Wie viele hält jitsi aus?

  • Hallo zusammen.


    Hat jemand Erfahrungswerte wie viele gleichzeitige Benutzer jitsi auf einem eigenen root-Server aushält?

    z.B. so was wie der netcup RS 4000 ?

    Was denkt ihr, ist die Schmerzgrenze bis zu der es noch einigermaßen flüssig und stabil läuft?

  • OK. danke für den Link


    Jitsi ist nun auf einem RS 4000 installiert (ging trotz Apache völlig problemlos und schnell) und nun bin ich mal gespannt, wie es sich schlägt.


    Dazu zwei Fragen:

    Gibt es (über die Statistik im SCP) hinaus eine einfache Methode die Auslastung im Auge zu behalten. Was nehmt ihr so fürs Monitoring?

    Möglichst unkompliziert in der Einrichtung. Ich habe momentan nicht viel Zeit übrig für Konfigurationsgefrickel. Dafür nehme ich gerne auch Abstriche bei der Funktionalität in Kauf.


    Kann man irgendwie rausfinden, wie viele User auf dem jitsi-Server gerade online sind, in allen Räumen zusammen?

    Ich würde dass dann gerne mal mit der Auslastung von Netz, CPU und Speicher vergleichen um das Limit zu sehen.

  • Wenn du nur die Werte der letzten Stunde sehen willst (und natürlich auch direkt live) dann schaue dir netdata an. Sehr einfach einzurichten. Mit einem Reverse Proxy für den Apache in 10min erledigt.

    Später kannst du die Daten auch in eine influxDB usw. weiterleiten.

  • Wenn du nur die Werte der letzten Stunde sehen willst (und natürlich auch direkt live) dann schaue dir netdata an. Sehr einfach einzurichten. Mit einem Reverse Proxy für den Apache in 10min erledigt.

    Später kannst du die Daten auch in eine influxDB usw. weiterleiten.

    Vielen Dank für den Tip. Genau das was ich gesucht hatte. :thumbup:

    Einrichtungszeit unter Ubuntu: 2 min (und ich hab mir Zeit gelassen)

  • Vielen Dank für den Tip. Genau das was ich gesucht hatte. :thumbup:

    Einrichtungszeit unter Ubuntu: 2 min (und ich hab mir Zeit gelassen)

    Mit Reverse Proxy? :) Die 5min beziehen sich mit der Webseiten Suche. Wenn du mal zeit hast, dann kannst du als Backend eine InfluxDB einrichten und dann mittels Grafana Langezeitgraphen generieren.

  • Ich zitiere mich da mal selbst aus einem anderen Thread:

    Wir haben unseren Jitsi-Server wieder komplett platt gemacht und nutzen nun andere Tools. Allenfalls zwischendrin mal einen der öffentlichen jitsiserver (mit denen sich ja dann deren Admins rumärgern müssen ;))

    Ich halte die Kombi von jitsi und netcup-Server mittlerweile für, naja, sagen wir mal "suboptimal"

    jitsi hat m.E. konzeptionelle Schwächen und die root-Server hier haben halt keine dedizierten Netzwerkressourcen.

    Beides zusammen hat zumindest bei uns nicht so dolle funktioniert.

    Aber ich will mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Kann ja durchaus sein, dass ich nicht die nötige Kompetenz habe um einen jitsi-Server aufzuziehen, der mehr als nur ein Dutzend Leute gleichzeitig verkraftet und der nicht zusammenbricht, wenn plötzlich einer Firefox statt Chrome verwendet. ;)

    (Aber wenn ich mir andere Erfahrungsberichte so ansehe, dann stehe ich da zumindest nicht ganz alleine da)

  • Also ich betreibe mittlerweile erfolgreich 3 Jitsi Server.

    Dem bei Netcup auf dem RS2000 kann ich maximal 10 Leute mit angeschaltetem Video, oder 20 Leute von denen 1-2 Video an haben, gleichzeitig zumuten.

    Ich vermute stark, dass es wirklich einfach nur am Netzwerkdurchsatz hängt. Prozessorlast über 2-3 habe ich auf einem 4Kerner nie gesehn.

    Das ganze war aber auch erst überhaupt Benutzbar, nachdem ich ipv6 ausgeschaltet hatte. Mit angeschaltetem v6 waren die Latenzen so grauenhaft, dass man nichtmal zu 3 connecten konnte.

    Die beiden anderen Instanzen laufen auf Servern mit garantierter 1gbit Bandbreite.

    Die erzeugen jeweils pro Tag gut 1 Terabyte Traffic wobei sie hauptsächlich vormittags genutzt werden.

    Die werden also schon intensiv mit vielen gleichzeitig genutzt. Laut Nutzergruppe durchaus mit 20-30 gleichzeitigen Chats a 10-25 Teilnehmer.

    Performanceklagen gibt es bisher keine.


    Wesentliche Probleme beim Einrichten von Jitsi hatte ich bisher bei keinem der Server. Aber ich baue und betreibe auch seit einigen Jahrzehnten Linux Server...