Wiki Umfrage: BookStack vs wiki.js

  • Was ist euer Favorit? 19

    1. BookStack (8) 42%
    2. Andere (DokuWiki/MediaWiki/XWiki...) (6) 32%
    3. wiki.js (5) 26%

    Hey Leute, ich kann mich einfach nicht entscheiden, BookStack bietet echt viele Features und lässt sich dank php ohne Probleme (von php8 mal angesehen) fast out of the box installieren. Nervig sind hier aber irgendwie die non-responsive Tabellen. Wiki.js benötigt in jedem Fall node.js, läuft aber sonst genau so simple out of the box. Tabellen sind hier nicht das Problem, aber Kleinigkeiten wie das nicht Anpassbare favicon etc. ärgern mich dann doch. Auch hab ich noch keine Option für callouts gefunden, die gibts bei BookStack bequem über den Editor.


    Wüsste einfach mal gerne, was ihr verwendet. Wenn ihr wollt gerne mit Begründung in den Kommentaren :)

  • Ich habe mich für Wiki.js entschieden. Hatte vorher Mediawiki im Einsatz. Der größte Vorteil von Wiki.js ist für mich, dass es die Artikel als klassiche Markdown Files abspeichert und optional in ein Git Repo sichert. So kann man jederzeit auf die Dateien zugreifen, selbst wenn das Wikisystem an sich mal nicht mehr funktionieren sollte. Auch lässt sich das Wiki aus dem Git Repo wiederherstellen. Diese Kompatibilität würde ich mittlerweile allen sonstigen Funktionen vorziehen.

  • Wiki.js benötigt in jedem Fall node.js

    Einfach im Docker-Container laufen lassen ;) Wir haben in der Firma ein WikiJS laufen und sind sehr zufrieden! Einziger Kritikpunkt - wenn mehrere Personen eine Seite editieren kommt ein Bildschirm zum mergen der Änderungen. Wikijs selbst kann nicht automatisch mergen, auch wenn die Änderungen komplett unterschiedliche Bereiche umfassen.

  • Ich habe mich für Wiki.js entschieden. Hatte vorher Mediawiki im Einsatz. Der größte Vorteil von Wiki.js ist für mich, dass es die Artikel als klassiche Markdown Files abspeichert und optional in ein Git Repo sichert. So kann man jederzeit auf die Dateien zugreifen, selbst wenn das Wikisystem an sich mal nicht mehr funktionieren sollte. Auch lässt sich das Wiki aus dem Git Repo wiederherstellen. Diese Kompatibilität würde ich mittlerweile allen sonstigen Funktionen vorziehen.

    interessante Möglichkeit, hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Funktionieren Callouts (also die rot hinterlegten Ausrufezeichen oder blau hinterlegten Hinweise) bei Markdown? Oder bin ich nur zu doof?

  • interessante Möglichkeit, hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Funktionieren Callouts (also die rot hinterlegten Ausrufezeichen oder blau hinterlegten Hinweise) bei Markdown? Oder bin ich nur zu doof?

    Ja, Wiki.js bietet neben der normalen Markdown Synatx auch zusätzliche Funktionen wie Hinweis/Warn Blöcke, Tabs oder auch mathematische Formeln (Latex).

    Der erwähnte Info Block lässt sich z.B. so definieren

    Code
    1. > Info Block
    2. {.is-info}
  • Ja, Wiki.js bietet neben der normalen Markdown Synatx auch zusätzliche Funktionen wie Hinweis/Warn Blöcke, Tabs oder auch mathematische Formeln (Latex).

    Der erwähnte Info Block lässt sich z.B. so definieren

    Code
    1. > Info Block
    2. {.is-info}

    Das geht mit dem normalen Editor nicht, oder?

  • Aus gegebenen Anlass wollte ich mir gerade wiki.js auch mal wieder anschauen, stoße jedoch auf folgende Warnung:

    These engines (MySQL, MariaDB, MS SQL Server and SQLite) will NOT be supported in the next major version of Wiki.js. Make sure you understand the implications of migrating your database to PostgreSQL if you plan on upgrading to 3.x+ in the coming years. An export + import tool will be made available at / shortly after release.

    Also nur für ein kleines Wiki daheim eine PostgreSQL DB aufsetzen geht mir dann leider doch zu weit.

    Dann nutze ich eben weiterhin das Wiki von Gitea für meine Dokumentationen ^^

  • von dokuwiki -> auf bookstack -> auf wiki.js.


    Dort jetzt seit knapp 1 Jahr verblieben. Spannend wird die kommende 3.0.


    Man merkt doch recht schnell, dass wiki.js so einige Macken hat und einige Features einfach nicht abbildbar sind. Dennoch ist das Potential riesig, weshalb ich dem ganzen einen Versuch gebe :-)

  • Das geht mit dem normalen Editor nicht, oder?

    Ich habe ihn selbst nie genutzt, daher musste ich das gerade selbst mal ausprobieren. Aber da hast du recht, da finde ich die Option jetzt auch nicht. Scheint wohl momentan nur mit dem Markdown Editor zu funktionieren (welchen ich sowieso empfehlen würde).

  • Ich habe ihn selbst nie genutzt, daher musste ich das gerade selbst mal ausprobieren. Aber da hast du recht, da finde ich die Option jetzt auch nicht. Scheint wohl momentan nur mit dem Markdown Editor zu funktionieren (welchen ich sowieso empfehlen würde).

    Ja Markdown ist nett und ohne Probleme exportierbar/importierbar. Aber nicht jeder nutzt gerne Markdown. Was auch relativ nervig ist, man muss ich zu Beginn entscheiden, Markdown oder nicht. Ein Wechsel ist anscheinend nicht mehr möglich. :/



    von dokuwiki -> auf bookstack -> auf wiki.js.


    Dort jetzt seit knapp 1 Jahr verblieben. Spannend wird die kommende 3.0.


    Man merkt doch recht schnell, dass wiki.js so einige Macken hat und einige Features einfach nicht abbildbar sind. Dennoch ist das Potential riesig, weshalb ich dem ganzen einen Versuch gebe :-)

    Spannend sicher, aber ich bin mir nicht ganz sicher. Aktuell für mich eher von Nachteil die ganzen kleinen Baustellen. Die Ankündigungen, abgesehen von der Verwendeten DB - dickes Danke DerRené an der Stelle für die Info! - wirken wirklich toll. Aber ein Blick in die Community, wie lange hier mitunter auf "simple" Funktionen gewartet wird. Glaub favicons werden dort seit über einem Jahr diskutiert, ... lässt irgendwie wenig hoffen.