aber das ist nur ein ungeprüfter Gedanke. Ob das überhaupt funktioniert weiß ich nicht.

    [RS] 2000 G9 | Cyber Quack

    [VPS] 2000 ARM G11 | 1000 G9 | 200 G8 | Secret | A | mikro G11s | 4x nano G11s
    [WH] 8000 SE | 4000 SE | 2000 SE

    Like 3
  • Wenn der Absenderserver sie zwei mal einliefert, für zwei Empfänger (RCPT TO), ist das normal und lässt sch auch nicht so leicht ändern.


    Eventuell könntest Du statt einer Weiterleitung in Plesk eine Sieve-Regel in Roundcube anlegen, die als Bedingung prüft, ob die Zieladresse bereits als To/Cc vorkommt. Aber das könnte fehleranfällig sein, falls es überhaupt klappt. (Bcc würde es z.B. gar nicht erkennen können!)


    Theoretisch gäbe es bei Sieve-Regeln auch noch eine duplicate-Extension, aber ich bezweifle, dass das beim Webhosting aktiv ist.

    "Wer nur noch Enten sieht, hat die Kontrolle über seine Server verloren." (Netzentenfund)

    Edited 3 times, last by KB19 ().

  • ich denke hier, dass der alte/andere Webhostinganbieter ein System hatte, bei dem Mails mit identen MsgIds verworfen wurden;

    (macht in der Standardeinstellung der Cyrus IMAPd so)

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)

  • Dann sehe ich das Problem aber ehrlich gesagt bei deinem anderen Provider, denn deine Einstellungen machen genau das was sie sollen.


    Du könntest eventuell mit SIEVE auf doppelte E-Mails überprüfen und ggf. löschen, aber das ist nur ein ungeprüfter Gedanke. Ob das überhaupt funktioniert weiß ich nicht.

    Das sehe ich anders.

    Wie gesagt in der Firma (Outlook 365) bin ich auch in verteiler1@firma.at, verteiler2@firma.at, u.s.w.

    Wenn jetzt wer ein Mail an mich-persoenlich@firma.at und zusätlich verteiler1@firma.at und verteiler2@firma.at schickt, bekomme ich das auch nur 1x und nicht 3x.


    Keine Ahnung wie das manche machen das man die Mail nicht mehrfach bekommt aber so würde ich es begrüßen. Bringt ja nix die Mail x mal zu bekommen.

  • Gut, dann haben wir das ja geklärt, zumindest soweit es im Kundenforum geklärt werden kann. Es funktioniert mit dem Mailsystem von netcup serverseitig nicht so wie bei Outlook 365. Und es funktioniert umgekehrt auch bei Outlook365 nicht so wie bei netcup. So ist es halt, unterschiedliche Software, auch unterschiedlich im Preis und in den Features. Featurewünsche kannst du aber bei netcup einreichen, das schadet sicher nicht. Bis dahin halt die Mailverteiler und Weiterleitungen entsprechend einrichten und mit den dann noch verbleibenden doppelten Mails leben. Oder das Problem clientseitig lösen, für Thunderbird gibt es z.B. Add-Ons, die so etwas können (doppelte Mails löschen), oder es jedenfalls behaupten.

  • Keine Ahnung wie das manche machen das man die Mail nicht mehrfach bekommt aber so würde ich es begrüßen. Bringt ja nix die Mail x mal zu bekommen.

    hier muss man halt wissen, dass bei 'Outlook 365' quasi Exchange dahinter steckt, und das machte das schon seit ich das Ende der 90'er kenne,

    schon immer so, dass Mails nur 1x zugestellt werden;


    sobald es nicht Exchange ist, dann gelten einfach andere Gesetze; beim Cyrus IMAPd - mein IMAP Server zu Hause - ist das ebenfalls der Fall;

    hat aber auch seine Tücken; ein neues Mail, welches zufällig die idente MsgId hat, wird verworfen; da gibts irgendwo eine Einstellung, wie lange

    die MsgIds vorgehalten werden;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)

    Edited once, last by mainziman ().

    Like 3

  • Also wenn das bei Outlook Exchange oder Outlook 365 nicht so wäre, ich denke da würden Mitarbeiter in Firmen durchdrehen, ich würde da jeden Tag mehrere doppelte Mails bekommen und mich gar nicht mehr auskennen.


    Jedenfalls der andere Provider ist df.eu und die schaffen das auch das die Mails nicht doppelt sind.

    Wie kippe ich am besten bei Netcup so ein Feature ein?

  • Jedenfalls der andere Provider ist df.eu und die schaffen das auch das die Mails nicht doppelt sind.

    Bei einem normalen Webhosting Paket oder bei Hosted Exchange bzw. Microsoft 365?


    Wie kippe ich am besten bei Netcup so ein Feature ein?

    Schreib dem Support eine Mail. Oder erwähne alternativ @Moderatoren in Deinem Beitrag :)

    "Wer nur noch Enten sieht, hat die Kontrolle über seine Server verloren." (Netzentenfund)

  • Also wenn das bei Outlook Exchange oder Outlook 365 nicht so wäre, ich denke da würden Mitarbeiter in Firmen durchdrehen, ich würde da jeden Tag mehrere doppelte Mails bekommen und mich gar nicht mehr auskennen.

    Dafür kann man den Mitarbeiter:innen doch einfache Regeln konfigurieren, die mehrfache Emails z. B. automatisch als gelesen markieren oder sogar löschen/verschieben.

  • Moderatoren : Wäre sowas möglich das man Mails nicht doppelt bekommt?

    Hallo chrisch80,


    vielen Dank für deinen Vorschlag.


    Grundsätzlich handelt es sich dabei erst einmal, wie auch schon hier im Thread diskutiert, um "normales" Verhalten. Ob es erwünscht ist, kommt sicherlich auf den Grund für die Duplikate und den jeweiligen Anwender an.


    Ich werde aber intern prüfen lassen, ob wir an diesem Verhalten etwas ändern können. Einen zeitlichen Horizont für eine etwaige Umsetzung kann ich jedoch zum aktuellen Zeitpunkt nicht mitteilen. Danke für dein Verständnis.