E-Mails gehen nicht durch - Fehlermeldung "Block List"

  • _spf TXT "v=spf1 ip4:IPV4ADDR ip6:IPV6ADDR -all"

    Ich habe einfach überall bei SPF "mx" drin stehen, statt die IPs explizit anzugeben. Eine Fehlerquelle weniger, wenn doch mal die IP vom Mailserver geändert wird. Da braucht man dann auch nix mit redirect einträgen. Zumindest, wenn ich das richtig verstanden habe :/

    Code
    1. v=spf1 mx -all

    Edit: Geht natürlich nur, wenn der Posteingangsserver auch der Postausgangsserver ist. Aber das ist zumindest bei mir so ;-)

  • Bietet Plesk nicht vielleicht die Möglichkeit einen Mail-Relay-Server einzurichten?
    Netcup ist mir zu unzuverlässig (und alle anderen kleinen Anbieter werden es auch sein). Gibt ja extra Anbieter von SMTP-Relay-Servern über die man verschicken könnte.

  • Ja genau soetwas meine ich. Gibt es auch nicht nur von Google.


    Allerdings will ich nicht jedem Benutzer erzählen, dass er einen anderen SMTP-Server einrichten muss. Ich möchte bei Netcup einstellen, dass keine E-Mails direkt verschicken werden, sondern Netcup diese dem von mir ausgewählten SMTP-Server übergibt.

  • Wenn die von Dir im Hosting präferierte Anwendung SMTP-Authentizierung und die Angabe eines externen Hosts unterstützt, kannst Du das zumindest für diesen Zweck so machen.


    Aber verstehe ich es richtig, dass Du auch die Mailkonten für ausgehende Nachrichten über ein Relay schicken möchtest?

    Da wirst Du, da es in Plesk (WCP) dafür keine vorgesehene Funktion gibt, nicht umhinkommen, das bei den Usern zu ändern.

    Standardmäßig sind mail.deinedomain.tld und mxIRGENDWAS.netcup.net als MX-Hosts eingetragen und mxIRGENDWAS.netcup.net ist wohl per Autoconfig zum SMTP- und IMAP-Server gekürt worden.


    Würde da stattdessen imap.deinedomain.tld und smtp.deinedomain.tld stehen, könntest Du es über die DNS-Einträge umbiegen (wobei die User dann Username und Passwörter anpassen müssten).


    Einen Relay-Host einzutragen, u.z. nur per Sender-Domain unterstützt Plesk meines Wissens nicht. Das müsste man dann wohl global einrichten, und das wird netcup wohl nicht tun:

    Die Alternative sähe wohl in etwa so aus: https://www.howtoforge.com/com…domains-in-postfix.82711/


    Aber ich kann als einfacher Kunde nicht für Netcup sprechen.

  • Bietet Plesk nicht vielleicht die Möglichkeit einen Mail-Relay-Server einzurichten?
    Netcup ist mir zu unzuverlässig (und alle anderen kleinen Anbieter werden es auch sein). Gibt ja extra Anbieter von SMTP-Relay-Servern über die man verschicken könnte.

    Ja das ist möglich z. B. als Smarthost. Ich biete genau so einen Relaiservice bzw. Mailgateway an :)

    Ob das allerdings mit einem Webhosting möglich ist, kann ich nicht beantworten.

  • Ich möchte einfach in die Mailverwaltung gehen und sagen "alle E-Mails, die von den Mailkonten einer Domain geschickt werden, werden bitte über diesen Mailserver verschickt und nicht über den eigenen von Netcup". Ich nutze auf meinem vserver ispconfig und da ist das möglich.


    In diesem Fall ist es nur ein Kunde von mir und der hat halt ein Webhostingpaket und ich möchte es dort ebenfalls machen.


    Ich bin kein Plesk Experte, aber ich denke das sollte doch möglich sein....

    Ja das ist möglich z. B. als Smarthost. Ich biete genau so einen Relaiservice bzw. Mailgateway an :)

    Ob das allerdings mit einem Webhosting möglich ist, kann ich nicht beantworten.

    Wie stellst du als Anbieter sicher, dass die Mails ankommen? (bist du überhaupt bei Netcup mit dem entsprechenden versendenen Server?)

    Was kostet es bei dir?

    Kannst mir gerne auch eine PN schicken.

  • Ich betreibe alle meine Server bis auf mein Monitoring bei Netcup.


    Meine Preise findet man eigentlich ganz einfach im Internet, aber ich schick dir gern die Info.


    Meine IPs sind alle bei den gängigen Anbietern gelistet bzw sind gut bewertet. Falls es doch einmal ein Problem geben sollte werden automatisiert andere IPs zum versenden von Mails verwendet.


    VG Fisi